Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Freie IP-Adresse aus Windows 2003 DHCP-Server ermitteln

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: gee.em

gee.em (Level 1) - Jetzt verbinden

23.11.2006, aktualisiert 14:26 Uhr, 11326 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,

folgendes Problem:
Wir setzen einen Windows 2003 DHCP-Server ein.
Der überwiegende Teil der Clients ist mit einer festen IP-Adresse reserviert, der Rest erhält die IP-Adresse dynamisch.
Nun ergeben sich mit der Zeit durch Wegfall von Clients IP-Lücken, die ich natürlich gerne wieder auffüllen möchte und zwar ohne langwierig im DHCP-Server die bisher vergegebenen IP-Adressen überprüfen zu müssen.
Beispiel:
Reserviert im DHCP:
192.168.0.1
192.168.0.2
192.168.0.3
Jetzt fällt der Client mit der IP-Adresse 192.168.0.2 weg und ein neuer Client soll in Betrieb genommen werden. Hierfür möchte ich natürlich wieder 192.168.0.2 vergeben und nicht 192.168.0.4, da sonst eine Lücke zwischen 192.168.0.1 und 192.168.0.3 entsteht. Das hört sich jetzt nicht weiter schlimm an, aber bei einer großen Anzahl an Clients ergeben sich mit der Zeit doch ziemlich viele Lücken und das Ganze wird recht unübersichtlich.
Die Reservierung ist wegen der Unternehmensvorgaben für den überwiegenden Teil der Clients zwingend vorgeschrieben.

Frage:
Wie kann ich am einfachsten von vorne beginnend mir die nächst verfügbare IP-Adresse per Batch/Script oder auch kostenpflichtiges Tool anzeigen lassen, im Beispiel muss das Ergebnis also 192.168.0.2 lauten.

Danke für eure Hilfe!

Martin
Mitglied: Kosh
23.11.2006 um 09:13 Uhr
also wenns schon so sein muss, dann arbeite doch mit reservierungen am dhcp-server. damit kannst du einer bestimmten macadresse eine bestimme ipadresse zuweisen.

wenn ein client rausfällt, könntest du zB den reservierungsnamen in "Frei" ändern und dann in der dhcp-liste nach namen sortieren.
Bitte warten ..
Mitglied: anding
23.11.2006 um 09:16 Uhr
Was sprich gegen eine Excel-Tabelle in der du die IPs einfach Dokumetierst? Kommt ein Client weg, steht bei "192.168.0.2" nicht mehr "Workstation2" sondern "Frei".
Und du hast immer nen Überblick...
Bitte warten ..
Mitglied: gee.em
23.11.2006 um 10:29 Uhr
Erst mal Danke für eure rasche Hilfe, aber das mit der Excel-Tabelle wollte ich gerade vermeiden....

Mit Reservierungen arbeite ich ja... . Aber bei hunderten von Reservierungen ist es schwierig auf Anhieb zu erkennen, wo es eine IP-Lücke gibt, die geschlossen werden kann.
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
23.11.2006 um 10:36 Uhr
tja wie gesagt, nachdem du sowieso immer manuell in den dhcp eingreifen musst, änderst du einfach den reservierungsnamen, wenn ein client rausfällt.

dann hast du zB eine reservierung: 192.168.0.2 mit dem Namen Frei002 und der MAC 000000000000

wenn du ne ip brauchst, einfach den dhcpmanager öffnen und nach namen sortieren. voila.
Bitte warten ..
Mitglied: gee.em
23.11.2006 um 11:45 Uhr
Ich möchte aber nicht eine Lücke mit Namen Frei001 etc. ausfüllen, sondern den Client, der wegfällt logischerweise auch komplett aus dem DHCP weglöschen, zumal ja noch Clients existieren, die eine dynamische IP zugewiesen bekommen. Durch die Reservierung mit Frei001 etc. steht diese IP dann ja nicht mehr für die dynamische Vergabe zur Verfügung.
Bitte warten ..
Mitglied: anding
23.11.2006 um 12:05 Uhr
Du willst/brauchst feste IP's, willst aber keine Administrativen Aufwand (bzw. Pflege) in kauf nehmen?

Werden denn sooo oft PCs bei euch ausgetauscht
Bitte warten ..
Mitglied: gee.em
23.11.2006 um 12:54 Uhr
Die langjährige Erfahrung hat leider gezeigt, dass sehr viele "IP-Lücken" enstanden sind... . Deshalb auch das Posting hier, wie man dem ganzen ohne zuviel händischen Aufwand Herr wird.
Bitte warten ..
Mitglied: Kosh
23.11.2006 um 13:21 Uhr
tut mir echt leid.

ich verstehe leider die problematik nicht, daher kann ich dir nicht helfen.
meiner meinung nach gibts nur 3 möglichkeiten sinnvoll einen dhcp-server zu betreiben:

1. ich lasse den server die arbeit machen und die clients sollen sich einfach ne ip holen damit sie ins netz kommen

2. ich benötige mehr sicherheit und blocke daher alle adressen und reserviere einzelne ip's spezifisch auf einzelne computer

3. eine mischung aus 1 & 2 (zB clients dynamisch, workstations und drucker reserviert)

und diese sogenannten ip-lücken sind doch schnurz. wenn die lease-time abläuft is die ip wieder frei und der nächste (oder auch der gleiche) client kriegt die ip zugewiesen.
Bitte warten ..
Mitglied: gee.em
23.11.2006 um 14:26 Uhr
Die Diskussion wollte ich eben vermeiden.
Ausgangslage ist (und die ist vorgegeben):
großteil der Clients muss reserviert werden, der Rest eben nicht. Die Gründe spielen hier keine Rolle, zumal ich hierauf keinen Einfluss habe.
Lücken ergebn sich immer dann, wenn Clients, die resrviert sind, wegfallen und irgandwann später neue Clients hinzukommen. Und da stellt sich die Frage, wie ich für diesen Client am schnellsten die nächste freie IP-Adresse reservieren kann. Klar kann ich die Reservierungen auf Lücken überprüfen. Dies ist aber bei einer großen Anzahl an Clients sehr müßig. Und einfach immer hinterndran hängen ist nicht, da der IP-Adressbereich zum einen für eine bestimmte Gruppe von Clients reserviert ist und zum anderen irgendwann das Ende des IP-Bereiches erreicht ist und ich dann doch wieder mühsam die IP-Lücken suchen muss. Jetzt kommt bitte nicht mit der Idee den Adressbereich dann zu vergrößern. Ich möchte nur eine Lösung für einen vorgegebenen nicht änderbaren Tatbestand. Wenn es keine Lösung gibt, dann muss ich halt in den sauren Apfel beißen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Administrator.de Feedback

Umgangsformen auf der Seite

(7)

Information von Frank zum Thema Administrator.de Feedback ...

Windows 10

Windows 8.x oder 10 Lizenz-Key aus dem ROM auslesen mit Linux

(11)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst Dir tc Befehl unter Windows 10 macht Probleme (14)

Frage von sugram zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
Windows Server Komplettspiegelung (13)

Frage von pdiddo zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows Server 2016 RDS Remoteapp Anzeigefehler (11)

Frage von qlnGenius zum Thema Windows Server ...