Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Exchange Server

GELÖST

Frage zu Exchange 2003 in Verbindung mit pst-Dateien von Outlook

Mitglied: Excaliburx

Excaliburx (Level 2) - Jetzt verbinden

07.03.2011, aktualisiert 15:22 Uhr, 4227 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo zusammen,

bei einem Exchange 2003 Server mit Outlook 2000 (auf den Win 7 und XP Clients) werden pst-Dateien (persönlich Ordner), die auf einen separaten Dateiserver gespeichert werden für die Postfächer verwendet.

Dieses System habe ich selbst nicht eingerichtet und nun daher folgende Frage dazu:

Die Exchange edb-Datenbank hat einige Gigabyte Größe und ein recht aktuelles Änderungsdatum. Daher werden so wie es aussieht alle E-Mail in dieser Datenbank gespeichert. Der Mailserver wird gesichert. Weshalb benötigt man dann noch die pst-Dateien? (diese sind als Datendatei im Mailprofil der User eingerichtet).

Sind die pst-Dateien wie ein "doppelter Boden" also, sodass die Mails von allen Usern in der Exchange Datenbank gespeichert werden, aber die Mails pro User in seiner pst-Datei?
So hätte man die Mails im Endeffekt doppelt gesichert, da ja der Dateiserver auf dem die pst-Dateien gespeichert werden auch gesichert wird.

Vielen Dank für Eure Tipps!

Gruß
Mitglied: ackerdiesel
07.03.2011 um 15:27 Uhr
Hallo,

beim Exchange gibt es normalerweise keine pst-Dateien als Temp-Daten, die für einen schneller Zugriff o.ä. auf den Client gespeichert werden. Diese Dateien (der Cache - Modus von Outlook) haben die Dateiendung ost.

Schau mal unter Extras > Konten. Vielleicht sind noch weitere Konten außer dem Exchange eingerichtet, das Du pst-dateien im User - Verzeichnis hast.

Gruß
ackerdiesel
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
07.03.2011 um 16:08 Uhr
Hi

Das ist kein Doppelter Boden sondern schlicht ein Fehler. Wenn bei den Clients die PST datei als Primärer Speicher angegeben ist werden in die Datei alle ausgehenden Mails gespeichert. (Gesendete Objekte) und auf dem Exchange alle eingehenden Mails.
Die gelöschten Objekte werden aufgeteilt je nachdem wo sie gelöscht wurden.

Du hast meiner ansicht nach eine Datenaufteilung ? Wozu das gut sein soll weiss ich nicht
Also ich würde das Rückgängig machen die PST files Importieren in den Exchange und den Speicherort auf Exchange umstellen und die PST Files nach dem Sicherstellen das alles funktioniert löschen.

LG Andy
Bitte warten ..
Mitglied: Excaliburx
07.03.2011 um 19:10 Uhr
Hi,

danke schon mal für Eure Infos.

Also meines Erachten ist diese Konfiguration auch nicht richtig. Wie gesagt ich habe das System so nicht eingerichtet. Das System wurde von einem anderen Administrator eingerichtet.


Nein, es sind nicht noch weitere Konten eingerichtet im Outlook, sondern lediglich ein Konto. Also jeder User hat ein Postfach. Zudem gibt es öffentliche Postfächer.


Das heißt man sollte den Speicherort auf Exchange umstellen, dann im Outlook die pst-Dateien der User importieren. Später dann die pst-Dateien vom Dateiserver löschen.


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: MiniStrator
07.03.2011 um 19:17 Uhr
Hi Viper5000,

sind das evtl. Archivdateien?

Gruß
MiniStrator
Bitte warten ..
Mitglied: Excaliburx
07.03.2011 um 20:59 Uhr
Hi,

nein, das sind keine Archivdateien. Die besagten pst-Dateien sind die Datendateien die das Outlook auf den Clients der User verwendet. Jeder User hat eine eigene pst-Datei.

Archiviert werden keine E-Mails.

Gruß
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
Outlook PST datei zu groß wie sichern
gelöst Frage von chaos2goOutlook & Mail17 Kommentare

Hey guys, es geht um Outlook 2003 und Windows 7 folgendes Problem Chef zieht auf einen neuen Laptop nun ...

Outlook & Mail
Outlook 2007: pst-Datei defekt?
Frage von MohrSysOutlook & Mail3 Kommentare

Hallo, ich habe ein großes Problem und hoffe ihr könnt mir helfen? Ich habe ein Notebook mit Windows7 Home ...

Outlook & Mail
Zugriff auf PST-Datei unter Outlook 2010
Frage von achkleinOutlook & Mail3 Kommentare

Hallo, ich möchte auf Inhalte einer PST-Datei zugreifen. Wenn ich diese im Outlook 2010 mit 'Datei öffnen' öffne, erhalte ...

Outlook & Mail
Outlook 2016 - pst-Datei kann nicht geöffnet werden.
Frage von kellbiddenOutlook & Mail3 Kommentare

Ich habe folgendes Problem: Will der User eine PST-Datei in seinem Outlook öfnnen (nicht importieren) bekommt er die "Fehlermeldung" ...

Neue Wissensbeiträge
Microsoft

Letzte Updates für Win10 und Server2016 müssen bei Bedarf über den Update catalogue in den WSUS importiert werden!

Tipp von DerWoWusste vor 4 StundenMicrosoft1 Kommentar

automatisch kommt da nichts an im WSUS und auch nicht im SCCM. Siehe Hinweise zum Bezug der jeweils neuesten ...

Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 3 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 3 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit13 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen10 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...

SAN, NAS, DAS
Wer kennt sich mit QNAP und CISCO aus ?
gelöst Frage von MachelloSAN, NAS, DAS10 Kommentare

Hallo Zusammen hier im Forum, Ich habe ein QNas 451+ und dieses NAS hat zwei GBit Lan Adapter die ...

Windows Netzwerk
Ist ein Portforwarding auf einen PC ohne lauschendes Programm ein (großes) Sicherheitsproblem?
Frage von PluwimWindows Netzwerk9 Kommentare

Hallo zusammen, zur Fernwartung eines Rechners an einem anderen Ort nutze ich VNC. Da dieser Rechner einfach nur eine ...

Windows Netzwerk
Zugriff auf den Desktop Ordner eines anderen Rechners in der gleichen Domäne
gelöst Frage von JensNomaWindows Netzwerk6 Kommentare

Guten Abend, ich war neulich mit unserem Admin am Tisch gesessen. Er an seinem Notebook angemeldet mit dem Domänen-Admin, ...