Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Fragen zu Samba und LDAP

Frage Linux Samba

Mitglied: R4z3rakarzR

R4z3rakarzR (Level 1) - Jetzt verbinden

15.04.2009, aktualisiert 16:58 Uhr, 3654 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo,

ich beschäftige mich seit ein paar Wochen mit Samba und OpenLDAP,
denn ich muss in kürze einen Samba PDC mit LDAP Server eigerichtet haben,
ne Doku geschrieben haben und zusätzlich eine Presentation halten.

Bei der Aufgabenstellung habe ich mich an diese HowToDo gehalten:

http://samba-ldap.de/samba-3-pdc-mit-ldap.html

Eigentlich funktioniert das ganze so weit schon recht gut, aber bei manchen
config-Einstellungen vesteh ich noch nicht alles.
Das Verständnis wird auch nicht besser, sondern eher schlächter wenn ich mir Andere
HowTo's anschaue.

Deshalb hir jetzt ein paar Fragen!!!

[netlogon]
comment = Network Logon Service
path = /samba/share/netlogon/
write list = Administrator, root
browseable = No
read only = No
guest ok = Yes

[Public]
comment = Public
path = /samba/share/public
read only = No


[homes]
comment = Homedrive
path = /samba/share/home/%U
valid users = %S
read only = No
create mask = 0644
directory mask = 0775
browseable = No

Ist es möglich, dass bei der Anmeldung sofort das Publicverzeichnis mit zur verfügung steht?
Was genau macht das Netlogon?

In einer Anderen HowToDo habe ich dieses Profiles gefunden.

http://www.wonzworld.de/wiki/doku.php?id=samba-ldap

[profiles]
path=/home/samba/profiles
browseable = no
writeable = yes
guest ok = yes
hide files = /desktop.ini/ntuser.ini/NTUSER.*/
write list = "@Domain Users" "@Domain Admins"
create mode = 0600
directory mode = 0700
default case = lower
preserve case = no
case sensitive = no

Was macht das ?
Benötige ich dies, wenn ich das Obrige schon habe?

Desweitern Frage ich mich:

was macht das smbldap-populate?


Danke
Gruß Jan
Mitglied: mrtux
15.04.2009 um 19:41 Uhr
Hi !

Also nix für ungut aber an Deiner Stelle würde ich mich mal mehr mit Windows Netzwerken befassen, bevor Du dich an sowas ranwagst.

Wie mir scheint fehlen Dir fundamentale Kenntnisse im Bereich Windows Netzwerke, sonst könntest Du mit den von Dir in den Ring geworfenen Begriffen aus Samba was anfangen.

Aber ich will mal nicht so sein:

1. Netlogon:
Ist das Verzeichnis in dem die Loginskripte abgelegt werden, die auf einem Client ausgeführt werden, wenn Samba einen PDC emuliert.

2. Profiles
Ist das Verzeichnis wo die servergespeicherten Benutzerprofile der Clients abgelegt werden.

3. Haben beide Einstellungen in erster Linie noch nichts mit ldap zu tun, Samba kann auch ohne ldap mit Netlogon und Profilen eingerichtet werden.

4. Das Public kannst Du entweder mit einem Loginskript per (Batch oder Kix) mappen oder in einem Benutzerprofil festlegen.

5. Mit smbldap-populate legst Du die Windows Standardkonten an, das hat sehr wohl was mit ldap zu tun

mrtux
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Erkennung und -Abwehr
Jetzt patchen: Gefährliche Lücke in Samba

Link von Kraemer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Samba
gelöst Samba 4.2.14 - 4.4.2 auf Debian 8.4 (2)

Frage von internet2107 zum Thema Samba ...

Windows Server
WSUS in Samba AD (3)

Frage von NerfNed zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Tipps & Tricks

Wie Hackt man sich am besten in ein Computernetzwerk ein

(38)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Tipps & Tricks ...

Humor (lol)

Bester Vorschlag eines Supporttechnikers ever: APC

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
POS Hardware und alternativen zu Raid 1? (21)

Frage von Brotkasten zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Viren und Trojaner
Verschlüsselungstrojaner simulieren (18)

Frage von AlbertMinrich zum Thema Viren und Trojaner ...

Ubuntu
Nextcloud 12 Antivirus App for Files (8)

Frage von horstvogel zum Thema Ubuntu ...

Server-Hardware
gelöst Empfehlung KVM over IP Switch (8)

Frage von Androxin zum Thema Server-Hardware ...