Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Fritz!Box mit anderem Router verbinden??

Frage Hardware Switche und Hubs

Mitglied: piwiOSX

piwiOSX (Level 1) - Jetzt verbinden

14.09.2005, aktualisiert 14.08.2006, 51400 Aufrufe, 11 Kommentare

Fritz!Box mit anderem Router verbinden??


Hallo, ich habe von 1&1 die Fritzbox mit WLAN und VoIP bestellt. Da ich zur zeit einen anderen Router (US Robotics USR 8054) verwende und er meiner mienung nach besser ist als die FritzBox möchte ich die 1&1-Box als Router vor die USR-Box schließen, damit ich auch VoIP verwenden kann. Will das Internet über die FritzBox ber LAN-KAbel in die USR-Box einspeisen, damit ich die schnelle WLAN verbindung von 125 mbits nutzen kann. und auch die Rechner, die ber RJ45 an der USR-Box hängen Internet haben.

Wie richte ich das ein??

Kann mir jemand helfen??


MFG.
piwiOSX
Mitglied: odicin
15.09.2005 um 02:42 Uhr
1. Frage: Welche Fritz-Box hast du? Dein Router ist definitiv besser als ne Fritz-Box. Ich bin obwohl ich Sie nutze nicht wirklich zufrieden mit.

Ich hatte genau das gleiche Problem. Router der als VPN-Gateway fungierte und ich daher auch weiter benutzen wollte.

Du hast 2 Möglichkeiten:
1.) Fritz-Box nur als DSL-Modem nutzen und Router weiterhin für Netzeinwahl. Das Problem dabei, man kann nicht über die Fritz-Box VoIP nutzen. Grund: Die Fritz-Box (ich habe ne 5050) konnte ich zwar an den Rouer hängen, sie holt sich aber keinen DHCP-Lease vom Router um ins Netz zu kommen. Daher ist die Box "nicht im Netz" und daher auch nicht VoIP-fähig. Das müsstest du dann über eine Software auf einem Rechner realisieren.

2.) Zugangsdaten in die Fritz-Box eintragen und Router hinter die Box hängen. So habe ich es dann gemacht. Die Fritz-Box wählt sich ein und der Router holt sich die Verbindungsdaten per DHCP von der Fritz-Box. So kannst du auch VoIP über die Fritz-Box nutzen und der Router kommt auch ins Netz.

Achte darauf das der DHCP-Server im Router einen anderen IP-Adressbereich hat als der in der Fritz-Box. Ansonsten geht die ganze Sache schief.

Kleines Problem noch nebenbei: beim Portforwarding musst du zuerst von Fritz-Box auf Router leiten und dann von Router auf Rechner.

gruss odi
Bitte warten ..
Mitglied: piwiOSX
15.09.2005 um 16:45 Uhr
Habe die Fritz!Box Fon WLAN 7050
Bitte warten ..
Mitglied: piwiOSX
15.09.2005 um 16:49 Uhr
Muss ich in dem USR Router den noch was einstellen??
Bitte warten ..
Mitglied: odicin
15.09.2005 um 17:23 Uhr
Muss ich in dem USR Router den noch was einstellen??

Um was geht es denn? Du musst ihn definitiv umkonfigurieren, wenn die Fritz-Box die Netzverbindung herstellt und nicht mehr der Router. Dieser muss sich dann ja die Daten per DHCP von der Fritz-Box holen und darf sich nicht mehr selber einwählen.

gruss odi
Bitte warten ..
Mitglied: cci-edv
07.10.2005 um 22:50 Uhr
Hallo,

wenn man die Fritz-Box richtig anzuwenden weiss, gibt es keinen besseren Router!
Wer aber trozdem mit einem anderen Gerät die Netzwerkverbindung verwenden will, sollte einfach bei AVM das neueste Firmware-Update installieren und schon kann man auch mit Voip hinter einem anderen Router arbeiten. Auch mehrere Boxen lassen sich damit koppeln.

Habe ich mehrfach im Einsatz!

Gruß

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: odicin
08.10.2005 um 12:58 Uhr
wenn man die Fritz-Box richtig anzuwenden weiss, gibt es keinen besseren Router!

Naja, darüber lässt sich streiten... nach meinen Erfahrungen kommt die Fritz-Box mit hoher Netzwerklast nicht wirklich gut klar...

gruss odi
Bitte warten ..
Mitglied: joyswap
11.10.2005 um 20:48 Uhr
Hallo,

hatte früher einen Draytek-Router, auf dem lief ein VPN-Server mit der VPN-Verbindung konnte ich die Macs fernwarten. Nun steht dort eine FritzBOx 7050. Wie stelle ich es an das die Rechner noch per VPN fernwarten kann und das der Kunde dort trotzdem sein VoIP nutzen kann??

Könntest Du mir helfen?
Bitte warten ..
Mitglied: odicin
12.10.2005 um 11:44 Uhr
Den Draytek-Router hinter die Box schalten und bei der Internetverbindung im Router einfach ne Adresse von DHCP Adresse zuweisen lassen (nicht mehr PPoE / DHCP der Fritz-Box weist standardmäßig 192.168.178.xx bzw. 192.168.1.79.xx zu, je nachdem welcher Anschluß).

ESP, TCP 500, und UDP 500 auf der Router forwarden, damit dieser wieder ne VPN-Verbindung aufbauen kann. Falls die ganze Sache mit Dyndns gelaufen ist, Dyndns im Router rausnehmen und dafür in der Fritz-Box einschalten.

An den Router kannst du dann in einem anderen IP-Adressbereich dann wieder als DHCP-Server nehmen und die Clients anstecken, so dass du dann auch die VPN-Verbindung zu den Clients hast...

gruss odi
Bitte warten ..
Mitglied: antonio
25.02.2006 um 16:39 Uhr
Hi, sorry bin Anfänger in dieser Thematik.

einen Mini-Netzwerk mit WLAN für den Hausgebrauch habe ich wohl noch hinbekommen. Nun habe ich genau die Konfiguration wie unten (FritzBoxfon /VoIP und den alten Draytek2500/WLAN).

Aufs WLAN wollte ich nicht verzichten.

Was muss ich alles im Draytek einstellen (für Anfänger bitte). danke

gruss

Antonio

Den Draytek-Router hinter die Box schalten
und bei der Internetverbindung im Router
einfach ne Adresse von DHCP Adresse zuweisen
lassen (nicht mehr PPoE / DHCP der Fritz-Box
weist standardmäßig
192.168.178.xx bzw. 192.168.1.79.xx zu, je
nachdem welcher Anschluß).

ESP, TCP 500, und UDP 500 auf der Router
forwarden, damit dieser wieder ne
VPN-Verbindung aufbauen kann. Falls die
ganze Sache mit Dyndns gelaufen ist, Dyndns
im Router rausnehmen und dafür in der
Fritz-Box einschalten.

An den Router kannst du dann in einem
anderen IP-Adressbereich dann wieder als
DHCP-Server nehmen und die Clients
anstecken, so dass du dann auch die
VPN-Verbindung zu den Clients hast...

gruss odi
Bitte warten ..
Mitglied: odicin
06.03.2006 um 11:48 Uhr
einen Mini-Netzwerk mit WLAN für den
Hausgebrauch habe ich wohl noch hinbekommen.
Nun habe ich genau die Konfiguration wie
unten (FritzBoxfon /VoIP und den alten
Draytek2500/WLAN).

Aufs WLAN wollte ich nicht verzichten.

Was muss ich alles im Draytek einstellen
(für Anfänger bitte). danke

Da du VPN scheinbar nicht benötigst mußt du nicht viel ändern. Als ersten mußt du im Draytek Router einstellen, das er sich die Internetverbindung per DHCP holt, und nicht wie vorher per Einwahlverbindung. Danach den Draytek hinter die Fritz-Box schalten und schon müsste es laufen, da der DHCP-Server des Drayteks standardmäßig einen anderen Adressbereich hat als die Fritz-Box. Dann sollte es schon funktionieren und deine Clients sollten, sobald Sie am Draytek angeschlossen sind per DHCP eine IP-Adresse zugewiesen bekommen.

Gruß Odi
Bitte warten ..
Mitglied: tergram
14.08.2006 um 13:15 Uhr
Hallo,

dein Zitat "Kleines Problem noch nebenbei: beim Portforwarding musst du zuerst von Fritz-Box auf Router leiten und dann von Router auf Rechner."

Ich habe ein Problem mit dem Anpingen des Rechners am USR8054 (via LAN-Kabel angebunden). Kannst du mir mal Screen-Shoot deiner Einstellungen liefern?. Evtl. liegt es ja daran
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Fritz.Box statische Route zu anderem Subnetz (16)

Frage von Frankenstein zum Thema Router & Routing ...

Linux Netzwerk
OpenVPN, zwei OpenWRT Router verbinden und VLAN durchs VPN leiten (6)

Frage von sharbich zum Thema Linux Netzwerk ...

TK-Netze & Geräte
Panasonic KX-TG6811 an Fritz Box 7490 (21)

Frage von bytetix zum Thema TK-Netze & Geräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...