Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Gefahr Konflikt Domaincontroller Windows zu Samba wenn unterschiedliche Netze?

Frage Linux Samba

Mitglied: MK-GE

MK-GE (Level 1) - Jetzt verbinden

10.08.2006, aktualisiert 17:05 Uhr, 3399 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo Leute!

Folgende Ausgangssituation:
Unsere Niederlassung ist mit der Hauptverwaltung über einen VPN-Router verbunden. Unser Adressbereich für das LAN ist 192.168.29.0/24 und der für die Hauptverwaltung ist 192.168.28.0/24. Nun würde ich gerne unseren Fileserver auf Basis von Samba updaten und als Domaincontroller einrichten (u.a. zwecks zentraler Passwortverwaltung). Ich weiß, dass in unserer Hauptverwaltung eine Domäne auf Basis eines Windows Servers existiert. Die Domäne kriegen wir nur zu Gesicht, wenn wir den Citrix-Client einrichten. Ansonsten läuft unser Fileserver halt derzeit auf Arbeitsgruppenbasis.

Frage:
Kann es Probleme geben bzw. zu Konflikten (u.a. wegen der Browsing-Funktionalität) zwischen dem (zukünftigen) PDC in unserem Netz und der Domäne in der Hauptverwaltung kommen, wenn ich das bei uns einrichten würde? Schließlich darf es nur einen PDC je Netz geben. Gelten unsere Netze (siehe Adressbereiche) in dem Fall als unabhängig voneinander? Ich möchte es ungerne live testen. Das gibt nur stress, wenn es schiefgeeht.

Danke
Mitglied: aqui
10.08.2006 um 17:05 Uhr
Solange du einen Router dazwischen hast sehen sich diese Netze nicht Windowstechnisch und du kannst gefahrlos den Samba Server aufsetzen. Das liegt daran das UDP 137 Broadcasts mit denen Windows seine Dienste bekanntmacht ohne entsprechend konfigurierte Router (ip helper adressen) nicht über ein geroutetes Netzwerk übertragen werden. UDP Broadcasts bleiben immer im lokalen Segment, deshalb werden die sich sowieso schonmal nicht stören. Am einfachsten ist es du verpasst dem Server erstmal beim Aufsetzen/Testen keine Gateway Adresse.
Ohne Gateway Adresse kann der Server zwar lokal problemlos arbeiten, aber niemals irgendwelche remoten Lokationen erreichen und sich dort "bekanntmachen"...das wäre erstmal das Sicherste. Es können übrigens mehrere DC im Netz sein es gibt immer einen PDC und einen Backup DC.
Solange du das so behandelst verhalten sich die Server völlig unabhängig voneinander. Falls gewollt, kannst du den Server nachher in die Domain integrieren und im Setup (smb.conf) auch die Masterbrowser Selektion entsprechend anpassen so das das Samba Teil immer Teil der Domäne ist aber passiv gegenüber dem Windows Server. Ist das nicht gewollt einfach keine IP Adressen des anderen Servers in die Wins und Browser settings in der smb.conf eintragen. damit hast du 2 unabhängige Systeme...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Eine Netzwerkdose im Wechsel für zwei unterschiedliche Netze (12)

Frage von kartoffelesser zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

RedHat, CentOS, Fedora
Probleme mit Updates - massenhaft Konflikte (3)

Frage von harald.schmidt zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Netzwerke
gelöst Windows Server, Fritzbox IP Konflikte (10)

Frage von JonasInt zum Thema Netzwerke ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Trendmicro OSCE und das Fall Creators Update Win10 RS3

(3)

Information von Henere zum Thema Sicherheits-Tools ...

Microsoft Office

Text in Zahlen umwandeln

Tipp von logische zum Thema Microsoft Office ...

Erkennung und -Abwehr

Infineon TPMs unsicher! Bitlocker ggf. angreifbar

(4)

Information von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Firewall

PfSense Repository für Version 2.3.x

(7)

Information von Dobby zum Thema Firewall ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft Office
ICH BIN AM ENDE MEINES IT-WISSENS ANGELANGT!!!! (38)

Frage von 134537 zum Thema Microsoft Office ...

Windows Server
Gruppenrichtlinie greift nicht zu! (24)

Frage von Syosse zum Thema Windows Server ...

Hosting & Housing
Mailserver Software Empfehlungen (21)

Frage von sunics zum Thema Hosting & Housing ...