Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Gelöschte Elemente wiederherstellen

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: pixel24

pixel24 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.10.2013 um 14:05 Uhr, 2296 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo zusammen,

ich habe vor einer Weile einen Exchange 2007 (auf 2008 SBS) übernommen. Die Datensicherung läuft jede Nacht auf Wechselmedien (7 Stück). Es wird allerdings immer Voll gesichert, sprich nach einer Woche überschrieben.

Jetzt ist ein Mitarbeiter ausgeschieden (vor 2,5 Wochen) und wir haben Heute festgestellt dass er im Outlook 2010 (an Exchange angebunden) alle Daten seines Postfachs gelöscht hat.

Ich habe eben mal kurz im Web recherchiert und unterschiedlichste Infos gefunden. Frage an die Experten: Gibt es eine Chance diese Elemente wieder zu erlangen oder muss ich das abhaken?

Viele Grüße
Sven
Mitglied: Snowman25
08.10.2013 um 14:09 Uhr
Hallo pixel24,

Eine Datensicherung die nur 7 Tage vorhält ist meiner Ansicht nach etwas sinnlos.
Sobald mal Projektdaten kaputt gehen, die vor 8 Tagen das letzte mal angefasst wurden, sind diese weg!
Ausserdem: Warum ist es ein Problem, dass der Ex-MA all seine Mails gelöscht hat? Auf die greifft man im Normalfall doch eh nicht mehr zu und alles, was für die Firma wichtig ist, sollte eh andersweitig gespeichert sein (Rechnung im Rechnungssystem, etc..).

Gruß,
Snowman25
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
08.10.2013 um 14:17 Uhr
Moin,
ich habe vor einer Weile einen Exchange 2007 (auf 2008 SBS) übernommen. Die Datensicherung läuft jede Nacht auf
Wechselmedien (7 Stück). Es wird allerdings immer Voll gesichert, sprich nach einer Woche überschrieben.
Jaaa ... womit?
Jetzt ist ein Mitarbeiter ausgeschieden (vor 2,5 Wochen) und wir haben Heute festgestellt dass er im Outlook 2010 (an Exchange
angebunden) alle Daten seines Postfachs gelöscht hat.
Ich habe eben mal kurz im Web recherchiert und unterschiedlichste Infos gefunden. Frage an die Experten: Gibt es eine Chance diese
Elemente wieder zu erlangen oder muss ich das abhaken?
WAS hast Du denn gefunden? Deine Datensicherungen werden Dir nicht wirklich helfen ... sie bringen Dir bestenfalls einen Zeitgewinn von einer Woche. WAS ihr für eine Aufbewahrungsfrist in EUERM Exchange eingestellt habt, könnt nur IHR wissen. Standard sind 30 Tage, in dieser Frist sollten Mails z.B. über OWA wieder herstellbar sein.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: pixel24
08.10.2013 um 14:18 Uhr
Das mit der Datensicherung weiß ich. Die ist auch nicht von mir sondern von meinem Vorgänger und ich Teile deine Ansicht. Der Kunde hat auch ein entsprechendes Angebot für ein Backup-System in dessen Rahmen nach dem Generationen-Prinzip gesichert wird.

Ich kenne die Firmen-Strukturen nicht gut genug um eine Aussage treffen zu können was für Elemente jetzt genau da enthalten waren die der Mitarbeiter gelöscht hat und ob bzw. warum diese nicht im Archiv sind. Die Frage wurde lediglich an mich heran getragen.

Gibt es nun eine Möglichkeit d.h. hält der Exchange gelöschte Daten noch vor oder löscht er diese Tatsächlich direkt?
Bitte warten ..
Mitglied: pixel24
08.10.2013 um 14:20 Uhr
Woche. WAS ihr für eine Aufbewahrungsfrist in EUERM Exchange eingestellt habt, könnt nur IHR
wissen. Standard sind 30 Tage, in dieser Frist sollten Mails z.B. über OWA wieder herstellbar sein.

Das wollte ich wissen!
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
08.10.2013, aktualisiert um 14:25 Uhr
Zitat von pixel24:
Der Kunde
Mmh, ich habe gedacht, dass ist Dein SBS ... Du betreust Systeme für andere Leute, von denen Du keine-ahnung hast? Gegen Geld? Harte Westmark?? Spektakulär ... aber auf dieser Plattform ein IMHO recht häufiges Phänomen

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: pixel24
08.10.2013 um 14:32 Uhr
Ja das mache ich gegen Geld. Wenn Kunden bei mir einen Server kaufen bekommen sie einen Linux-Server als KVM-Host, IPFire-VM als Firewall, ClearOS als SBS und Win7-VM für Fachanwendungen. Als Backup-System kommt Bareos (Bacula-Fork) zum Einsatz.

Ich vertreibe keine Windows-Server. Nun kommt es ab und zu vor dass Firmen die einen Windows-Server im Einsatz haben von Ihren Admins an die Grenze des zumutbaren gebracht werden, will heisen sie sind unzufrieden. Dann erbe ich hin und wieder solche Systeme. Diese werden dann migriert aber das klappt nicht von heute auf Morgen und solange muss ich die Windows-Kiste eben am laufen halten.

Aber was tut dass zu Sache? Nichts! Die Gegebenheiten die zur Frage führen kann ich nicht ändern
Bitte warten ..
Mitglied: red-eye
08.10.2013 um 14:50 Uhr
Ich denke, daß die Experten oben im Thread bereits einige interessante technische Hinweise gegeben haben. Ich möchte zusätzlich (als immerhin Fortgeschrittener, jedoch leider nicht Experte) folgendes zu bedenken geben:

Die von dem Mitarbeiter gelöschte Mailkommunikation wiederherzustellen scheint mir datenschutzrechtlich nicht unproblematisch. Darüber solltest Du meines Erachtens entgegen Deiner oben niedergelegten Äußerung durchaus nachdenken, denn sonst machst Du Dich im Falle eines Konflikts zum Komplizen der Firma.

Ich halte es nämlich für völlig rechtens, daß der ausgeschiedene Mitarbeiter seine Korrespondenz gelöscht hat. Oder hat die Firma konkrete Anhaltspunkte für illegale Aktivitäten des Mitarbeiters?
Bitte warten ..
Mitglied: pixel24
08.10.2013 um 15:15 Uhr
Ja, das Thema Datenschutz war/ist mir bewusst und wenn ich irgend etwas zurück lese lasse ich mir schriftlich geben dass es ausschließlich Firmen-Daten sind. Ich wollte einfach, bevor ich alle Details wie dieses zu Ende denke, erst mal grob wissen ob es überhaupt eine Möglichkeit gibt. Es macht einfach keinen Sinn dass ich den Chef der Firma mit Datenschutz-Bedenken konfrontiere und am Ende lassen sich die Daten überhaupt nicht zurück holen.

Jetzt habe ich zumindest genug Informationen um zu prüfen ob noch Daten da sind. Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: red-eye
08.10.2013 um 20:09 Uhr
Dann viel Glück!
Bitte warten ..
Mitglied: pixel24
08.10.2013, aktualisiert um 21:11 Uhr
Die Wiederherstellung klappt problemlos. Jetzt muss ich die rechtliche Seite klären.
Bitte warten ..
Mitglied: red-eye
08.10.2013 um 21:52 Uhr
Sehr interessant! Hoffentlich beginnen Deine Probleme jetzt nicht erst, denn ich wette, daß das nicht ok ist. Möglicherweise verlierst Du nun einen Auftraggeber, wenn Du überhaupt wagst, die Rechtmäßigkeit in Frage zu stellen. Ich wünsche Dir Mut und Geschick.
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
09.10.2013 um 09:40 Uhr
Zitat von red-eye:
Sehr interessant! Hoffentlich beginnen Deine Probleme jetzt nicht erst, denn ich wette, daß das nicht ok ist.
Möglicherweise verlierst Du nun einen Auftraggeber, wenn Du überhaupt wagst, die Rechtmäßigkeit in Frage zu
stellen. Ich wünsche Dir Mut und Geschick.

Gibt es hier nicht eine rechtliche Regelung, die einen von Schaden abhält, wenn man ethische und rechtliche Bedenken äussert?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst AutoArchivierung für gelöschte Elemente funktioniert nicht (10)

Frage von m-jelinski zum Thema Exchange Server ...

Vmware
gelöst ESXI 5.1 gelöschte VMDK Wiederherstellen (8)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Vmware ...

Exchange Server
Outlook Ordner wiederherstellen aus shared mailbox (3)

Frage von AndreB88 zum Thema Exchange Server ...

JavaScript
gelöst Per URL ein Element ausblenden (1)

Frage von Peter32 zum Thema JavaScript ...

Neue Wissensbeiträge
Erkennung und -Abwehr

Infineon TPMs unsicher!

Information von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Firewall

PfSense Repository für Version 2.3.x

(3)

Information von Dobby zum Thema Firewall ...

LAN, WAN, Wireless

WPA-2 hat erste Risse: KRACK

(6)

Information von the-buccaneer zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Hardware

GPD Pocket: Winziger Laptop für Wenig Tipper

(1)

Information von pelzfrucht zum Thema Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Gruppenrichtlinie greift nicht zu! (23)

Frage von Syosse zum Thema Windows Server ...

Hosting & Housing
Mailserver Software Empfehlungen (20)

Frage von sunics zum Thema Hosting & Housing ...

Microsoft Office
ICH BIN AM ENDE MEINES IT-WISSENS ANGELANGT!!!! (18)

Frage von KINGCELLO zum Thema Microsoft Office ...