Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Fragen zu Truecrypt

Frage Sicherheit Sicherheitsgrundlagen

Mitglied: Marie-Lin

Marie-Lin (Level 1) - Jetzt verbinden

20.01.2011, aktualisiert 01.02.2011, 5512 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Leute,

ich habe mich über mögliche Varianten zur Datenverschlüsselung auf Wechseldatenträgern informiert.
Hier bin ich unter anderem auf Truecrypt gestoßen, habe aber noch einige Frage hierzu.
Ich muss dazu sagen das ich kein Kenner bin, es können also auch durchaus dumme Fragen dabei sein =)

Meine Fragen wären:

1. hat Truecrypt eine zentrale Verwaltung von der aus man eine Kontrolle über
- nicht zu gelassene Softwar
- die Computer im Unternehmen
- Datenverluste
- Malware
- Wechseldatenträger
- und den E-Mail Gateway hat ?

2. Ist bei Truecrypt eine Kennwortangabe notwendig?

3. Können ausschließlich zugelassene Speichermedien verwendet werden?

4. Können ausschließlich befugte Mitarbeiter externe Devices einsetzen? Gibt es also verschiedene Abgrenzungsmöglichkeiten?

5. Gibt es eine sogenannte Geräte-White-List?

6. Ist der Abruf der verschlüsselten Daten auch außerhalb des Unternehmens möglich? z.B per Passworteingabe?

7. Gibt es ein Master-Passwort-Managament?

8. Kann man TrueCrypt in deutscher Sprache erhalten?



Vielen Dank schonmal im Voraus.
Hoffe ihr könnt mir helfen

Liebe Grüße
Marie-Lin
Mitglied: Pago159
20.01.2011 um 10:26 Uhr
Hallo Marie-Lin,

also fangen wir bei der 1 an ;)

  1. Es gibt keine Zentrale verwaltung, da TrueCrypt nur eine Datenverschlüsselungssoftware ist.
  2. Ja eine Kennorteingabe ist Notwendig, um Zugriff auf die Verschlüsselten Daten zu erhalte.
  3. Du musst eh jedes einzelne Speichermedium( HDD, USB-STick....) mit Truecrypt Verschlüsseln.
  4. Externe Devices kann weiterhin jeder nutzen, da nur die Daten Verschlüsselt werden.
  5. Logischerweise nicht, da es nur eine Verschlüsselungssoftware ist.
  6. Ja, es ist möglich, die Daten von einem Verschlüsselten USB-Stick kann man immer und überall abrufen und nutzen, wenn man das Richtige Passwort kennt.
  7. Nein, gibt es nicht, das Passwort musst du vorher festlegen bei der Einrichtung.
  8. Ja, kann man.


Lg Grapper
Bitte warten ..
Mitglied: Marie-Lin
20.01.2011 um 10:41 Uhr
Danke Grapper,

du hast mir sehr geholfen =)
Kennst du sich dann auch zufälligerweise mit den Produkten CryptionPro und DevicePro aus?

Ich bin Azubi und versuche eine Übersicht zu erstellen welches Produkt für unser Unternehmen das beste wäre.
Bin auch ganz begeistert von den Safesticks, nur leider ist der Preis sehr hoch.

Außerdem habe ich mich noch mit den Produkten GFI EndPointSecurity, McAfee Endpoint Encryption USB und McAfee Device Control, sowie Symantec Endpoint Encryption beschäftigt.

Meine Fragen wären hierzu nahezu die gleichen, da ich versuche es in Tabellenform dazustellen.

Vielleicht kennst du dich damit auch aus? =)

LG Marie-Lin
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
20.01.2011 um 11:00 Uhr
Also ich würde dir für das was du oben Verlangt hast eigentlich Sanctuary empfehlen.

Damit kannst du bestimmen, was auf den Systemen Installiert werden kann,
welche Sticks genutzt werden dürfen, wie die Verschlüsselung sein soll.......
Und die Verwaltung läuft Zentral über den Server.

Hier noch einige Infos zu Sanctuary

Lg Grapper
Bitte warten ..
Mitglied: Marie-Lin
20.01.2011 um 11:11 Uhr
Okay, dann werd ich mich damit auch mal beschäftigen.
Da bin ich noch gar nicht drauf gestoßen.
Hört sich aber schonmal interessant an.

Lieben Dank

Marie-Lin
Bitte warten ..
Mitglied: Pago159
20.01.2011 um 11:28 Uhr
Naja, diese Software wird überwiegend bei Wirklich Wichtigen Daten eingesetzt.

Es ist das einzige Programm welches ich kenne bei dem White-Listing bei den Devices und Programmen eingesetzt wird.

Lg Grappe
Bitte warten ..
Mitglied: jimmyone
24.01.2011 um 17:08 Uhr
Wir überlegen auch den TrueCrypt Einsatz, sind uns aber in Bezug auf die Lizenz unsicher...
Diese ist wohl nicht einheitlich und nicht kompatibel mit GPL...

Aber was heißt das im Klartext?

Kann man die Software in Unternehmen einsetzen, wenn man sie nicht verändern will, also quasi "AS IS" oder hat man am Ende hier trotzdem die Lizenzfalle...?
Bitte warten ..
Mitglied: freakness
25.01.2011 um 17:03 Uhr
Hi Marie-Lin,

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit devicepro und cryptionpro gesammelt und würde es empfehlen.
Mich hat überzeugt, dass es einfach zu bedienen ist, obwohl es extrem viele Features gibt.
Und der Benutzer muss nichts beachten. Alles, wie zum Beispiel die Verschlüsselung läuft automatisch im Hintergrund durch.
Rechteänderungen werden auch sofort vom Server zum Client gepusht, ohne dass der Benutzer rebooten oder ähnlich muss.

Preis ist ok.
Bitte warten ..
Mitglied: freakness
17.04.2013 um 10:02 Uhr
Da ich oft gefragt werde, wo man devicepro herunterladen kann, hier der folgende Hinweis:
Die Produkte wurden umbenannt und erweitert und der Hersteller nennt sich nun EgoSecure (http://egosecure.com )
Alle Produkte sind nun im EgoSecure Endpoint als Module erhältlich. http://egosecure.com/de/module/
Das DevicePro ist nun Access Control und CryptionPro ist Removable Device Encryption.
Habe geupgradet und bin nach wie vor zufrieden!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Allgemeine Fragen zum Exchange 2010 (3)

Frage von Leo-le zum Thema Exchange Server ...

TK-Netze & Geräte
XPhone UC Fragen (4)

Frage von Hendrik2586 zum Thema TK-Netze & Geräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...