Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Fritzbox Rücksetzen verhindern

Frage Sicherheit Erkennung und -Abwehr

Mitglied: hwehner

hwehner (Level 1) - Jetzt verbinden

06.06.2010 um 14:33 Uhr, 14124 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo,
Wie kann ich verhindern, dass von jedem beliebigen PC im Netzwerk die Fritzbox auf das Standard- Passwort zurückgesetzt werden kann? Mein Sohn nützt diese Möglichkeit um die eingestellte Kindersicherung zu umgehen.

Mit freundlichen Grüßen
Heinz Wehner
Mitglied: aqui
06.06.2010 um 14:45 Uhr
...indem man ein sicheres Zugangspasswort für das Websetup einrichtet !!
Die Kindersicherung ist zu billig implemetiert, eine Möglichkeit der Verhinderung diese auszuhebeln gibt es durch die billige Umsetzung in der FB nicht !!
Siehe hier:
http://www.youtube.com/watch?v=POfkbEXiB6w
http://www.youtube.com/watch?v=zVdbSeIACVE
Da musst du dir schon was klevereres einfallen lassen für die Kiddies als eine dümmliche FB !!
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
06.06.2010 um 16:03 Uhr
Mein Sohn nützt diese Möglichkeit um die eingestellte Kindersicherung zu umgehen.

Moin,

ein ernsthaftes Gespräch mit dem Filius und der Hinweis auf ernsthafte Konsequenzen wäre eine Möglichkeit.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Petrof
06.06.2010 um 16:04 Uhr
Moin,

es gibt in der Kindersicherung die Möglichkeit das o.g. Umgehen zu verhindern.

Für Computer mit deaktivierter Kindersicherung ist die Internetnutzung gesperrt.

Wenn diese Einstellung gemacht ist, muss nur für alle Rechner die Zugang haben sollen die Kindersicherung aktiviert sein.
Wird nun irgendwo die IP geändert, ist die Sicherung hier deaktiviert und die genannte Regel greift.

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: TheEternalPhenom
07.06.2010 um 09:36 Uhr
Sers,

welches FB Modell nutzt du?

Meines Wissens kann man bei FB´s das Passwort nicht zurück setzten, eigentlich setzt man die komplette FB auf ihre Werkseinstellungen zurück.
Sollte dein Junior, dies tun so hat er ohne hin ein Problem.

Gruß

duffman521
Bitte warten ..
Mitglied: chainsaw
07.06.2010 um 09:56 Uhr
Zitat von hwehner:
Wie kann ich verhindern, dass von jedem beliebigen PC im Netzwerk die Fritzbox auf das Standard- Passwort zurückgesetzt
werden kann?

Hallo Heinz,

versteh ich jetzt nicht ganz: Das Passwort kann man ja nur zurücksetzten, wenn man sich auf die Fritzbox einloggt. Kennt dein
Sohn dein Passwort für die Box?
Ohne das Passwort kannst du einen Reset druchführen, dann sind aber alle Daten futsch. Dann müssen auch
die Zugangsdaten neu eingegeben werden...?

Erklär mal genauer

Gruß chainsaw
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
07.06.2010 um 10:27 Uhr
Zitat von aqui:
...indem man ein sicheres Zugangspasswort für das Websetup einrichtet !!
Die Kindersicherung ist zu billig implemetiert, eine Möglichkeit der Verhinderung diese auszuhebeln gibt es durch die billige
Umsetzung in der FB nicht !!
Siehe hier:
http://www.youtube.com/watch?v=POfkbEXiB6w
http://www.youtube.com/watch?v=zVdbSeIACVE
Da musst du dir schon was klevereres einfallen lassen für die Kiddies als eine dümmliche FB !!
Wenn man seinen Kindern administrative Berechtigungen (ich weiß, Netzwerkoperator würde auch reichen) gibt, damit diese bspw. Netzwerkeinstellungen ändern können, dann braucht man sich über andere Probleme nicht zu wundern.

Wer ein paar einfache Regeln befolgt, der hat mit 93,86% aller Kinder wenig Problem.

- Kinder erhalten nur normale Userrechte (wenn auch manchmal unbequem, weil man alles installieren muss)
- Booten von anderen Medien wird unterbunden
- Passwörter sollten nicht zu leicht herauszufinden sein
- ernsthaftes Elterngespräch inkl. Erläuterung der Konsequenzen bei Missachtung aufgestellter Regeln

Warum sollte dann die Kindersicherung der FB durch den Sprössling noch ausgehebelt werden?
Bitte warten ..
Mitglied: hwehner
07.06.2010 um 12:20 Uhr
Hallo,
das nützt bei der FB alles nichts.
Wenn man die IP der Fritzbox aufruft oder nur Fritzbox im Browser eingibt, erscheint die Anmeldeseite der FB. ort steht als letzter Satz:

"Wenn Sie Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie hier."

Beim Klick auf diesen Link wird die FB in den Auslieferungszustand zurückgesetzt, mit dem Standardpasswort. Diese Anmeldeseite kann jeder aufrufen, egal mit welchen Rechten, auch als User.

Mit freundlichen Grüßen
heinz wehner
Bitte warten ..
Mitglied: hwehner
07.06.2010 um 12:25 Uhr
Hallo,


Wenn man die IP der Fritzbox aufruft oder nur Fritzbox im Browser eingibt, erscheint die Anmeldeseite der FB. Dort steht als letzter Satz:

"Wenn Sie Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie hier."

Beim Klick auf diesen Link wird die FB in den Auslieferungszustand zurückgesetzt, mit dem Standardpasswort. Diese Anmeldeseite kann jeder aufrufen, egal mit welchen Rechten, auch als User.

Das Problem habe ich dann nämlich, Telefon und alles ander muss neu eingerichtet werden, bzw die Konfigurationssicherungsicherung muss zurückgeladen werden.

Mit freundlichen Grüßen
Heinz Wehner
Bitte warten ..
Mitglied: hwehner
07.06.2010 um 12:28 Uhr
Zitat von chainsaw:
> Zitat von hwehner:
> Wie kann ich verhindern, dass von jedem beliebigen PC im Netzwerk die Fritzbox auf das Standard- Passwort zurückgesetzt
> werden kann?

Hallo Heinz,

versteh ich jetzt nicht ganz: Das Passwort kann man ja nur zurücksetzten, wenn man sich auf die Fritzbox einloggt. Kennt
dein
Sohn dein Passwort für die Box?
Ohne das Passwort kannst du einen Reset druchführen, dann sind aber alle Daten futsch. Dann müssen auch
die Zugangsdaten neu eingegeben werden...?

Erklär mal genauer

Gruß chainsaw


Hallo,
Um das Passwort der FB zurückzusetzen braucht man sich ja dummerweise nicht einzuloggen.
Wenn man die IP der Fritzbox aufruft oder nur Fritzbox im Browser eingibt, erscheint die Anmeldeseite der FB. Dort steht als letzter Satz:

"Wenn Sie Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie hier."

Beim Klick auf diesen Link wird die FB in den Auslieferungszustand zurückgesetzt, mit dem Standardpasswort. Diese Anmeldeseite kann jeder aufrufen, egal mit welchen Rechten, auch als User.


Mit freundlichen Grüßen
Heinz Wehner
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
07.06.2010 um 12:46 Uhr
Zitat von hwehner:
"Wenn Sie Ihr Kennwort vergessen haben, klicken Sie hier."

Beim Klick auf diesen Link wird die FB in den Auslieferungszustand zurückgesetzt, mit dem Standardpasswort. Diese
Anmeldeseite kann jeder aufrufen, egal mit welchen Rechten, auch als User.
Dann muss die Box aber neu eingerichtet werden.
Somit dürfte dein Sprössling dann trotzdem nicht surfen können, wenn er deine Zugangsdaten nicht kennt.

Wo ist jetzt das Problem?
Bitte warten ..
Mitglied: chainsaw
07.06.2010 um 15:01 Uhr
Zitat von goscho:

Dann muss die Box aber neu eingerichtet werden.
Somit dürfte dein Sprössling dann trotzdem nicht surfen können, wenn er deine Zugangsdaten nicht kennt.

Eben! Hier auf der AVM-Seite nachzulesen:

Haben Sie das Kennwort für Ihre FRITZ!Box vergessen und können nun die Einstellungen in der Benutzeroberfläche nicht mehr ändern? Indem Sie die FRITZ!Box
auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, können Sie die Benutzeroberfläche Ihrer FRITZ!Box jederzeit wieder erreichen.
Hinweis:
Beachten Sie aber bitte, dass die FRITZ!Box dabei in den Auslieferungszustand zurückgesetzt wird und Sie anschließend sämtliche Einstellungen (z.B. für den
Internetzugang und Ihre Internetrufnummern) neu vornehmen müssen!

Das Problem habe ich dann nämlich, Telefon und alles ander muss neu eingerichtet werden, bzw die Konfigurationssicherungsicherung muss zurückgeladen werden

Dann hat dein Sohn die Konfigurationsdaten - wenn er zurücksetzt und fröhlich weitersurft. Dann würde ich jezt an deiner Stelle die Zugangsdaten ändern und die Konfigurationssicherung auf USB-Stick speichern und diesen nicht mehr aus der Hand geben oder alternativ im Tresor einsperren - vorausgesetzt dei Sohn kennt die Kombination nicht!
Bitte warten ..
Mitglied: hwehner
07.06.2010 um 18:23 Uhr
Hallo,

ob er wirklich fröhlich weitersurft kann ich im Moment nicht sagen. Zumindest hat er schon 2x versucht auf diese Art und Weise in die Fritzbox zu gelangen. Mir kommt es eigentlich nur darauf an, wie ich die FB absichern kann. So wie das jetzt ist, kann jeder im Netz die Fritzbox zurücksetzen (auch ohne Passwort oder irgendwelche anderen Zugangsdaten zu kennen). Dann funktioniert weder das Telefon noch der Internetzugang! Ich habe auch schon mal meinen Nachbarn über W-LAN "Mitsurfen" lassen als sein Internetzugang gestört war. Das ist ja dann auch ein grosses Risiko!

Mit freundlichen Grüßen
Heinz
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
07.06.2010 um 18:35 Uhr
Zitat von hwehner:
Hallo,

ob er wirklich fröhlich weitersurft kann ich im Moment nicht sagen.
Wie soll erweitersurfen, wenn die Box keinen konfigurierten Internetzugang besitzt?
Zumindest hat er schon 2x versucht auf diese Art und
Weise in die Fritzbox zu gelangen.
Einmal ist ja in Ordnung, dann wird ermahnt.
Nach dem 2. Versuch, so den admin (Vater/Mutter) austricksen zu wollen, gibt's eben Strafen (1 Woche ohne Handy oder ohne PC können Wunder bewirken)
Mir kommt es eigentlich nur darauf an, wie ich die FB absichern kann. So wie das jetzt ist,
kann jeder im Netz die Fritzbox zurücksetzen (auch ohne Passwort oder irgendwelche anderen Zugangsdaten zu kennen). Dann
funktioniert weder das Telefon noch der Internetzugang!
Dann musst du einen Proxy vor die Box setzen und alle PCs so konfigurieren, dass diese ausschließlich über diesen Proxy surfen dürfen. (Klappt bei Onlinegamern eh nicht)
Ich habe auch schon mal meinen Nachbarn über W-LAN
"Mitsurfen" lassen als sein Internetzugang gestört war. Das ist ja dann auch ein grosses Risiko!
Eigentlich ist das 'Mitsurfen lassen' von Fremden/Bekannten immer ein Risiko, das abzuwägen gilt.
Wenn diese dann der Bequemlichkeit wegen auch noch die WLAN-Passphrasen bekommen ...
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
01.05.2011 um 16:15 Uhr
Ich habe mir mal die Kommentare durchgelesen und ich glaube, Dein problem ist nicht die Fritzbox, sondern eher dein Verhältnis zu Deinem Sohn.

Du versuchst ein soziales Problem technisch zu lösen. Da wäre eher ein klärendes Gespräch mit angekündigten Konsequenzen für Nichteinhaltung von Regeln angebracht.

Das technische Problem ist recht einfach zu handhaben:

Die Fritzbox Fritzbox sein lassen und nur als DSL-Modem nutzen und Telefonie über eine Anlage und Internet über einen eigens als Firewall/Router ( z.B. auf Linux oder BSD-Basis) eingericheten PC nutzen.


Alternatiov einfach die zugangsdaten für das Internet ändern, ohne diese dem Junior zugänglich zu machen. Danach die Konfiguration sichern und nach einem Reset kann man die konfiguration recht einfach wieder zurückspielen, ohn daß Junior das auch kann.

Aber wie schon gesagt, versuch das soziale Problem zu lösen, dann ergibt sich das andere von selbst.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Server 2012 mit Fritzbox per VPN verbinden (13)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

LAN, WAN, Wireless
Fritzbox 3170 als modem und Lancom 1781ew+ als Router (6)

Frage von ItGeek zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Voice over IP
gelöst Wie war das nochmal mit FritzBox und DECT bei Umstellung auf VoIP (17)

Frage von Realbilly zum Thema Voice over IP ...

Windows 10
gelöst Herunterfahren RDP Windows 10 verhindern (4)

Frage von micha055 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...