Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Gelöst - Disk Boot Failure, insert system disk and press enter

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: KaiKla

KaiKla (Level 1) - Jetzt verbinden

05.09.2014, aktualisiert 15.09.2014, 5093 Aufrufe, 29 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen,

ich hab die Faxen Dicke. Hab bisher keine passende Lösung für mein Problem gefunden.

Ich hab meinen XP-Rechner platt gemacht und wollte das Betriebssystem wieder neu aufspielen.
Alles ging soweit wie gewohnt. Aber nach dem Neustart sagt mir der Bildschirm nun "Disk Boot Failure, insert system disk and press enter".

Nun ist das für mich sehr erstaunlich. Hat das gleiche System doch eben noch die Daten von CD auf die Festplatte geladen, die er jetzt nicht mehr findet.
Das ist für mich sehr unlogisch und ich weiß nicht was ich noch machen soll. BIOS, etc. ist ja alles richtig eingestellt. Kabel alle korrekt verbunden.

Hat jemand eine Idee?!

Gruß Kai
29 Antworten
Mitglied: sokraTonis
05.09.2014 um 20:40 Uhr
Hallo,

hast du die CD aus dem Laufwerk entfernt? Hast du das System bei der Neuinstallation formatiert? Ist die Startreihenfolge im BIOS korrekt hinterlegt?

Du kannst auch den "Bootsektor" neu schreiben. Dazu legst du die XP-CD ein, startest davon wechselst im ersten Menü mit R in die Wiederherstellungskonsole. Dort wirst du als erstes nach Windows-Installation gefragt. Wähle 1. Danach gibst du vom Administrator das Kennwort ein. Da du eine Neuinstallation vorgenommen hast, ist dieses leer. Du musst also lediglich mit ENTER bestätigen. Im Anschluss gibt du die Befehle fixboot und fixmbr ein. Falls bei der Eingabe ein Fehler auftaucht, versuche es mit fixboot c: und fixmbr c:.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
06.09.2014 um 08:59 Uhr
Zitat von KaiKla:

Nun ist das für mich sehr erstaunlich. Hat das gleiche System doch eben noch die Daten von CD auf die Festplatte geladen, die
er jetzt nicht mehr findet.
Das ist für mich sehr unlogisch und ich weiß nicht was ich noch machen soll. BIOS, etc. ist ja alles richtig
eingestellt. Kabel alle korrekt verbunden.

Vermutlich ast Du irgendwo mal eine falsche Option gewählt oder die CD zu früh entfernt.

Hat jemand eine Idee?!

Wie schon vorgeschlagen fixboot und fixmbr aus der reparaturkonsole heraus probieren.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: KaiKla
06.09.2014, aktualisiert um 11:45 Uhr
Ich habe mit Parted Magic eine Partition neu angelegt und den MBR neu geschrieben.
Die Boot-Reihenfolge ist unverändert:
- Card Reader
- CD/DVD
- HDD0

CD ist beim Start entfernt (nachdem alle Daten auf die neue, ntfs formatierte Partition installiert wurden.

Kann das evtl auch was mit dem Flash Rom zu tun haben?
Vielleicht sollte ich den mal neu schreiben?
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
06.09.2014 um 12:15 Uhr
Womit hast du den neu geschrieben?

Flash Rom von was? Bios? Haste denn ein neues draufgepackt?
Bitte warten ..
Mitglied: wisebeer
06.09.2014 um 16:11 Uhr
Blöde Frage, aber du hast keine SD-Karte im Card Reader, oder? LG
Bitte warten ..
Mitglied: KaiKla
06.09.2014, aktualisiert um 21:09 Uhr
Parted Magic hat eine Funktion die den MBR angeblich neu schreibt.
Das hab ich gemacht.

Ob ich evl. mal den Flash Rom neu aufspielen soll, war nur ne Frage.

Kann es sein, das die kleine Batterie im Motherboard viell. leer ist.
Würde das eine Rolle spielen?
Der Rechner hat schon ein Paar Jährchen auf dem Buckel.

PS: Card Reader ist leer ;o)
Bitte warten ..
Mitglied: wisebeer
06.09.2014 um 21:36 Uhr
hast du schon versucht das system erneut zu installieren? mir ist selbiges mit win7 auch schon passiert, aber beim zweiten versuch hat's tadelos funktioniert...
Bitte warten ..
Mitglied: KaiKla
07.09.2014 um 10:17 Uhr
Ich glaube ich habe die Daten jetzt drei mal auf die Festplatte installiert.
Mit installiert meine ich halt, das die Daten problemlos auf die Platte geschrieben wurden,
bis eben der Neustart kam mit der in der Überschrift beschriebenen einsamen Meldung.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
07.09.2014 um 10:20 Uhr
Zitat von KaiKla:

Ich glaube ich habe die Daten jetzt drei mal auf die Festplatte installiert.
Mit installiert meine ich halt, das die Daten problemlos auf die Platte geschrieben wurden,
bis eben der Neustart kam mit der in der Überschrift beschriebenen einsamen Meldung.

Moin,

boote die Kiste einfach mal mit Knoppix und post die Ausgabe von sudo fdisk-l in einem terminalfenster.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
07.09.2014 um 11:58 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
boote die Kiste einfach mal mit Knoppix und post die Ausgabe von sudo fdisk-l in einem terminalfenster.

LKS und sein KNOPPIX!
Bitte warten ..
Mitglied: KaiKla
07.09.2014, aktualisiert um 12:29 Uhr
Platte /dev/hda: 250.0 GByte 25059350016 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 30401 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 * 512 = 8225280 Bytes

Gerät: /dev/ hda1
Boot: *
Start: 1
End: 30400
Blocks
244187968+
Id: 7
System: HPFS/NTFS
Bitte warten ..
Mitglied: broecker
07.09.2014 um 12:44 Uhr
Moin,
also ist die Platte ok, fixmbr und fixboot werden nach der regulären Neuinstallation ("drei Mal gemacht") auch nichts mehr ändern, wenn nicht eine weitere Festplatte eingebaut und verbunden ist, bleibt m.E. nur noch Bios-Einstellungen:
im Fall einer SATA-Platte vermutlich unter Advances->Storage den Typ von AHCI und/oder RAID auf IDE stellen, vorher ging's ohne, da zum Mainboard passend Zusatztreiber hinzugefügt waren (Glaskugel).
im Fall einer IDE-Platte alles SATA in der Boot-Reihenfolge nach hinten stellen, Jumper der Platte auf Single (und Master?!) stellen.
HG
Mark
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
07.09.2014 um 13:00 Uhr
Genau! Versuch mal im BIOS auf IDE (ATA) umzustellen. Wenn das vorinstallierte System mit einem AHCI-Treiber ausgeliefert wurde, ist es kein Wunder wenn das neu installierte XP nicht bootet, weil XP keine AHCI Treiber on Board hat.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
07.09.2014, aktualisiert um 13:29 Uhr
Zitat von KaiKla:

Platte /dev/hda: 250.0 GByte 25059350016 Byte
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 30401 Zylinder
Einheiten = Zylinder von 16065 * 512 = 8225280 Bytes

Gerät: /dev/ hda1
Boot: *
Start: 1
End: 30400
Blocks
244187968+
Id: 7
System: HPFS/NTFS

Sieht gut aus.

Mach mal ein sudo ddrescue /usr/lib/syslinux/mbr.bin /dev/hda im terminal von knoppix. wenn es dann nicht geht, hast DU irgendetwas noch in Deinem System, daß sich als Platte ausgibt und keinen Bootblock hat.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
07.09.2014 um 13:29 Uhr
Zitat von Kuemmel:

> Zitat von Lochkartenstanzer:
> boote die Kiste einfach mal mit Knoppix und post die Ausgabe von sudo fdisk-l in einem terminalfenster.

LKS und sein KNOPPIX!

jepp.

Weil man recht schnell sieht,. was Sache ist.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Kuemmel
07.09.2014 um 13:36 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

> Zitat von Kuemmel:
>
> > Zitat von Lochkartenstanzer:
> > boote die Kiste einfach mal mit Knoppix und post die Ausgabe von sudo fdisk-l in einem terminalfenster.
>
> LKS und sein KNOPPIX!

jepp.

Weil man recht schnell sieht,. was Sache ist.

lks

Richtig!
Bitte warten ..
Mitglied: KaiKla
09.09.2014, aktualisiert um 18:46 Uhr
Die Platte ist im Bios als "IDE Primary Master" erkannt worden.
Habe alle anderen Boot Devices disabled.
Weiterhin der gleiche Fehler.

Allerdings hab ich das mit dem "AHCI-Treiber" nicht verstanden.

Und wenn ich im Knoppix-Terminal: sudo ddrescue /usr/lib/syslinux/mbr.bin /dev/hda eingebe kommt Fehlermeldung:
sudo: ddrescue: command not found
Bitte warten ..
Mitglied: broecker
09.09.2014 um 18:59 Uhr
wenn's ddrescue nicht gibt, tut es auch
sudo dd if=/usr/lib/syslinux/mbr.bin of=/dev/hda

Nun ist aber die Frage, ob's nicht doch eine IDE-Platte ist, dann wären die Jumper interessant und alles SATA-AHCI-etc vergebens.
Guck' doch 'mal in den Rechner: ist die Platte mit einem 40plg.-Flachband-Kabel angebunden (80 mit Schirmung) = IDE
oder mit einem schmalen typischerweise roten Kabel = SATA?

Bei IDE sind häufig Jumper=Steckbrücken zu setzen, daß die Platte Master und Single ist.
Ggf. könntest Du die versuchen, aufzuspüren.
Bei IDE kann aber auch das Kabel die Information tragen, eine Leitung ist dann durchtrennt, es steht dann auf den Steckern Master und Slave.

Bei SATA braucht und sollte man die Jumper i.d.R. (Ausnahme extrem große Platten) nicht umstecken.
HG
Mark
Bitte warten ..
Mitglied: KaiKla
10.09.2014, aktualisiert um 17:58 Uhr
nach Eingabe von sudo dd if=/usr/lib/syslinux/mbr.bin of=/dev/hda in Knoppix Terminalfenster gibt das System folgende Information:

dd: Öffnen von ,,/usr/lib/syslinux/mbr.bin": Datei oder Verzeichnis nicht gefunden.

Also der Rechner benutzt IDE-Kabel.
Und wie bereits geschrieben:

Die Platte ist im Bios als "IDE Primary Master" erkannt worden. //Jumper sollten also okay sein
Habe alle anderen Boot Devices disabled.

Wenn das Kabel kaputt wäre, sollte ich ja auch keine Daten aufspielen können, das geht aber mit der Recovery-CD.

Wad nu?
Bitte warten ..
Mitglied: schmitzi
11.09.2014 um 11:42 Uhr
Hi,

bei IDE-Jumper fällt mir noch ein:
AutoSelect-Jumper abziehen

Gruss RS
Bitte warten ..
Mitglied: KaiKla
11.09.2014 um 15:16 Uhr
Also der Jumper der IDE-Platte ist als "Master w/ Slave Present" gesetzt.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
11.09.2014 um 15:18 Uhr
Zitat von KaiKla:

Also der Jumper der IDE-Platte ist als "Master w/ Slave Present" gesetzt.

Ist denn auch ein Slave da?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: broecker
11.09.2014 um 18:14 Uhr
MwS statt Single würde ich jetzt auch für das wahrscheinlichste halten,
auch noch gucken ob bei CS ("CableSelect") die Platte tatsächlich auf dem Master (vielleicht auch "Primary" beschriftet) hängt, der mittlere Stecker muß bei Deiner Konfiguration freibleiben.
Fehler an der Stelle können tatsächlich das Booten unterbinden obwohl sich über CD gebootet Daten schreiben lassen.
HG
Mark
Bitte warten ..
Mitglied: wisebeer
11.09.2014 um 18:42 Uhr
Hast du den AHCI Ansatz weiter verfolgt? http://www.heise.de/ct/hotline/SATA-AHCI-unter-Windows-7-937487.html
LG Martin
Bitte warten ..
Mitglied: broecker
11.09.2014 um 18:53 Uhr
das hatte sich bei KaiKla erledigt, da es eine IDE-Platte ist, weitere Platten wären bestimmt 'mal erwähnt worden ?!
HG
Mark
Bitte warten ..
Mitglied: KaiKla
13.09.2014 um 11:33 Uhr
Cable Select brachte den Durchbruch!!! - Es läuft wieder ;o)

Es ist tatsächlich erstaunlich, das die Platte nur als Cable Selcet bootet.
Woran kann das nun wieder liegen?

Aber Danke Euch allen, es war eine sehr systematische Eingrenzung des Problems, mit anschließender Lösung.

Herzliche Grüße
Kai
Bitte warten ..
Mitglied: broecker
13.09.2014 um 12:22 Uhr
die Platte / der Controller hat auf die Antwort der Slave-Disk bis zum Time-Out gewartet...
und es gibt halt unterschiedliche Kabel und Platten, sodaß mehr Freiheitsgrade bei Jumpern und Anschlüssen sinnvoll waren.
HG
Mark
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
13.09.2014, aktualisiert um 13:29 Uhr
Zitat von KaiKla:

Es ist tatsächlich erstaunlich, das die Platte nur als Cable Selcet bootet.
Woran kann das nun wieder liegen?

Jede Platte verhält sich anders. Wenn Deine Platte eine slave erwartet und auf einen timeout wartet, kann durchaus sein, daß das BIOS der Meinung ist, daß da gerade keine Platte verfügbar ist, weil sich keine schnell genug gemeldet hat.

lks

Nachtrag; http://www.administrator.de/faq/32 nicht vergessen.
Bitte warten ..
Mitglied: schmitzi
15.09.2014 um 11:25 Uhr
Zitat von KaiKla:

Cable Select brachte den Durchbruch!!! - Es läuft wieder ;o)


sag ich doch :o)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
gelöst Visio 2003 auf aktuellem System (6)

Frage von ratzla zum Thema Microsoft Office ...

Monitoring
System Monitoring für Windows, Linux (5)

Frage von manuelw zum Thema Monitoring ...

Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...