Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

was fuer ein Raidcontroller soll ich verwenden?

Frage Hardware

Mitglied: tomww

tomww (Level 1) - Jetzt verbinden

02.03.2006, aktualisiert 06.03.2006, 4428 Aufrufe, 17 Kommentare

habe ein asus P4PE-X/SE rev. 1006 , zwei 80gb western digital ide platten und moechte raid 1 betreiben

vorher gab es nur aerger mit dem darwin 133 softraid controller. der hat sich nicht mit dem scsi controller vertragen. laut darwin ist das problem bei denen bekannt. mein board laesst keinen biosupdate zu, hatte es paarmal probiert. musste gar in den urzustand zurueck, horror

welche alternativen (raid controller) habe ich denn? an den festplatten ist ja kein s-ata schnittstelle

vielen dank in voraus
Mitglied: cykes
02.03.2006 um 21:42 Uhr
Hi,

ich würde da auf Ebay mal nach einem Promise Controller schauen, für den Einsatz
genügt ja ein einfacher FastTrak TX2000 zum Beispiel.

Gruss

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
02.03.2006 um 22:51 Uhr
Nimm 3ware. Das sind echte Controller und keine Softlösungen.
Unter Linux kannste auch die billig controller nehmen, wenn die sich als normale Controller ansprechen lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: tomww
02.03.2006 um 23:01 Uhr
danke

es wird ein 2000 server sein, wird nicht viel last haben und das teil ist ja schon alt. die "echten" controller kosten alle wohl ueber 200 euro?
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
02.03.2006 um 23:18 Uhr
Der kleinste 3ware kostes ca. 130? der kann 2 Platten
Bitte warten ..
Mitglied: tomww
02.03.2006 um 23:47 Uhr
hallo ihr nachtschwaermer

ist es das modell 7006-2? dass es kein adapter (der flaschenhals waere ja egal) fuer die alten platten an s-ata gibt.
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
03.03.2006 um 09:52 Uhr
http://www.kmshop.de/main_site/main.php?action=Product_Detail&ArtNr ...
nee der 8006-2. 2 mal S-ATA. Aber du kannst auch adapter benutzen, um an jedem Kanal eine P-ATA Platte zu betreiben.
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten72
04.03.2006 um 11:28 Uhr
unter welchem os soll das raid 1 laufen?

windows: hier genügt ein ide controller mit raid 0 und 1. der kostet ca. 15 euro. die einstellung erfolgt über das bios des controllers. achtung: solltest du später auf linux umsteigen wollen, kann es sein, das sich ein solcher controller "fake scsi raid" nicht unter linux einrichten lässt. aber für windows im heimbereich ist der optimal.

linux: hier brauchst du keinen zusätzlichen controller, wenn du noch 2 ide ports an deinem board frei hast. wenn du keine plätze mehr frei hast, kauf dir nen gebrauchten promise ultra 100 controller (4 ide ports, kein fake raid), der ist preiswert (ca. 15 euro) und wird zu 100% von linux unterstützt. das einrichten eines raid 1 ist sehr einfach. wenn du beide ide platten auf ein ide kabel hängst, kannst du den raidverband problemlos in einen anderen linux pc stecken und mounten und sofort weiterarbeiten. beim verwenden eines zusätzlichen ide contollers setze lieber beide auf verscheidene ide kabel. fällt mal eine platte aus dem raid, gibt es unter webmin die möglichkeit, die platte über das graphische interface wieder hinzuzufügen. (vorher muss die "entfallene" platte umountet werden). solltest du später auf raid 5 umsteigen wollen, ist ein umstieg auf sata zu empfehlen, denn wenn im raid 5 mehr als eine platte aus dem raid fällt (und das kann sein, wenn 2 platten auf einem ide strang hängen und die eine die andere mit runterrupft) kann sich die wiederherstellung der daten sehr schwierig gestalten.


schönes we, torsten
Bitte warten ..
Mitglied: tomww
04.03.2006 um 12:31 Uhr
dankeee
werde anfag naechste woche ausprobieren
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
04.03.2006 um 13:50 Uhr
Ich kann es nur wiederhohlen Finger weg von den Softcontrollern. Damit haben schon extrem viele alle Daten verlohren. Denn ein Absturz des OS' und schon sind die Daten extrem gefährdet.
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten72
04.03.2006 um 15:46 Uhr
hi,

bs hat in sofern recht,

das das os wenn es linux ist, nicht auf dem raidverband laufen sollte. hatte ich vergessen zu erwähnen.

wird eine fake-raid-karte unter windows verwendet, kann man das vernachlässigen, denn diese karte sorgt nur dafür, das die daten auf beide platten geschrieben werden. fällt eine platte aus, kannst du entweder eine neue platte einbauen und über das bios des controllers die neue platte einbinden. platten, die über einen solchen contoller beschrieben wurden, können auch direkt angesteckt werden und funktionieren sofort, sind bootbar etc. (ggf. müssen sie aktiviert werden). ob das für alle fake raid controller so ist weiss ich nicht, für den ite it8212ata raid controller ist das so. allerdings sagt zumindes suse linux zu dem controller: mit dir spiel ich nicht....

natürlich hat ein hardwarecontroller vorteile aber die sind meiner meinung bei der geschwindigkeit des gesamtsystems (plattenzugriffe, prozessorlast etc.) zu suchen, nicht bei der ausfallsicherheit des raidverbandes (unter linux). außerdem steht da noch der nicht unerhebliche preis zwischen einem hardwarecontroller und einer softlösung. letztendlich reden wir hier von einem homesystem und da greifen max 5 leute gleichzeitig zu und die kiste läuft wahrscheinlich als fileserver und nicht als terminalserver. natürlich geht es immer besser. bei mir läuft momentan noch suse linux 10 mit 2 x wd3000jb im raid 1 auf einem p3 733mhz mit 256mb ram. hda = 10gb. bei einem test konnte ich ohne probleme 12 dvdrips nebst verschieden mp3 als auch textdokument über netzwerk aufmachen und auf dem server selbst kopieren. alles ist flüssig gelaufen. ich hätte auch noch mehr last erzeugt - allerdings waren die 2 clienten mit jeweils 6 filmen in verschieden fenstern und mehreren mp3s soweit bedient, das sie gerade noch ohne zu stocken gelaufen sind...


mfg torsten
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
04.03.2006 um 16:21 Uhr
gerade unter Windows solle man keine Softcontroller nutzen!!
Under Linux ist das kein Probelm, das es dort wesentlich stabiler läuft.
Bitte warten ..
Mitglied: tomww
06.03.2006 um 10:43 Uhr
habe von einem kumpel seinen alten controller, der in seiner kiste ohne murren lief.
pci ata 133 raid, digitus hardware

eingebaut, ohne probleme vom bios erkannt, die platten erkannt, perfekt

starte Windows 2000 sv , gebe ihm die treiber per disk, nach dem schritt windowas nun installieren kommt die meldung:
"es konnte keine installierte festplatte gefunden werden" grrrrrrr

sollte ich besser die platten nicht als raid , sondern als ide starten lassen. windows installieren und dann raid 1 daraus machen?
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
06.03.2006 um 12:14 Uhr
Da haste gleiche 3 Probleme auf einmal
1. was für ein Chipsatz auf dem Softcontrollercontroller?
2. haste den in den Raidmodus versetzt?
3. haste auch den Softwareraidtreiber statt des normalen benutzt?
Bitte warten ..
Mitglied: tomww
06.03.2006 um 12:33 Uhr
Servus
mensch, ich frage mich, ob die Hersteller extra diesen Mist verursachen. Der Treiber, der auf der CD mitgeliefert wurde, lief nicht. Nachdem ich es vom Internet neu heruntergeladen habe, wurde die Platte erkannt.

Zu weiteren Vorgehensweise muss ich beide Platten vorher formatieren oder wie gehabt:
a) im Bios Raid eingestellt und die beiden Platten wurden zu einem Raid-Set kombiniert
b) Windows installieren, wird eine Platte finden, unformatiert, wird eine Partition erstellen

Wird die 2 Partition automatisch mit formatiert ? Wehe du lachst jetzt, ich habe schon ein halbes dutzend neue weisse Haare bekommen.
Gruss
T
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
06.03.2006 um 12:38 Uhr
Der Softcontroller selbst kümmert sich um alles und zwingt die CPU in die Knie
Es wird dem Windows denn eine art Virtuelle Platte gezeigt. Die beiden echten Platten werden vom Softcontroller+Treiber verwaltet.
Bitte warten ..
Mitglied: tomww
06.03.2006 um 12:46 Uhr
danke oh grosser raid-master

ich werde nun die raid-controller-peitsche holen und windows in die knie zwingen,
peitsch peitsch
richtig so?

vielen danke. mal schauen, was dann noch fuer ueberraschungen auf mich zu kommen
Bitte warten ..
Mitglied: TobiasNYC
06.03.2006 um 22:56 Uhr
Gute RAID Conroller gibt es von Adaptec sowie von 3Ware.

ACHTUNG: Vor Promise RAID-Controllern kann ich nur warnen, wenn es sich um sensible Daten handelt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerke
VPN nur für bestimmte Port(s) verwenden unter Win10 (1)

Frage von Bluebrain zum Thema Netzwerke ...

Netzwerkprotokolle
OIDs von z.b. HP Servern - Raidcontroller

Frage von Edaseins zum Thema Netzwerkprotokolle ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...