Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Fragen zu Windows 2008R2 Remotedesktop

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: dersven

dersven (Level 1) - Jetzt verbinden

26.01.2011 um 16:17 Uhr, 5176 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

ich möchte gerne auf einen Windows 2008 R2 Server einen Terminal Server betreiben mit dem unsere 30 Benutzer arbeiten können.
Da wir unterschiedliche Programme in diversen Versionen (Office 2003 / 2007) nutzen.
Leider ist die Anzahl an Lizenzen beschränkt und da stellt sich die Frage wie bekomme ich das hin?

Also ein Benutzer soll z.B. Office 2003 nutzen aber nicht 2007 etc., weil halt die Lizenzen beschränkt sind.

RemoteApps möchte ich nicht verwenden.

Vielen Dank für die Hilfe.
Mitglied: Ravers
26.01.2011 um 16:33 Uhr
Bin ein QuickAndDirty-Fan:

Also unter Programme .... Office11 Office12 etc. Berechtigungen für die Ordner entziehen.

Sollte doch gehen oder??
Bitte warten ..
Mitglied: dersven
26.01.2011 um 16:37 Uhr
Ich denke schon dass das gehen würde.
Aber wie sieht es mit der Lizensierung aus, ist das dann OK?
Also das ich Lizenzen für den Remotedesktopbetrieb inkl .CAL brauch ist klar.
Mir geht es bei der Sache um die Anwendungen.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
26.01.2011 um 17:30 Uhr
Mahlzeit,
sobald die User Outlook in unterschiedlichen Versionen nutzen sollen/müssen/wollen, gehts nicht mehr.

Es gibt noch verschiedene andere Gründe, auf einem TS immer nur eine Office-Version zu installieren.
Hier sind Infos vom Hersteller zur Parallelinstallation von Office 2007 und 2003:
http://support.microsoft.com/kb/928091/de
Warum könnt ihr die 2003-er nicht upgraden und für alle Office 2007 bereitstellen?

Ich denke schon dass das gehen würde.
Aber wie sieht es mit der Lizensierung aus, ist das dann OK?
Die Lizenzierung sollte müsste eigentlich so gestaltet sein, dass du für jeden Zugreifenden die höchstmögliche Lizenz bereitstellst (bei dir wohl Office 2007 Pro plus oder gar Enterprise).
Die Zugriffe auf Office 2003 sind per Downgraderecht abgedeckt.
Bitte warten ..
Mitglied: dersven
26.01.2011 um 18:48 Uhr
Wir bekommen von der Muttergesellschaft Vorlagen, die leider nur mit Word 2003 funktionieren,.
Andererseits bekommen 5 User Exceltabellen von Kunden weshalb sie ein Excel 2007 benutzen, weil die Tabellen bearbeitet werden.

Zudem haben wir nur für 7 Leute eine entsprechende Lizenz für Office 2007 gekauft, war schon vor meiner Zeit so.
Für Office 2003 habe ich alle Lizenzen also 30.

Darum ja meine Frage wie ich es Rechlich korrekt machen kann.

Eine andere Lösung die ich am überlegen bin, 2 RemoteServer hin zustellen und eine mit RemoteApp laufen lasse und die andere mit den Standardprogrammen.
Würde das einen Sinn ergeben?
Oder wäre ich bei Citrix XenAPP mit einem Server genauso weit?

Es sind nicht nur die Officeprogramme die mir bei der Sache Kopfschmerzen bereiten.
Bitte warten ..
Mitglied: RedRabbit
27.01.2011 um 18:28 Uhr
Nach der aktuellen Lizensierung brauchst du für M$-Office-Installationen auf dem Terminalserver extra Office-Lizenzen für Remote Desktop-Umgebungen., sprich einmal die Terminalserverzugriffslizenzen und zusätzlich die Terminalserverlizenzen für Office. Die normal im Handel erhältlichen Einzelplatzlizenzen reichen dafür meinem Wissen nach nicht aus (rein rechltich jedenfalls), rein technisch ist es aber auch so, das zwar die Installation möglich ist, die Ausführung über Remote-Desktop (aka Terminalserver) unterbunden wird...egal ob Office2007 oder 2003. Das ganze beendet sich dann auf infame Weise selbst mit einem unbekannten Laufzeitfehler oder ähnlichem, ohne Hinweis auf die fehlende oder falsche Lizenz. Dies gilt allerdings nur für den aktuellen 2k8R2.
Das Downgraderecht gilt meinem WIssen nach für die aktuelle Kaufversion auf die Vorgängerversion (sprich Office 2010 auf Office 2007, aber nicht 2007 auf 2003, da beide Versionen im Handel nicht mehr zu erhalten sind...und wenn doch, dann nicht mit Microsofts Segen). Hierbei lasse ich mich aber auch gerne eines besseren belehren.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
27.01.2011 um 18:52 Uhr
Zitat von RedRabbit:
Nach der aktuellen Lizensierung brauchst du für M$-Office-Installationen auf dem Terminalserver extra Office-Lizenzen
für Remote Desktop-Umgebungen., sprich einmal die Terminalserverzugriffslizenzen und zusätzlich die
Terminalserverlizenzen für Office.
Naja, das ist so nicht ganz richtig. Es gibt keine 'Terminalserverlizenz für Office', du meinst sicherlich Volumenlizenzen.
Die normal im Handel erhältlichen Einzelplatzlizenzen reichen dafür meinem
Wissen nach nicht aus (rein rechltich jedenfalls), rein technisch ist es aber auch so, das zwar die Installation möglich ist,
die Ausführung über Remote-Desktop (aka Terminalserver) unterbunden wird...egal ob Office2007 oder 2003. Das ganze
beendet sich dann auf infame Weise selbst mit einem unbekannten Laufzeitfehler oder ähnlichem, ohne Hinweis auf die fehlende
oder falsche Lizenz.
Schau mal hier rein. Dort steht ganz genau, was passiert, wenn du andere als Volumenlizenzen auf TS installieren willst:
You cannot run all versions of the 2007 Office system on a Terminal Services-enabled computer. Be sure that you understand and meet the following licensing requirements before you deploy the 2007 Office system on a Terminal Services-enabled computer.
You can run the 2007 Office system on a Terminal Services-enabled computer only if your version of the 2007 Office system uses a volume license product key and does not require activation. If you install a retail version, pre-installed version (PIPC), or original equipment manufacturer (OEM) version of the 2007 Office system on a Terminal Services-enabled computer, you will see the following error when you try to run a 2007 Office system program:
This copy of Microsoft Office cannot be used on Terminal Server. Please contact your local authorized Microsoft retailer for more information.
In addition, the program that you try to open will close unexpectedly.

Das Downgraderecht gilt meinem WIssen nach für die aktuelle Kaufversion auf die Vorgängerversion (sprich Office 2010 auf
Office 2007, aber nicht 2007 auf 2003, da beide Versionen im Handel nicht mehr zu erhalten sind...und wenn doch, dann nicht mit
Microsofts Segen). Hierbei lasse ich mich aber auch gerne eines besseren belehren.
Wir sprechen doch von Volumenlizenzen. Bei diesen kannst du auch die Vorvorversion einsetzen (also aktuell Office 2003). Einzig einen Datenträger kannst du AFAIR nicht mehr downloaden, den musst du besitzen oder bei MS direkt anfordern.
Bitte warten ..
Mitglied: RedRabbit
28.01.2011 um 23:04 Uhr
Ja, das ist korrekt, daß die Volumenlizenzen beide Anwendungsbereiche abdecken, insofern habe ich mich deutlich missverständlich ausgedrückt. Ich hätte das vielleicht etwas weniger allgemein oder nicht mit der Begrifflichkeit ausdrücken sollen. Wir sind uns aber einig darin, daß die derzeit vorhandenen Lizenzen, sofern es denn EInzellizenzen sind, für eine Installation in einer Remote-Desktop-Umgebung nicht ausreichend sind und das ganze so nicht funktionieren wird. Wenn die vorhandenen Lizenzen tatsächlich Volumenlizenzen sein sollte, nehme ich alles zurück und behaupte das volle Gegenteil^^.

Was das Beenden der Programme angeht, bei meinen ersten zaghaften Gehversuchen mit Office via TS sind die (zumindest bei uns ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit) ohne Fehlermeldung oder mit krypttischen Texten einfach abgeraucht. Eine eindeutige Fehlermeldung in Bezug auf Lizensierung habe ich nie zu sehen bekommen, daß hätte mir dann damals nämlich viel sinnlose Arbeit erspart ;)

Was das Downgrade-Recht angeht bin ich nicht sattelfest und wenn die Verfahrensweise derzeit so ist wie beschrieben, habe ich wieder was gelernt.
Bitte warten ..
Mitglied: dersven
31.01.2011 um 16:54 Uhr
Vielen Dank für die Antworten.

Also wir haben eine Volumenlizenz und ich habe jetzt Testweise einen Terminal Server aufgesetzt.

Die Frage die mich aber trotzdem interessiert kann ich in Verbindung mit Citrix Xen APP das Ganze Lizenztechnisch hinbekommen ohne zusätzliche Office Lizenzen zu kaufen?

Oder halt die andere Variante, ich nehme einen zweiten Terminal Server und mache die Programme als Remote APP verfügbar bei den Remote Desktops?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst WebDav unter Windows 2008R2 (1)

Frage von BPeter zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows 2008R2 Raid1 Installiert wie Prüfen ! (2)

Frage von serguni zum Thema Windows Server ...

Windows Server
BPA bei Windows Server 2008R2 Standard (15)

Frage von MiSt zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...