Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Freigaberechte per Script

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: fluegelv

fluegelv (Level 1) - Jetzt verbinden

02.03.2007, aktualisiert 08.03.2007, 4183 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo Zusammen.

ich brauche ein script welches mir automatisch die freigaberechte vergibt - nicht die ntfsberechtigungen!
problem ist nämlich sobald man was über net share freigibt, wird der gruppe jeder vollzugriff gewährt, es darf aber nicht jeder das laufwerk verbinden können auch wenns keiner sieht weil die freigabe versteckt ist.

fall ist folgender:
ich müsste für 100 user die daten umziehn auf die jeweils nur der user selber kommen darf.
also so:

freigabe2 = user1
user1 = änderungsrecht auf freigabeebene
user1 = änderungsrecht auf ntfsebene

freigabe2 = user2
user2 = änderungsrecht auf freigabeebene
user2 = änderungsrecht auf ntfsebene

usw...
...

für ntfs kann man ja die cacls nehmen aber für die freigaberechte???
Mitglied: Dani
02.03.2007 um 15:20 Uhr
Hi,
problem ist nämlich sobald man was über net share freigibt, wird der gruppe jeder vollzugriff gewährt
Das macht doch nichts. Das Prinzip von den NTFS Rechten mit Freigabenrechten sieht so aus:
Der Benutzer "lutz" greift auf eine Freigabe zu. Sprich zuerst, wird kontrolliert ob er unter Freigabesicherheit auftaucht. Nein - Zugriffverweigert.
Ja - Wird er durchgelassen und zwar bis zum System. Danach kommt die NTFS-Berechtigungsystem zum Tragen. Spich hier wird wieder nachgefragt, ob er auf die Daten zugreifen darf?! Nein - Zugriff verweigert. / Ja - Zugriff gewährt.

Fazit:
Du kannst ruhig bei der Freigabe den Benutzer "jeder" mit "Vollzugriff" stehen lassen. Du kannst dann per NTFS-Rechte die Zugriff regeln.

Erweiterung:
Beim Freigeben per "net..." kannst du ja "$" angeben und somit ist es auch nicht so einfach auffindbar (für den Anfänger).

für ntfs kann man ja die cacls nehmen aber für die freigaberechte???
Genau...mit diesem Befehl sollte es gehen!

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen! Schönes Wochenende....


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: fluegelv
07.03.2007 um 08:21 Uhr
hm ich wollt eigentlich nicht dass auch user mit ahnung die freigaben wissen können aber gut die können sich nur verbinden und bekommen dann zugriff verweigert..
wenns nicht anders geht auch gut..

nächste frage.. vielleicht hat einer ne idee:
ich muss ja die laufwerke der user auf n anderen server verschieben. ntfs berechtigungen kann ich ohne probleme mitkopieren.
ich würds mir blos gern einfach machen und alles per batch freigeben und gleich dazu aber den homedirectory des jeweiligen users mitändern (weil sich ja der server ändert.)
domaincontroller ist ein nt4server.

die ordner heissen genauso wie die user. gibts ne möglichkeit in ner batch den ordnernamen auszulesen und den ordner als versteckte freigabe freizugeben.

so stell ichs mir vor:
ordner: user1
soll dann so freigegeben werden ordnerfreigabe:user1$
und dann gleich im server usermanager im jeweiligen user den homedirectory ändern:
von serveralt\user1$ in serverneu\user1$

jemand ne idee?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
08.03.2007 um 16:40 Uhr
Hi,
sry...bin erst heute von einer Reise heimgekommen. Schau dir mal den Befehl "net usE /?" an. Dort müsste alles drin stehen.


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst PowerShell Script Move-Item nach x Tagen (5)

Frage von lupolo zum Thema Batch & Shell ...

VB for Applications
VBS Script zum versenden mehrerer Verknüpfungen zu Dateien per Lotus Notes

Frage von Sentinel87 zum Thema VB for Applications ...

Batch & Shell
Script zum Auflösen einer Ordnerstruktur und zurück gesucht (12)

Frage von websolutions zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...