Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

FRITZ!Box Fon WLAN 7240 (UI) Homeserver keine Wlan Verbindung nach 3-4Tagen, nur durch Restet des Routers möglich?!

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: Grafty

Grafty (Level 1) - Jetzt verbinden

08.06.2009, aktualisiert 02:56 Uhr, 17064 Aufrufe, 10 Kommentare

Verbindung Basis Station FRITZ!Box Fon WLAN 7240 (UI), Repeater FRITZ!Box Fon WLAN 7141 (UI) Firmware-Version 40.04.70, Verbindung per Lan Kabel an den Repeater

Hallo Administratoren Team,

Kurzbeschreibung: 1x Basis Station
1x Repeater
1x PC per Lan am Repeater

Repeater verliert ca. nach 3-4 Tagen die Verbindung zur Basis Station
danach keine Verbindung zur Basis Station mehr möglich, erst durch Reset der Basis Station.
Fehlerbeschreibung im Ereignisprotokoll des Repeaters: Authentiacation Fail





Erweiterte Beschreibung:

Als Basis Station habe ich eine FRITZ!Box Fon WLAN 7240 (UI)
als Repeater eine FRITZ!Box Fon WLAN 7141 (UI)
der Repeater ist mit einem Lan Kabel am PC verbunden.

Kurz vorweg, Internet-Surfen, Downloads etc. Funktionieren Einwandfrei!

Außer: Nach ca. 3-4 Tagen kann ich mich nicht mehr auf die Basis Station Verbinden,
im Repeater sehe ich das die Basis Station gefunden wurde (hat auch eine ausreichende Signalstärke)
kann aber nicht mehr auf die Basis Station Zugreifen, Anmelden.
Weder per Repeater noch per AVM Wlan USB Stick.

Erst durch einen Reset der Basis Station ist eine Verbindung möglich.

Ich nehme an das die Basis Station sich "zumüllt" als Fehler Angabe erscheint im Repeater Authentication Fail.
Auf beiden Routern sind die MAC Adressen und IP´s WPA Key´s eingetragen.
Eigentlich alles Korrekt und Sicher.

Die Basis Station steht ca 50m Luftlinie entfernt und wird noch von einem anderen Client per Laptop genutzt,
der sich aber in unmittelbarer Nähe befindet, dieser hat aber keine Probleme (kann sich immer Verbinden)

Ich nutze Win XP Pro- SP3.

Ich weiß leider keinen Rat und den AVM Support möchte ich auch nicht Belästigen (ist für mich wie Holz in den Wald getragen)! ;)

Da die Basis Station bei meinem Nachbarn steht und ich das Inet mit nutze, ist es mir schon fast Peinlich jedes Mal zu klingeln und nach einem Reset zu fragen ;)


Ich hoffe es hat jemand einen Lösungsvorschlag oder ein Ähnliches Problem schon einmal gehabt, konnte auch keinen Eintrag diesbezüglich hier im Forum finden,

Ich bedanke mich schon einmal im Voraus für eine Hilfestellung oder einen Lösungsansatz.

Viele Grüße
Grafty
Mitglied: 25510
08.06.2009 um 08:32 Uhr
Hi,

laufen torrent downloads über das WLAN Gerät und das u.U. 24/7?

mdf Tz
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
08.06.2009 um 10:19 Uhr
Es ist technisch vollkommen falsch in dem Szenario einen Repeater zu installieren !
Repeater funktionieren NUR für WLAN attachte Clients !! Nicht aber was du da machst, denn dein Client ist kabelangebunden !!

Du musst also einen Accesspoint verwenden den man als WLAN Client oder im WISP Modus betreiben kann !!! Wie z.B. diesen hier:
http://www.alternate.de/html/solrSearch/toArticle.html?articleId=209471 ...

Oder die FB entsprechend so einstellen. Ein Repeater ist auf alle Fälle falsch...siehe hier:
http://www.heise.de/netze/Groessere-WLANs-mit-WDS-Repeatern--/artikel/8 ...
Mit einer korrekten WLAN Client oder WISP Einstellung hast du dann auch keine Probleme mehr !
Bitte warten ..
Mitglied: Grafty
08.06.2009 um 13:59 Uhr
nein es laufen keine torrents darüber (möchte ja nicht das es morgens um 5.00uhr bei mir klingelt)
es werden schon einige downloads darüber gemacht allerdings im rahmen und der legalität entsprechend
Bitte warten ..
Mitglied: Grafty
08.06.2009 um 14:22 Uhr
Vielen Dank für die schnelle Antwort

also es funktionierte die ganze Zeit, ob ich nun den wlan Stick nutze und über meinen Repeater verbinde,
oder den Repeater mit Kabel nutze

was mir aufgefallen ist: als Fehler Meldung im Ereignis Protokoll steht:

name, authentifizierung fehlgeschlagen
und eine MAC Adresse die es nicht gibt

das kann ich ja noch verstehen aber die angegebene MAC Adresse dazu ist vollkommen falsch
die gibt es nicht!
weder der Roter, der Repeater, der Stick, Netzwerkkarte haben solch eine MAC Adresse
ich habe keine Ahnung wo er diese her nimmt?

aber ich verstehe die antwort nicht so ganz, wieso ist das technisch völlig falsch???

der Aufbau sieht wie folgt aus:
Basis Station ---> Repeater ---> USB Stick oder wenn dieser nicht angeschlossen ist Lankabel direkt am Repeater

Ein Repeater ist doch genau dafür ausgelegt die Verbindung der Basis Station weiterzuleiten?!?
wenn ich nun per Stick surfe meldet dieser sich beim Repeater an und wird (quasi) weitergeleitet an die Basis-Station.

Aber um es kurz zu machen ;)

Heute wieder das gleiche Problem:
10:50 Uhr Repeater angemeldet --10:51 Uhr Repeater abgemeldet

12:49 Uhr Repeater angemeldet -- 12:50 Uhr Repeater abgemeldet

dann folgen nur noch Einträge dass die Aauthentifizierung Fehlgeschlagen sei.
und diese unbekannte MAC Adresse dazu...

Musste eben gerade wieder einen Reset durchführen.

Habe auch versucht mit meinem Handy eine Verbindung aufzubauen, es findet die Station loggt sich ein aber gibt als Fehlermeldung an
Remoteserver nicht gefunden.

Also das Handy kann sich einloggen aber nicht surfen.
Mein Repeater findet die Station kann sich aber nicht darauf verbinden.
Der Laptop des Nachbarn kann jederzeit ohne Probleme Surfen per Wlan.

Ich gehe mal davon aus dass der Repeater eine Falsche Angabe sendet.

Momentan habe ich die Verschlüsselung deaktiviert, (sollte aber nicht so bleiben!)
Bei der Fritzbox gibt es noch eine WiFi Methode mit Pin Eingabe, habe aber damit leider keine Erfahrung damit.
Evtl. kann ich so etwas nutzen??

Ergänzung: diese Wifi Methode müsste laut AVM der Repeater bzw. der Stick Unterstützen, diese Einstellungen gibt es aber bei beiden nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: 25510
09.06.2009 um 08:43 Uhr
Zitat von Grafty:
nein es laufen keine torrents darüber (möchte ja nicht das
es morgens um 5.00uhr bei mir klingelt)
es werden schon einige downloads darüber gemacht allerdings im
rahmen und der legalität entsprechend


Die Frage ziehlte eher in eine andere Richtung. Es gibt Geraete, bei denen zugunsten der WLAN Funktionalitaet speicher vom internen NAT abgezweigt wurde (anders kann ich es mir nicht erklaeren). Liess man nun dort Torrents drueber laufen (Torrent ist btw. legal, also keine falsche Bescheidenheit), schrieb dies den Speicher voll und das Ding legte sich nach ein/zwei Tagen schlafen bis man es mit einem Neustart wieder zum Leben erwecken musste. Ich hatte das Ding damals gegen einen anderen Router ohne WLAN getauscht und WLAN nur noch als Accesspoint fuer das mobile Device genutzt (ohne NAT-intensive Anwendungen darueber laufen zu lassen) und damit den Fehler behoben. Alterrnativ waere natuerlich auch der Kauf eines hoeherwertigen Routers moeglich gewesen.
Dein Problem koennte aber auch in eine andere Richtung zu gehen.

Um weiter an einer Loesung in deinem Falle zu arbeiten, koennte man den Repeater mal ausschalten und sich direkt fuer den fraglichen Zeitraum ausschliesslich mit der Basisstation verbinden. Kommt es weiterhin zu Probleme, halte ich es fuer unwahrscheinlich, dass der Repeater seine Finger im Spiel hat. Kommt es nicht mehr zu Probleme, muss der Repeater mit deinem Problem zu tun haben. Zur Zeit arbeitest du an drei Baustellen gleichzeitig: FritzBox, Repeater und Mobile-Device/Non-Mobile-Device(Lan-Kabel). Versuch die Anzal der moeglichen Fehlerquellen zu senken.

Habe ich es richtig verstanden, dass mind. zwei Clients hier im Spiel sind: Einer ueber WLAN (USB-Stick) und einer weiterer ueber ein LAN Kabel, welches direkt mit dem Repeater verbunden ist? Ist es moeglich zeitweise (1-3 Tage) am Repeater nur ein Device zu betreiben?

@aqui: Ich sehe nicht unbedingt das Problem damit ein System/Netzwerk segment direkt an diesem Repeater anzuschliessen. Zwar stimmt mit der nur einfach vorhandene Eth-Port schon misstrauisch, aber was ich auf der Schnelle dem Handbuch entnehme, sollte es funktionieren. Vielleicht kannst du deinen Einwand verdeutlichen?

Tz
Bitte warten ..
Mitglied: Grafty
09.06.2009 um 12:08 Uhr
hallo da bin ich wieder,

zu den torrents das war ein kleiner scherz, sicherlich sind diese legal, und was du damit angesprochen das phänomen kenne ich, der router "müllt" sich so gesehen zu.
aber wie gesagt torrents laufen da keine, ab und an schon einmal downloads die bis zu 6 gigabyte groß sein können,

zu den geräten

es ist meistens nur 1 pc über lankabel am repater mit dem internet verbunden
ab und an surft der nachbar mit seinem laptop, dieser verbindet sich aber direkt über die basis station per wlan
greift also nicht auf den repeater zu.

ich nutze nur in ausnahmefällen den usb stick, wenn ich die vermutung habe der repeaeter schmiert ab.
und dann auch nur zu testzwecken

ich habe die verschlüsselung nun herausgenommen und das surfen auf internetseiten geht wesentlich schneller als vorher (das nur nebenbei)

"Ist es moeglich zeitweise (1-3 Tage) am Repeater nur ein Device zu betreiben?" ja, das mache ich eigentlich die ganze zeit

was ich nicht verstehe an der ganzen sache ist
ich kann keine verbindung mehr zur basis station per repeater aufbauen, nehme ich den repater vom netz/strom erhalte ich auch per usb stick keine verbindung
(die reichweite des usb sticks ist enorm, reicht also bis zur basis station, hatte schon funktioniert)
aber der nachbar mit seinem laptop erhält immer eine verbindung, er nutzt genauso wlan und wpa2 key,

kann es sein weil er näher an der basis ist als ich?

ebenso stört mich die MAC adresse im ereignisprotokoll des repeaters, ich hab keine ahnung welche das ist, die mac adresse des repeaters lautet ganz anders und diese ist auch eingetragen in der basis station
Bitte warten ..
Mitglied: Grafty
10.06.2009 um 11:55 Uhr
hallo, ich glaube ich bin nahe dran das problem zu finden,
bin mir nicht ganz sicher, jedoch bisher ist nichts weiter passiert bis auf:

im router und im repater gibt es die wlan verschlüsselung unter dem punkt sicherheit im menü,
da ich die verschlüsselung für ein paar stunden heruasgenommen habe, hatten sich auch gleich 8 ungewollte besucher über mein wlan eingeklingt
(hier gibt es eine menge hotels)
nun gut, schaden wurde nicht angerichtet und surfen konnten sie bestimmt auch nicht so richtig, das signal war zu schwach

aber nun zurück zur verschlüsselung,

wie beschrieben gibt es eine wlan key einstellung unter wlan-sicherheit
und nun kommt es, es gibt eine weitere wlan verschlüsselung unter netzwerk---repeater

ich hatte bei wlan und bei repeater jeweils einen wpa2 key eingetragen, beides die gleichen schlüssel

jetzt habe ich nur die wlan verschlüsselung eingerichtet und siehe da, das an-surfen von seiten bltzt nur so, keine verzögerung (vorher bis zu 10 sek seitenaufbau)

da lag wohl der hund begraben
2 wlan keys (zwar die gleichen) aber doppelte abfrage und verschlüsselung, "da kann ja was nicht hinhauen!"

im moment läuft alles stabil, die protokolle sehen auch in ordnung aus,

falls sich dadurch das problem gelöst haben sollte werde ich hier bericht erstatten, ich beobachte das nun 2-3 tage und mache dann nochmals meldung

vorerst bedanke ich mich für die nette und schnelle hilfe

bis die tage...
viele grüße und schöne feiertage
Grafty
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.06.2009 um 16:45 Uhr
Wenns dann dabei bleibt bitte
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen !
Bitte warten ..
Mitglied: Grafty
10.06.2009 um 21:48 Uhr
...aber ganz sicher!

werde es noch 2 tage beobachten dann melde ich mich zurück und klick ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Grafty
16.06.2009 um 11:36 Uhr
hat etwas länger gedauert, aber das problem ist immer noch nicht gelöst,

leider gab es wieder einen verbindugsabbruch und ich konnte per repeater nicht mehr auf die basis zugreifen

als lösung dachte ich mir eine zeitschaltuhr die den router jeweils nachts um 5 minuten vom strom nimmt
und neustartet,

diese idee schlug leider auch fehl,

der router macht zwar nun nachts einen restart aber ein paar tage später hatte ich wieder keine verbindung

nun weis ich leider keinen rat mehr

gruß
grafty


hallo,
habe momentan keine probleme, (mal schauen wie lange),
als weitere lösung für das problem habe ich mir einen telnet zugriff eingerichtet
darüber ist es mir möglich die box neu zu starten oder den wlan dienst

werde berichten ob dies funktioniert im falle....


bis bald
grafty
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Langsame Verbindung zu FRITZ!Box (1)

Frage von eQuest zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

TK-Netze & Geräte
Panasonic KX-TG6811 an Fritz Box 7490 (21)

Frage von bytetix zum Thema TK-Netze & Geräte ...

Router & Routing
Cisco langsam hinter Fritz!box (5)

Frage von PharIT zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
gelöst Fritz!Box 6490 Cable hängt in Dauerreboot Schleife (5)

Frage von ketanest112 zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...