Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Von Freunden und anderen Verrätern!

Frage Off Topic

Mitglied: 47984

47984 (Level 1)

01.06.2007, aktualisiert 03.06.2007, 6896 Aufrufe, 18 Kommentare

Hey Leute!

Also ich muss jetzt doch, nach reiflicher überlegung was los werden.
Ich will euch mal was erzählen, das zwar absolut nix mit IT zutun hat, dafür aber mit dem täglichen Leben.
Ihr alle habt, so hoffe ich es doch, Freunde? Es gibt ja die unterschiedlichsten Freunde, welche die man schon seit seiner Kindheit kennt, welche die in der Jugend dazu kamen und solche die ihr vielleicht sogar über dieses schöne Forum kennengelernt habt!
Nun, was mich anghet, ich habe eine grossen Teil meiner Jugend damit verbracht mir meine Freunde sorgfälltig auszuwählen. Ich hatte viele Rückschläge was das angeht. Einige Menschen musste ich auf der Suche nach wahren Freunden zurücklassen, oder sie liessen mich zurück. Früher hab ich ihnen das oft übel genommen, wahr sogar sehr ein agressiver Mensch.
Naja, es gab Zeiten in denen ich in eine tiefe Depression versank, nur weil eine Freundschaft in die ich meine Hoffnung setzte kaput ging. Ich war zu der Zeit sowieso ein sehr depressiver Mensch mit der Neigung sich selbst zu verletzten....oder andere (wobei ich dies bei anderen nur seelisch tat und mich danach selbst körperlich bestrafte). Ich glaube Marilyn Manson hat diesen Hang zur bestrafung auch.
Auf alle Fälle gab es Zeiten in denen ich lieber tot gewesen wäre als am leben. Zu dieser Zeit war ich auch in Behaldlung bei einem netten Doc....der mir aber nicht wirklich lange helfen konnte. Es vergingen etwa 3 Jahre und einige Abstürtze eh ich wieder auf einem Sofa platz nahm. Das war dann eine wirklich lustige Erfahrung, da die Ärzte mir die Idee einer Psychose (Schizophrenie)ins Hirn pflanzen wollten und mich näher untersuchen wollten...was ich aber ganz und gar nicht lustig fand und keinen Bock darauf hatte mein leben lang Pillen gegen was zu nehmen das ich nicht habe. Zur selben Zeit entdeckte ich über einen Bekannten die Werke eines Weltberühmten Schriftstellers. Ich las eines seiner Bücher das mir mein Bekannter "vermachte"......wie ich es seither schon einigemale selbst tat. Das Buch hiess: "Handbuch des Kriegers des Lichts". Die das Buch gelesen haben wissen sicher was dieses Buch mit einem anstellen kann. Nun ich habe dieses Buch gelesen und es hat meine ganze Einstellung zum Leben verändert.....von da an hat es mich immer begleitet.
Doch kommen wir zu eigentlich Thema zurück.
Also ich suchte sehr lange nach wirklich guten Freunden. Lange rede kurzer Sinn, heute sind es genau 4 Menschen denen ich bediengunslos Vertraue und für die ich mein Leben opfern würde um sie zu schützen.
Doch kommen wir zu der anderen Gruppe Menschen.....die, die man in diesem Forum kennenlernt.
Es ist jetzt in etwa 1 1/4 Jahre her, da lernte ich hier im Forum einen Menschen kennen. Am Anfang dachte ich mir er sei ein ziemlicher Id... wobei sich dann schnell herausstellte das wir in gewissen Dingen (zumindest meiner Meinung nach) sehr ähnlich sind. Wir verstanden uns wirklich super, skypten jeden Tag und hatten uns eigentlich immer was zu erzählen.
So mehr oder weniger lernte ich dann über ihn noch ein zweites Mitglied in diesem Forum kennen. Er war auch ein sehr netter Mensch, neigte aber zur übertreibung und zum hochmut was seine Person und sein Wissen angeht.....aber ich nahm es so hin es störte mich nicht wirklich.
Nun die Freundschaft war eine angehneme Abwechslung und tat mir sehr gut...auch die vereinzelten Treffen mit einem der Beiden war immer eine Wohltat für mich.
Leider musste ich in den letzten Monaten vermehrt feststellen das die Beiden eine etwas einsichtige ansicht was das Leben angeht haben. Grundsätzlich habe ich damit keine Probleme da ich jeden Menschen das denken lasse was er will. Doch kann ich es nicht haben wen gewisse Leute meinen sie müssen einem Tipps geben, die zwar gut sind jedoch einem nicht entsprechen. Ich habe mich immer gern mit Problemen an meine Freunde gewendet, jedoch haben meine "wahren" Freunde nie von mir erwartet das ich ihre Tipps befolge. Es waren immer Tipps, und niemand kann erwarten das man zu allem ja und Amen sagt, vorallem nicht wen man nicht in der Situation steckt. Nun dies sahen die Beiden wohl ein wenig anderst...sie distanzierenten sich immer mehr von mir. Bis ich dann von einem der Beiden eine lange Mail bekam in der er mir seine Freundschaft kündigte. Die Gründe dafür weiss ich bis heute nicht wirklich.
Einige Absätze in dieser Mail waren auch sowas von aus der Luft gegriffen, zumal sich der Mensch nie wirklich die Zeit nahm sich mit mir zu befassen.
Ich gebe zu, ich habe einige Fehler gemacht, wie sie jeder Mensch macht. Ich gebe auch zu das ich ein sehr melancholischer und depressiver Charakter bin. Doch dies ist meine Natur und ich habe gelrnt mich meiner Natur anzupassen und mit ihr in einklang zu leben.
Doch bin ich bis heute tief enttäuscht über folgenden Satz:

"Kannst dich gerne wieder melden, wenn du deine depressiven und melancholischen Phasen überwunden hast."

Würdet ihr euch bei einem Menschen der euch sowas sagt wieder melden??

Es gab auch noch weitere sehr verletzende Sätz. Das ich z.B. in einer Traumwelt lebe.
Nun, das tue ich auch. Doch wer tut das nicht irgendwie?

Ich kann dazu sagen, ich bin sicher nicht ein leichter Mensch und sicher habe ich einige tiefsitzende Probleme, doch bin ich auch ein Mensch auf den man sich immer verlassen kann und der für einen guten und wahren Freund alles geben würde.

Ich denke ich habe euch jetzt einen ziemlich tiefen einblick in meine Seele gewährt, was sicher nicht jeder machen würde, doch ich habe schon immer gerne meine Gedanken offen dargelegt und sie niedergschrieben. Ob das jetzt etwas ist, das hier her passt oder nicht, spielt mir keine grosse Rolle, doch tut es mir gut mir einiges von der Seele geschrieben zu haben.

Liebe Grüsse

Joshi



P.S. Wer das alles gelesen hat bei dem bedanke ich mich recht herzlich
Mitglied: nils-0401
01.06.2007 um 16:56 Uhr
Hallo erstmal,

"Kannst dich gerne wieder melden, wenn
du deine depressiven und melancholischen
Phasen überwunden hast."

Ich würde mich bei ihm melden und zwar mit den Worten: "Ich habe meine depressiven und melancholischen Phasen überwunden und bin daher absolut nicht mehr auf dich angewiesen"
Das klingt hart, aber wirkliche Freunde sind da, wenn man sie braucht.


Ich habe selbst letztes Jahr die leidvolle erfahrung gemacht, als mein Vater gestorben ist(völlig unerwartet im Alter von 47). Danach habe ich fast meinem halben Freundeskreis die Freundschaft gekündigt und nicht nur denen, ich habe auch den Kontakt zu meiner kompletten Familie praktisch eingestellt. Ich wohne zwar mit meiner Mutter in einem Haus, aber wir gehen uns so weit wie möglich aus dem Weg.
Einige werden sich zurecht Fragen, Warum das?

Nun, in schweren Situationen erkennt, man seine wirklichen Freunde.

Und zu meiner Family: als meine Mutter mich zum angeblich besten Psychologen der ganzen Stadt geschleift hat, hab ich dem netten Herrn erstmal die Meinung gesagt, er wollte mir auch was andichten. Aber dann hab ich ihn irgendwann so weit gebracht, dass er 5 Minuten nicht Antworten konnte, weil ihm die Worte fehlten. Seit dem hasse ich meine Mutter endgültig. Sie meinte ja alles nur gut, jaja, schon klar, aber mich gegen meinen Willen dahin schleifen war zu viel.

Was ist danach übrig geblieben?
Die Familie meiner Ex-Freundin! Ja, wirklich, mit denen versteh ich mich 100x besser als mit meiner eigenen Family. Ich bin fast jeden Tag da. Das ist wahre Freundschaft. Wenn man immer für jemanden da ist. Ich könnte da nachts um 3 vor der Tür stehen und schellen, die würden sich freuen, dass ich gekommen bin. Andersrum ist es genauso.

Fazit: Sei froh, dass du diese Person los bist!

Und es geht irgendwann wieder Berg auf. Lass dich nicht unterkriegen. Ich kenne deine Erfahrungen wie schon angesprochen nur zu gut. Aber halt dich an die Freunde die du noch hast. Aus genau solchen Situationen entstehen die besten und langlebigsten Freundschaften, die es gibt.

Hoffe ich habe nicht zu viel von mir geredet und konnte dir etwas Mut machen.

Gruß
Nils
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
01.06.2007 um 16:58 Uhr
Was hat das mit administrator.de Feedback zu tun?

Das ist eher ein Fall für die Selbsthilfe-Gruppe...


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: 47984
01.06.2007 um 17:09 Uhr
Hey Nils!

Danke für deinen Beitrag.
Was deine Idee angeht was ich ihm schreiben soll, nun, ich habe ihm einige Tage später wirklich zurück geschrieben und ihm sowas ähnliches gesagt.

Was deine Erfahrungen angeht verstehe ich was du meinst und du hast echt mein tiefstes Beileid was deinen Vater angeht.

Ich denke man kommt immer wieder im Leben an einen Punkt an dem man nicht mehr weiter weiss, doch habe ich gelernt diese Momente zu nutzen, da ich dann super schreiben kann.
Ich habe früher oft daran gedacht meinem Leben ein Ende zu sezten, doch wusste ich immer das es irgendwie weiter geht. Und das hat sich bis heute bewahrheitet.

Was die Trennung deiner Familei angeht kann ich dich gut verstehen. Ich habe meine Familie lange Zeit gehasst. Doch als ich dann vor einigen Jahren ausgezogen bin und auf eigenen Beinen stand, konnte ich mir meine Familie mal aus der "Ferne" betrachten und da habe ich gemerkt das sie gar nicht so schlecht sind.....es sind eben einfach auch Menschen mit ganz normalen Problemen die sie auf ihre art versuchen zu lösen.
Und was ich auch gelernt habe ist das man seine Familie nie verlögnen kann. 2 meiner besten Freunde sind aus meiner Familie und darüber bin ich sehr froh.

Aber ich danke dir für den kleinen Einblick in dein Leben, ich denke es tut dem Forum mal gut, mal über was ganz anderes zu reden

Grüsse

Joshi
Bitte warten ..
Mitglied: 47984
01.06.2007 um 17:14 Uhr
Hey LSW!

Schön das du dich an der Runde beteiligst.
Wie schon gesagt, ich denke es tut dem Forum gut mal über was ganz anderes zu reden....oder ist das so schlecht?

Oder fühlst du dich vielleicht sogar angegriffen?

Wie auch immer, ich finde wen du nichts richtiges dazu beitragen kannst solltest du vielleicht besser nichts sagen, aber das ist natürlich nur meine Meinung.

Ich wollte einfach mal was anderes in den Topf werfen, als nur immer IT etc....
Und da ich ja ander Orts nicht darf mach ich es eben hier


Grüsse

Joshi

Anmerkung: Oder verstosse ich mit diesem Beitrag gegen irgendwelche Forumsregeln?
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
01.06.2007 um 17:55 Uhr
Moin joshivsjerry,
Anmerkung: Oder verstosse ich mit diesem Beitrag gegen irgendwelche Forumsregeln?

Nein, eigentlich nicht...

Gerade gestern habe ich bisschen in unseren FAQ herumeditiert und dabei genau die Frage:
"Was ist ein Beitrag?" etwas ergänzt.
Aus meiner Sicht ist Dein Beitrag völlig legitim, solange es sich nicht auf persönliche Angriffe oder Beleidigungen reduziert.

Und dem ist zumindest jetzt noch nicht so.

Ich möchte allerdings auch Dich darauf hinweisen, was ich auch schon anderen Fragestellern in weit weniger persönlichen Threads geschrieben habe:

Wer hier eine Frage stellt, muss auch die erhaltenen Antworten aushalten können.

Nicht alle Antworten gehen in die Richtung, die sich der Fragende erhofft.

Und wenn Deine Kernfrage, die hier diskutiert werden könnte, ist:
Doch bin ich bis heute tief enttäuscht über folgenden Satz:

"Kannst dich gerne wieder melden, wenn du deine depressiven und melancholischen Phasen überwunden hast."

Würdet ihr euch bei einem Menschen der euch sowas sagt wieder melden??
... hmm, eine der möglichen nahe liegenden Antworten ist natürlich die Interpretation bzw. die Antwort
"Nein, auf keinen Fall! Das sind doch keine wahren Freunde, wenn die mit einem Depressiven nicht klarkommen und dessen Nähe nicht aushalten."

Es werden möglicherweiser auch andere Ansichten und Erfahrungen gepostet werden.
Bitte interpretiere dann auch das, was gepostet wird, als "Meinung" oder besser noch "Erfahrung".
Nicht als "absolute Wahrheit" oder "Angriff".

Ich werde diesen Thread bis auf weiteres nicht löschen (diese Entscheidung habe ich mir nicht leichtgemacht).
Ausschlaggebend für mich war/ist auch der Schlusssatz: "doch tut es mir gut mir einiges von der Seele geschrieben zu haben."

Ich denke, joshivsjerry, wenn Dir dieser Thread hilft... dieses Forum ist zum Helfen da.

Gruss
Biber

P.S. Ich verschiebe aber diesen Beitrag von "administrator.de - Feedback" nach "Off Topic".
Weil mit "administrator.de - Feedback" wirklich etwas anderes gemeint ist.

[Edit] Einen Linktipp habe ich auch noch: angstnetz.de [/Edit]
Bitte warten ..
Mitglied: 47984
01.06.2007 um 18:05 Uhr
Hey Biber!!

Ich danke dir für deinen Entscheid. Und natürlich verstehe ich absolut das man nicht jeden Beitrag ernst nehmen darf.
Ich habe es mir auch lange überlegt ob ich es wirklich wagen soll dies hier zu posten, da es doch einen ziemlich tiefen Einblick in meine Seele gibt. Doch finde ich, ich habe nichts zu verstecken und vielleicht ist es auch mal ganz interessant andere Menschen zu Wort kommen zu lassen wie sie ihr Leben so handhaben, wie das ja Nils schon so schön gemacht hat.

Grüsse und ich bin mal gespannt was noch kommt

Joshi
Bitte warten ..
Mitglied: VW
01.06.2007 um 19:33 Uhr
Moin,

ich finde es gut, dass Administrator.de mal nicht nur als "Computer-Hilfe" gesehen wird, sondern auch als Austausch-Plattform für Erfahrungen usw.
An alle Mods / Admins: Lasst den Thread bitte bestehen, ohne ihn zu sperren / löschen etc.

Erst mal: Ich hätte nicht so viel Mut gehabt, einfach einen Beitrag zu eröffnen, wodrin ich praktisch über mich so tief erzähle.

Ich habe auch teilweise (wie z.B. heute) so Tage wo ich mir denn auch denk, warum kann man diesen Tag nicht einfach streichen. Heute ist so ein "Scheißtag", den ich am liebsten einfach streichen möchte.

An den Tagen setze ich mich dann meist, wenn ich zu Hause bin, an den PC und surfe im Internet, schreibe Kommentare bei Administrator.de (Nein, Kommentare schreiben ist für mich keine reine Frust-Beschäftigung, sondern einfach "abkühlen") oder spiele irgendein PC-Spiel. Bei Administrator.de bin ich aber auch sonst viel, da ich schon oft hier gesucht habe und denke, man sollte auch etwas davon zurückgeben, das man erhält. Also das (Fach-) Wissen.

Mit freundlichen Grüßen,
VW
Bitte warten ..
Mitglied: lustigerAstronaut
01.06.2007 um 20:20 Uhr
Guten Tag

Ich bin überrascht, so etwas in einem Informatik-Forum zu lesen.
Jedoch gebe ich der Gruppe recht, dass im Bereich Off-Topic jeder schreiben kann was er will.

Das ist wahrlich ein lustiger Freund den du dir da geangelt hattest. Aber woher solltest du auch wissen, dass dieser lustiger Kollege gar nicht so lustig ist?
Du schreibst: "Ich gebe auch zu das ich ein sehr melancholischer und depressiver Charakter bin." Das muss wohl der Grund sein, dass er dich mit seiner Äusserung "Kannst dich gerne wieder melden, wenn du deine depressiven und melancholischen Phasen überwunden hast" sehr getroffen hat und du dadurch sehr enttäuscht bist.

An deiner Stelle würde ich diesen lustigen Kollegen direkt nach den Gründen fragen (du schreibst, dass du die bis heute nicht weisst). Sollte er darauf nicht antworten, wäre noch ein persönliches Gespräch angebracht. Will er die Gründe nicht nennen, musst du das akzeptieren.
Wie du schreibst haben Beide eine einsichtige Ansicht vom Leben was bedeutet, dass auch die Beiden Fehler haben. Schliesslich sind wir alle "nur" Menschen.


Und da ich ja ander Orts nicht darf mach ich es eben hier

Verstehe ich jetzt nicht ganz, warum du nur auf administrator.de schreiben darfst.
Meinem Kollegen aus der Nähe von Stuttgart hat folgendes Forum schon geholfen:
Deutschen Gesellschaft für Bipolare Störungen > Link

Wünsche dir alles Gute
lustigerAstronaut
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
01.06.2007 um 21:28 Uhr
Guten Abend zusammen,

@VW
An alle Mods / Admins: Lasst den Thread bitte bestehen, ohne ihn zu sperren / löschen etc.
Lese dir bitte nochmal den Beitrag von Biber durch. Dort hat er alles zu diesem Tehma schön auf mehrere Punkte zusammengefasst. Falls (was ich nicht hoffe) es zu verstößen gegen die Forenrichtlinien o.ä. kommt, werden wir handeln.
Im Moment stehe ich als Mensch und Moderatorkollege hinter Biber und vertrete seine Ansicht zu 100%ig!!


Schönen Abend!
Dani (Moderator)
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
01.06.2007 um 21:36 Uhr
Einen schönen guten Abend!

Wow! Ich habe mir das alles hier mehrmals durchgelesen. Und nun mein Rat an alle:

Bleib tapfer!

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: VW
01.06.2007 um 21:36 Uhr
Dani (Zitat gekürzt):
@VW
...
Falls (was ich nicht hoffe)
es zu verstößen gegen die
Forenrichtlinien o.ä. kommt, werden wir
handeln.

Dann muss natürlich etwas getan werden, falls es zu
Verstößen kommt.

Im Moment stehe ich als Mensch und
Moderatorkollege hinter Biber und vertrete
seine Ansicht zu 100%ig!!

OK, gut zu hören.

Mit freundlichen Grüßen,
VW
Bitte warten ..
Mitglied: 47984
01.06.2007 um 21:42 Uhr
So!

Also ich danke nochmal allen die sich bis jetzt an dem Beitrag beteiligt haben.

@VW
Danke für deine Bitte den Beitrag stehen zu lassen. Was den Mut angeht diesen Beitrag zu eröffnen muss ich sagen das es für mich nichts mit Mut zutun hat. Ich schreibe gerne Gedanken auf und zeige diese gerne anderen Menschen. Ich wollte früher immer Schriftsteller werden weil ich immer dachte das man als Schriftsteller ein geheimes Leben führt. Naja, man verkauft Bücher, doch niemand weiss wie man aussieht....doch leider ist das auch als schriftsteller heute nicht mehr so. Auch da muss man auf Tour gehen und lesungen halten. Wer weiss vielleicht wird es doch mal noch was.
Ich will mit meinen Texten die Menschen einfach ein bisschen anregen, ihnen neue Wege aufzeigen....Tipps geben...vielleicht? Doch ich zwinge niemanden dazu es ernst zunehmen was ich schreibe.
Ich wurde früher oft gefragt was meine Texte bedeuten, darauf konnte ich immer nur sagen: "Ich weiss es nicht, was fühlst du den wen du es liesst?"
Jeder liesst einen Text anderst und hat eine andere Realität, deshalb ist ein Text nie für zwei Menschen gleich.
Doch leider schreibe ich seit einigen Jahren viel zu wenig und meine alten Texte habe ich schon vor Jahren vernichtet....es gibt nur noch eine Kopie und die liegt bei einer Bekannten.
Was die scheiss Tage angeht, die gibt es wohl echt zu hauf. Doch denke ich hat jeder Tag auch etwas gutes an sich und sei es nur der Feierabend
Wie sagte doch einst Brandon Lee in The Crow: "Es kann ja nicht immer regnen."


@ lustigerAstronaut
Ja ich habe nur lustige Freunde
Nein im ernst. Es hat mich nicht einmal so sehr getroffen das er mich als depressiv und melancholisch bezeichnet hat, sondern wirklich der Aspekt das einem ein Freund mehr oder weniger sagt:
"Ich komm mit dir nicht mehr klar weil du so bist, aber melde dich doch wen du wieder anderst bist."
Also Antworten will er definitiv nicht, wieso es so ist, wie es ist. Oder besser gesagt fand er das wir darüber reden können, aber erst nachdem ich ihn auf den Gedanken gebracht habe....worauf ich dann aber wirklich keinen Bock hatte. Er meinte dann ich sei wie eine Frau, erst motzen und wen man dann bereit ist dazu, wolle man nicht mehr (Mensch bin ich ein weiblicher Charakter)
Was den Satz: Und da ich ja ander Orts nicht darf mach ich es eben hier
angeht ist das eine kleine, private Sache zwischen mir und LSW....er weiss schon was ich meine.

Ich möchte hier nur klarstellen, ich bin zwar depressiv und melancholisch veranlagt, doch habe ich gelernt damit umzugehen. Ich habe einige Therapien hinter mir und keine konnte mir je helfen, das einzige was mir half war das Leben und die Erfahrung. Ich habe nie Antidepressiva genommen, weil ich nie abhängig werden wollte und ich werde auch nie Antidepressiva nehmen. Ich kenne Leute die das Zeug genommen haben und denen half es nix oder sie wurden zu Zombies.
Ich denke es gibt für jeden Menschen einen Weg mit gewissen Dingen umzugehen, doch diesen Weg muss man suchen um ihn gehen zu können. Oft es schwierig auf dem rechten Weg zu bleiben und da kommt einem manchmal ein anderer Weg leichter vor....doch das ist er nicht und er löst auch die Probleme nicht.

Jedoch danke ich für deinen Beitrag und für die Wünsche

Joshi
Bitte warten ..
Mitglied: 47984
01.06.2007 um 21:48 Uhr
@ Dani

Also ich habe eigentlich nicht vor gegen irgendwelche Forumsregeln zu verstossen. Das habe ich kürzlich auch schon mit Frank (dem Webmaster) besprochen.

@psycho

Cooler Song, von wem ist der? Das sind aber nicht die Schröders, oder?

@VW
Danke für die Tatkräftige Unterstützung
Echt nett von dir!

Grüsse

Joshi
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
01.06.2007 um 21:52 Uhr
Cooler Song, von wem ist der? Das sind aber nicht die Schröders, oder?

Die Jungs nannten sich WIZO? - Gibts aber nicht mehr!

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: 47984
01.06.2007 um 22:18 Uhr
Aha!!

Ja klar WIZO!! Mensch hätte ich auch drauf kommen können!

*dummer Joshi, dummer*

Grüsse
Bitte warten ..
Mitglied: xhutzelx
02.06.2007 um 12:41 Uhr
Ist schwer zu beurteilen, in wie weit jemand seinem Gegenüber mit seiner Depression Angst oder Unbehagen bereitet. Was man nicht vergessen sollte ist, dass man als Depressiver dazu neigt, Tips und Ratschläge von anderen, die so gar nicht in das eigene Bild passen, abzulehnen. Eine Depression dient nicht allzu selten als Ausrede, denn es ist ja möglich, sich immer darauf zu berufen, dass es einem doch so schlecht geht. Es gibt Depressive, die ziemlich aggressiv werden, wenn die Meinung und Tips des Gegenübers bzw. seine Ansicht ganz anders sind. Das passt vielen dann nicht in den Kram. Es gibt viele "Depris", die dann noch mehr flüchten. Genauso flüchten natürlich auch Bekannte, weil da einfach Ansichten und Welten aufeinanderprallen und das verträgt sich halt oft nicht. Da fehlt Bekannten ja auch die Erfahrung. Ich denke, beide Seiten haben einen Anteil daran, dass Freundschaften so zerbrechen können. Da hilft auch nicht die Aussage "so erkennt man wahre Freunde". Manche wollen Depris helfen, kommen aber irgendwann nicht mehr weiter mit ihrer vielleicht sogar gut gemeinten Hilfe. Dann gehen sie auf Distanz, um sich selbst zu schützen. Oder sie können mit der vermehrt auftretenden Melancholie und düsteren Stimmung einfach nichts anfangen.

Und Ärzten und Fachleuten zu unterstellen, sie würden nur Mist reden, finde ich auch etwas einseitig, die Meinung. Wenn ein Depressiver behauptet, die Ärzte haben keine Ahnung, dann finde ich das schon ziemlich festgefahren. Das ist leider oft so, dass man selbst sich in solch einer Situation freisprechen möchte von allem, wo es einem doch schon so schlecht geht. Wer erfährt schon gerne, dass er einen Hang zur Schizofrenie oder ähnlichem hat. Natürlich ist das eine Horrorvorstellung.
Wenn es Euch jetzt aber gut geht und ihr frei von düsteren, beänstigenden oder trüben Stimmungen seid, dann ist das doch total gut!
Bitte warten ..
Mitglied: 47984
03.06.2007 um 02:18 Uhr
Hallo Leute!

So ich habe mir die Postings zu meinem Beitrag mal in aller Ruhe nochmal durchgelesen, und habe viel nachgedacht. Nun, ich kann mit freude sagen das ich mit mir und meiner Seele, zumindest was diese Thema angeht, im reinen bin.
Ich habe wiedermal eingesehen das jeder Mensch seine Fehler hat. Wer nun für dieses Disaster das mich zu diesem Beitrag bewogen hat schuld ist, spielt eigentlich keine Rolle. Und das könnte man wohl auch nicht wirklich sagen, weil jeder seine Fehler hat.

Was ich aber sicher sagen kann ist ein Satz der mir vorhin in den Sinn gekommen ist:
Ich habe diesen Beitrag aus Rache geschrieben und habe Frieden gefunden.

(nur um nicht gegen die Forumsregeln zu verstossen, das mit der Rache klingt einfach gut, flog aber sicher mit)

Was ich sagen will ist, das eure Ansichten mir sehr geholfen habe die ganze Angelegenheit aus einem anderen Blickwinkel zu sehen und mich dazu bewogen habe mich bei den beiden für mein, sicher auch nicht immer angemessenes Verhalten zu entschuldigen. Auch wen ich damit keine Freundschaft retten kann, so gibt es mir doch Frieden das richtige getan zu haben.

Ich danke euch allen für euren Beitrag und eure Hilfe meine Gedanken zu ordnen.


Grüsse

Joshi


P.S. Ich habe mich mal mit unserem allseits beliebten Forumbetreiber unterhalten und ihn gefragt was er davon halten würde wen ich das öfters machen würde....so eine Art Kolumne und er war einverstanden damit.
Über was und wie oft ich schreibe kann ich euch nicht sagen, die Themen werden aber sicher nicht so schwer sein wie das erste
Aber es werden sicher immern Themen sein die mich beschäftigen und in denen ich sicher auch wieder einiges von mir darlege.
Also hoffen wir das mich die Schreibgeister nicht verlassen

An dieser Stelle möchte ich mich noch recht herzlich bei Frank Scholl bedanken, einerseits für seine Zustimmung und andererseits für seine PM
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
03.06.2007 um 06:21 Uhr
Moin Joshi,

sicherlich würde jetzt noch einiges an positiver Resonanz hier als Antwort gepostet werden...
Aber eigentlich fände ich es schade, wenn Dein Schlussbeitrag noch verwässert oder breitgeredet wird.

Dieser Beitrag und diese Gedankenordnung kann und sollte so hier beendet, so stehen gelassen werden...

@Joshi & All
Bitte wertet diesen meinen Kommentar also nur als Info eines Mods, dass der Thread geschlossen wurde.
Das passendste Schlusswort hat Joshi selbst geschrieben.

Grüße und danke an alle
Biber
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (22)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...