Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

FTP, Emule Port 80 erreichbar

Frage Sonstige Systeme

Mitglied: 39950

39950 (Level 1)

21.05.2007, aktualisiert 05.06.2007, 6522 Aufrufe, 11 Kommentare

Ich habe zuhause einen Rechner wo ich per Emule urururalte Serien herunterlade
weiters läuft da ein ftp drauf

emule ist per port 4711 webinterface erreichbar
und ftp per ftp://server/

nun ist es so dass ich ab und zu außerhalkb nicht dran komme wenn diese ports gesperrt sind.


nun meinde idee:
per port 80 ansteuern

wie kann man das realisieren.

bitte keine aussagen von wegen emule illegal usw sondern hilfestellungen wie man da realisieren kann.
thx bernd
Mitglied: Gb97VPN
21.05.2007 um 15:03 Uhr
Was möchten sie jetzt den genau daran tun?

Ich würde das ganze entweder per remotesteuern oder port 21 und 4711 freigeben bei der Firewall.
Oder wenn Sie machen es per Port Triggering das währe auch eine möglichkeit.

Mit freundlichen Grüßen Gb97VPN
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten72
21.05.2007 um 15:09 Uhr
ein handbuch mit netzwerkgrundlagen hilft
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.05.2007 um 15:31 Uhr
Wenn du FTP machst musst du in deinem Router Port TCP 20 und TCP 21 freigeben. Meist reicht TCP 21 aber dann kannst du nur mit Clients arbeiten die den passive Mode bei FTP spporten. Können die das nicht kommst du reverse nicht über die NAT Firewall des Routers.

Der integrierte FTP Client im Firefox Browser macht übrigens per default FTP im passive Mode. Solltest du den wie oben schon benutzen kann es dann nur noch sein das der Idle Timer deines Routers austimed und die PPPoE Session abgebrochen wird. Damit bricht dann natürlich auch deine FTP Session ab. Das wäre dann aber mehr oder weniger ein Problem des Routers dann....

Willst du es direkt mit HTTP machen beschreibt die ct' in einem sehr guten Artikel in Heft 8, 2007 wie dies mit dem freien HTTP Fileserver HFS funktioniert.
http://www.heise.de/software/default.shtml?prg=42645&T=hfs%20server ...
oder
http://www.rejetto.com/hfs/
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten72
21.05.2007 um 15:51 Uhr
30zeichen30zeichen30zeichen30zeichen30zeichen30zeichen
Bitte warten ..
Mitglied: KrasserItFreak
21.05.2007 um 23:34 Uhr
Diese Ansätze sind zwar alle toll aber...

ich kann nicht überall bei jeden Kaffee sagen machts mir den und den Port frei damit ich auf das Webinterface von SAchen wie Emule oder Router komme.

Kann ich per Port 80 auf meinen Rechner daheim per Remote zugreifen, wenn ja wie?
Bitte warten ..
Mitglied: Gb97VPN
22.05.2007 um 10:04 Uhr
Ich würde eher einen Anderen Port nutzten. Dann würde man z.B die Software UltraVNC installieren.
Mit der müsste das möglich sein. Sein Sie sich aber im klaren das alles Unverschlüsselt übertragen wird.

Mit freundlichen Grüßen Gb97VPN
Bitte warten ..
Mitglied: 39950
22.05.2007 um 10:26 Uhr
wie nochmacl geschrieben

wenn nur der port 80 frei ist dann geht nur der

also vorschläge bitte und nicht ich würde es so tun...
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
22.05.2007 um 10:42 Uhr
@39950:

Wenn ich das richtig verstanden habe, möchtest du die "Dienste" auch von einem Internetcafe aus nutzen. Da dieses dort nicht so gerne gesehen wird, sind die entsprechenden Ports gesperrt. Dein Anliegen ist es nun, diese Sperre zu umgehen.
Wenn ich jetzt richtig liege, kann ich dir nur sagen, dass du hier im falschen Forum bist. Die Betreiber der Einrichtungen haben sich schon was dabei gedacht und du würdest deren Nutzungsbedingungen umgehen und dir somit Hausverbote etc. einhandeln.

Wenn ich dich falsch verstanden haben sollte, ignorier meinen Kommentar einfach!

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: Sy
22.05.2007 um 14:38 Uhr
Ich benutze eMule schon ziemlich lange nicht mehr aber eigentlich kann man einfach den Port des Webinterfaces ändern.

Sprich @home den Port des Interface auf 80 legen, im Router weiterleiten und dann kommt man auch vom Internetcafe oder wo auch immer erreichen da Port 80 nunmal www ist und das nirgendwo gesperrt wird wo man ins Internet kann

Aber man kann einen Port nur 1x belegen, aber die wenigsten Betreiber sperren auch Port 21 für FTP weil viele Hersteller etc ihre Treiber per FTP anbieten, daher dürfte der eMule Port das größere Hinderniss sein.

Gruß
Sy
Bitte warten ..
Mitglied: sebezahn
25.05.2007 um 12:00 Uhr
Wenn es ein bisschen sicherer sein soll: Installiere auf Port 80 einen SSH-Server (beispielsweise http://freesshd.com/) und mache danach mit PUTTY einen Tunnel auf. Wenn du davon noch keine Ahnung hast, lies dich mit den Begriffen SSH, TUNNEL, PUTTY, Remote Port, Local Port ein wenig ein.

Dann hast du erst einmal nach außen hin nur einen Port offen, kommst darüber aber lokal an alle Ports ran. Und sicherer ist es allemal, es kann nämlich niemand sehen, was du machst, solange dein lokaler Rechner nicht gefragt wird.

Gruß
Sebezahn
Bitte warten ..
Mitglied: stephansch
05.06.2007 um 12:28 Uhr
Mal ne ganz blöde Frage....
Bevor man Irgendeinen Port auf dem Ruter freigibt, sollte man sich nit vorher eine statische IP Adresse besorgen...
Keine Ahnung, DynDNS oder so.

Dann kann auch von außerhalb auf die Ports.....


Gruss

Stephan
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
DNS
gelöst Sophos UTM9 - FTP nur über IP erreichbar (4)

Frage von PronMaster zum Thema DNS ...

Debian
gelöst SSH über Webinterface Port 80 u. 443 (17)

Frage von Moddry zum Thema Debian ...

Router & Routing
Routing und Port Forwarding für FTP-Transfer (2)

Frage von steff911 zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
Netzwerk an WAN port erreichbar machen Pfsense (6)

Frage von RVoegele zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...