Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Wie kann ich die geschwindigkeit eines S-STP Kabels herausfinden ?

Frage Netzwerke

Mitglied: AKChris

AKChris (Level 1) - Jetzt verbinden

02.05.2011, aktualisiert 18.10.2012, 6192 Aufrufe, 22 Kommentare

Hallo Kabelspezialisten

ich habe eine Frage zur geschwindigekit von Netzwerkkabeln.

wie schnell ist ein S/STP kabel sein ?

Ich habe über google nun mehrere antworten erhalten die mir aber nicht so recht weiter helfen.
auf manchen seiten steht das es sich bei einem S/STP kabel um ein kat 6 kabel handelt, auf anderen seiten steht das es sich um ein kat 7 kabel handelt.
auf wieder anderen steht, das kat 7 eine art etiketten schwindel ist da der adern verlauf im stecker ungünstig ist.
überall ist von frequenzen die rede... was mich aber interessiert ist die geschwindigkeit in mbit oder gbit.

könnt ihr mir weiter helfen ?

Mit freundlichen Grüßen

Chris
Mitglied: Andi4you
02.05.2011 um 16:26 Uhr
Hi.

Prinzipiell ist alles höher Cat 5e Gigabit geeignet.


Check this: http://de.wikipedia.org/wiki/Twisted-Pair-Kabel


Mit freundlichen Grüßen Andi
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.05.2011 um 16:29 Uhr
Kat 5/6/7 legen im wesentlich physikalische Eigenschaften wie Dämpfung, Wellenwiederstand, Übersprechen etc, fest.

Wie diese Werte erreicht werden (on mit oder ohne Schirm, doppelter Schirm, etc) ist erstmal (fast) egal.

Von daher kann ein S/STP Kabel durchaus "nur Kat5 sein, weil es eine "billige" Ausführung ist oder es kann sogar Kat7 sein, wenn es "hochwertig" ist.

Da hjilft nur eins: Nachschauen, was der Hersteller in der Spezifikation angibt.
Bitte warten ..
Mitglied: kristov
02.05.2011 um 16:38 Uhr
Hallo,

S/STP sagt nur aus, wie die Adern des Kabels abgeschirmt ist. Für die geeignete Geschwindigkeit ist die Kategorie entscheidend. Auch mit 5e ist Gbit geeignet. Diese Infos findest Du unter dem Link, den Andi schon gepostet hat. Natürlich hängt es auch davon ab, an welche Komponenten (Netzwerkkarte - Switch) Du diese Kabel steckst. Hängt es auf einer Netzwerkkarte, die nur 10Mbit kann, werden auch über das Kabel nur 10Mbit übertragen. Steckst Du ein Cat5e-Kabel an eine 1Gbit-Netzwerkkarte und das andere Ende an einen Switchport der 100Mbit "kann", wirst Du eine Geschwindigkeit von 100Mbit erreichen.

kristov
Bitte warten ..
Mitglied: AKChris
02.05.2011 um 16:45 Uhr
danke euch 2.

Zitat von Lochkartenstanzer:
Kat 5/6/7 legen im wesentlich physikalische Eigenschaften wie Dämpfung, Wellenwiederstand, Übersprechen etc, fest.

Wie diese Werte erreicht werden (on mit oder ohne Schirm, doppelter Schirm, etc) ist erstmal (fast) egal.

Von daher kann ein S/STP Kabel durchaus "nur Kat5 sein, weil es eine "billige" Ausführung ist oder es kann
sogar Kat7 sein, wenn es "hochwertig" ist.

Da hjilft nur eins: Nachschauen, was der Hersteller in der Spezifikation angibt.


Aha das bringt schon mal etwas licht ins dunkel !

gut es ist wie folgt, dieses kabel ist in meiner wohnung verlegt, jedoch ohne dosen, kabel hängt einfach aus der wand. Das Kabel hat leider keinen aufdruck um hersteller oder sonstiges nachvollziehen zu können. vermieter sagt vom alter her kann es höchstens kat 5 sein... ich möchte sicherstellen das 1Gbit betrieb stabil und ohne einbußen läuft. wie könnte ich auf die schnelle rausfinden ob das auch funkioniert ? also ohne das ich erst das krimpen anfange nur um festzustellen das ich dann doch die kabel neu verlegen muss ?

Mit freundlichen Grüßen Chris
Bitte warten ..
Mitglied: AKChris
02.05.2011 um 16:50 Uhr
hallo,

ja mit den geräten kenne ich mich aus das ist nicht das problem.

ich hab nur das problem mit dem kabel, das ich bis auf S/STP nichts weiter identifizieren kann. ich dachte evtl das es möglich ist aufgrund der machart des kabels vielleicht eine mindest geschwindigkeit anzugeben...
Lochkartenstanzer hat das geheimnis um die zusammenhänge schon etwas gelüftet ;) -> möglich ist alles.

Mit freundlichen Grüßen

Chris
Bitte warten ..
Mitglied: Jon
02.05.2011, aktualisiert 18.10.2012
Es gibt da ja auch Tools mit denen du die Netzwerkgeschwindigkeit messen kannst.
Hier ist ein Thread dazu: http://www.administrator.de/forum/lan-geschwindigkeit-messen-39232.html
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.05.2011 um 18:18 Uhr
Zitat von AKChris:
gut es ist wie folgt, dieses kabel ist in meiner wohnung verlegt, jedoch ohne dosen, kabel hängt einfach aus der wand. Das
Kabel hat leider keinen aufdruck um hersteller oder sonstiges nachvollziehen zu können. vermieter sagt vom alter her kann es
höchstens kat 5 sein...

Dann wird es vermutlich auch Kat5 oder schlechter sein.

ich möchte sicherstellen das 1Gbit betrieb stabil und ohne einbußen läuft. wie
könnte ich auf die schnelle rausfinden ob das auch funkioniert ? also ohne das ich erst das krimpen anfange nur um
festzustellen das ich dann doch die kabel neu verlegen muss ?


Auf die Schnelle? Mit einem Meßgerät. Das Dumme ist nur, daß die Dinger sauteuer sind und sofern man nicht gerade in einer Firma arbeitet, die oft Netzwerke durchmißt, auch kaum Gelegenheit hat, an so etwas zu kommen.

Um auf der sicheren Seite zu sein, könnte man gleich Kat6 oder Kat7 Kabel neu verlegen (natürlich Kostenfrage) oder man geht auf Risiko und evrsuchts mit den bisherigen Kabeln.Die Erfahrung zeigt, daß die meisten Kabel, sofern man weit von den spezifizierten Maximallängen entfernt ist, deutliche Reserven haben.
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
02.05.2011 um 20:25 Uhr
manchmal rasen die UPS-Lieferautos mit über 150 Sachen über die Autobahn!

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
02.05.2011 um 21:56 Uhr
Hallo,
solche Meßgeräte kann man von größeren Elektrofirmen für ca. 60 Euro am Tag mieten.

Aktuell verlegen quasi alle Elktrofirmen Cat6 oder 7.

SSTP Kabel Cat4 habe ich auch in den letzten 20 Jahres nicht gesehen.
Also wird es mindestens Cat5 und mit 95% Sicherheit Cat5e sein.

Wichtig ist natürlich, dass auch die Dosen und Patchfelder Cat5e+ sind. Cat6 kostet das gleiche.

Stefan

PS1: Wer nun grübelt was Cat4 war: http://de.wikipedia.org/wiki/Cat-4-Kabel#Kategorie_4
PS2: SSTP Kabel sind für DSL "schädlich". Am besten den Splitter gleich neben der TAE Dose montieren
Bitte warten ..
Mitglied: dog
02.05.2011 um 22:08 Uhr
Und das ist sogar die einzige Antwort die der Frage entspricht
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.05.2011 um 22:31 Uhr
Zitat von StefanKittel:
Hallo,
solche Meßgeräte kann man von größeren Elektrofirmen für ca. 60 Euro am Tag mieten.


Hast Du da mal einen Tipp? Ich habe hier in der Gegend keinen gefunden, der sowas verleiht. Und ich habe einige Elektrofirmen (- und Großhändler!) gefragt. Ich habe das Gefühl, daß die meisten Elektriker, die Kat5/6 verlegen, drauf hoffen, daß der Kunde kein meßprotokoll will.
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
02.05.2011 um 23:27 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
Hast Du da mal einen Tipp? Ich habe hier in der Gegend keinen gefunden, der sowas verleiht. Und ich habe einige Elektrofirmen (- und Großhändler!) gefragt.
Dann solltest Du genauer spezifizieren wo Du dich denn befindest

Ich habe das Gefühl, daß die meisten Elektriker, die Kat5/6 verlegen, drauf hoffen, daß der Kunde kein meßprotokoll will.
Das gilt weitgehend für Elektriker für die das einfach nur ein weiters Kabel genau wie Strom oder Telefon ist. Die testen nur Verdratungsfehler.
Die Firmen die "richtig" Netzwerk verlegen muss man nicht nach einem Meßprotokoll fragen.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
02.05.2011 um 23:34 Uhr
Zitat von StefanKittel:
Dann solltest Du genauer spezifizieren wo Du dich denn befindest

Süddeutscher Raum (HD/MA/KA/LU/HN)
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
03.05.2011 um 03:33 Uhr
Hi !

Zitat von Lochkartenstanzer:
Süddeutscher Raum (HD/MA/KA/LU/HN)

Noch nie was von Fischer-Zander gehört?

Zitat von AKChris:
wie schnell ist ein S/STP kabel sein ?

Eine typische Montagsfrage, die eigentlich nur Stanton passend beantworten kann... :-P

auf wieder anderen steht, das kat 7 eine art etiketten schwindel ist da der adern verlauf im stecker ungünstig ist.

Im Wohnhaus reicht ein Cat5(e)-Kabel vollkommen aus. Bei vieler SOHO-Netzwerkhardware liegen sogar nur UTP-Patchkabel bei. Diese Geräte arbeiten meist nur mit max. 150 Mhz, daher wird ein Cat7 Kabel frequenzmässig gar nicht "ausgenutzt", ist also (zumindest bei SOHO-Ware) raus geschmissenes Geld. Ausserdem ist ein Cat7 Kabel viel empfindlicher bezüglich Fehlern bei der Verlegung und beim Auflegen....Das kann man mit einem Messgerät anhand von Kennlinien sogar sichtbar machen, wie ich das immer wiedermal bei Leuten machen muss, die meinen sie könnten sich den Fachmann sparen...

Das habe ich übrigens hier schon x-mal erklärt und mit der Suchfunktion des Forum hättest Du das auch, ohne einen extra Thread zu öffnen, finden und nachlesen können.....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.05.2011 um 07:48 Uhr
Zitat von mrtux:
Noch nie was von Fischer-Zander gehört?


Bisher nicht. Danke für den Tipp.
Bitte warten ..
Mitglied: Anton28
03.05.2011 um 07:56 Uhr
Zitat von StefanKittel:

Stefan

PS2: SSTP Kabel sind für DSL "schädlich". Am besten den Splitter gleich neben der TAE Dose montieren

Hallo Stefan,

das musst mir jetzt mal genau erklären.
Warum ist ein SSTP-Kabel "schädlich" für DSL ?

Bin gespannt.

Gruß

Anton
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
03.05.2011 um 08:04 Uhr
Moin,
Zitat von Anton28:
das musst mir jetzt mal genau erklären. Warum ist ein SSTP-Kabel "schädlich" für DSL ?
das durfte ich mir am Samstag ne gute Stunde eines doch recht kompetenten Telekom Fraggles anhören und demonstrieren lassen.
Scheinbar ist die gute Schirmung kontraproduktiv für DSL.
DSL Ist ja für "schlechte 2 Draht Verbindungen konstruiert.

Er hat mir von einem Fall erzählt wo Jemand nur 1KM von der Vermittlungsstelle wohnte und die Verbindung durchgehend mit Ka7 verlegt war. Max 2MBit kamen an.

In unserer neuen Firmenfläche liegt der Hausanschluss ca 30m von Patchfeld entfernt.
Dabei veränderte sich die Dämpung um gut 10db zum negativen. Cat6SSTP, Cat6 Patchfeld und hochwertige LSA Leiste des Hausanschlusses.

Warum konnte er aber auch nicht sagen.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: muftypeter
03.05.2011 um 09:40 Uhr
Hallo,
wenn nichts auf dem Kabel erkennbar ist, dann kann das irgendetwas sein. Im dümmsten Fall zwei Geräte damit verbinden und einen Test durchführen. Meist wird das zuverlässig erkannt und eingestellt. Alles andere ist Wunschdenken. Was hilft es, wenn das Messinstrument 1GBit anzeigt, deine Netzwerkinfra (Karte, Switch..) damit aber nicht klarkommt?

Ich würde einfach mal zwei Clients anschließen und ein paar MB drüberjagen. Wenn es keine weiteren Infos von der Verlegefirma gibt, dürfte das das einfachste und schnellste sein.

Grüße vom Peter
Bitte warten ..
Mitglied: AKChris
03.05.2011 um 10:46 Uhr
thx schon mal für die rege beteiligung.

wie viele von den postern hier würde sich dieser aussage anschliessen:

Zitat von StefanKittel:
Also wird es mindestens Cat5 und mit 95% Sicherheit Cat5e sein.

Bei kat5e wäre ja alles gut und ich muss nichts mehr machen.

ansonsten gäbe es folgende lösungsmöglichkeiten:

1. hoffen das 1 Gbit geht und versuchsweise eine leitung mit dosen ausstatten und dann einen speedtest mit einem programm durchführen.
2. Kabeltestgerät ausleihen und überprüfen was verlegt ist.
3. kabel gleich ersetzen.

müssten alle sein oder hab ich eine überlesen?

Mit freundlichen Grüßen
C.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.05.2011 um 11:06 Uhr
Zitat von AKChris:
1. hoffen das 1 Gbit geht und versuchsweise eine leitung mit dosen ausstatten und dann einen speedtest mit einem programm
durchführen.


Da eh Dosen benötigt werden, kann man die gleich mal testweise anklemmen und ausprobieren. Das Kabel kann man ja dann imer noch tauschen.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.05.2011 um 11:11 Uhr
Zitat von muftypeter:
Hallo,
wenn nichts auf dem Kabel erkennbar ist, dann kann das irgendetwas sein. Im dümmsten Fall zwei Geräte damit verbinden
und einen Test durchführen. Meist wird das zuverlässig erkannt und eingestellt. Alles andere ist Wunschdenken. Was hilft
es, wenn das Messinstrument 1GBit anzeigt, deine Netzwerkinfra (Karte, Switch..) damit aber nicht klarkommt?


Wenn das Meßinstrument 1GBit anzeigt und der switch/die Karte damit nicht klarkommen heißt das etnweder die Netzwerkkomponenten oder das Meßgerät sind kaputt.

Und wenn die Geräte einfach kein GBit können, weil sie nur 100Mbit-Geräte sind, kann man später auf GBit umrüsten,
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
09.05.2011 um 12:42 Uhr
SSTP ist die nicht ganz unübliche Bezeichnung für ein Kabel, das neben dem normalen Gesamtschirm auch noch die einzelnen Paare abgeschirmt hat. Dieses Kabel wäre per se für Gigahertz geeignet, also mit passenden RJ45-Dosen bis zu 10Gbit/s. Messen und testen kann man allerdings niemals ohne Dosen. Also RJ45 Dosen kaufen. Es gibt heute keine RJ45 Dosen, die nicht Cat5e, somit Gigabit - tauglich sind. Es gibt bessere Dosen bis 500MHz. Cat6 dosen können verbaut werden. Man sollte aber sehen, ob man ein passendes Werkzeug zu den dosen hat oder man baut sich bei der Montage Murks zusammen. Fehlmontagen lassen sich je nach Dose auch nur mehr schwer korrigieren.

Messgeräte leihen kann man sich beim Elektrogroßhandel. (z.B.: http://www.ekomess.de/ in Heilbronn, http://www.sonepar.de/eh/ in Manheim ) Die Frage ist aber, ob es nicht doch günstiger ist einen Elektriker mit der Messung zu beauftragen, da man sich in das Messgerät erst einarbeiten muss und die Auswahl an Messmethoden enorm ist. Der Elektriker kann auch gleich die passenden Dosen mitbringen und fachgerecht montieren.
Die Kabel, die in der Wand hängen sind heute kaum mehr weniger performant als Cat5e, also ist mit den passenden Dosen immer Gigabit/s möglich. Ausnahme reine Telefonkabel.

Viel Erfolg
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Hyper-V
gelöst Sinnvolle HYPER-V Konfiguration max. Geschwindigkeit erreichen (32)

Frage von Andreas377 zum Thema Hyper-V ...

Server-Hardware
gelöst Netzteil Watt Power herausfinden (6)

Frage von M.Marz zum Thema Server-Hardware ...

Netzwerke
Clientname anhand MAC Adresse herausfinden (13)

Frage von VerruecktesPferd zum Thema Netzwerke ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...