Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Freier Speicher der ext. Festplatte nach DEFRAG wegfragmentiert, Platte nun voll

Frage Hardware

Mitglied: Skigebiet

Skigebiet (Level 1) - Jetzt verbinden

27.03.2011, aktualisiert 03:48 Uhr, 8788 Aufrufe, 13 Kommentare

Win7 64b ,

Problem aufgetreten durch Defragmentierung der ext. Fp

Hi Jungs,

habe hier ein komisches neues Problem:
Externe Festplatte mit insgesamt 400gb Kapazität defragmentiert - benutzt wurde dazu der Defrag von Tuneup2010 (ich weiß! ich habs nunmal halt benutzt!)

Nunja das Problem: Frei waren vorher in etwa 100gb, also verfügbarer Gesamtspeicher lokal beträgt 372gb, davon waren 280gb belegt.
Aus langeweile mal defragmentiert, aber auch ab und an zwischendrin abgebrochen und zu anderer Zeit weiterlaufen lassen.

So nun hat es beim Defragementieren zwar schon soweit seinen Dienst getan, aber mir meinen gesamten restlichen freien Speicher - bis auf knapp 3gb die ich jetzt noch habe - als fragmentiert überschrieben! Es wird nun angezeigt das die Festplatte zu 10% fragmentiert ist , was 37gb entspricht. Machen tut er aber absolut nichtsmehr. Auch im Win7 defrag durchlaufen lassen, nichts passiert, der Speicher bleibt weg.

Auch probiert über CMD -> chkdsk /f (bzw. /v /r ) , er tut und macht findet auch Fehler aber der freie Speicher kommt nicht zurück. Fehler findet es übrigens jedesmal, die anscheinend repariert wurden. (chkdsk hat über 6h lang Sektoren abgeklappert vor allem Phase 4 hat endlos lang gedauert, gebracht hats nix)
TreeSize draufgemacht und geschaut wo der Speicher hin ist - dort wird mir die FP aber als 279GB angezeigt , meine 100gb "fragmentierter Speicher" sind überhaupt nicht aufgezählt... im Win7 ect ist die Platte aber weiterhin mit 372gb deklariert , davon 2,8gb frei.... (daten befinden sich natürlich auch nur die knapp 280gb darauf)

Achja die FP funktioniert nachwie vor tadellos, ist also nicht kaputt! Wird erkannt macht alles nur eben mein Speicher ist weg... Jemand nen Ansatz für mich ??
Mitglied: 90776
27.03.2011 um 06:13 Uhr
Hi

Ansatz 1
Brain.exe starten

Ansatz 2
Tuneup deinstallieren
(macht eh nur Probleme

Ansatz 3
Daten sichern
cmd > diskpar > list disk > deine HDD Nr merken > select disk HDD Nr. > clean > convert mbr > create partition primary > assign letter=Laufwerksbuchstabe
Arbeitsplatz > deine HDD > NTFS mit Standard formatieren (keine Schnellformatierung)
Daten wieder zurücksichern

Grüsse
Switcher
Bitte warten ..
Mitglied: Nagus
27.03.2011 um 09:34 Uhr
Moin,
tuneup deinstallieren.
chkdsk ausführen
defragmentieren

Wenn du ein defrag Programm willst, kannst Du defraggler probieren. ist wohl ein bisserl besser als das Windows eigene.
Gruß
Nagus
Bitte warten ..
Mitglied: Skigebiet
27.03.2011 um 10:29 Uhr
ich hab tuneup hauptsächlich wegen der optischen komponente nach tests draufgelassen, nicht um mir damit das system oder etwaige config zu verpfuschen.

(brain.exe läuft noch auf sparflamme, ist aber aktiv!)

@Nagus - chkdsk wurde zigmal ausgeführt, platte defragmentiert -> das problem ist das mir "freier Speicher" wegfragmentiert und als "voll" angesehen wird. gänzlich egal ob nun über das windows defrag oder sonstwas, hab ich hier O&O defrag noch, das taugt aber auch nicht.

@90776 - ich kann auch einfach so sichern + formatieren und danach neu bepflastern dann hat es sich erledigt, aber gerade das formatieren will ich umgehen, sonst hätte ich hier nicht nen thread eröffnet um das problem zu "lösen" .

mag natürlich sein ich hab mich doof angestellt weil ich die defrag öfter abgebrochen+restarted habe, dennoch kann mir keiner erzählen es ist alltäglich das knapp 100gb freier speicher als fragmente beschrieben werden und auf einmal verschwinden - hab dazu auch nirgends jmd gefunden der denselben mist in meiner lage schonmal gehabt hatte.
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
27.03.2011 um 12:36 Uhr
Moin,

da man hier nur Rätseln kann - beteilige ich mich auch mal an der Sonntagsmittagsratenummer....

  • Platte im Orkus - durch das defragmentieren wurde das OS gezwungen, jeden sektore zu lesen und zu versuchen dort zu schreiben.
  • Dabei sind dann viele defekte Blöcke erkannt worden und damit ist die Plattenkapazität geschrumpft.

"Das" wäre zwar auch nur geraten, würde aber einer plausibilitätsprüfung aus der Ferne standhalten.

Fazit - wer einmalklickutilities benutzt
danach erschrickt, weil danach sein System ist verschmutzt

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 90776
27.03.2011 um 15:09 Uhr
Zitat von Skigebiet:
@90776 - ich kann auch einfach so sichern + formatieren und danach neu bepflastern dann hat es sich erledigt, aber gerade das
formatieren will ich umgehen, sonst hätte ich hier nicht nen thread eröffnet um das problem zu "lösen" .

und warum willst du das umgehen?
der Sinn der vorgeschlagenen methode ist einfach, das auch der MBR und die ganze Partitionierung "gelöscht" werden

Grüsse
Switcher
Bitte warten ..
Mitglied: 90776
27.03.2011 um 15:13 Uhr
Zitat von 60730:
Dabei sind dann viele defekte Blöcke erkannt worden und damit ist die Plattenkapazität geschrumpft.

@Timo
hast du denn schom mal ne HDD gesehen bei der 1/4 der Sektoren defekt war und sie noch tadellos lief?
bzw. ist das dann noch überhaupt möglich?

Grüsse
Bitte warten ..
Mitglied: Nagus
27.03.2011 um 15:41 Uhr
Also:
TEMP Verzeichnisse gelöscht?
ROOT geprüft - ob da Leichen vorhanden sind?

Hast Du chkdsk c: /F /R mit aufgerufen?

Naja - der nächste Schritt wäre dann Format c: und ne neu Installation ...
Bitte warten ..
Mitglied: 90776
27.03.2011 um 17:55 Uhr
@Nagus

Zitat von Nagus:
Naja - der nächste Schritt wäre dann Format c: und ne neu Installation ...

sorry, abr hat man dir das lesen nicht beigebracht?
2 Kommentare die nur Mist beinhalten

tzz, was es nicht alles gibt
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
27.03.2011 um 19:46 Uhr
Zitat von 90776:
> Zitat von 60730:
> ----
> Dabei sind dann viele defekte Blöcke erkannt worden und damit ist die Plattenkapazität geschrumpft.

@Timo
hast du denn schom mal ne HDD gesehen bei der 1/4 der Sektoren defekt war und sie noch tadellos lief?

Ei Isch bin 42 Jahre alt und Elektroingenieur, sicherlich hab ich alles mögliche schon mal gesehen...
bzw. ist das dann noch überhaupt möglich?
Nur weil der TO schreibt, dass die ansonsten noch Tadellos funktioniert?

btw: evtl. würd ich an seiner Stelle - falls er hier nochmal vorbeischauen würde mir eine kleine Schleife zusammenschroten, die von alle Dateien mit dem Suffix .chk die Dateigröße zusammenzählt.
(oder im Explorer [Strg] [F] nutzen - vielleicht passt das ja zusammen....

Grüsse

retour
Bitte warten ..
Mitglied: Skigebiet
27.03.2011 um 20:52 Uhr
Nabend,

@10750, ich möchte das umgehen, weil ich beruflich wing bin und ich sagmal nicht gänzlich planlos in der materie, auch wenn dass der falsche sektor für mich ist. und es "interessiert" mich einfach was das ding hat und ich gern die Lösung dafür habe, anstatt ständig einfach draufbügeln bis ichs wegschmeißen kann. zudem fehlt mir die motivation knapp 300gb zu spiegeln, da spiel ich lieber dran rum bis ichs vor wut an die wand klatsche *etwasironie* .

@Timo, nix neuinstallation oder OS es is ne externe Platte. chkdsk /f /r /v ect pp alles gemacht steht eigentlich deutlich im Thread, läuft 6h der Müll und nichts passiert. Und da ist auch nichts im Orkus die FP war bis zu dem Punkt absolut fehlerfrei und ich bin mir sehr sicher das es nicht an der Platte liegen kann. Habe ja gesehen wie das Teil angefangen hat meinen freien Speicher zu "verfragmentieren" und fein säuberlich anzuordnen! Hock natürlich nicht stundenlang davor un glotz zu wie die Bausteine umherwandern, deshalb hab ich das Geschehen nicht näher betrachtet und durchlaufen lassen, da ich annahm er baut erstmal durch kopieren zusammen und lagerts dann ordentlich ab. Ein nachträgliches Win7 defrag hat unter dem Aspekt nichts gebracht, da es die "fragmentierten Dateien" eben mal gänzlich ignoriert hat und mit meinen 3gb übrigen Spielraum angefangen hat zu jonglieren - nein danke dann lieber die Option mit der Wand.

Also es ist definitiv auszuschließen, dass es sich dabei um irgendwelche Dateien/Schrott/Temp/Spiegel/Sicherungen oder sonstigen Kram handelt! Macht der TreeSize Scan ja auch klar, da mir dort wie erwähnt 270gb angezeigt werden.

Aber ich freu mich natürlich gern über weitere Anregungen ;) , Zeit hab ich da Urlaub, und solang ich noch Geduld zum rumspielen habe, möchte ich noch nicht hin und herkopieren+ /format machen.
Bitte warten ..
Mitglied: Skigebiet
27.03.2011 um 22:39 Uhr
Update:

Habe mal 150gb verschoben um etwas platz zu schaffen.

Hatte vor, dann "nochmals" zu defragmentieren, um zu schauen, ob es die neuen 150gb auch wieder frisst. Nunja ich starte die Defrag, und nach ein paar Sekunden klappt mir erstmal der Kiefer weg.

Auf einmal sind alle fragmentierten Dateien und sonstiger Krams weg - und mein voller Festplattenspeicher steht wieder zur Verfügung... habe nur Filme/Games verschoben ansonsten überhaupt nichts gemacht, kein scan/reparatur null nada - auf einmal tut das Ding einfach so als wär nie was gewesen! (jetzt müsste der Moment kommen wo ichs an die Wand klatsche ;) ) .

Hat sich mein Vorhaben nach einer lösungsorientierten Beilegung leider in Luft aufgelöst -_-
Bitte warten ..
Mitglied: 90776
27.03.2011 um 23:31 Uhr
kannst du das ganze genauer erklären?

du hasst also nur 150gb von der HDD genommen also verschoben
und dann?

Grüsse
Bitte warten ..
Mitglied: Skigebiet
28.03.2011 um 07:53 Uhr
Also Update und erneutes Mysterium:

Ich habe gestern 150gb von a nach b kopiert, also auf ne andere Platte, damit ich auf der Problemplatte etwas Spielraum bekomme.
Dann jedoch kam mir die Idee, nochmals das Defrag durchzuführen, um zu schauen, ob sich selbiges wieder abspielt, sprich es mir den freien Speicher wieder zukleistert.

Und tja nach vll 10 Sekunden fiels mir auf das sämtliche fragmentierte Blöcke wieder "frei" waren, sprich auch mein Volumen komplett verfügbar war wieder.

Soweit sogut einiges später habe ich dann Beitrag von oben verfasst. So jetzt kommt das Skurrile:
Und zwar hab ich meine 150gb an Dateien wieder von b zurück nach a geschoben (ausschließlich einzelne Großdateien a la .iso , blueray, oder auch .mp3 einige, also nichts mysteriöses!
Nunja die 150gb waren wieder rübergezogen, ich mache ein paar Checks, merke irgendwas ist komisch, glotze in den Defragger rein und was is - da sind wieder fragmentierte Dateien - 30gb diesmal "nur" ....

Also was auch immer das Ding fürn Spiel mit mir abzieht langsam wirds interessant :D

Ich teste weiter daran herum :P , und wenn Frauchen keine Lust mehr hat, muss ich halt doch mal formatieren, Dateien sind inzwischen alle gespiegelt -_- .
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Per Batch Dateien in einen Ordner - ext. Festplatte übertragen (2)

Frage von tocksick zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
gelöst Wo ist der Speicherplatz hin? Festplatte voll, aber womit? Windows Server 2012R2 (9)

Frage von Andinistrator1 zum Thema Windows Server ...

Benchmarks
gelöst Unterschied zwischen +12V und 12V Netzteil für Festplatte (9)

Frage von FelixW zum Thema Benchmarks ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...