Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Freigegebene Ordner mit Passwort schützen

Frage Microsoft

Mitglied: LKaderavek

LKaderavek (Level 2) - Jetzt verbinden

28.06.2011 um 11:41 Uhr, 11241 Aufrufe, 18 Kommentare

Ordner die in einer Freigabe sind mit Passwort schützen.

Hallo,

wir haben mehrere Ordner, die wir mit einem Kennwort schützen möchten.

Das soll so funktionieren, dass am Server die Steuer-Software installiert ist und dann am Client soll beim Öffnen der Ordner ein Kennwort angefordert werden.

Gibt es so etwas?

Bitte um kurze Info.

Danke

Mit freundlichen Grüßen

LK
Mitglied: St-Andreas
28.06.2011 um 11:45 Uhr
Hallo,


ja, soll es geben sowas. Z.B. mit Windows Server Betriebssystemen. Da gibts sowas wie Benutzer, Benutzerverwaltung und sowas. Frage ist aber auch was für eine Steuersoftware Ihr einsetzt? Steuert die ne CNC-Maschine? Oder steuert die Eure UStVA?
Und dann ist noch die Frage wie Ihr drauf zu greifen wollt.


Vielleicht kannst Du ein paar mehr Details nennen?
Bitte warten ..
Mitglied: kopie0123
28.06.2011 um 11:46 Uhr
Hey,

hast Du schon eine Domäne laufen? Bei Zugriff auf ein Netzlaufwerk in einer Domäne passiert ja nichts anderes. Es wird überprüft, ob der Benutzer mit seinem Kennwort auf die Resource zugreifen darf. Nur das heir ein SSO stattfindet. Das wäre eien Rollenbasierte Lösung. Du kannst Gruppen anlegen, wer auf was zu greifen darf.

Oder willst du zusätzlich zur Domäne noch ein Kennwort haben? Wenn ja, warum? Zugriffsrechte kannst Du ja alles über die Freigabe setzen.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: LKaderavek
28.06.2011 um 12:22 Uhr
Hallo,

wir haben eine Domäne im Einsatz, doch stehen die Rechner immer angemeldet und jeder kenn die Kennwörter.

Also müssen wir eine Zusatz-Software anschaffen, wo man einzelne Ordner mit Passwort-Schutz versieht.

Bitte um Info.

Danke

Ciao

LK
Bitte warten ..
Mitglied: Razalduria
28.06.2011 um 13:40 Uhr
Hallo,

In der Domäne kennt also jeder die Passworte...
Ich gebe eurer "Steuersoftware" exakt 4 Stunden, dann kennt auch da jeder das Kennwort.
Entweder ihr ändert da generell etwas an der Sicherheitspolitik oder jegliche Zusatzsoftware hat ihren Sinn in dem Moment verloren, in dem sie bei euch installiert wird...

Exakt für solch zentrale Zugriffsrechteverwaltung ist eine Domäne da.
Wenn man das Sicherheitskonzept einer Domäne aushebelt, hebelt man auch jedes andere Sicherheitskonzept aus.
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
28.06.2011 um 22:13 Uhr
deine Info hast du doch schon bekommen?
Bitte warten ..
Mitglied: LKaderavek
29.06.2011 um 08:27 Uhr
Hallo,

nein leider keine Info erhalten...

Ich möchte keine grundlegende Diskussion über Domänen und deren Sicherheitsheitsmechanismen führen.

Es ist eine Apotheke wo jeder, jeden Arbeitsplatz verwenden können muss.

Lediglich der Zugriff auf Dateien muss geschützt werden, da geht es um Daten wie Dienstverträge etc.

Ich wollte eigentlich eine Empfehlung für Software-Lösungen, die einen Passwort-Schutz für Ordner anbieten.

Wir haben schon Folder Access ausprobiert, doch das ist nicht das, was wir suchen.

Wie beschrieben suchen wir nach einer Software, die bevor man bestimmte Ordner öffnen kann, ein Kennwort verlangt.

Gibt es so etwas überhaupt?

Bitte um Info.

Danke

Ciao

Lukas
Bitte warten ..
Mitglied: schuhmann
29.06.2011 um 09:38 Uhr
Dann leg doch z.B. mit Truecrypt einen verschlüsselten Container an. Dann Kannste ne .bat auf den Desktop legen mit dem du den Container einbindest. Da wird dann ein Kennwort abgefragt.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: St-Andreas
29.06.2011 um 09:53 Uhr
Hallo,

also das Konzept einer Domäne hast Du nicht verstanden, oder? Jeder Mitarbeiter kann sich in einer Domäne in der Regel auch an jedem Arbeitsplatz anmelden, kann dort auf die für ihn freigegeben Daten zugreifen und fertig. Ob jetzt 99% der Daten für alle Benutzer (die dann regelmässig in einer Gruppe zusammengefasst sind) freigegeben sind ist dabei unerheblich. Von mir aus können auch 99% der Benutzer alle das selbe Kennwort haben, aber halt nicht alle. Wer besonderen Zugriff benötigt bekommt ihn auch, z.B. Administrator und GF. Und vom rumbasteln mit irgendwelchen Truecyrptcontainern halte ich persönlich gar ncihts.

Gruß,
Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: schuhmann
29.06.2011 um 10:00 Uhr
Ich glaube er will sich nicht ständig an und abmelden. Die PC sind den ganzen Tag angemeldet und die Leute gehen direkt ran ohne sich anmelden zu wollen.
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
29.06.2011 um 10:04 Uhr
Ich glaube er will sich nicht ständig an und abmelden. Die PC sind den ganzen Tag angemeldet und die Leute gehen direkt ran ohne sich anmelden zu wollen.

Nun, können wir die Meinung ändern?

Domäne hin oder her ... die Benutzer müssen entweder mitmachen oder gezwungen werden.

Midi
Bitte warten ..
Mitglied: St-Andreas
29.06.2011 um 10:15 Uhr
Ist ja kein Problem, solange die Leute die da rum laufen auch alle die selben Berechtigungen haben. Und der Chef wird wohl wenn er die abgesicherten Bereiche nutzen will sich kurz ab und wieder anmelden können. Oder wie willst Du ansonsten sicherstellen das der gemountete truecryptcontainer geschlossen wird wenn der Berechtigte den Comuter verlässt und wieder wild in der Gegend rumläuft?
Es lässt ja auch nicht jeder die Kasse offen weil da gleich wieder jemand dran können müsste, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.06.2011 um 12:14 Uhr
Zitat von Midivirus:
Domäne hin oder her ... die Benutzer müssen entweder mitmachen oder gezwungen werden.
Das Problem in der Apotheke ist, daß die nicht jedesmal, wenn ein anderer den Kunden bedient, sich erst ab und als jemand anders wieder anmelden können. Von daher verstehe ich den TO schon.

@TO:

Warum macht Du nicht einen besodneren Benutzer, dessen Paßwort niemand außer dem Chef/der Chefin kennt? Zumindest der soltle das doch hinbekommen, daß er sich an- und wieder abmeldet, wenn er auf die besonderen dateien zugreift.
Bitte warten ..
Mitglied: Razalduria
29.06.2011 um 12:34 Uhr
Worin liegt denn das Problem, EINEN Benutzer für ALLE "Standard" Mitarbeiter zu erstellen, mit entspr. eingeschränkten Zugriffsrechten auf gewisse Freigaben, und einen Benutzer für den Geschäftsführer, der genau dasselbe kann wie der "Standard"-Benutzer PLUS Exklusiv-Zugriff auf gewisse Freigaben?

Der GF muss sich doch nicht als GF an der Kasse anmelden um eine Arznei zu verkaufen, oder?

Ich versteh den Sinn der Frage (bei Einsatz einer Domäne) echt nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: LKaderavek
29.06.2011 um 13:02 Uhr
Hallo,

danke für den Input...

Folgende Situation:

Die PCs werden am Morgen aufgedreht, jeder PC muss aus Software-Technischen Gründen einen eigenen Benutzer haben, dieser meldet sich automatisch beim Aufdrehen an.

Es ist dort wie in einem Bienenstock, jeder hat Zugang zu jedem PC, denn der eine PC ist für Bonierung, der eine für Bestellung, der andere für Rezepte, einer ist füs Labor, ein anderer nur für Etiketten usw.

In Summe sind das dann ca. 15 PCs, wir haben ein Active Directory, aber keine Berechtigungs-Gruppen.

Es gibt standardmäßig Benutzer und Administratoren.

Wenn wir jetzt User rauf oder runterstufen, funktioniert unser Programm nicht mehr, da der User Vollzugriff auf das Daten-Laufwerk benötigt.

Ich möchte auch nicht mit Batch-Dateien arbeiten, da die Benutzer keine Computer-Anwender im eigentlichen Sinn, sondern eben Apotheker und deren Angestellte.

Es artet das Thema etwas aus, deshalb stelle ich noch einmal die Frage;

Gibt es eine Software, wo man einzelne Ordner mit Kennwort-Schutz versehen kann?

Wenn nicht, dann ist's auch gut und man kann den gesamten Thread schliessen.

Danke für eure Hilfe.

Ciao

Lukas
Bitte warten ..
Mitglied: St-Andreas
29.06.2011 um 13:14 Uhr
Zitat von LKaderavek:
Hallo,
[...]
Es artet das Thema etwas aus, deshalb stelle ich noch einmal die Frage;

Gibt es eine Software, wo man einzelne Ordner mit Kennwort-Schutz versehen kann?


Ja

Wenn nicht, dann ist's auch gut und man kann den gesamten Thread schliessen.

Danke für eure Hilfe.

Ciao

Lukas


Wie bereits geschrieben hast Du bereits alles notwendige, nämlich eine Domäne. Richtet es ordentlich ein, oder sucht Euch jemanden der es kann, und gut ist.

Eine Software die nur einen Pfad mit einem Kennwort versieht gibt es so nicht.

Ciao,
Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
29.06.2011 um 15:05 Uhr
Einfach eine weitere Kiste hinstellen, die nur für die "geheimen" Daten zuständig ist. und an der sich nur der "Chef" anmelden kann.

Oder trucrypt- oder Steganos-Safe-Container. bei Doppelklick muß man ein Paßwort eingeben und dann erscheint ein neues Laufwerk. Anschließend entfernt man das Laufwerk mit "Auswerfen/Unmount".

Zumindest das soltle doch zumutbar sein.
Bitte warten ..
Mitglied: St-Andreas
29.06.2011 um 16:21 Uhr
Klasse Idee. Und auch gut das nachher nix mehr im temp-Ordner des Users verbleibt und so Kleinkram
Bitte warten ..
Mitglied: LKaderavek
29.06.2011 um 16:50 Uhr
Hallo,

ich werde folgendes machen, eine Sicherheits-Gruppe anlegen, in der die Geschäftsleitung drin ist und dann die einzelnen Ordner für die GL freigeben.

Das Problem, dass man dann zum Rechner hingeht und die Dateien ändert besteht dann leider noch immer, aber zumindest einmal eingedämmt.

Eventuell schau ich mir auch den Steganos Container an.

Ich dachte es gibt am Software-Markt so etwas, vielleicht ein Marktlücke...

Danke für eure Hilfe.

Thread geschlossen!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...