Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

FritzBox 7240 oder 7270 vor den Hausnetzrouter anschließen

Frage Entwicklung Bibliotheken & Toolkits

Mitglied: Karina1510

Karina1510 (Level 1) - Jetzt verbinden

02.02.2010 um 11:27 Uhr, 9289 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo bin ganz neu und eigentlich ziemlich rein, was Netzwerke betrifft.
Ich will das auch gar nicht selber einrichten, weil ich es wahrscheinlich gar nicht kann?

Ziehe demnächst in neue Wohnung - jedes Zimmer hat einen PC- bzw. Telefon-Anschluss (7 Anschlüsse). Diese sind zu einem kleinen Netzwerk zusammengeschlossen.
Ich möchte über einen DSL-Anschluss (1und1) Fritz-Box 7240 oder 7270 von jeder Steckdose mit einem PC oder Telefon arbeiten können.
Kann man die Fritz-Box zwischen Telefoneingang im Haus und Hausnetzrouter setzen oder muss/kann ich an jedem genutzten Anschluss eine Box installieren?
Ihr seht, dass ich von Netzwerk nicht viel Ahnung habe.
Ich bräuchte aber eine kompetente Antwort, um die richtige Entscheidung für den Provider bzw. Art des Anschlusses (VOIP oder eben Festnetz) zu treffen.
Vielen Dank für Eure Hilfe.

Karina
Mitglied: Bright
02.02.2010 um 11:29 Uhr
Hi Karina

wieso möchtest du überhaupt 2 Boxen betreiben?
Nur wegen der Anzahl der Netzwerkanschlüsse oder wegen den Telefonanschlüssen oder wegen WLAN?
Bitte warten ..
Mitglied: Karina1510
02.02.2010 um 11:38 Uhr
das will ich eigentlich nicht!
Ich möchte eigentlich die FritzBox nach der NTBA oder dem Splitter direkt mit meinem Hausnetz verbinden, so dass ich von jedem Anschluss aus VOIP und Internetzugang habe.
Bitte warten ..
Mitglied: Bright
02.02.2010 um 11:43 Uhr
also brauchst du doch nur mehr Netzwerkanschlüsse?!
Fritz!Box hat glaub 5 Ports..du brauchst aber 7, richtig?

Für diesen fall kannst du entweder:
  1. Deine 2. Fritzbox einfach mit einem Netzwerkanschluss auf die 1.Fritz!Box einstecken (Achtung: vorher DHCP auf der 2. Box ausschalten und der Box auch eine andere IP-Adresse geben!!)
  2. Einfach nochmal einen Switch kaufst und den an die 1. Fritz!Box dran hängst

dann kannst du alle Zimmer anschließen und hast überall Netzwerk
Bitte warten ..
Mitglied: Karina1510
02.02.2010 um 12:07 Uhr
Verstehe ich Dich richtig. Ich setze also die FritzBox nach der TAE-dose und schließe meine diversen Leitungen einzeln an.
Soviel ich weiß, hat die FritzBox nur 2 oder 3 Ports, aber ich habe noch eine alte FritzBox und ein Samsunggerät, kann ich die verwenden, auch wenn es unterschiedliche Modelle sind oder sind die dann nicht kompatibel?

Danke Karina
Bitte warten ..
Mitglied: Twinrix
02.02.2010 um 12:45 Uhr
Also das hängt jetzt von der Kabelverlegung der Dosen ab...

Um von jedem Zimmer aus arbeiten zu können müssen alle Dosen irgendwo zentral zusammenlaufen (man kann die Dosen nicht in Reihe schalten). Anders ausgedrückt müßte aus jedem Zimmer ein Kabel an einer zentralen Stelle ankommen.

An dieser zentralen Stelle steht dann die FritzBox, die an das Telefonnetz angeschlossen ist. Da die Box selbst nur 4 oder 5 Anschlüsse für LAN-Netzwerkkabel brauchst Du noch einen zusätzlichen Hub / Switch. Gibt's für wenig Geld im Computerladen, die zweite Fritzbox müßte aber auch gehen (und wenn das Samsunggerät ein Switch ist, auch). Dann muss jede Dose an der zentralen Stelle mit einem Anschluss an der Fritzbox bzw. dem Switch verbunden werden. Außerdem muß die Fritzbox mit dem Switch per Netzwerkkabel verbunden werden. Bei den meisten Modellen geht das heute mit einem normalen Netzwerkkabel, wenn es nicht geht, mußt Du Dir ein spezielles Crossoverkabel besorgen.

Danach hast Du von jeder Dose in jedem Zimmer eine Verbindung zu dem Switch bzw. zu der Fritzbox und hast überall Netzwerk.

Schau mal in die Anleitung zu der Fritzbox, da ist das Prinzip eigentlich auch erklärt.
Bitte warten ..
Mitglied: Karina1510
02.02.2010 um 12:57 Uhr
ja, so hatte ich es mir gedacht. Die Kabel sind zentral im Technikraum in einem Router zusammengeführt.
Könnte ich theoretisch an einer Steckdose im Zimmer noch eine FritzBox oder sonstiges Gerät anschließen, um z.B. ganz einfach einen Netzwerkdrucker anzuschließen?

Gruß Karina
Bitte warten ..
Mitglied: Bright
02.02.2010 um 13:13 Uhr
das wir jetzt nicht aneinander vorbei reden
Netzwerkdose = RJ45 für Netzwerk --> hat Fritz!Box normal 5
ISDN = RJ45 für ISDN Geräte --> hat Fritz!Box normal 1
Telefon = RJ12 bzw diese Klemmstecker --> hat Fritz!Box glaub ich 3
TAE Dose --> Gegenstück von den Klemmsteckern

  • wenn du in einem Zimmer eine RJ45 Netzwerkdose bis in den Technikraum hast kannst du da eine weiteres Netzwerkgeräte mit RJ45 anschließen (allerdings kein analoges oder ISDN Telefon)
  • wenn du in einem Zimmer eine ISDN Dose bis in den Technikraum hast kannst du da ein ISDN Geräte anschließen
  • wenn du in einem Zimmer eine TAE-Dose bis in den Technikraum hast kannst du da ein analoges Telefon anschließen

wenn du das ganze über eine Steckdose (=für mich Strom) benutzen möchtest brauchst du einen PowerLAN Adapter
über so einen PowerLAN Adapter kannst du wieder auf die Netzwerkanschlüsse von der Fritz!Box

sind jeweils verschiedene Techniken die man nicht direkt kombinieren kann
ein Netzwerk über eine TAE-Dose wird z.B. nicht gehen

Du musst auch aufpassen wenn du selbst die Kabel verlegen möchtest
TAE nicht gleich ISDN nicht gleich Netzwerk
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
02.02.2010 um 13:58 Uhr
Der Vollständigkeit halber aber: Telefonsignale (also RJ11 oder mit Steuerleitungen RJ12) kann man durchaus über ein RJ45-Kabel leiten. Die Telefonleitung hat (ohne Steuerleitungen) nur 4 Adern, ein RJ45 aber 8. Also bleiben da einfach 4 ungenutzt. Vielleicht gibt es ja in jedes Zimmer zwei LAN-Kabel?

Was Du dir außerdem noch überlegen solltest: Bei den meisten Providern (z.B. Alice oder größtenteils auch Arcor und 1&1) läuft Telefonie intern sowieso über VoIP, aber sie lassen nur 1 oder 2 Gespräche gleichzeitig zu. Fürs Telefonieren müsstet ihr euch da also absprechen... mit einem SIP-Anbieter dagegen könnt ihr telefonieren, soviel eure Leitung hergibt (1Gespräch = ca. 160kBit/s). Allerdings ist das natürlich wieder teurer...
Bitte warten ..
Mitglied: Karina1510
02.02.2010 um 14:06 Uhr
Also, ich danke Euch. Ich hoffe, mein Elektriker hat die richtigen Kabel verlegt. Vielleicht kommt es jetzt noch darauf an, welche Dosen er im Zimmer setzt, um die verschiedenen Anschlüsse nutzen zu können, also, z. B. den Netzwerkdruckeranschluss.
Es ist mir jetzt doch ein bisschen klarer geworden, wie das fungiert.

Tschüss Karina
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL
Fritzbox 7490 anschließen - oder: Wo ist das Kabel, die TAE? (4)

Frage von Torsten78 zum Thema DSL, VDSL ...

Voice over IP
Telekom VoIP in FritzBox hinter Telekom Speedport (2)

Frage von it-kolli zum Thema Voice over IP ...

LAN, WAN, Wireless
IPSec VPN zwischen Bintec und AVM FritzBox (2)

Frage von Hajo2006 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

DSL, VDSL
Fritzbox 6490 Cable mit Ip Adressenbereich 192.168.100 (5)

Frage von battledroid zum Thema DSL, VDSL ...

Neue Wissensbeiträge
Tipps & Tricks

Wie Hackt man sich am besten in ein Computernetzwerk ein

(38)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Tipps & Tricks ...

Humor (lol)

Bester Vorschlag eines Supporttechnikers ever: APC

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
POS Hardware und alternativen zu Raid 1? (20)

Frage von Brotkasten zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

ISDN & Analoganschlüsse
gelöst Splitter - RJ45 zu RJ11? (13)

Frage von Waishon zum Thema ISDN & Analoganschlüsse ...

Linux Desktop
KDE Slimbook (11)

Link von Frank zum Thema Linux Desktop ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Suche Firmware Image für Cisco Aironet 1252 (10)

Frage von Herbrich19 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...