Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Frage zu thin client oder diskless note

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: Lelykalm

Lelykalm (Level 1) - Jetzt verbinden

14.11.2007, aktualisiert 19.11.2007, 3753 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo zusammen,

mein Problem, oder besser meine Frage ist folgende:

Mein Chef ist der Meinung, dass wir Geld sparen koennten, wenn wir anstatt einzelne Lizensen zu kaufen, auf eine Art thin client umstellen.
Er meint es waere guenstiger, wenn jeder nur einen sozusagen Terminal Monitor hat und alles auf dem Server laeuft.
Ich habe damit keine Erfahrung und hab auch nicht das Richtige im Internet gefunden.
Hat jemand Erfahrung damit? Wie sieht das Kostentechnisch aus? Und gibt es eine Beschraenkung der Userzahl?
Bin fuer jeden Hinweis und auch Links dankbar!

LG
Lely

PS ich bin mir nicht sicher obich die Frage im richtigen Bereich habe...sorry
Mitglied: Genios
17.11.2007 um 21:28 Uhr
Kannst Deinem Chef sagen das es so einfach nicht ist.

Auch bei Terminalsitzungen, die Du ja mit den Thin-Clients erstellst, werden Lizenzen benötigt. Entweder eine Volumenlizenz, eine Nutzerlizens oder eine Platzlizenz.

Bei einer Nutzerlizenz können immer nur so viele Anwendungen gestartet werden wie Lizenzen verfügbar sind. Das heißt, Du hast 4 Lizenzen für ein Programm und 8 Clients. Dann musst Du in der Verwaltung des Terminalserver sicher stellen dass das Programm nur 4 mal gleichzeitig gestartet werden kann.

Bei einer Platzlizenz ist das egal, je Arbeitsplatz eine Lizens, ob die nun auf einem Terminal läuft oder auf einer lokalen Maschine ist egal.

Bei der Thin-Client Lösung kommen noch die Lizenzen für die Terminal-Software (Citrix o.ä.) dazu + die Lizenz für den Server. Die Summe der gleichzeitigen Zugriffe auf den Terminalserver richtet sich nach der Hardware und den Lizenzrechten.

Diskless Thin würde ich nicht bevorzugen, wenn Du das OS noch übers LAN hoch ziehen musst dauert das schon eine Weile bis die Station arbeitsbereit ist.

Derzeit projektiere ich die Umsetzung von Terminalsitzungen über DSL von 7 Außenstellen und über Lan von 3 Stationen. Nach den Informationen die mir vorliegen sollte man pro gleichzeitiger Sitzung auf einem Terminalserver 256 MB RAM und 350MHz Rechenleistung einplanen. Demnach sind die Anschaffungskosten für den Server auch nicht von der Hand zu weisen. Bei 6 gleichzeitigen Sitzungen sind da 1,5 GB RAM und 2 GHz Rechenleistung nur für die Sitzungen verbraucht + die Performance für den Server und die Serversoftware.
Bitte warten ..
Mitglied: Lelykalm
19.11.2007 um 16:45 Uhr
Hallo Genios,

danke fuer die Antwort, das hilft mir weiter!

thx
Lely
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Virtualisierung
OpenSource Desktop-Virtualisierung für Thin-Clients (7)

Frage von Fenris14 zum Thema Virtualisierung ...

CPU, RAM, Mainboards
IGEL Thin Client bootet nicht mehr von Kompaktflashkarte (7)

Frage von Motherboard33 zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows 10 im Unternehmen? (28)

Frage von zorlayan zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
Ping u. DNS geht am Rechner nicht mehr (21)

Frage von Kuemmel zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
CNC Maschinen verlieren Netzwerkverbindung (kurioser Fehler) (18)

Frage von NoHopeNoFear zum Thema LAN, WAN, Wireless ...