Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Seit Gehäuseumbau PC langsam???

Frage Hardware Peripheriegeräte

Mitglied: MohrSys

MohrSys (Level 1) - Jetzt verbinden

16.07.2012 um 10:15 Uhr, 4090 Aufrufe, 15 Kommentare

Hi Freaks,

ich hätte mal eine ganz doofe Frage

Ich habe meinen PC vom Standalone-Gehäuse in ein 19" Gehäuse umgebaut.
Seit dem habe ich das Problem dass der PC langsam geworden ist.
Zwar nicht zu extrem, aber man merkt es.

Ich habe alle Kabel geprüft - die Stecker sind fest.
Woran könnte dies liegen?

Viele Grüße,
Christian
Mitglied: 16568
16.07.2012 um 10:19 Uhr
Abluft...?


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: MohrSys
16.07.2012 um 10:32 Uhr
Danke für die schnelle Antwort.

Abluft kann es nicht sein.
Ich habe den Deckel geöffnet und es ist absolut keine Wärme im Gehäuse (nach 2 Stunden Betriebszeit).
Habe auch schon den Deckel für einige Stunden offen gehabt.

Auch der Bootvorgang dauert länger als gewohnt...
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
16.07.2012 um 10:58 Uhr
Hallo

was wurde sonst noch geändert? Irgendwelche Installationen?
Grundsätzlich alle! Steckkarten überprüfen und einmal ein- und ausstöpseln, schau ob der Kühlkörper der CPU korrekt sitzt, alle Kabelverbindungen überprüfen.
Wenn dabei nichts zu finden ist, alle nicht benötigten USB-Geräte abstöpseln (Drucker, Scanner, etc.), testen. Danach sonstige interne Karten und Geräte abklemmen (Sound, DVD, etc.) und testen.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
16.07.2012 um 12:50 Uhr
Zitat von MohrSys:
Hi Freaks,
????
ich hätte mal eine ganz doofe Frage
Mmmh.
Woran könnte dies liegen?
An dem freak, der geschraubt hat?

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
16.07.2012 um 13:31 Uhr
Zitat von MohrSys:
Hi Freaks,
Mahlzeit,
ich hätte mal eine ganz doofe Frage
gibt's nicht
Ich habe meinen PC vom Standalone-Gehäuse in ein 19" Gehäuse umgebaut.
Seit dem habe ich das Problem dass der PC langsam geworden ist.
Zwar nicht zu extrem, aber man merkt es.
Was meinst du denn genau mit langsam?
Bootet er länger oder dauert der Programmstart von Anwendung A jetzt 5 an Stelle von vorher 3 Sekunden oder dauert das Speichern von Dateien auf der internen HDD jetzt signifikant länger?

Wurde wirklich nichts weiter geändert als alle Komponenten aus Gehäuse A (Standalone) in Gehäuse B (Rack) umzubauen?
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
16.07.2012 um 14:05 Uhr
Sers,

liegt denn vielleicht noch etwas MohrHuhn auf der Platine? *g*

Spass beiseite, hast du die alten Kabel übernommen, oder neue verbauet? Ich spreche hier primär von den Anschlusskabeln für die Festplatten. Hast du alle wieder an genau denselben Ports angeschlossen?

Hat sich eventuell etwas in der Art des Zugriffs geändert, e.g. warst du vorher lokal am Rechner und arbeitest jetzt über Remote Desktop o.Ä.? Oder allgemein irgend etwas, abgesehen vom Gehäuse?
Zum Gehäuse noch eine Frage: hängen deine Festplatten jetzt an einer Backplane, oder sind sie weiterhin direkt mit dem Controller verbunden? Bzw. wie war das vorher?

Wie Goscho schon sagt, es würde uns (und dir) helfen wenn etwas mehr Infos zu "langsam" vorhanden wären. So stochern wir grad nur im Trüben

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: ColdZero89
16.07.2012 um 14:49 Uhr
Moin,

dann stocher ich auch mal mit im Armeisenhaufen rum - genug stöcker gibt es ja.

Erstens hat das weniger mit der allgemeinen Hitze als mit der Spothitze zu tun.
Ist genug zugluft bei der Festplatte? Also kommt die angestaute Luft auch gut genug weg oder staut die eben?

Als nächstes würde ich ALLE kontakte mit einem feinen Pinsel reinigen. Es reichen schon ein paar staubkörner aus um die Übertragung zu stören. (Ich spreche da aus erfahrung!

Gruß Zero
Bitte warten ..
Mitglied: MohrSys
16.07.2012 um 21:08 Uhr
Die ganze Zeit war das komplette System sehr langsam.
An den Hardware-Komponenten wurde nichts geändert.

Ich habe jetzt nochmals alle Kabel etc. entfernt, mit dem Kompressor alles ausgeblasen und wieder eingesteckt => das System selbst ist wieder so schnell wie vorher, aber der Bootvorgang dauert immer noch so lange
...und das trotz SSD!

Ich habe gerade mal im Handbuch des Mainboards nachgeschlagen:
Was ist der Unterschied zwischen
"Marvell Serial ATA 6Gb/s connector (7-pin SATA6G_E1 (navy blue))
und
"Intel P67 Serial ATA 6Gb/s connectors (7-pin SATA6G_1/2 (gray)) ???

Kann es sein dass ich die SATA-Anschlüsse vertauscht habe?
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
16.07.2012 um 22:58 Uhr
Was beim bootvorgang dauert lange? Das Laden des BIOS, Laden des SATA Controllers, des Betriebssystem, bis du dich anmelden kannst, Dienste, Anwendungen???

Zu den SATA-Controller: einer davon ist zusätzlich drauf (Marvell), den kannst du wahrscheinlich abschalten, evtl. dauert deshalb auch der Bootvorgang so lange, aber das ist reine Spekulation, da ich nicht weiß, wo du deine SSD angestöpselt hast.

Nach wie vor fehlen Infos zur Hardware, v.a. Mainboard und was wo angeschlossen ist.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Cthluhu
17.07.2012 um 09:10 Uhr
Hi,

Tausch mal die SATA-Kabel (besonders das das SSD) aus. Hatte schonmal das Problem, dass alte/billige SATA-Kabel nach ein paar mal Aus-/Einstecken nicht mehr die gewünschte Performance bringen. Sieht man aber auch in der Ereignisanzeige, dass da vermehrt Fehler auftreten.

lg

Cthluhu
Bitte warten ..
Mitglied: ColdZero89
17.07.2012 um 12:11 Uhr
Moin,

hast du noch externe Festplatten o.ä. dran? Mein Bootvorgang meines Systems (6kern CPU 2,8ghz, 8gb Ram, Flotte HDD von WD) dauert auch ein paar sekunden länger sofern ich meine Externe 1TB Platte dran hab, da der die initialisieren muss.
Mich störts net ich geh wärenddessen immer Pullern, aber allgemein Probier das mal.

UNd BITTE BITTE geb uns HARDWAREinformationen! Was steckt drinne? Was steckt draußen dran?! etc. Danke.

Gruß Zero
Bitte warten ..
Mitglied: MohrSys
17.07.2012 um 13:30 Uhr
Hardware-Info´s folgen heute abend!!!
Bitte warten ..
Mitglied: MohrSys
18.07.2012 um 22:37 Uhr
So, hier endlich die Daten vom dem PC:

Mainboard: Asus P8P67 LE

Schnittstellen:
SATA6G_1: Corsair Force Series3 60GB
SATA6G_2: 2TB Western Digital
SATA6G_E1: BluRay Combo
SATA3G_1 bis SATA3G_4 sind nicht besetzt.

Prozessor: Intel Core i5 2400 (Sandy Bridge)
Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3
Grafik: ATI Radeon HD 5400 Series (512MB)

Es sind keine externen USB-Platten angeschlossen.

Beim Bootvorgang dauert das Laden des BIOS schon länger wie bisher, beim Booten des Betriebssystems war seit der Installation der SSD noch nie das Windows-Logo komplett zu sehen (jetzt steht es 5-6 Sekunden lang), wenn das Gerät komplett hochgefahren ist läuft alles recht zügig (wie bisher auch).

Ich habe mir heute 3 neue SATA-Kabel bestellt. Sollen morgen kommen. Werde es dann nochmal testen...
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
19.07.2012, aktualisiert um 09:11 Uhr
Guten Morgen,

und ein herzliches RTFM:
The SATA6G_E1 (navy blue) connector is for data drives only. ATAPI device is not supported.

Zu finden auf Seite 1-34 im regulären Handbuch.


Also, schließ dein BluRay-Laufwerk an einen der SATA3G Anschlüße an, oder tausch den Port mit der 2TB WD-Platte. Aber an SATA6G_E1 darf nur eine Festplatte hängen.

Ansonsten stellt sich nurnoch die Frage ob im BIOS unter den SATA-Einstellungen AHCI verwendet wird, oder RAID. Sollte idF auf AHCI stehen.

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: ColdZero89
19.07.2012 um 10:53 Uhr
Moin

und ein herzliches RTFM:
The SATA6G_E1 (navy blue) connector is for data drives only. ATAPI device is not supported.
Zu finden auf Seite 1-34 im regulären Handbuch.

Er dachte wohl Blau und Blau das passt *g*

Hachja... RTFM is das feines musste ich während meiner Leerzeit (Ja beabsichtigt) auch lernen.

Pack die Sata Kabel nicht aus, steck das um, teste es und geb meldung.

Ich würde auch gucken was besser is: SSD oder HDD dran

Gruß Zero
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Spielzeiten auf pc und handy steuern (7)

Frage von fisch56 zum Thema Router & Routing ...

CPU, RAM, Mainboards
PC Engines apu3a4 product file (7)

Link von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (10)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...