Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Fritzbox 7270 Port 25 geschlossen. Wie kann er geöffnet werden?

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: dasgunn

dasgunn (Level 1) - Jetzt verbinden

06.08.2009, aktualisiert 17:41 Uhr, 14816 Aufrufe, 16 Kommentare

Seit kurzer Zeit kann ich aus meinem Netz herraus keine Mails mehr verschicken (Mail-Empfang und Internet funktioniert), über Mail am MAC und über Outlook am PC. Ich habe rausgefunden, dass der Port 25 anscheinend geschlossen ist. Wie kann ich ihn wieder öffnen?

Dasgunn
Mitglied: BlueLive
06.08.2009 um 17:49 Uhr
Hallo,

schau bitte mal hier : http://lmgtfy.com/?q=Fritzbox+Port+%C3%B6ffnen

Anleitungen findest du da haufenweiße, z.B. diese: http://www.avm.de/de/News/artikel/newsletter/tipp_ports_freigeben.html

Gruß
BlueLive
Bitte warten ..
Mitglied: dasgunn
06.08.2009 um 18:08 Uhr
Hallo BlueLive,

vielen Dank für deine Reaktion, aber es geht nicht um einen irgendeinen Port. Es geht um den Port 25 (smtp), der standartmäßig offen sein sollte.




Dasgunn
Bitte warten ..
Mitglied: BlueLive
06.08.2009 um 18:14 Uhr
Ja, ich dachte, wenn du nach der Anleitung (Link) verfährst und den da den Port 25 öffnest, müsste es gehen. Oder irre ich mich da?

Gruß
BlueLive
Bitte warten ..
Mitglied: dasgunn
06.08.2009 um 18:19 Uhr
Das Problem ist, dass die Fritzbox dann nur für eine IP den Port öffnet, wenn überhaupt.
die AVM Seite scheint grad down zu sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Arano
06.08.2009 um 18:25 Uhr
Wow, danke !
Weist du eigentlich wie genervt ich jetzt von deinem dämlichem Link bin, BlueLive ?
Auf sonen ollen Spielkram kann man doch wohl verzichten, oder ? Entweder man hat was zu sagen und TUT es oder man hält die .... ! Sorry, das haste ja so provoziert. Denk mal weiter drüber nach, jeder suchende den nun auf diesen Thread stöß denk sich jetzt: "Juhuu, entlich ein Thread der den Titel meines Problem trägt, na, wenn ich da mal nicht entlich eine Antwort finde! *freu*" (Womöglich kam der Suchende sogar über eine Suchmaschiene;) )
Und was ist dann ?
Nicht nur das er zurück zur Suchmaschiene geschickt wird (einen Schritt ZURÜCK), nein alle seine Hoffnungen und Freuden waren umsonst *grrr*

Jemanden darauf aufmerksam zu machen das er eine Suchmschiene hätte nutzen können ist soweit ja richtig, aber dann kann man im selben Schritt ja auch Hilfestellung geben oder einen, wenn man einen parat hat, Link zur Lösung. (was du ja auch gatan hast, möcht ich ja nicht verschweigen)


Aber nun zum Problem,
dieser Port sollte dir nicht weiter helfen können !
Der Port 25 wird von einem SMTP-SERVER verwendet ! Das ist der Port auf dem Server an den die E-Mail eingeht, beispielsweise der 25er Port des web.de-Servers. Auf deinem Rechner wird (soweit ich weiss) ein zufälliger Port verwendet der noch nicht durch andere Programme (ICQ, Spiele,ect.) belegt ist.
Also von deinem Rechner über einen zufalls Port an den SMTP-Server auf Port 25.

Öffnest du nun den Port 25 in deiner Firewall / Router so ist unter umstängen der Zugriff per Internet über diesen Port auf deinen Rechner möglich !
Dein Problem wird also eine andere Ursache haben.

Hast du schon mal deine Zugansdaten neu eingegeben ?
Schau mal nach einer Fehlermeldung, oder ob du ein "Transver- / Versendelog" erstellen lassen kannst und suche dan in ihnen nach möglichen Ferhlerangaben.


Viel Erfolg
Arano
Bitte warten ..
Mitglied: dasgunn
06.08.2009 um 18:38 Uhr
Hallo Arano,

wenn es stimmt, dass ein zufälliger Port gewählt wird, warum muß ich dann bei Outlook den Port 25 für den Ausgang einstellen?

Die Zugangsdaten habe ich eben neu eingegeben, ohne Erfolg.

Dasgunn
Bitte warten ..
Mitglied: Arano
06.08.2009 um 18:48 Uhr
Öhm... sorry, habe kein Outlook und weiss auch nicht in welchem zusammenhang das abgefragt wurde !
Ich vermute aber mal, das nach dem Postausangs-Server (so bei Thunderbird) gefragt wurde bei dem du auch den SMTP-Server deines Mailanbieter angeben musstest.
Abgefragt wird das weil es auch ein andere Port sein __kann__ z.B bei einer verschlüsselten Verbindung oder einer anderen Konfiguration (ich würde z.B. für den Firmeninternen Mailversand einen anderen Port wählen um es möglichen angreifern einfach schwerer zu machen).

Schade eigentlich das eine erneute Eingabe der Daten nicht geholfen hat
Wie sieht es mit den Logfiles aus, hast du da was gefunden ?

~Arano
Bitte warten ..
Mitglied: VW
06.08.2009 um 19:09 Uhr
Moin,

die Anleitungen zum Ports freigeben beziehen sich alle auf eingehende Ports, also, wenn du einen SMTP-Server betreiben würdest. Was du brauchst, ist der ausgehende Port. Und da filtert die Fritz!Box nicht.

Probiere doch mal folgendes aus:
In einem Console-Fenster deiner Windows-Kiste:
telnet mail.gmx.net 25
Dabei müsste etwas wie z.B.
220 mail.gmx.net GMX Mailservices ESMTP {mp014}
rauskommen.

Wenn du da allerdings auch keine Antwort bekommst, dann ist wohl wirklich irgendwo der Port 25 ausgehend gesperrt.

  1. Dynamische oder statische IP-Adresse?
  2. Schonmal nach einem Reconnect der Internetverbindung bzw. Neustart der Fritz!Box versucht?

Mit freundlichen Grüßen,
VW
Bitte warten ..
Mitglied: dasgunn
06.08.2009 um 19:23 Uhr
@ Arano

ich wüßte derzeit nicht wie ich einen LOG darüber ausführen kann. Hast Du eine Idee?

@ VW

ich hab das eben mal getestet (mit Telnet auf mail.gmx.net 25 zu kommen) leider ohne Erfolg.

zu 1. die IP-Adressen wersden dynamisch vergeben
zu 2. DIe FritzBox habe ich bereits neugestartet (mehrfach schon)

Ich möchte keinen smtp Server aufbauen, es ist nur seit gestern nicht mehr möglich Mails über Outlook zu senden.
Wie gesagt, der sonstige Internetverkehr funktioniert.
Ich habe gelesen, dass die FritzBox bei zu viel Anfragen einen Port schließt. Kann das hier passiert sein?
An der Fritzbox hängen 4 Rechner per LAN und 3-4 Laptops per WLAN.

Dasgunn
Bitte warten ..
Mitglied: Arano
06.08.2009 um 19:40 Uhr
Ich schätze da gibt es irgendwo in den O-Einstellungen ein Häckchen das man setzen kann (oder schon ist) denn bei der Recherche nach dem Speicherort der Dateien fand ich dieses Where could I find outlook error log? (www.pcreview.co.uk)
On Microsoft Windows XP, and Microsoft Windows 2000:
C:\Documents and Settings\<logon name>\Local Settings\temp\OPMLOG.LOG
Liest sich so als sei das gemeinte Häckchen von Haus aus aktiviert !?
Kannst ja mal schauen ob du deine Logdateien findest, oder die Option in den Einstellungen.


Eine weitere fehlerQuelle könnte auch sein, das der Server einfach ausgefallen ist, wobei das in der Regel schnell behoben wird ! Aber kannst ja trotzdem mal auf dessen Internetseite schauen ob dort irgend etwas steht.

Ich habe gelesen, dass die FritzBox bei zu viel Anfragen einen Port schließt. Kann das hier passiert sein?
Ich denke das bezieht sich auf die andere Richtung, also von aussen nach innen. (bin mir aber nicht ganz sicher 90%)

Magst du mal veraten um wessen Mailserver es sich handelt ?

~Arano


Edit:
Achso, wegen des zufalls Ports: http://de.wikipedia.org)">Transmission Control Protocol (http://de.wikipedia.org) Zweiter Absatz bei Allgemeines inkl. Bild rechts.
Bitte warten ..
Mitglied: VW
06.08.2009 um 19:45 Uhr
Hast du noch ein anderes DSL-Modem oder einen Router, mit dem du das ganze nochmal testen könntest, um zwischen Fritz!Box und ISP bzw. Internet-Zugang trennen zu können?

Hast du deinen Provider schonmal kontaktiert?

VW

[edit]
@Arano: Da ich das gerade selber mit dem GMX-Server getestet habe und dieser bei ihm auch keine Antwort liefert, wäre das schon ein extremer Zufall. Ich tippe auf ISP (SPAM-Versand von ihm selber oder von dem IP-Vorbesitzer) oder eher unwahrscheinlich die FritzBox
[/edit]
Bitte warten ..
Mitglied: Arano
06.08.2009 um 19:53 Uhr
@VW
Oh ja, muss ich überlesen haben das er auch auf GMX getestet hat. Obwohl ich den erfolglosen test vernommen habe ^^

Damn, irgendwie will der Link nicht in meinem Edit !?

Hey "Dasgunn" ich wünsch dir noch viel Erfolg bei der Lösung deines Problems, ich muss mich jetzt schon verabschieden.


~Arano
Bitte warten ..
Mitglied: VW
06.08.2009 um 19:59 Uhr
Zitat von Arano:
Damn, irgendwie will der Link nicht in meinem Edit !?
Ist doch eigl garnicht so schwer:
[http://de.wikipedia.org/wiki/Transmission_Control_Protocol hier der angezeigte Name]
hier der angezeigte Name

VW
Bitte warten ..
Mitglied: dasgunn
07.08.2009 um 11:54 Uhr
@all

Vielen Dank für eure Hinweise! Ich habe wieder viel gelernt.
Das Problem ist nun beseitigt. Ich habe festgestellt das auf der Fritzbox eine Laborversion läuft und das auf Grund dessen vielleicht der Port aus irgendwelchen Gründen geschlossen wurde.
Ich habe die aktuelle Firmware geflasht und alles hat funktioniert.

Dasgunn
Bitte warten ..
Mitglied: Arano
07.08.2009 um 15:49 Uhr
Zitat von VW:
Ist doch eigl garnicht so schwer
Da hast du wohl recht, ein paar Zeieln höher hat es ja auch funktioniert und gerade habe ich es ein drittes mal kontrolliert - stimen tuts.


Ein schönes WE euch beiden
~Arano

Edit:
@Dergunn:
Du kannst deinen Beitrag ja noch als gelöst markieren ;)
Bitte warten ..
Mitglied: dasgunn
07.08.2009 um 16:17 Uhr
Du kannst deinen Beitrag ja noch als gelöst markieren ;)

Recht hast Du!

Vielen Dank noch mal an alle!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Viren und Trojaner
gelöst T-Online sperrt Port 25 wegen spam misbrauch (3)

Frage von itsk-robert zum Thema Viren und Trojaner ...

Netzwerke
gelöst FritzBox Port Freigabe mit 2 Routern bzw Doppel Nat (15)

Frage von danielr1996 zum Thema Netzwerke ...

Server
OpenVPN Fritzbox Port weiterleitung TCP 443 (6)

Frage von D46505Pl zum Thema Server ...

Router & Routing
gelöst Fritzbox am FTTx-Anschluss ganz ohne Firewall ? (3)

Frage von Dilbert-MD zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (19)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (19)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (15)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...