Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage zu PLESK unter Linux

Frage Linux

Mitglied: veil123

veil123 (Level 1) - Jetzt verbinden

02.05.2010 um 20:11 Uhr, 2489 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo, ich weiss nichtob ich einen managed oder unmanaged server nehmen soll.

Wenn man als LINUX -unerfahrener Mensch einen virtuellen Server mietet, ist es ratsam diesen dann mit managed option zu mieten ?
Oder sind die anfallenden Verwaltungsaufgaben mit PLESK zu bewerkstelligen ? PLESK könnte ich wohl bedienen, reicht das aus ?
Mitglied: maretz
02.05.2010 um 20:19 Uhr
Moin,

nein, das ist nicht ratsam. Denn du wirst einen Einbruch ins System erst dann erkennen wenn die Herrn mit der dicken Rechnung vor dir stehen.

Darf ich dich was anderes fragen: Wenn du noch nie auf nem Motorrad gefahren bist - ist es ratsam mit der 400 PS-Doppelturbo-Hayabusa anzufangen?

Also - erstmal lerne mit Linux umzugehen - DANN überlege dir nen Root-Server zu holen. Ob mit Management oder nicht ist dann egal - aber bevor du dich mit Linux nicht auskennst ist das ehrlich gesagt unsinn sich nen Root-Server zu mieten...Achso - und nur damit du das nicht falsch verstehst: Ich hätte überhaupt keine Probleme - nichtmal Einschlafstörungen! - wenn ich jemanden anzeige und weiss das der einige Jahre Schulden abbezahlen muss weil der sich mit dem Ding nicht auskannte....
Bitte warten ..
Mitglied: veil123
02.05.2010 um 20:33 Uhr
Da wärst Du aber gemein...
PLESK unter Linux hilft mir dann auch nicht weiter ?
Ist es denn mit Windows Server 2008 etwas anderes, ist die Bedienung dabei "idiotensicher" ?
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
02.05.2010 um 20:49 Uhr
Moin,

nein - ich wäre nicht gemein. Legst du bei uns die Firma still (dadurch das der Server angegriffen wurde und somit ggf. erstmal Systeme gereinigt werden müssen,...) dann möchte ich die Kosten irgendwoher wiederhaben. Und ich sag mal so - wir reden da (je nach Firma) durchaus über 5-6 stellige Beträge...

Und nein - Windows 2008 hilft da auch nicht. Es hilft nur wenn man sich mit sowas auskennt. Und das kann man am besten zuhause lernen - Linux runterladen, dir zuhause installieren und damit dann erstmal das gehen lernen. Zum Thema Plesk möchte ich das gute alte Zitat ranholen: "A fool with a tool is still a fool". Schön das DU PLESK nutzt. Wenn ich aber dein Root-SSH-PW geknackt hab siehst du das nichtmal. Und du erfährst auch nie das da der Torrent-Server drauf läuft - bis nen Anwalt dir nen Schreiben schickt... Und jetzt überleg mal was der Anwalt dir schreibt wenn dein Server die Filme $aktuelles_kino_programm_hier_einfügen schön ins Web pustet... Kleiner Tipp: Die monatlichen Kosten für den Server sind danach dein kleinstes Problem!
Bitte warten ..
Mitglied: veil123
02.05.2010 um 21:56 Uhr
OK, Vielen Dank für die Informationen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch zum Zurücksetzen eines lokalen Profils

Tipp von Mr.Error zum Thema Batch & Shell ...

RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Microsoft Exchange Weiterleitung mit anderer primären E-Mail Adresse (14)

Frage von Rene12345 zum Thema Exchange Server ...

Windows Userverwaltung
gelöst Wie verfahrt Ihr mit den Windows-Benutzerkonten und -dateien von ausgeschiedenen Mitarbeitern? (14)

Frage von Bl0ckS1z3 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
VPN Tunnel aufbauen (13)

Frage von Hajo2006 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft Office
Saubere HTML aus Word-Dokument (13)

Frage von peterpa zum Thema Microsoft Office ...