Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Geisterdateien unter Vista

Frage Microsoft Windows Systemdateien

Mitglied: Hubert1965

Hubert1965 (Level 1) - Jetzt verbinden

03.08.2008, aktualisiert 08.08.2008, 7543 Aufrufe, 18 Kommentare

Windows Vista Home and Student: Es existieren Dateien und Verzeichnisse, die nur für einige wenige Programmen sichtbar sind, aber für die meisten anderen Programme und für den Explorer unsichtbar sind.
Weiters existieren zwei Dateien mit genau gleichem Namem im selben Verzeichnis, die sich in den Inhalten unterscheiden.

Hallo

Ich habe auf meinem Rechner Windows Vista installiert (Home + Student): Winwods Vista Home Premium Version 6.0 (Build 6001: Service Pakck 1)
Ich ahbe alle verfügbaren Updates installiert.
Ich habe auch ein altes Ray-Tracing-Programm (Programm zum erzeugen fotorealistischer Bilder) aus dem Jahr 2004, und dieses Programm speichert unter anderem Dateien in diesem Verzeichnis:
C:\Program Files\POV-Ray for Windows v3.6\scenes\
Wenn ich den Datei-Dialog von Povray verwende, kann ich in diesem Verzeichnis drei Unterverzeichnisse, 2 bmp-Bilder, 2 Textdateien mit der Endung .pov und ein weiteres Textfile mit der Endung .pov.bak sehen.

Im Windows Explorer erscheint dieses Verzeichnis aber als leeres Verzeichnis ("Dieser Ordner ist leer")
Ich benutze den einzigen User den es auf diesem Rechner gibt (User = Hubert), und dieser User hat natürlich Administratorrechte.

Bei den Ordneroptionen habe ich eingestellt:
*) Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen): _kein_ Häckchen gesetzt
*) Versteckte Dateien und Ordner: Alle Dateien und Ordner anzeigen

Ich habe auch versucht, in der Eingabeaufforderung den Inhalt dieses Verzeichnisses anzeigen zu lassen:
Ich habe folgende Kommandos abgesetzt:
*) dir
*) dir /AH
*) dir /AS
*) attrib

Alle Ergebnisse zeigen an, dass das Verzeichnis leer ist.

Aber wie schon erwähnt kann ich mit dem Programm Povray 3 Verzeichnisse und 5 Dateien sehen. Die 3 Unterverzeichnisse enthalten selbst auch wieder Dateien und Verzeichnisse. Ich kann mit Povray auch problemlos in diese Verzeichnisse wechseln, die darin enthaltenen Dateien öffen und mit verändertem Inhalt wieder abspeichern. Ich kann auch neue Dateien dort ablegen. Sie werden auch nach einem Neustart des Rechners von Povray anstandslos angezeigt, bleiben aber im Explorer und in der Eingabeaufforderung unsichtbar.

Povray ist nicht das einzige Programm, das diese Geisterdateien sieht. Diese Geister sind sichtbar für:
*) Povray 3.6 (www.povray.org)
*) Textpad 4.7.3 (www.textpad.com)
*) Windows Fotogalerie (wurde bei der Installation von Windows Vista mitinstalliert)
*) WinSCP Version 4.0.5 (Build 354) (http://winscp.net/eng/docs/lang:de)
*) Eclipse 3.3 (www.eclipse.org)

Unsichtbar sind diese Dateien für:
*) Windows Explorer
*) Eingabeaufforderung
*) Adobe Photoshop CS3
*) Microsoft Office Picture Manager
*) Paint
*) Mozilla Thunderbird
*) Editor (von Microsoft)
*) Excel 2007 (die anderen Programme aus dem 2007er-Office-Paket habe ich nicht ausprobiert)


Das seltsamste ist aber das:
Ich habe mit dem Editor (dem Standard-Editor von Microsoft aus dem Zubehör) in diesem Verzeichnis eine Datei angelegt, die genau gleich heißt wie eine dieser Geisterdateien. Die Datei ließ sich problemlos speichern.
Im Explorer ist jetzt diese Datei sichtbar. Wenn ich sie mit dem Standard-Windows-Editor öffne, sehe ich den Dateiinhalt, den ich mit dem Editor abgespeichert habe.
Wenn ich die selbe Datei aber mit Textpad öffne, sehe ich einen völlig anderen Inhalt, nämlich den Inhalt, der ursprünglich von Povray gespeichert worden ist.

Ich habe also jetzt auf meinem Rechner zwei Dateien mit völlig identischen Namen im selben Verzeichnis, aber wenn man sie mit zwei verschiedenen Editoren öffnet, bekommt man zwei völlig voneinander unabhängige Dateiinhalte zu sehen. Ich kann beide Dateien zugleich oder auch hintereinander mit dem jeweiligen Editor bearbeiten und speichern.


Meine Fragen:
1) Wie kann man dieses Phänomen erklären?
2) Was muss ich tun, damit die Dateien, die von Povray erzeugt worden sind, im Explorer angezeigt werden und von Photoshop eingelesen werden können?


Liebe Grüße
Hubert
Mitglied: 67369
03.08.2008 um 19:37 Uhr
Es dürfte sich nach aller Wahrscheinlichkeit um Streams handeln.
Streams gibt es aber nicht erst seit Vista.

http://www.pcwelt.de/start/software_os/tipps_tricks/windowsnt/weiteres/ ...
Bitte warten ..
Mitglied: Hubert1965
03.08.2008 um 19:52 Uhr
Nein, an Streams als Ursache glaube ich nicht, denn Streams sind an normale Dateien gebunden. In meinem Fall fehlen aber diese normalen Dateien. Weder im Explorer noch in der Eingabeaufforderung gibt es eine Spur davon.
Außerdem sind Streams nach allem was ich weis auf reine Textdateien beschränkt. Bei mir sind aber auch binäre Dateien (bmp-Bilder) und ganze Verzeichnisse samt darin enthaltener Dateien und Verzeichnisse unsichtbar.

Außerdem habe ich gerade das Programm streams hier heruntergeladen: http://technet.microsoft.com/en-us/sysinternals/bb897440.aspx
Wenn ich es im fraglichen Verzeichnis ausführe, bekomme ich dieses Resultat:

No files with streams found.

LG
Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: 67369
03.08.2008 um 20:08 Uhr
So kann man sich irren. Ich muss mich also zukünftig offenbar doch vorsichtiger äußern, wenn es nur eine Vermutung ist.

Versuch's mal in der Eingabeaufforderung mit dir /a *.* /s

Symbolic Links oder Junctions sind es auch nicht?

Streams können übrigens an alle Dateien und Ordner angehängt werden, nicht nur an Textdateien.
Identische Dateinamen im gleichen Verzeichnis gibt es nicht. Irgend ein Unterschied im Namen bzw. in der Namenserweiterung muss vorhanden sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Hubert1965
03.08.2008 um 20:30 Uhr
dir /a *.* /s zeigt die eine Datei an, die ich inzwischen mit den Editor angelegt habe. Die drei Verzeichnisse und die anderen Dateien werden nicht angezeigt.
Diese Datei (sie heißt übrigens bakk-menu.pov.bak) ist natürlich im Explorer sichtbar.
Mittels Rechtsklick und Auswahl von "öffnen mit..." kann ich zwischen den beiden Progrmmen Editor und Textpad wählen.
Mit Editor wird der Inhalt "asd" angezeigt. Das ist exakt das, was ich eingegeben und abgespeichert habe, als ich diese Datei mit dem Editor erstellt habe.
Wähle ich aber anstelle des Editors das Programm Textpad um die Datei zu öffnen, wird jene Povray-Szenenbeschreibung (ist auch nur reiner Text) angezeigt, die ich Tage zuvor mit Povray geschrieben und gespeichert habe. Dieser Inhalt ist rund 200 Zeilen lang.

Also nochmal:
1)
Ein und die selbe Datei enthält als Inhalt die 3 Buchstaben "asd" wenn sie mit dem Windows-Editor (notepad.exe) geöffnet wird, und eine 200 Zeilen lange Szenenbeschreibung wenn sie mit textpad geöffnet wird.

2)
Wenn ich im Editor da Menü "Datei öffnen" wähle, sehe ich 0 Verzeichnisse und 1 Datei (nämlich bakk-menu.pov.bak).
Wenn ich in Textpad das Menü "Datei öffnen" wähle, sehe ich 3 Verzeichnisse und 5 Dateien, darunter eine, die bakk-menu.pov.bak heißt.


Was sind Symbolic Links und Junctions?
Symbolic Links kenne ich nur von Linux/Unix, nicht aber unter Windows.
Junctions sagt mir gar nix.



LG
Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: 67369
03.08.2008 um 20:39 Uhr
Also nochmal:
2 völlig identische Pfadnamen im gleichen Verzeichnis gibt es nicht.
Was da nun bei dir vorliegt und ob es sich wirklich nicht um Streams handelt, kann von hier nicht feststellen.

Zu Symbolic Links:
http://de.wikipedia.org/wiki/Symbolic_link
Bitte warten ..
Mitglied: Hubert1965
03.08.2008 um 20:58 Uhr
Ich dachte bis vorige Woche auch, dass das unmöglich wäre, aber ich habe auf meinem Rechner den Beweis, dass sich hinter dem folgenden Dateinamen zwie getrennte und voneinander unabhängige Dateien befinden:
c:\Program Files\POV-Ray for Windows v3.6\scenes\bakk-menu.pov.bak
Der Unterschied besteht darin, dass notepad.exe und textpad.exe unterschiedliche Inhalte anzeigen, die getrennt voneinander editierbar sind.
Für kein einziges Programm sind 2 gleichnamige Dateien sichtbar, auch nicht für den Explorer. Jedes Programm sieht nur eine einzige Version, daher gibt es aus der Sicht jedes einzelnen Programmes keine Unregelmäßigkeit.
Trotzdem greifen unterschiedliche Programme auf unterscheidliche Dateien zu wenn sie den genau gleichen Dateinamen im selben Verzeichnis ansprechen.


Es sieht für mich so aus, als gäbe es zwei Dateiverwaltungssysteme, die zwar im Normalfall die selben Dateien anzeigen, es aber bei mir nicht tun.
Explorer, Eingabeaufforderung, Office, photoshop und notepad greifen auf das eine (neuere)System zu, und die Fotogalerie, WinSCP, Eclipse und Textpad verwenden ein anderes (vermutlich älteres) System, oder sie greifen alle auf das selbe System aber über andere API-Schnittstellen zu und kommen damit zu anderen Ergebnissen.

LG
Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
03.08.2008 um 21:09 Uhr
Mal was ganz anderes:
bevor wir hier eine forensische Analyse betreiben, was, wann, wo, wie...

Vielleicht speicherst Du mit Deinem Render-Programm die Datei einfach mal in einem anderen Verzeichnis (Desktop?) und guckst dann da, ob die Datei da ist...

Eine Idee dazu habe ich schon, aber die äußere ich erst dann, wenn das Speichern auf dem Desktop vergebens war.


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: 67369
03.08.2008 um 21:15 Uhr
Das Dateisystem kann nicht hellsehen, also können auch nicht 2 Dateien die exakt gleichen Namen im gleichen Verzeichnis tragen, da bin ich mir ziemlich sicher, und bis zum nachvollziehbaren Beweis des Gegenteils bleibe ich auch bei dieser Behauptung.

Ich will ja nicht abstreiten, dass bei dir 2 unterschiedliche Anwendungen unterschiedliche Daten anzeigen. Den Beweis, dass es sich dabei aber auch um 2 x den gleichen Dateinamen handelt, kannst du damit aber nicht liefern.

Egal, ich habe keine andere Erklärung, als dass es sich entweder um Streams oder ein Rootkit handelt, das möglicherweise wirklich eine andere API benutzt. Vielleicht bekommst du ja noch raus, wie das funktioniert. Ich kann dir jedenfalls von hier nicht weiterhelfen.

Kopiere die Daten um auf eine Fat/Fat32-Partition, vielleicht auf ein Ramdrive und wieder zurück. Evtl. vorhandene Streams sind dann gekillt.
Bitte warten ..
Mitglied: Hubert1965
03.08.2008 um 21:15 Uhr
Wenn ich mittels povray eine Datei direkt auf dem desktop speichere, ist sie für alle Programme siechtbar.
Bitte warten ..
Mitglied: Hubert1965
04.08.2008 um 10:42 Uhr
Ich öffne mit notepad.exe diese Datei:
c:\Program Files\POV-Ray for Windows v3.6\scenes\bakk-menu.pov.bak
Als Inhalt wir ein Text angezeigt, der aus genau 3 Buchstaben besteht.

Noch während dieser Inhalt von notepad.exe angezeigt wird, öffne ich mit textpad.exe diese Datei:
c:\Program Files\POV-Ray for Windows v3.6\scenes\bakk-menu.pov.bak
Als Inhalt wird ein Text angezeigt, der ca 200 Zeilen lang ist.

Die beiden Dateien haben exakt den selben Namen und liegen auch im selben Verzeichnis, aber sie haben unterschiedliche Inhalte.


Oder sieh's mal so:

Ich klicke auf den Startbutton, dann auf "Computer"
Der Exporer öffnet sich. Dann klicke ich der Reiche nach auf:
*) Lokaler Datenträger (C
*) Programme
*) POV-Ray for Windows v3.6
*) scenes

In der Zeile am obersten Bildrand steht folglich auch das:
(ein Ordnersymbol) > Computer > Lokaler Datenträger (C > Programme > POV-Ray for Windows v3.6 > scenes
Wenn ich in diese Zeile reinklicke, wir der Pfad wie folgt angezeigt:
C:\Program Files\POV-Ray for Windows v3.6\scenes

Als Inhalt dieses Verzeichnisses wird genau eine Datei angezeigt, nämlich:
Bakk-Menu.pov.bak
(Systemdateien und versteckte Dateien werden angezeigt, gibts aber in diesem Verzeichnis nicht)

Ich klicke mit der rechten Maustaste auf diesen Dateinamen, wähle "öffnen mit >" und wähle dann "Editor" (also notepad.exe)
Angezeigt wird der aus drei Buchstaben bestehende Text "asd".

Ich lasse das Editor-Fenster offen, und wechsle in das noch offene Explorer-Fenster, wo sich natürlich nichts verändert hat. Es wird also nach wie vor nur eine einzige Datei im offenen Verzeichnis angezeigt, und die heißt noch immer:
Bakk-Menu.pov.bak

Ich klicke wieder mit der rechten Maustaste auf genau die selbe Stelle des genau selben Dateinamens, wähle wieder "öffnen mit >", aber jetzt entscheide ich mich für "TextPad" (also textpad.exe)
Angezeigt wird ein ca 200 Zeilen langer Text, der in der Povray-Scenenbeschreibungssprache verfasst ist, und in dem die Zeichenfolge "asd" nirgendwo vorkommt.

Ich habe jetzt also zwei Applikationen offen, die ich beide dadurch geöffnet habe, dass ich im selben Explorerfenster beim selben Dateinamen jeweils "öffnen mit >" und dann das gewünschte Anzeigeprogramm aufgerufen habe.
Aber die beiden Fenster, die nebeneinander am Bildschirm sichtbar sind, und beide den Inhalt einer Datei mit dem Namen "c:\Program Files\POV-Ray for Windows v3.6\scenes\bakk-menu.pov.bak" anzeigen, zeigen zwei völlig verschiedene Inhalte an.

Ich kann auch beide Inhalte voneinander unabhängig editieren und abspeichern. Sie lassen sich mit dem jeweils selben Programm auch anstandslos wieder öffen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die jeweils andere Applikation gerade offen ist und ihre Version des Dateiinhaltes anzeigt oder nicht.


Wenn ich mir die beiden Listen von Programmen, die ich weiter oben gepostet habe, anschaue, dann fällt auf, dass jene Programme, die in die selbe Klasse wie TextPad und PovRay fallen, allesamt auf mehreren Plattformen (Unix, Linux, Mac, ...) angeboten werden, während jene Programme, die sich wie der Standard-Microsoft-Editor notepad.exe verhalten, Produkte sind, die es nur in der Microsoftwelt gibt.
Dieser Umstand veranlasst mich zu glauben, dass diese beiden Programmklassen unterschiedliche APIs beim Zugriff auf das Dateisystem verwenden, und dabei unter besonderen Bedingungen zu unterschiedlichen Resultaten kommen.
Meine Vermutung ist: Möglicherweise liegen die beiden Versionen der gleichnamigen Datei in physikalisch unterschiedlichen Pfaden, die aber von den beiden APIs auf den selben angezeigten Pfadnamen abgebildet werden.

Ist das möglich?
Wie kann man da verifizieren?
Und am wichtigsten: Wie kann man die Datein wieder in den selben physikalischen Pfad bringen?


Ich bin ab sofort leider für 4 Tage offline (Urlaub!) und kann daher bis Donnerstag Abend oder Freitag Morgen nicht antworten. Ich wäre aber trotzdem sehr froh über Erklärungen und Vorschläge die ihr bis dahin postet.

Vielen Dank!


Liebe Grüße
Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
04.08.2008 um 15:51 Uhr
Wozu?

Deine Frage nach:

Was muss ich tun, damit die Dateien, die von Povray erzeugt worden sind,
im Explorer angezeigt werden und von Photoshop eingelesen werden können?

Geht doch, wenn Du die Datei woanders speicherst.
Weitere Sachen sollten Dich nicht interessieren, da wenn Du jetzt schon mit API und so rumhangelst, aber im Trüben fischst, wahrscheinlich sowieso grundlegendste Kenntnisse fehlen.

Falls Du also wirklich wissen willst, was da los ist, schreib doch einfach den Entwicklern eine Mail.


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Hubert1965
07.08.2008 um 18:56 Uhr
Wozu?
Povray rechnet stundenlang (manchmal auch tagelang) rum um ein fotorealistisches Bild zu berechnen. Ich möchte ganz einfach ein Bild, das viele Stunden Rechenzeit gekostet hat, auch mit Photoshop oder anderen Bildbearbeitungsprogrammen öffnen können. Die Textdatei, in der die Szene beschrieben ist, ist ja kein Problem. Deren Inhalt könnte ich zur Not auch mittels Copy&Paste in ein anderes Programm einfügen und abspeichern. Aber leider hat Povray auch die daraus errechneten Bilder so abgespeichert, dass nur einige wenige Programme darauf zugreifen können. Leider ist kein Bildbearbeitungsprogramm darunter.

Weitere Sachen sollten Dich nicht interessieren, ...
Und was mich interessieren sollte und was nicht, lasse ich mir übrigens höchst ungern von anderen vorschreiben! Diesen Kommentar hättest du dir sparen können, der hilft niemanden sondern sorgt nur für miese Stimmung.


Liebe Grüße
Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
07.08.2008 um 19:52 Uhr
Zitat:
Und was mich interessieren sollte und was nicht,
lasse ich mir übrigens höchst ungern von anderen vorschreiben!
Diesen Kommentar hättest du dir sparen können, der hilft niemanden
sondern sorgt nur für miese Stimmung.

Klar, Dir kann man anscheinend auch nicht helfen, denn sonst hättest Du schon längst die Entwickler angeschrieben...


Lonesome Walker

PS: wenn Du miese Stimmung hast, weil Dir KnowHow fehlt, Google ist Dein Freund...
Bitte warten ..
Mitglied: Hubert1965
08.08.2008 um 10:49 Uhr
... denn sonst hättest Du schon längst die Entwickler angeschrieben ...
Ich habe das Problem letzten Freitag Abend entdeckt, und wollte schnelle Abhilfe. Und weil "schnell" und "Wochenende" nicht zusammenpasst, habe ich mich an dieses Forum gewandt. Am Montag Morgen fuhr ich wohin wo es keinen Computerzugang gibt, und gestern Abend kam ich zurück.
Den Support von Microsoft werde ich heute anrufen.

wenn Du miese Stimmung hast, weil Dir KnowHow fehlt ...
Du irrst, mein Freund.
Ich absolviere zwar gerade nebem meinem Job als SW-Entwickler und DB-Manager, den ich schon seit 15 ausübe, ein Informatik-Studium, aber diese Feinheiten im neuen Microsoft-Betriebssystem standen in den ersten 4 Semestern leider nicht am Lehrplan. Daher hielt ich es für eine gute Idee, etwas gegen das fehlende Know-How zu tun, was mich voller guter Stimmung dazu bewegte, dieses Forum zu konsultieren.

Was meine Stimmung trübt ist nicht das fehlende Know-How, sondern deine Ansage, dass ich mich nicht für die Ursache dieses seltsamen Problems interesieren sollte.
Offenbar fehlt dir selbst das Know-How, was ja keine Schande ist., denn immerhin scheint es allen Lesern dieses Threads zu fehlen. Aber anstatt sich ruhig zu verhalten, oder zu sagen "ich weiß es nicht", machst du mir Vorschriften, die weder dir, noch sonst jemandem auf diesem Planeten zustehen. Kein Mensch darf irgendeinem anderen Menschen vorschreiben, wofür man sich interessieren darf.

... Google ist dein Freund ...
Meinen Freund habe ich schon gefragt, der hat aber trotz mehrstündiger Befragung keine Ahnung. Deswegen habe ich es ja überhaupt erst hier versucht.


Grüße
Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
08.08.2008 um 12:07 Uhr
Zitat:
Offenbar fehlt dir selbst das Know-How, was ja keine Schande ist,
denn immerhin scheint es allen Lesern dieses Threads zu fehlen.

Du irrst gewaltig, aber vielleicht, wenn Du hinter die Lösung dieses Rätsels kommst, wirst Du verstehen, WARUM ich das hier nicht im Öffentlichen schreibe.
(hier lesen auch sehr viele Script-Kiddies mit...)

Und:
Ich absolviere zwar gerade nebem meinem Job als SW-Entwickler
und DB-Manager, den ich schon seit 15 ausübe, ein Informatik-Studium.
Nichts gegen Studierende oder so, aber die Praxis zeigt einfach immer wieder, daß es nur sehr wenige Menschen gibt, die ÜBERHAUPT was von Windows verstehen [die von MS inklusive, wenn Du verstehst, was ich damit sagen will ...]


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Hubert1965
08.08.2008 um 16:49 Uhr
... nicht im Öffentlichen ... Script-Kiddies ...
in Ordnung, das sehe ich ein. (Zumindest glaube ich dir, dass ich das einsehen werde wenn ich das Rätsel gelöst habe)
Vielleicht kannst du mir einen Tipp mailen? hubert@schoelnast.at

... die Praxis zeigt einfach immer wieder, daß es nur sehr wenige Menschen gibt, die ÜBERHAUPT was von Windows verstehen.
Ich verstehe sehr gut was du meinst. Ich hatte im 2. Semester ein Fach, das hieß "Betriebssysteme", aber man hätte es genausogut "Unix und dessen Derivate" nennen können. Über Windows habe ich bisher leider sogut wie nichts gelernt. Und genau das ist auch ein Grund dafür, warum ich hinter das Geheimnis meiner Geisterdateien kommen möchte. Ich möchte es ganz einfach verstehen.


Liebe Grüße
Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: Hubert1965
08.08.2008 um 19:12 Uhr
Ich habe das Rätsel ganz ohne fremde Hilfe gelöst:

Verzeichnis von C:\Program Files\POV-Ray for Windows v3.6\scenes

03.08.2008 13:33 <DIR> VORDEFINIERT\Administra.
03.08.2008 13:33 <DIR> VORDEFINIERT\Administra..
03.08.2008 19:27 20 BAKK-M~1.BAK JUPITER\Hubert Bakk-Menu.pov.bak
1 Datei(en), 20 Bytes


Verzeichnis von C:\Users\Hubert\AppData\Local\VirtualStore\Program Files\POV-Ray for Windows v3.6\scenes

03.08.2008 13:00 <DIR> JUPITER\Hubert .
03.08.2008 13:00 <DIR> JUPITER\Hubert ..
24.12.2007 13:49 <DIR> JUPITER\Hubert advanced
30.07.2008 20:52 <DIR> JUPITER\Hubert interior
30.07.2008 20:06 <DIR> JUPITER\Hubert textures
30.07.2008 22:31 248.886 BAKK-M~1.BMP JUPITER\Hubert Bakk-Menu.bmp
30.07.2008 22:31 3.349 BAKK-M~1.POV JUPITER\Hubert Bakk-Menu.pov
03.08.2008 19:27 2.836 BAKK-M~1.BAK JUPITER\Hubert Bakk-Menu.pov.bak
30.07.2008 21:15 248.886 BAKK-M~2.BMP JUPITER\Hubert Bakk-Menu2.bmp
30.07.2008 21:41 2.829 BAKK-M~2.POV JUPITER\Hubert Bakk-Menu2.pov
5 Datei(en), 506.786 Bytes


Offenbar machen die Windows-Programme einen Unterschied zwischen diesen beiden Verzeichnissen, während Textpad, Povray, Eclipse, WinSCP u.s.w. beide Verzeichnisse für ein und dasselbe halten, und bei gleichnamigen Dateien jene aus dem virtuellen Ordner bevorzugen.

Unklar ist mir nach wie vor, warum es diesen Unterschied zwischen den beiden Programmgruppen gibt.

Ebenfalls unklar ist mir, warum das nicht öffentlich gesagt werden sollte.


Liebe Grüße
Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
08.08.2008 um 20:15 Uhr
REIN THEORETISCH kann man mit diesem "Trick" noch ganz andere lustige Sachen anstellen, wenn man was verstecken will, etc...
(mal ein bissel mit um die Ecke denk....)


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Vista
gelöst Vista Home Premium nur Basic Key (8)

Frage von Chonta zum Thema Windows Vista ...

Windows Server
gelöst WSUS auf Server 2008 R2: Windows 10 wird als Vista angezeigt (2)

Frage von honeybee zum Thema Windows Server ...

Windows Update
gelöst WSUS Windows 10 wird als Vista angezeigt (3)

Frage von Dkuehlborn zum Thema Windows Update ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...