Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Funktion WENN mit SUCHE und SVERWEIS kombinieren ?

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: Shaggy84

Shaggy84 (Level 1) - Jetzt verbinden

16.03.2007, aktualisiert 14:50 Uhr, 9151 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo allesamt,


ich habe ein Problem mit einer SUCHE Funktion. Ich habe einfach erzählt zwei Tabellenblätter.

In Tabellenblatt 1 gibt es eine erste Spalte A mit Namen, z.B. "Oracle-xyz" oder "test-SQL" oder "maxdbirgendwas".

Daneben eine Spalte B in die die Formel hineinsoll und einen Ausgabewert gibt.

In Tabellenblatt 2 gibt es ebenfalls zwei Spalten. In der ersten A steht "Oracle", "Sql", "Maxdb" und in der Spalte B daneben ein Code der passend in die Spalte B vom ersten Tabellenblatt hineinsoll. Falls er den Wert nicht findet soll er einen bestimmten anderen ausgeben z.B. A23.

Er soll also nach einem Teil des Namens suchen und wenn er den findet, den Wert der danebenliegenden Spalte ausgeben.

Ich habe jetzt schon mehrere möglichkeiten mit SVERWEIS, SUCHE, WENN und ODER durchgegangen, kam aber nie zu dem gewünschten Ergebnis. Manche Werte werden immer #WERT. Natürlich habe ich $ Zeichen gesetzt

Gruß, Shaggy
Mitglied: bastla
16.03.2007 um 12:21 Uhr
Hallo Shaggy84!

Versuch es mit folgendem VBA-Code (in ein Modul platzieren):
01.
Function TEILVERWEIS(Suchkriterium As Variant, Matrix As Range, Spaltenindex As Integer) As Variant 
02.
Dim Ergebnis As Variant, Key As Variant 
03.
Dim Z As Integer, S As Integer 
04.
Dim i As Integer, found As Boolean 
05.
If Spaltenindex > Matrix.Columns.Count Then 
06.
    'Spaltennummer außerhalb des übergebenen Bereichs 
07.
    TeilVerweis = 0 / 0 
08.
    Exit Function 
09.
End If 
10.
Application.Volatile 
11.
Ergebnis = "" 
12.
found = False 
13.
Z = Matrix.Row 
14.
S = Matrix.Column 
15.
For i = Z To Z + Matrix.Rows.Count - 1 
16.
    Key = Matrix.Parent.Cells(i, S).Value 
17.
    If LCase(Left(Suchkriterium, Len(Key))) = LCase(Key) Then 
18.
        Ergebnis = Matrix.Parent.Cells(i, S + Spaltenindex - 1).Value 
19.
        found = True 
20.
        Exit For 
21.
    End If 
22.
Next 
23.
If found Then 
24.
    TeilVerweis = Ergebnis 
25.
Else 
26.
    TeilVerweis = 0 / 0 
27.
End If 
28.
End Function
Die Fehlerbehandlung ist noch verbesserungswürdig, aber im Prinzip sollte es so funktionieren:
01.
=TEILVERWEIS(A3;Tabelle2!$A$2:$B$30;2)
Es wird immer nur überprüft, ob ein Eintrag in der ersten Spalte der Matrix dem Anfang des Suchkriteriums entspricht (Groß-/Kleinschreibung wird nicht beachtet).

Wird ein zu hoher Spaltenindex übergeben (also im Beispiel oben etwa 4 bei nur 2 markierten Spalten), liefert die Funktion den Fehler "#WERT".

Der gleiche Fehler wird (anstelle von "#NV") zurückgegeben, wenn das Suchkriterium nicht gefunden wurde.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Shaggy84
16.03.2007 um 13:04 Uhr
Hallo bastla,

bist ja unermüdlich

Also dein Code funktioniert soweit sehr gut, aber löst mein Problem leider noch nicht, da das Namensteilstück ja auch mittendrin oder am Ende stehen kann und nicht nur am Anfang.

Außerdem benötige ich noch einen Wert (aus einer Zelle), der Angezeigt wird, wenn er nichts davon finden kann.

Gruß, Gregor
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
16.03.2007 um 13:19 Uhr
Hallo Shaggy84!

Stimmt, Du hattest Teil des Namens geschrieben ...

Na gut, dann so:
01.
Function TeilVerweis(Suchkriterium As Variant, Matrix As Range, Spaltenindex As Integer, Alternative As Range) As Variant 
02.
Dim Ergebnis As Variant, Key As Variant 
03.
Dim Z As Integer, S As Integer 
04.
Dim i As Integer, found As Boolean 
05.
If Spaltenindex > Matrix.Columns.Count Then 
06.
    'Spaltennummer außerhalb des übergebenen Bereichs 
07.
    TeilVerweis = 0 / 0 
08.
    Exit Function 
09.
End If 
10.
Application.Volatile 
11.
Ergebnis = "" 
12.
found = False 
13.
Z = Matrix.Row 
14.
S = Matrix.Column 
15.
For i = Z To Z + Matrix.Rows.Count - 1 
16.
    Key = Matrix.Parent.Cells(i, S).Value 
17.
    If InStr(LCase(Suchkriterium), LCase(Key)) Then 
18.
        Ergebnis = Matrix.Parent.Cells(i, S + Spaltenindex - 1).Value 
19.
        found = True 
20.
        Exit For 
21.
    End If 
22.
Next 
23.
If found Then 
24.
    TeilVerweis = Ergebnis 
25.
Else 
26.
    TeilVerweis = Alternative.Value 
27.
End If 
28.
End Function
Aufruf jetzt:
01.
=TEILVERWEIS(A3;Tabelle2!$A$2:$B$30;2;$A$23)
also zusätzlich mit Angabe der "Alternativzelle".

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Shaggy84
16.03.2007 um 14:50 Uhr
Hey bastla,

das funktioniert perfekt. Auf Leute wie dich ist Verlass

Vielen Dank!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
gelöst SVERWEIS in Excel arbeitet nicht wie erwünscht (3)

Frage von NoirDeNoir zum Thema Microsoft Office ...

Webentwicklung
Htaccess Inhalt kombinieren (Umschreibung www + https) (5)

Frage von dodo-r zum Thema Webentwicklung ...

Datenbanken
gelöst SQL-Dateien sortieren, kombinieren und filtern (6)

Frage von derapfelsaft zum Thema Datenbanken ...

Windows 10
Windows 10 Startmenü, Suche, Infocenter ohne Funktion (3)

Frage von achklein zum Thema Windows 10 ...

Neue Wissensbeiträge
Notebook & Zubehör

WOL bei HP Notebooks

(3)

Erfahrungsbericht von Henere zum Thema Notebook & Zubehör ...

LAN, WAN, Wireless

Neue Cisco Catalyst-Serie 9000

Information von Kuemmel zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Sicherheit

Millionen Euro in den Sand gesetzt?

(3)

Information von transocean zum Thema Sicherheit ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Netzwerkkarte schaltet sich erst nach dem Logon ein (19)

Frage von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Windows Server
Seit IP Umstellung DC DNS Fehler (15)

Frage von Yaimael zum Thema Windows Server ...

Netzwerke
Mobile Einwahl IPSec VPN von iPhone iPad T-Mobile zur Pfsense (14)

Frage von Spitzbube zum Thema Netzwerke ...

Weiterbildung
gelöst Fest angestellter Admin oder Systemhaus Admin mit Kundenbetreuung? (14)

Frage von Voiper zum Thema Weiterbildung ...