Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Ftp zugang von zuhause auf Domäne

Frage Netzwerke

Mitglied: umrotzer

umrotzer (Level 1) - Jetzt verbinden

02.05.2007, aktualisiert 03.05.2007, 3520 Aufrufe, 3 Kommentare

Schönen guten Tag Leute!


Habe ne frage und zwar will ich bei uns das so einrichten das jeder benutzer der sich hausintern in die domäne einlogt auch die möglichkeit hat von zuhause aus via ftp mit seinem benutzernamen und passwort, aber da lediglich auf einen bestimmten Ordner, einloggen kann und dort daten runterladen bzw. draufladen kann.

Wie ist das möglich?

Und hoffe das ihr meine Frage richtig versteht!
Mitglied: aqui
02.05.2007 um 14:57 Uhr
Ja das klappt, wenn man den FTP Server von Windows so customizen kann wie einen unter Unix/Linux wo das problemlos klappt.

Wenn du dann noch einen FTP Client benutzt der passive FTP supportet bzw. den passive Mode und auf dem Router entsprechend die IP Portforwarding Tabelle konfigurierst (sofern du einen NAT Router betreibst...?!) dann sollte dem Vorhaben nichts im Wege stehen !!!
Bitte warten ..
Mitglied: umrotzer
03.05.2007 um 13:29 Uhr
und wo stelle ich sowas in dem windows server ein. weil die domäne läuft auf einem windows 2000 server!

und also router fürs internet haben wir nen eumex 300 ip!

und also client soll einfach nur ein server von uns dienen wo wie gesagt nur ein ordner für den datentransfer ist!

also programm für zu hause würde doch dann samrt ftp reichen oder?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.05.2007 um 16:57 Uhr
Jeder gute FTP Server sollte heute den passive Mode unterstützen, eigentlich auch das MS Teil. MS installiert den aber per default nicht auf einem Server, den musst du als zusätzlichen Dienst nachinstallieren.
Ansonsten kannst du auch freie FTP Server verwenden wie z.B.:

http://www.cerberusftp.com/

Der Client requested den passive Mode dann vom Server. Der Server supportet meist beides da ist in der Regel nichts einzustellen, es sei denn man will den passive Mode erzwingen. Ob dein Client passive Mode unterstützt kannst du eigentlich im Setup sehen, denn dort sollte ein Aktivierungshaken oder sowas sein dafür, der dann natürlich gesetzt sein sollte !
Fast alle Browser (sicher aber der Firefox) nutzt wenn er mit FTP etwas laden soll immer per default den passive Mode wenn du z.B. in das URL Fenster sowas eingibst wie:

ftp://user:password@<FTP Adresse>

Am Router musst du dann lediglich die TCP Ports 20 und 21 in die IP Forwardingtabelle auf euren Server eintragen und das wars.
Clients im FTP active Mode sind schwer über NAT Router zu bekommen wegen der dynamischen Portauswahl des Datenports beim Sessionaufbau. Nur sehr wenige (gute) Router lesen diese Ports im TCP Packet mit und customizen sich automatisch. Das Gros der Consumersysteme (wie auch den Speedport !) kann das nicht ! Deshalb ist der passive Mode wichtig, sonst wirst du wahrscheinlich Schiffbruch erleiden...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Java
gelöst Net user per script aus txt oder csv für FTP (9)

Frage von OlliPWS zum Thema Java ...

Internet
IP Kamera mit periodischem FTP Upload (2)

Frage von ChrisFah zum Thema Internet ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Komplett neues Netzwerk, Ubiquiti WLAN, Router, Switch (16)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

CMS
Lokales Wordpress im LAN - wie aufsetzen? (15)

Frage von Static zum Thema CMS ...

Backup
Backup Wochen- Monats- Jahressicherung (13)

Frage von Meterpeter zum Thema Backup ...

RedHat, CentOS, Fedora
Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen (13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...