Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöschtes RAID5 wiederherstellen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Sijanga

Sijanga (Level 1) - Jetzt verbinden

18.09.2006, aktualisiert 24.09.2006, 6891 Aufrufe, 6 Kommentare

Wie mache ich diese Dummheit wieder rückgängig

Betriebssystem Win2003
Raid5 auf 3 Partitionen (Software-RAID)
Ich habe eine HDD gewechselt. Die defekte Platte wurde immer noch in der Computerverwaltung angezeigt. Um sie zu löschen, mußte ich erstmal die Partition auf der Platte löschen.
Damit habe ich das Raid gelöscht.
Platte 1 1.Partition 15GB OS
2.Partition 115GB Raid5
Platte 2 1.Partition 115GB Raid5
Platte 3 1.partition 115GB Raid5
2.Partition 34GB nicht benutzt
3. Platte zeigt nach löschen der RAID-Partiton 149GB an.
Ich habe schon mit Uneraser versucht und anderen versucht.
Ein bißchen Erfolg hatte ich mit Testdisk 6.4 für Windows
MBR für 2.Platte wurde angeblich wieder hergestellt
bei Wiederherstellung der 3. Platte kommt Fehlermeldung zu wenig Platz
Es wird 249GB verlangt.
Hat jemand eine Idee, wie diese FM umgangen werden kann oder kennt jemand ein anderes Tool?
Danke schon mal
Siggy
Mitglied: Supaman
18.09.2006 um 21:55 Uhr
wenn es extrem wichtige daten sind, würde ich professionelle hilfe in anspruch nehmen. wichtig ist vor allem, nicht weiter auf den original platten rumzudoktorn, sondern rettungsversuche nur mit identischen kopien durchzuführen.

als datenrettungssoftware für raid-5 systeme ist mir nur raid-reconstructor von www.r-tt.com bekannt.

http://www.data-recovery-software.net/
Bitte warten ..
Mitglied: Sijanga
18.09.2006 um 22:21 Uhr
Hallo Supaman
Da es privat ist, sind die Daten nicht ganz so wichtig. Sind ca. 1Monate Arbeit.
Dafür ist eine professionelle Datensicherung einfach zu teuer.
Deswegen wäre es schön, wenn jemand noch ne günstigere Lösung hätte die daten schnell wieder herzustellen.
Deshalb wäre eine Freewarelösung nett

Danke schon mal
Siggy
Bitte warten ..
Mitglied: Torsten72
19.09.2006 um 10:29 Uhr
hi,

so wie ich das verstanden habe, startet das system und läuft auch, nur eben nicht mehr im raidverband.

vorausgesetzt die 3te platte hat keinen technischen fehler, würde ich mit "dban" alle formatierungen "runter" machen, die platte wieder in das system hängen, in der datenträgerverwaltung aktivieren und dem raidverband hinzufügen. der rebuild-prozess müsste dann automatisch starten.

wenn die platte schon da ist und 149gb anzeigt, musst du sie noch dem raidverband hinzufügen. es wird dann während des rebuildes nur der erforderliche speicherplatz verwendet. du musst nicht vorher eine partition festlegen. die "partitionierung", die ja auch nur eine formatierung der platte ist, wird vom rebuild-prozess erledigt.

nach nochmaligem lesen habe ich festgestellt, das du auch auf der 2ten platte außerhalb des raidverbandes geschrieben hast (also nachdem die 3te platte schon ausgefallen war). damit ist der raidverband praktisch zerstört.

wenn du das system neu aufbaust ist es zu empfehlen, eine kleine platte zusätzlich für das os einzubauen und nur die datenpartition auf den raidverband zu legen. wenn du keine steckplätze mehr für eine zusätzliche platte frei hast, kauf dir 2 kleine (20gb) hdd und einen raid 1 controller (ca. 15 euro) für das os.

nicht vergessen: die platten für den raidverband vorher richtig platt machen: dban (http://dban.sourceforge.net/). außerdem siehst du ja, das selbst ein raidverband die datensicherung nicht ersetzt.

anmerkung:
wenn dir datensicherung wichtig ist, ist bei deinen ca. 230gb nutzen und unter betrachtung von zeit und kosten folgendes szenario sinnvoll:
software: ntbackup (ist bei windows mit dabei)
hardware: scsi-controller: aha 2940u/uw (ca. 1o euro); 68pol ext. scsi-kabel (ca. 5 euro); aktiver 68pol. externer terminator se/lvd oder nur se (ca. 5 euro); streamer dlt 7000 (kein dlt1 oder vs80!) in externem gehäuse (ca. 100 euro); 10 bänder dlt iv (ca. 40 euro) = 160 euro +- versandkosten....

extern weil: stromverbrauch nur wärend sicherung, geräuschentwicklung ebendso; platz im pc-gehäuse


gruß t
Bitte warten ..
Mitglied: Sijanga
20.09.2006 um 20:30 Uhr
Hi Torsten
Danke erstmal und Tschuldige, das ich spät antworte
2 Platten (2+3) haben noch die Info aus dem Raid!
Allerdings habe ich die Partition gelöscht. Also gilt erst einmal MBR von den 2 Platten wieder herstellen. Und genau dafür brauche ich ein Tool.
Das sollte nicht allzuviel kosten. Danach kann ich mir mal eine vernünftige Datensicherung überlegen.
Danke erstmal

Siggy
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
21.09.2006 um 18:18 Uhr
TestDisk is a powerful free data recovery software! It was primarily designed to help recover lost partitions and/or make non-booting disks bootable again when these symptoms are caused by faulty software, certain types of viruses or human error (such as accidentally deleting your Partition Table). Partition table recovery using TestDisk is really easy.

http://www.cgsecurity.org/
Bitte warten ..
Mitglied: Sijanga
24.09.2006 um 08:17 Uhr
Hallo zusammen
Hier ein Zwischenstand
Ich habe jetzt fast alles durch. Arconis kommt mit NTFS-Rais nicht klar, Testdisk kommt mit einer Festplatte im Raid nicht klar (Festplatte zu klein). Diverse recover-Tools, ich weiß schon nicht mehr welche alle, verzweifeln dran.
Es fehlt nur noch fdisk und Norton.
Norton bekomme ich nur defekt runtergeladen??
Also da nochmal experimentiert und dann Tschüß aktuelle Daten
Danke für eure Hilfe

Siggy
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Linux Desktop
Software Raid5 wiederherstellen
Frage von ClustermanLinux Desktop12 Kommentare

Hallo, bis jetzt habe ich immer nur Fragen und Antworten gelesen, das hilft echt weiter Danke! Allerdings ist mein ...

Exchange Server
Gelöschte Mails auf Exchange2010 wiederherstellen?
gelöst Frage von ArnoNymousExchange Server2 Kommentare

Hallo Leute, ein User ist aufgefallen, dass er vor gut drei Monaten Mails gelöscht hat, die er jetzt doch ...

Festplatten, SSD, Raid
Gelöschte Partition Wiederherstellen
Frage von Dogan95Festplatten, SSD, Raid8 Kommentare

Hallo zusammen, Meine externe HDD mit 2TB hatte vor dem Unfall zwei partitionen: 1. 32GB Fat32 2. 1,8TB NTFS ...

Festplatten, SSD, Raid
Systempartition gelöscht!. Wie kann es wiederherstellen?
Frage von Waldemar47Festplatten, SSD, Raid4 Kommentare

Hallo, ich habe Dell Inspiron 15-5547 mit Windows 8.1. Ich habe die Systempartition C: durch Datenrtägerverwaltung zufällig gelöscht. Es ...

Neue Wissensbeiträge
Viren und Trojaner

Deaktivierter Keylogger in HP Notebooks entdeckt

Information von bitcoin vor 12 StundenViren und Trojaner1 Kommentar

Ein Grund mehr warum man Vorinstallationen der Hersteller immer blank bügeln sollte Der deaktivierte Keylogger findet sich im vorinstallierten ...

Router & Routing

Lets Encrypt kommt auf die FritzBox

Information von bitcoin vor 15 StundenRouter & Routing

In der neuesten Labor-Version der FB7490 integriert AVM unter anderem einen Let's Encrypt Client für Zugriffe auf das Webinterface ...

Internet

Was nützt HTTPS, wenn es auch von Phishing Web-Seiten genutzt wird

Information von Penny.Cilin vor 3 TagenInternet17 Kommentare

HTTPS richtig einschätzen Ob man eine Webseite via HTTPS aufruft, zeigt ein Schloss neben der Adresse im Webbrowser an. ...

Webbrowser

Bugfix für Firefox Quantum released - Installation erfolgt teilweise nicht automatisch!

Erfahrungsbericht von Volchy vor 4 TagenWebbrowser8 Kommentare

Hallo zusammen, gem. dem Artike von heise online wurde mit VersionFirefox 57.0.1 sicherheitsrelevante Bugs behoben. Entgegen der aktuellen Veröffentlichung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
Trusted Sites für alle User auf dem PC einpflegen
Frage von xXTaKuZaXxBatch & Shell12 Kommentare

Aufgabestellung: Es sollen auf 1 PC (bzw. mehreren PCs) vertrauenswürdige Sites per Powershell eingetragen werden, die für alle User ...

Voice over IP
Telefonstörung - Ortsrufnummern kein Verbindungsaufbau
Frage von Windows10GegnerVoice over IP10 Kommentare

Hallo, sowohl bei uns als auch beim Opa ist es über VoIP nicht möglich Ortsrufnummern anzurufen. Es kommt nach ...

Vmware
DOS 6.22 in VMWare mit CD-ROM
gelöst Frage von hesperVmware10 Kommentare

Hallo zusammen! Ich hab ein saublödes Problem. Es ist eine VMWare mit DOS 6.22 zu erstellen auf dem ein ...

Cloud-Dienste
PIM als SaaS Nutzungsgebühr
Frage von vanTastCloud-Dienste8 Kommentare

Moin, wir haben uns ein PIM (Product Information Management) nach unseren Ansprüchen für viel Geld als SaaS-Lösung bauen lassen. ...