Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Frage zur Datensicherung

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: WaveDiver

WaveDiver (Level 1) - Jetzt verbinden

28.08.2008, aktualisiert 14:41 Uhr, 2982 Aufrufe, 2 Kommentare

Hey Admins!

Folgende Frage....

An welchen Schnittstellen werden Datensicherungslaufwerke in der Unternehmenspraxis üblicherweise betrieben? Worin liegen die wichtigen Unterschiede dieser Schnittstellen aus Praxissicht?

Kann mir da jemand spontan einen Tip geben?

Lieben Gruß
Mitglied: Iwan
28.08.2008 um 14:06 Uhr
hallo,

ich geb dir als Tip mal ein paar Stichworte: SAS, SCSI, Geschwindigkeit, Google
Bitte warten ..
Mitglied: WaveDiver
28.08.2008 um 14:41 Uhr
Hab mir jetzt folgendes zusammengebastelt:

Üblicherweise wird die Datensicherung über die SCSI (Small Computer System Interface) Schnittstelle betrieben.
Wenn ein Unternehmen die Datensicherung z.B. über Bandlaufwerke macht, wird vornehmlich ein SCSI-Device am SCSI-Kontroller angeschlossen, da dieser bereits für einen Plattenstapel Raid 5 im Server verwendet wird. So ist die höchste Datenübertragungsrate erreichbar.
Ein anderes Beispiel ist die Sicherung über mehrere SCSI-Devices über Fibre Channel vom SAN, wenn das Unternehmen eine sehr große Datenmenge hat. Sollte die Datenmenge zu groß sein (wenn das Backup über Nacht nicht alle Daten sichern würde) werden üblicherweise die Daten auf ATA-SAN-Platten (viel billiger als SCSI) gesichert.
Eine weitere Methode ist die Datensicherung über das Netzwerk. Einige Unternehmen haben viele Daten lokal auf den Servern gespeichert ohne Bandlaufwerke. Diese Daten werden dann mit einem BackupAgent über das Netzwerk auf die Bänder des DASI-Server gesichert.
Zusammenfassend ist zu sagen, dass folgende Anschlüsse üblicherweise für die Datensicherung benutzt werden: SCSI, ATA und über Netzwerk
SCSI ist die schnellste Methode zur Sicherung mit der geringsten Belastung für die CPU des Servers. Es können maximal 14 Devices angeschlossen werden.
ATA wird eher als Zwischenspeicher für das Backup genutzt. Hier ist es möglich, Dateien direkt von diesen Platten (Zwischenspeicher) am selben Tag zurückzusichern.
Bei der Sicherung über Netzwerk ist zu beachten, dass die Geschwindigkeit sehr gering ist und die Netzlast sehr hoch. Dies ist allerdings meistens nicht so entscheidend, da Sicherungen meist Nachts durchgeführt werden. Weiterhin wird bei dieser Variante ein extra Backup Server benötigt mit möglichst mehreren Backup Devices. Dieser wird einmal eingerichtet und sichert zentral die Daten.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Backup
Datensicherung ARCHIV (12)

Frage von fautec56 zum Thema Backup ...

Backup
Tool zur Überwachung der Datensicherung (9)

Frage von mcneilli zum Thema Backup ...

SAN, NAS, DAS
Datensicherung im Netzwerk (11)

Frage von simonlohr zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Backup
gelöst Inkrementelle Datensicherung mittels Robocopy auf NAS (7)

Frage von Unwissender1 zum Thema Backup ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Installation

Unorthodoxer Weg, um an einen Offline-Installer für Adobe Flash zu kommen

(8)

Tipp von beidermachtvongreyscull zum Thema Windows Installation ...

Datenschutz

Gefährdeter Datenschutz: Firefox löscht lokale Datenbanken nicht

Information von BassFishFox zum Thema Datenschutz ...

Firewall

PfSense OpenVPN beschleunigen

Tipp von Dobby zum Thema Firewall ...

Utilities

CCleaner 5.33 mit Malware infiziert

(27)

Information von SeaStorm zum Thema Utilities ...

Heiß diskutierte Inhalte
Utilities
CCleaner 5.33 mit Malware infiziert (27)

Information von SeaStorm zum Thema Utilities ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Problem mit DELL 815R Server und Windows Bluescreen (24)

Frage von Leo-le zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Systemdateien
Windows bootet nicht mehr Fehlermeldung 0xc0000098 (19)

Frage von franzgoerlich zum Thema Windows Systemdateien ...

Windows Netzwerk
Dateien mit Intelligenz per GPO ins Programmverzeichnis (14)

Frage von erwin.t zum Thema Windows Netzwerk ...