Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

Frage zur Replication

Mitglied: kaloschke

kaloschke (Level 1) - Jetzt verbinden

03.12.2006, aktualisiert 04.12.2006, 3357 Aufrufe, 4 Kommentare

HI,

unser W2003-Server soll auf neue Hardware umziehen. Das prinzipielle Vorgehen dazu ist mir wohl klar: W2003 auf neuer Hardware installieren und replizieren lassen, dann auf PDC hochstufen. Da gibt es ja passende Beiträge hier.

Trotzdem bleiben noch einige Fragen offen:

1. Der alte Server FS1 soll weiter zur Verfügung stehen, falls der Hauptservers FS2 mal ausfällt. Kann ich die Server einfach umbenennen?
Was passiert dann mit den Freigaben z.B. FS1\Daten. Werden die automatisch mit umbenannt?

2. Wie bekomme ich die Userdaten auf den neuen Server, wenn die User exklusive Rechte haben? Und wie kann man erreichen, dass die User bei Ausfall des Hauptservers mit ihren Daten weiter arbeiten können?

3. Müssen vorhandene Scripte angepasst werden?

4. Wie sieht prizipiell eine geeignete Bachupstrategie aus?


Vielen Dank schon mal.

Gruß Kaloschke
Mitglied: DaSam
03.12.2006 um 21:25 Uhr
Hi,

so: An die Tafel, 1000mal schreiben: In einem AD gibt es keinen PDC!

so, zu den Antworten:

1.) Der FS1 soll ja weiter Fileserver bleiben. Soll er auch DC bleiben? Zum Thema umbenennen: http://www.petri.co.il/windows_2003_domain_controller_rename.htm
Die Freigaben selbst werden natürlich nicht umbenannt - nur liegen die jetzt auf einem anderen Server - d.h. der UNS-Pfad wird logischerweise anders lauten.

2.) Was heisst Userdaten und exclusive Rechte? Versteht ich nicht.

3.) Siehe Punkt 1.)

4.) Hääääh?

Insgesamt: Bitte gib' mal etwas detailliertere Infos an, was Du hast und was Du vorhast. Willst Du den FS1 weiter als Fileserver (?) betreiebn, oder wilst Du die Daten auf den FS2 rüberschieben. Willst du scnhliessend den FS2 umbenennen in FS1?

cu,
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: kaloschke
03.12.2006 um 22:47 Uhr
Hi,

zum PDC: OK, habe ich 1000mal geschrieben. Dadurch lernt man ja (zumindest, dass man vorher noch mal nachdenken sollte, bevor man was schreibt)

Zum Ziel: Unser jetziger Server hat ein paar Probleme gemacht, so dass das Arbeiten im Netz vorübergehend eingeschränkt war. Ich möchte deshalb einen 2. DC zur Sicherung haben. Wenn also einer muckt, kann man in Ruhe dran arbeiten.

Deswegen zu 1): Ja, soll DC bleiben.

zu 2): Wir arbeiten mit Ordnerumleitung und da kann man in der Richtlinie wählen, ob der Admin Zugriff auf die Daten der Benutzer hat oder nicht. In letzterem Fall kann ich die Ordrner Eigene Dateien also auch nicht kopieren.

zu 3) und zum Zweck des Postings:
Angenommen, der Ordner mit den Eigenen Dateien der Benutzer liegt auf FS1. Dann nutzt es mir bei einem Ausfall von FS1 ja nix, wenn der User sich auf FS2 anmelden kann, da er ja nicht auf seine Dateien zugreifen kann. Mir ist nun nicht klar, wie ich seine Dateien am besten auf FS2 kopiere bzw. was man in so einer Situation überhaupt anstellen muss, damit die Benutzer möglichst reibungsfrei weiterarbeiten können. Denn die Anmeldescripte müssen gegebenfalls natürlich auch auf andere Freigaben zeigen usw.

zu 4): bezieht sich auf einen Punkt 3).

Gruß Kaloschke
Bitte warten ..
Mitglied: DaSam
04.12.2006 um 11:59 Uhr
Hi,

jetzt ist einiges klar. Installiere den zweiten DC, lass ihn replizieren. Wenn Du dem Server mehr traust, als dem alten, dann solltest Du die FSMO-Rollen auf ihn übertragen. Achte darauf, dass beide DC's auch Global catalog sind.

Das einzige Problem, das Du noch hast, ist die Daten zwischen den beiden Servern abzugleichen.

Dafür gibt es einige Tools (robocopy, robocopy-GUIoder synctoy (ich glaube, das heisst so) die kostenlos sind - andere gehen mächtig ins Geld. Synchronisiere die Verzeichnisse meinetwegen zweimal am Tag (d.h. vom neuen zurück zum alten - mit der Option, auch Dateien auf dem alten zu löschen, die auf dem neuen nicht mehr vorhanden sind. Eine "richtige" Synchonisation brauchst Du nicht, da ja nur ein System aktualisiert wird).

Wenn dann FS2 ausfallen sollte, musst Du halt in seinen GPO's und Logonscripten die Freigaben auf den FS1 umstellne, das sollte es gewesen sein.

Backup würde ich ganz normal auf dem "Livesystem" fahren lassen - Du hast ja, wenn Du es korrekt eingerichtet hast, immer noch eine Kopie auf dem FS1.

Grüße,
Alex
Bitte warten ..
Mitglied: kaloschke
04.12.2006 um 18:44 Uhr
Hi,
schönen Dank. So müsste es gehen. Über Robocopy ist passenderweise ein Bericht in der aktuellen c't'

Nur interessehalber: man müsste es doch auch hinkriegen können, dass die Richtlinien und die Scripte automaitsch angepasst werden, wenn ein Server ausfällt. Oder wie läuft sowas, wenn es wirklich keinen zeitlichen Ausfall geben darf? (ist bei uns nicht so kritisch)

Gruß Kaloschke
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Apache Server
Replication mit Dovecat
Frage von WintektivApache Server3 Kommentare

Hallo liebe Admins, wie der Titel schon deuten, geht es um die Replication mit Dovecat. Hat jemand schon damit ...

Backup
Veeam Backup Replication Konfigurationsempfehlung
Frage von Freak-On-SiliconBackup27 Kommentare

Hallo; Hab auf mehreren Standorten endlich Veeam bekommen. (ESXi sowie Hyper-V) Habs mal eingerichtet und funktioniert wunderbar. Habs so ...

Backup
Komprimirungsrate VEEAM Backup und Replication
gelöst Frage von Hendrik2586Backup6 Kommentare

Hallo an alle. :) Nur eine ganz kurze Frage, für ein Projekt von mir. Ich habe derzeit eine Datenmänge ...

Hyper-V
Hyper-V Replication - keine Domäne -
Frage von DragonValorHyper-V15 Kommentare

Hi, ich möchte eine Replication von einem Server im Internet mit Hyper-V auf einen zweiten Server vor Ort ebenfalls ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 22 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 1 TagTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 1 TagSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit25 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Windows 10
Automatische daten kopieren, USB zu USB unter Win10 im Hintergrund
Frage von DerEisigeWindows 1016 Kommentare

Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem Skript, dass von einem USB Stick automatisch nach dem einstecken ...

SAN, NAS, DAS
Hilfe beim Einrichten eines Storages (SAN)
gelöst Frage von Vader666SAN, NAS, DAS15 Kommentare

Hallo Admins! Ich bin in einer kleineren Firma und hatte bisher mit dem Thema SAN nur in meiner Ausbildung ...