Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Fritz!box 7390 als ISDN-Router

Frage Netzwerke TK-Netze & Geräte

Mitglied: hanheik

hanheik (Level 1) - Jetzt verbinden

09.04.2012, aktualisiert 18.10.2012, 6462 Aufrufe, 12 Kommentare

Übergangslösung erforderlich

Hallo Spezis,

ein komplettes Windows-Netzwerk ist in ein neues Bürogebäude gezogen, dort liegt zwar ISDN in Form eines Anlagenanschlusses mit 3 NTBAs, aber der DSL-Splitter wurde noch nicht installiert.
Kann man die Fritz!box 7390 dazu bewegen, als ISDN-Router zu arbeiten, bis der DSL-Splitter angeschlossen ist? Dann könnten die Mitarbeiter morgen früh wenigstens mailen.

Gruß

Hanheik

PS: leider ist die 7390-Seite bei AVM im Moment außer Betrieb, dort steht bestimmt was dazu
Mitglied: aqui
09.04.2012 um 13:48 Uhr
Nein, technisch unmöglich Die 7390 supported kein PPP Dialin mit ISDN nur ADSL oder VDSL.
Ersteiger dir für kleines Geld auf eBay einen Cisco 700, 800, 1600, 1700, oder 2500 alle diese Modelle können sowas problemlos !
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
09.04.2012 um 14:20 Uhr
Hi !

Wie aqui schon schreibt, benötigst Du dazu einen Router mit direkter Unterstützung durch eine ISDN Schnittstelle (in englischen Beschreibungen auch BRI abgekürzt). Die Unterstützung für PPP über ISDN findest man bei den Consumer Geräten heute so gut wie nicht mehr. Der Low-Cost Anbieter Level One hatte früher einen günstigen ISDN Router im Lieferprogramm. Bei den Enterprise Produkten ist das immer noch verfügbar oder zumindest bei manchen Modellen per Erweiterungsmodul (meist eine kleine Platine) nachrüstbar z.B. auch bei manchen Routern von Bintec. Als es hier bei uns noch kein DSL gab, hatten wir hier einen ISDN Router für unser lokales Netzwerk.

Was Du noch tun könntest wäre eine Lösung selbst bauen aber ob sich das nur für ein paar Tage lohnt bis eure DSL Leitung verfügbar ist, musst Du selbst wissen. Du könntest z.B. einen alten PC verwenden, dort eine ISDN Karte (z.B. Fritzcard oder mit Köln Chip) rein und eine kleine Linux Distribution (z.B. fli4l) draufziehen. Damit kannst Du dann auch PPP über ISDN als minimale Notlösung einrichten.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: hanheik
09.04.2012 um 14:23 Uhr
...ich habe hier noch eine FritzCard PCI. Die kann ich ja in einen der Clients stopfen. Wie sage ich dann den anderen Clients, daß sie den temp-Server nutzen sollen? Überall den DNS-Server umbiegen?
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
09.04.2012 um 14:36 Uhr
Hi !

Zitat von hanheik:
...ich habe hier noch eine FritzCard PCI. Die kann ich ja in einen der Clients stopfen. Wie sage ich dann den anderen Clients,
daß sie den temp-Server nutzen sollen? Überall den DNS-Server umbiegen?

Naja unter Windows könntest Du die Internet Verbindungsfreigabe nutzen (ICS) oder wie oben schon genannt, einen Client mit einer Linux (Router) Distribution booten. Bei den Clients müsstest Du dann das Gateway ändern bzw. den DHCP abschalten bzw. kurzfristig den von der Linux Router Distribution nutzen. Den DNS könntest Du notfalls ja lassen, je nach wie er aufgesetzt wurde. Ich habe ja hier an meinem Client auch nur den lokalen DNS drinstehn.

Ach ja, aqui hat ja dazu ein super Tutorial geschrieben. Edit: Siehe unten

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.04.2012, aktualisiert 18.10.2012
Das würde klappen und wäre mit der PCI Karte ein sinnvoller und auch schnell machbarer Workaround.
Du steckst dort die Karte rein und konfigurierst ein PPP Dialin via ISDN dort auf deinen Provider oder auf einen der freien ISDN Dialin Nummern.
Dann aktivierst du ganz einfach die "Internet Verbindungsfreigabe" oder Internet Connection Sharing (ICS) auf diesem Rechner und das wars...
Wenn die anderen Clients DHCP für die IP Adressierung verwenden bekommen sie alles automatisch von diesem PC !
Achtung:
Ein evtl. bestehender DHCP Server (auf FritzBox Router etc.) muss aber dann ausgeschaltet sein !! damit nicht 2 DHCP Server sich stören. ICS aktiviert automatisch immer DHCP !
Was du machen musst bekommst du hier ganz genau erklärt:
http://www.administrator.de/Fritzbox_mit_Fremdnetz_verbinden.html#37869 ...
Bzw. das hilft auch noch:
http://www.administrator.de/wissen/routing-mit-2-netzwerkkarten-unter-w ...
Damit ist das dann ein Kinderspiel...

Übrigens: Einen popeligen DSL Splitter zum Anstecken an die Leitung bekommst du in jedem T-Punkt Shop nachgeworfen. Sowas kann die Empfangsdame im Büro installieren. Wenns also nur an solchem Kinderkram scheitert solltest du besser schnell Dienstag morgen dort voreischauen den DSL Splitter mitnehmen und die FB anklemmen.
Ist vielleicht noch einfacher als der Workaround mit der PCI Karte ?!!
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
09.04.2012 um 18:37 Uhr
in diesem Zusammenhang nich vergessen, ICS zwingend nur die IP 192.168.0.1 verwendet und nicht veränderbar ist.

Wichtig, falls du dich ggf. für ein anderes Netz entschieden haben solltest.

ABER: DSl ist einfacher ...
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
09.04.2012 um 20:05 Uhr
Hi,

Einfach einen PC mit Deiner ISDN-Karte aufsetzen z.B. mit pfsense, fli4l, eisfair, etc.

Und wenn Du möglichst geringen Impact auf dein netz haben willst, nimmst Du deine Fritzbox zwischen dem Router und deinem Netz. So brauchst Du nur die Einwahl in Deiner Fritzbox zu ändern, wenn dein DSl wieder da ist.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: hanheik
09.04.2012 um 21:31 Uhr
Hallo aqui,

vielleicht ist es am einfachsten, selbst einen Splitter zu installieren. Vielleicht komme ich noch ins alte Büro und kann ihn dort abklemmen.
Dort waren 3 NTBAs und der Splitter. Vom Splitter ging ein Kabel mit Stecker an einen NTBA und ein dünnes Kabel in den Kabelkanal, deshalb habe ich mir das nicht mehr näher angesehen.
Im neuen Büro sind nur die 3 NTBAs für den ISDN-Anlagenanschluss, weiß jemand, wie ich den Splitter da dran kriege?

Ich suche parallel mal im Netz nach einem Schaltbild für Dummies.

Gruß
Hanheik
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
09.04.2012 um 21:45 Uhr
Hi,

die zwei Drähte, die an der NTBA angeschlossen sind werden an den eingang vom Spitter angeklemmt.

Und vom Splitter vom ISDN-Anschluß dann zwei Drähte zum NTBA.

Die fritzbox wie gehabt ganz normal üebr RJ-45.


Die Splitter haben übrigens alle für diesen Zweck eine Schraub- oder Klemmleiste, je nach Alter.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
10.04.2012 um 08:15 Uhr
Uuuund: man muss wissen,an welchem der drei Ltg das DSL-Signal anliegt!

http://de.wikipedia.org/wiki/DSL-Weiche

http://imageshack.us/f/80/neu123tae1gn.jpg/

Bissel denken und du hast die Lösung!
Bitte warten ..
Mitglied: hanheik
10.04.2012 um 20:54 Uhr
So, ich habe heute morgen den Splitter abgebaut, was mich verwirrt hatte, war das Kabel, das in den Kabelkanal ging, Jedenfalls habe ich dann den Splitter vor den NTBA geklemmt und die Fritzbox angeschlossen. Nach einer Minute war das Blinklicht an der Box auf Dauerlicht. Internet war da, alles wunderbar. 10 min später haben sich die Mitarbeiter an ihre Plätze gesetzt und konnten im neuen Büro arbeiten, als wäre garnichts gewesen.

Dank an alle

Hanheik
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
10.04.2012 um 21:01 Uhr
kein Ding,

wenn netzseitig alles geschaltet ist



P.S.: Schau dir andere Themen ggf. auch mal an!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Fritz.Box 7390 blockiert Dektop-PC (5)

Frage von cg1958 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

ISDN & Analoganschlüsse
gelöst Neue Fritzbox FRITZ!Box 6490 Cable ISDN (26)

Frage von LuciusCastus zum Thema ISDN & Analoganschlüsse ...

TK-Netze & Geräte
Panasonic KX-TG6811 an Fritz Box 7490 (21)

Frage von bytetix zum Thema TK-Netze & Geräte ...

Router & Routing
Cisco langsam hinter Fritz!box (5)

Frage von PharIT zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...