Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage zur Verteilung von Gruppenrichtlinien

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: wesser-h

wesser-h (Level 1) - Jetzt verbinden

15.02.2005, aktualisiert 16.02.2005, 5138 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo zusammen,
ich habe hier mal eine ziemlich doofe Frage zu Gruppenrichtlinien und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt, da ich eigentlich mehr mit Unix&Co. zu tun habe.

Ich habe hier eine NT4-Domäne mit ca. 30 W2K/XP-Clients. Diese sind zwar als Domänenmitglieder am PDC registriert, melden sich nach dem Hochfahren aber lokal an, d.h. die Profile sind nicht servergespeichert.

Nun möchte ich von zentraler Stelle Modifikationen, die ich in den Gruppenrichtlinien gemacht habe, auf die Clients verteilen. Gibt es hierfür eine gute Möglichkeit?

Bin für jeden Tipp dankbar.
Mitglied: uwe112
15.02.2005 um 21:20 Uhr
Hi!!!!!!!!!!!
Unter Windows NT gibt es nur Systemrichtlinien, Gruppenrichtlinien kennt Windows erst ab Windows 2000 Server. Mit den systemrichtlinien kenne ich mich nicht aus, ich habe da nur ein gefährliches Halbwissen!!!!!!!!!!!!!!
Bitte warten ..
Mitglied: wesser-h
15.02.2005 um 21:24 Uhr
Ich habe ja auch nur W2K und XP-Clients! Durch die lokale Anmeldung fällt die Verteilung via NT-PDC eh aus. Also doch Gruppenrichtlinien.
Bitte warten ..
Mitglied: uwe112
15.02.2005 um 21:32 Uhr
Hm....hab ich jetzt nich ganz verstanden....sorry!!!!!!!!!!
Profile haben nichts mit Gruppenrichtlinien zu tun.
Willst Du jeden Client mit den lokalen Gruppenrichtlinien versorgen????
Das wird dann ziemlich aufwendig!!!!!!!!!!!!!

Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
15.02.2005 um 21:35 Uhr
die Anmeldung ist lokal, also nicht an der Domäne??
Oder sind nur die Profile lokal?

Die PCs sind Mitglied der Domäne??
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
15.02.2005 um 21:43 Uhr
Auf dem NT-PDC existieren also nur Computerkonten bzw. die Userkonten werden nicht benutzt? Ich nehme an, diese Konstellation dient einzig dem Zweck eine Arbeitsgruppe mit mehr als 10 Clients aufbauen zu können.

Die Gruppenrichtlinien sind lokal an jedem Client festgelegt worden?

Ich sehe hier nur die Möglichkeit, die Richtlinien zentral auf einem Computer mit der mmc zu bearbeiten, aber halt doch jede einzeln.
Ansonsten brauchst du als zentrale Stelle das Active Directory.

Bei 30 Clients würde sich ein Server allemal lohnen.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
15.02.2005 um 21:53 Uhr
Ich sehe hier nur die Möglichkeit, die
Richtlinien zentral auf einem Computer mit
der mmc zu bearbeiten, aber halt doch jede
einzeln.

Hmm..dumme Frage, wie komme ich an die Richtlinie von einem Remote PC??
Wenn ich in der MMC die Gruppenrichtlinien aufmache kann ich nur meinen PC auswählen..
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
15.02.2005 um 22:15 Uhr
Ich hab jetzt halt grad keinen NT4 da.

Wenn ich mich am einem Client als Admin lokal anmelde kann ich in der mmc nach Auswahl von 'Gruppenrichtlinienobjekt-Editor' > Hinzufügen > Durchsuchen > Anderer Computer > Durchsuchen > Eingabe von <<a>domäne<a>>\Administrator und Passwort das Verzeichnis durchsuchen.

Ist aber Win2003.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
15.02.2005 um 22:33 Uhr
Tja, wie sagte meine Urgoßmutter immer..man wird alt wie ne Kuh und lernt immer noch dazu. )

Den Button durchsuchen habe ich immer ignoriert und nur gesehen das das Fenfster mit dem Computernamen ausgegraut war und ich keinen "anderen Computer" auswählen konnt..
also typischer Fall von "Brett vorm Kopf"..

Dank dir..
Bitte warten ..
Mitglied: wesser-h
15.02.2005 um 23:14 Uhr
Genau, die PCs sind Domänenmitglieder und es existieren auf dem PDC nur Computerkonten.
Es ist in der Tat eher eine grössere Arbeitsgruppe mit zentralem Server. In den nächsten Wochen wird der PDC durch einen Samba-Server abgelöst, welcher dann auch servergestütze Profile verwalten wird. Doch bis dahin...

Meine Intention ist, eine von mir definierte Richtlinie auf sämtlichen Clients zu verteilen. Daher dachte ich mir, dass ich den GR-Editor öffne und dann wie in der Computerverwaltung auch, einfach einen anderen Rechner zur Verwaltung auswähle und dann die Richtlinie einspeise.

Das will aber nicht so recht...
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
15.02.2005 um 23:28 Uhr
Was mir in der Richtung einfällt ist die "Sicherheitskonfiguration und Analyse"
Damit kann man Templates erstellen und auf PCs laden. Die Sache hat aber zwei Haken. Zum einem wüsste ich nicht wie man das Remote macht. Zum anderen sind es halt keine GPOs. Man kann dort Benutzerrechte einstellen, Fileberechtigungen Dienste und auch die Registry bearbeiten. Wenn du also die passenden Keys kennst, kannst du so deine Einschränkeungen schnell auf einen Comupter bringen.
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
16.02.2005 um 08:19 Uhr
Tja, wie sagte meine Urgoßmutter
immer..man wird alt wie ne Kuh und lernt
immer noch dazu. )

Der Spruch kommt ins Archiv
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Gruppenrichtlinien-Vorlage Office 2013 auf einem DC 2003 (5)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Management Verteilung (5)

Frage von eyetSolutions zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst HP Switches - Frage zu Spanning Tree bzw. Loop Back Protection (12)

Frage von chfran zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Hyper-V
Grundsatz Frage Anbindung Hyper V Hosts ans Netzwerk (7)

Frage von Eifeladmin zum Thema Hyper-V ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...