Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Gehaltsvorstellung eines IT-System Administrators

Frage Weiterbildung

Mitglied: 46285

46285 (Level 1)

05.02.2009, aktualisiert 18.10.2012, 14022 Aufrufe, 21 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage die jeden schwitzen lässt der ein Vorstellungsgespräch vor sich hat.
Ich würde mich freuen wenn ihr in etwa sagen könnt was man so als IT-System Administrator verlangen sollte.

zu meiner Person:
8 Jahre IT-Erfahrung
MCSE 2003 +S
MCITP Server 2008 Enterprise Admin

Gute Erfahrungen in ADS, Server 2000, Server 2003, Server 2008 mit allen wichtigen Funktionen wie DNS, RRAS, IIS6, IIS7, TerminalService in 2003/2008.
Auf Client Ebene Windows NT - Vista
Externe Erfahrung in VPN, Vieren Deployment, Linux.


Die Arbeit die ich im neuen Unternehmen durchführen werde, sind folgendes:
Wartung und Pflege der ADS in 2003. Pflege von insg. 11 Servern und ca 100 Clients.
Verwaltung Hardware Beschaffung und Lagerverwaltung.
Sonstiger User Support 1´st Level.


So das wehren die tätigkeiten.
Was würdet ihr Vorschalgen einen Brutto Jahresgehalt abzugeben oder was sollte das min. sein an Gehalt.


Ich hoffe ich bekomme hier die nötige und wichtige Info, damit ich eine Orientierung habe.

Ich bitte um Vorschläge und Danke.


Würde langen wenn ihr Brutto Beträge geben würdet.


Danke nochmals.
Mitglied: Delphin74
05.02.2009, aktualisiert 18.10.2012
Mit der Suchenfunktion findet man folgenden Beitrag:

http://www.administrator.de/forum/gehaltsvorstellung-netzwerkadministra ...
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
05.02.2009 um 21:45 Uhr
Wenn Du noch die Rechtschreibung in den Griff bekommt, dann wirst Du wegen

>>ADS in 2003. Pflege von insg. 11 Servern und ca 100 Clients.<<

wohl irgendwo bei 2500 netto liegen müssen. Schau Dir Deine Steuerklasse an und rechne um. Ich würd's nicht für unter 48k p.a. brutto machen.

HTH

EDIT: Ich nehme für einen (XP)Client für die 'Vollbetreuung' 30€ im Monat und für W2k3 Server 100, wenn Sie von uns eingerichtet wurden.
Bitte warten ..
Mitglied: Ironie
05.02.2009 um 22:44 Uhr
Es wäre Interessant aus welchem Gebiet Du kommst und welche Branche...
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
06.02.2009 um 18:35 Uhr
Je nachdem wie gut oder schlecht man sich verkaufen kann und abhängig von der Branche / Grösse des Unternehmens ist zwischen 30.000 und 60.000€ alles drin würd ich mal sagen.
Ein guter Richtwert was man realistisch erwarten kann könnte auch die C`t Lohnumfrage sein dei alljährlich durchgeführt wird.
http://www.heise.de/jobs/Ergebnisse-der-c-t-Gehaltsumfrage-2007--/artik ...
Bitte warten ..
Mitglied: TK8782
06.02.2009 um 23:15 Uhr
Hi,

also unter 45 k brutto p.a. würd ichs net machen! Außer es springen Dinge wie Firmenwagen mit Tankkarte oder ähnliche Boni im Job raus, die ein niedrigeres Bruttogehalt rechtfertigen würden.
Bitte warten ..
Mitglied: messebe
08.02.2009 um 01:02 Uhr
Mein Gott, verkauft Ihr Euch billig,
vor 4 Jahren ging ich mit 60K p.a + Firmenwagen
( Passat Vx;klima etc ) nach Hause.
Und über heute möchte ich lieber nix sagen. . . .
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
08.02.2009 um 08:27 Uhr
Mit Diplom gibt es im oeffentlich Dienst knapp 50k Brutto. Was du genau kannst, ist dem Gehalt da egal
Bitte warten ..
Mitglied: Sylvia
09.02.2009 um 07:33 Uhr
Also irgend was mach ich falsch
Bitte warten ..
Mitglied: acservice
09.02.2009 um 09:42 Uhr
Hallo,

in der Schweiz kreigst du zwischen 80 000 und 100 000 chf. Sind auich so 60 000 Euro.
Also Deutschalnd solltest du auch so 50 000 eurio verlangen. Gubt ausgebildetet Leute mit MCSE sind wieder mittlerweile selten.

Gruss
Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: noerge
09.02.2009 um 10:12 Uhr
an ITwissen gerichtet:

ich komme vor Lachen nicht mehr in den Schlaf. 50k brutto und das im öfftl. Dienst?? Dann musst Du schon die gesamte IT Abteilung unter Dir haben! Wenn Du als einfacher Admin mit 30k (ohne Sonderzahlungen) im IT Bereich nach Hause gehst, bist Du schon gut bezahlt! (vgl. VKA Ost TG 8 bzw. 9)


gruß
noerge
Bitte warten ..
Mitglied: acservice
09.02.2009 um 10:14 Uhr
eh 30 k ist nicht viel.
Dazu braucht man nicht mal ne Lehre
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
09.02.2009 um 10:33 Uhr
Wir bei einem einfachen Admin ein Diplom/Master verlangt?
Bitte warten ..
Mitglied: noerge
09.02.2009 um 10:56 Uhr
grundsätzlich ist es so, dass die persönlichen Eigenschaften des Mitarbeiters nicht unbedingt von Belange sind. Bei der Bewertung einer Stelle und im Ergebnis die Vergütung für diese Stelle kommt es z.Z. nur auf die Arbeitsinhalte der Stelle an. Ob später ein Maurer oder ein Doktor diese Stelle besetzt ist belanglos. Beide würden die gleiche Vergütung bekommen. Mit der grundlegenden Änderung des Tarifvertrages im Bereich des öffentlichen Dienstes (nur Bund und Kommunen) in den Jahren 2006/2007 sollte es hier Änderungen geben. Bisher erfolgt aber die Stellenbewertung noch nach dem alten BAT. Wann sich die Tarifpartner nun endlich mal dazu durchringen die Stellenbewertungen zu überarbeiten steht in den Sternen.

Also kurz gesagt, was Du bist oder kannst spielt keine Rolle. Wichtig ist die Stellenbewertung. Wobei natürlich kein Chef eine Stelle in der IT mit einem Maurer besetzen würde. Also um Deine Frage zu beantworten: jein



(die hier gewählten Berufsbezeichnungen dienen nur als Beispiel und stellen keine Wertung dar!)
Bitte warten ..
Mitglied: acservice
09.02.2009 um 11:09 Uhr
Hallo,

dann ist das Problem beim Lohn , die Lohntabelle Oeffentlciher Dienst :D
ok. Dafür bist aber beim STAAT. Hat auch Vorteile, oder ?

Gruss
Ralf
Bitte warten ..
Mitglied: noerge
09.02.2009 um 12:11 Uhr
Hallo Ralf
also ich bin kein ausgebildeter IT-System Administrator sondern Verwaltungsrechtler. Der IT Bereich hängt nur mit einem sehr kleinen Teil an meiner Stelle dran, weil Du in einer kleinen Verwaltung mit 30 Pc´s und 3 Servern keinen Vollzeitadmin genehmigt bekommst. Dafür gibt es dann Dienstleister, zumal Du als Einzelkämpfer eh nicht das gesamte Spektrum einer IT Landschaft abdecken kannst (und das bei dem schlechten Gehalt!). Aber ich glaube wir gehen jetzt am Ausgangsthema etwas vorbei.......(ich wollte eigentlich nur den Beitrag von ITwissen richtigstellen)

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Didau23
09.02.2009 um 15:19 Uhr
Es kommt darauf an...

Zur Zeit ist es sehr stark davon abhängig, in welcher Region Deutschlands man derzeit tätig ist. In München und Stuttgart z.B. wird deutlich mehr gezahlt als bspw. Berlin. Ich denke momentan sollte man sich nicht unter 55K € brutto verkaufen - wobei man natürlich auf andere Dinge wie Wochenarbeitszeit, Urlaubstage etc achten sollte.

Grüsse!
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
09.02.2009 um 17:41 Uhr
Ich denke man kann nicht den gesamten öff. Dienst über einen Kamm scheren.
Prinzipiell ist jedoch eine Tendenz zu erkennen dass keinesfalls nach Leistung bezahlt wird, sondern nach Stellenausschreibung, Ausbildung (ohne Abi wird deutlich schlechter entlohnt als mit FH und FH wird deutlich schlechter entlohnt als mit Hochschulstudium) und vor allem - Verantwortung. Die Verantwortung bezieht sich jedoch keinesfalls darauf dass man z. B. sehr kritische hochkomplexe Dienste zu betreuen hat, sondern ob man Personalverantwortung hat. Ein Gruppenleiter oder gar Abteilungsleiter bekommt also deutlich mehr als ein Angestellter ohne Personalverantwortung.

Jedenfalls ist der öffentl. Dienst auch (aber nicht nur) für Admins die keine grosse Lust mehr haben und nur ein kuscheliges Plätzchen suchen um die Jahre bis zur Rente möglichst bequem zu überbrücken hochinteressant, bzw. Admins im öff. Dienst werden auch gerne als "Hobby-Admins" bezeichnet da die "eigentliche" Arbeit oft genug teuer hinzugekaufte externe verrichten, während die internen sich vor allem mit der Übung in Uneffektivität beschäftigen und tunlichst die Finger von komplexer technischer Verantwortung lassen.
So ist von der Effektivität gemessen an der Mannzahl der öff. Dienst keinesfalls mit der Wirtschaft vergleichbar.

Wobei das bestimmt nicht überall so ist, aber wohl oft genug. Zu oft, wie der Steuerzahler meint.
Im öff. Dienst gehts weniger darum effektiv zu arbeiten, sondern eher darum Kohle an Land zu ziehen und diese dann auch möglichst sinnlos auszugeben - gemessen an Verhältnissen in der freien Wirtschaft.
Ausnahmen bestätigen die Regel!
Bitte warten ..
Mitglied: headcrash
10.02.2009 um 16:47 Uhr
Was meinstn du mit "(ohne Abi wird deutlich schlechter entlohnt als mit FH und FH wird deutlich schlechter entlohnt als mit Hochschulstudium)" ?
Das allein der Besitz des Abiturs und eine anschließende Ausbildung schon mehr Gehalt rechtfertigt als das bei jemand der Fall wäre welcher direkt nach der Realschule eine Ausbildung gemacht hat?
Bitte warten ..
Mitglied: 123gunne
10.02.2009 um 19:54 Uhr
Zitat von Sylvia:
Also irgend was mach ich falsch

Ich auch.
Bitte warten ..
Mitglied: spacyfreak
10.02.2009 um 21:22 Uhr
Das gilt nur für den öffentlichen Dienst. Da ist der Schul Abschluss an das Gehalt gebunden.
Ein Realschulabgänger mit Fachinformatiker Ausbildung und paar Zertifikaten wird nicht wengier verdienen als ein Abitureient mit der selben Ausbildung in der freien Wirtschaft.
Hängt jedoch alles von der Grösse der Firma, Branche, Selbstvermarktung, Spezialwissen usw ab, das variiert recht stark.
Prinzipiell ist ein Studium jedoch stets von Vorteil, vor allem wenn man "Karriere" machen will gehts ohne Dipl.Ing oder ähnlichem garnicht.
Wenn man sich auf Nischen spezialisiert wie SAP, Cisco, Programmierung ist die Schulbildung fast egal - diese Felder suchen händeringend nach Fachleuten und zahlen stets gut, hauptsache man beherrscht die fachliche Materie.
Bitte warten ..
Mitglied: Didau23
28.05.2009 um 15:01 Uhr
Hallo Meisterpelz!

Ohne zu neugierig zu wirken, aber darf man fragen was bei rum gekommen ist???

Kann ja auch ein "inetwa" Wert sein...


mfg

DD
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Weiterbildung
Gehaltsvorstellung IT-System Administrator (25)

Frage von Scorpion99 zum Thema Weiterbildung ...

Rechtliche Fragen
gelöst Übernahme IT System eines Kunden vom Vordienstleister (9)

Frage von shizz0 zum Thema Rechtliche Fragen ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Microsoft Office
gelöst Visio 2003 auf aktuellem System (6)

Frage von ratzla zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...