Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

FTP Verzeichnis auf Linux Server in Windows Netzwerk freigeben

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Wayne0815

Wayne0815 (Level 1) - Jetzt verbinden

26.06.2012 um 11:12 Uhr, 2506 Aufrufe, 4 Kommentare

HAllo zusammen,

es wäre nett, wenn jemand mal ein paar tipps für mich hätte

Ich möchte ein FTP Verzeichnis, dass auf einem Linux Webserver liegt, bei uns im Windows Netzwerk freiben.

Ein Verzeichnis auf dem Laufwerk soll im Netzwerk freigegeben werden und jeder Nutzer im Windowsnetzwerk soll es dann unter \\server_xyz\verzeichnis erreichen können und dort lese und schreibrechte erhalten.

Bisher habe ich es mit Netdrive auf dem Windows Server versucht und habe dort das Verzeichnis als Laufwerk eingebunden udn es im Netzwerk intern freigegeben.

Wenn ich nun darauf schreiben möchte, werden die Dateien erzeugt, aber nur mit einer Größe von 0 KB, d.h. man kann nicht drauf schreiben.

Danach kann ich nicht mehr auf den server zugreifen und mein explorer ist in seiner funktion stark eingeschränkt.


Deshalb meine Fragen:

Geht das überhaupt?

Deutet das Problem mit dem schreiben eher auf ein rechte Problem im Windows netzwerk hin oder eher ein rehcteproblem beim ftp user
Mitglied: d4shoerncheN
26.06.2012 um 11:44 Uhr
Hallo,

wir realisieren dies über SAMBA.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: ColdZero89
26.06.2012 um 13:02 Uhr
Moin,

wenn JEDER darauf zugriff haben soll, setz die rechte einfach so, das jeder auch lesen und schreiben darf. RWX so heißt das (Read, write, execute) setzen.

Dann müsste eine einbindung als Netzlaufwerk auch so funktionieren, wenn eine Useranmeldung deaktiviert ist und das einfach so geht.

Wäre nach meinen Theoretischen Gedanken der einfachste weg.

Ansonsten machst du EINEN user, gibst dem die rechte - und musst dann das bei jedem per hand hinzufügen (Praktikantenaufgabe ) - wie hier die umsetzung aussieht, liegt natürlich an der größe der Firma und der anzahl der MItarbeiter.

Möglich wäre dann auch eine kleine Anleitung schreiben wo alles drin steht (schön mit Bildern und so) und das per Rundmail an alle.

Wobei die beste alternative ist, das ganze per Logonscript mitzugeben - Benutzername, Kennwort und mounten

Hoffe konnte dir helfen.

Gruß Zero
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
26.06.2012 um 13:13 Uhr
Moin,

ich denke das liegt an der "doppelumleitung" Win-Client -(cifs)-> Win-Server -(netdrive)-> FTP

Einfachst Lösung wäre sicherlich der FTP per Netdrive von jedem Client aus zu verbinden. Oder halt am Webserver (falls der im LAN/der DMZ steht) direkt per SAMBA freigeben.

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
28.06.2012 um 11:29 Uhr
Hi Wayne:

versuche den Zugriff einmal mit dem Explorer:
FTP:\\server_xyz\verzeichnis
und schon greift die Rechteverwaltung des FTP-Servers. Das Betriebssystem ist egal.

Zur Not in einen Link verpacken. Einfacher gehts nicht.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
RedHat, CentOS, Fedora
gelöst Red Hat Enterprise Linux Server GPT-Festplatten aus Windows Server (7)

Frage von xxlukasxx zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Linux
Linux Server Alternative zu Windows Server 2012 R2 (11)

Frage von Stefan007 zum Thema Linux ...

Linux
Linux-Server (IGEL UMS5) auf Windows umziehen (2)

Frage von Holywarrior1 zum Thema Linux ...

Windows 7
Linux über Windows 7 Bootloader starten (4)

Frage von oecke77 zum Thema Windows 7 ...

Neue Wissensbeiträge
Google Android

Cyanogenmod alternative Downloadquelle

(5)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Google Android ...

Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(5)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Exchange HyperV Prozessorlast (19)

Frage von theoberlin zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Server mit Netzwerkaussetzern (18)

Frage von SarekHL zum Thema Windows Server ...

Netzwerke
Vorschlag Hotelverkabelung (14)

Frage von FA-jka zum Thema Netzwerke ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Batchdatei um einen Proxy einzustellen (14)

Frage von CrystalFlake zum Thema LAN, WAN, Wireless ...