Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Fritzboxen WLAN Reichweite

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: the-buccaneer

the-buccaneer (Level 2) - Jetzt verbinden

02.09.2014, aktualisiert 03.09.2014, 1804 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo allerseits!

Weiss jemand, ob sich die Fritzboxen hinsichtlich der WLAN Reichweite / Sendeleistung unterscheiden und hat da Erfahrungen?

Geht darum, möglichtst auf einen Repeater zu verzichten, bei einer Installation, die aktuell (mit Netgear) gerade noch ausreichende Verbindungsqualität hat.

Thx

El Buco
Mitglied: kaiand1
03.09.2014 um 07:04 Uhr
Nun bei den Fritzbox hast du die Möglichkeit die Sendeleistung enttweder Automatisch Regeln zu lassen oder du Stellst den Wert Fest ein..
Dazu kommt halt auch die Lage wo sich die Box befindet.
Am Besten Zentral in der Mitte deiner Umgebung die du "Ausleuchten" möchtest.
Dazu haben die mit Externen Antennen doch etwas bessere Reichweite als die kleinen eingebauten Antennen. Dazu gibt es aber auch einige Tutorials wie du die Interne Extern machen kannst (Garantieverlust)
Dazu halt auch welche Geschwindigkeit am Ende noch ankommen soll.
Je nach gegebenheiten ist evtl eine zweite Sinvoll und Repater ziehen dir was von der Bandbreite weg nicht unbedingt das was man nehmen soll..
Aber jeder WLAN Access Point hat seine Max Leistung die er laut Gesetzt auch nur nutzten darf weswegen die Sendeleistung so bei allen eh gleich ist/sein sollte.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.09.2014, aktualisiert um 08:41 Uhr
Zitat von the-buccaneer:

Weiss jemand, ob sich die Fritzboxen hinsichtlich der WLAN Reichweite / Sendeleistung unterscheiden und hat da Erfahrungen?

Ja.
Die maximale Sendeleistung ist gesetzlich begrenzt und die Reichweite ist von der Anordnung der Antennen und der Ausrichtung der Fritzbox abhängig. Aber wie immer ist es von den genauen Örtlichkeiten abhängig, welche Reichweiten du bekommst. Bei den älteren Modellen kannst Du die Antennen gegen welche mit Richtcharakteristik austauschen und bekommst so in bestimmten Richtungen bessere Werte auf Kosten der anderen Richtungen.

Geht darum, möglichtst auf einen Repeater zu verzichten, bei einer Installation, die aktuell (mit Netgear) gerade noch
ausreichende Verbindungsqualität hat.

Repeater sind eigentlich selten sinnvoll, weil sie immer auf Kosten der Bandbreite arbeiten. Jeder Repeater halbiert die verfügbare Bandbreite noch einmal und wenn man da eh schon am "Rand" ist, gibt das dann miserable Werte. Wenn übehaupt, sollte das das allerletzte Mittel sein, wenn sowohl TP-Verkabelung als auch PowerLAN oder Medienkonverter über Kabel nicht möglich sind.

lks


Edit: Typos
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
03.09.2014 um 08:32 Uhr
Wenn man eine der "zugänglichen" Antennen durch eine mit Richtwirkung ersetzt, dann kann man andere Bereiche gut ausleuchten. Eventuell geht das einher mit kleinen Einschränkungen bei der Geschwindigkeit im Nahbereich. Statt 300/150 brutto nur 54 brutto. Das muss aber nicht sein.

Aber es gibt keine Faustregel in einer unbekannten Umgebung um eine schwierige Ausleuchtsituation ohne Aufwand deutlich zu verbessern.

Beispiele für Antennen mit Dosen, Pringels und Styropor gibt es bei Heise
http://www.heise.de/netze/artikel/WLAN-Richtfunk-mit-Hausmitteln-221433 ...
http://www.heise.de/netze/artikel/Die-0-Euro-Antenne-223704.html
http://www.heise.de/netze/artikel/Wellenfaenger-221705.html

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: IceAge
03.09.2014 um 16:46 Uhr
mhmm, wie schon gesagt kommt es immer auf die individuellen Gegebenheiten an. Ich habe vor knapp 2 Monaten eine betagte FritzBox 7050 durch eine 7270v3 ersetzt, da diese lt. div. Recherchen (z.B. aufgrund von externen Antennen) eine sehr gute WLAN Reichweite haben sollte. In der Praxis hat sich dies auch bestätigt, die WLAN Reichweite ist deutlich besser als mit einer 7050. Die neuen FritzBoxen haben idR. interne Antennen, lt. div. Erfahrungsberichten im Netz sollen diese aber nicht mehr an die Leistung der 7270v3 herankommen. Da sie auch schon eine zeitlang auf dem Markt gibt, ist sie auch gebraucht für kleines Geld verfügbar, spricht also nix gegen einen Test bei deinen Gegebenheiten.

Grüße Ice
Bitte warten ..
Mitglied: the-buccaneer
05.09.2014, aktualisiert um 00:07 Uhr
Danke allerseits!

Ich habe gelernt:

Alle WLAN-AP's arbeiten wahrscheinlich alle an der gesetzlich vorgeschriebenen Sendestärke oder sind regelbar. (Dann müssten alle gleich gut sein, was die Reichweite und Signalqualität betrifft und es hängt nur von der Antenne ab?)

Die FB's mit ext. Antennen sind zu bevorzugen.

Die 7270v3 ist in der Hinsicht empfehlenswert. (Das war die Frage) Ist das v3 relevant?

Eine Richtantenne wirkt (beinahe) Wunder. (Eh klar, aber gerade keine Optiion)

Kann die 7270 WAN über LAN1?

edit: Sie kanns lt. AVM. (Und ich habs auf dieser unübersichtlichen durchgestylten neuen Seite sogar gefunden.)

Gruß
Buc
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
05.09.2014 um 09:22 Uhr
Zitat von the-buccaneer:

Alle WLAN-AP's arbeiten wahrscheinlich alle an der gesetzlich vorgeschriebenen Sendestärke oder sind regelbar.

Alle sind regelbar udn je nach Antenne muß man die Leistung ggf. herunterschrauben können, weil man ansonsten über die gesetzlichen Werte kommt, wenn die Antenne "zu gut" ist. genaueres kannst Du hier beim freifunk nachschauen.

Dann müssten alle gleich gut sein, was die Reichweite und Signalqualität betrifft und es hängt nur von der Antenne ab?

Nein. Es hängt auch vond er Signalverarbeitung ab. Wenn man mehrere Antenenn hat, kann man z.B MIMO benutzen, um die Signalqulität zu verbessern und damit dann bessere Übertragungswerte erreichen.

Die FB's mit ext. Antennen sind zu bevorzugen.

Sofern man auf Fritzboxen fixiert ist. Wobei man auch dieFritzboxen mit internen Antennen tunen kann - unter Garantie- und Gewährleistungsverlust.


Die 7270v3 ist in der Hinsicht empfehlenswert.

weil die drei Antennen hat und die recht einfach abzuschrauben gehen.

Ist das v3 relevant?

Wegen der Firmware und der aktuelleren verbauten Hardware.


Eine Richtantenne wirkt (beinahe) Wunder. (Eh klar, aber gerade keine Optiion)

Kommt drauf an. Durch eine dicke Stahlbetonwand wirst Du auch damit schwer durchkommen.

Kann die 7270 WAN über LAN1?

Im Prinzip können das alle Fritzboxen mit LAN-Anschluß, sogar die, die nur einen LAN-Port haben, wenn sie zusätzlich WLAn haben. Nur die Uraltgeräte, die wirklich nur einen LAN-Port und sonst nichts haben (Fritzbox SL) bieten so etwas nicht.

edit: Sie kanns lt. AVM. (Und ich habs auf dieser unübersichtlichen durchgestylten neuen Seite sogar gefunden.)

Da das alle aktuellen geräte können, ist das imho auch nciht besonders erwähnenswert.

lks
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst WLAN Reichweite ermitteln (6)

Frage von Dom1091 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
Zwei Fritzboxen, WLAN-Brücke und zwei VLANs - Routing konfigurieren (6)

Frage von no-idea zum Thema Router & Routing ...

LAN, WAN, Wireless
Access Point: Ubiquiti UAP AC PRO Einschätzung Reichweite (4)

Frage von TimMayer zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Hat On Networks PL500PS WLAN-Funktion? (4)

Frage von Andy1987 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...