Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Gestohlenes Handy orten

Frage Hardware

Mitglied: ee-ingo

ee-ingo (Level 1) - Jetzt verbinden

06.02.2010, aktualisiert 14.10.2014, 25900 Aufrufe, 25 Kommentare, 1 Danke

Allso, ich habe das Problem das mein Handy gestohlen wurde am letzten Mitwoch.
Es war die ganze Zeit ausgeschaltet doch heute mittag hat jemand das gesprach bei einem anruf angenomme.
er war der meinung das er es gefunden hat und das Handy nun ihm gehört.
Das einzigste was ich weiß ist das er in einem Nachberort wohnt.
Bei der Polizei brauch ich wohl nicht anfragen ob sie das Handy orten können, da für sie der Aufwand viel zu groß ist.
Ich hoffe mal einer von euch hat eine Idee wie ich wieder an mein handy kommen kann.

LG Sebastian
Mitglied: wiesi200
06.02.2010 um 21:59 Uhr
Und was willst dann machen? Ihm es wieder abnehmen.
Geh zur Polizei die Leute können auch wirklich freundlich sein.
Für sowas sind die auch da und kassieren nicht nur ab.
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
06.02.2010 um 22:00 Uhr
Ein Ortung ist in der Tat zu aufwendig.
Aber wenn der nette Polizist auf der Nummer anruft und sich als Polizist meldet hast Du gute Chancen.

Sonst: Karte beim Anbieter sperren lassen damit der nicht auch noch auf Deine Kosten telefoniert.
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
06.02.2010 um 22:32 Uhr
Hi
wieso meldest du nicht bei deinem Provider. Sofern du dich als Eigentümer der SIM registrieren hast lassen sollte er dir behilflich sein [wenn das nicht hilft kannst du eine Rufnummernliste anfordern (Wer zahlt schafft an) wen er angerufen hat und somit weiter damit zur Polizei gehen mit konkreten Beweisen und im schlimmsten Fall: lass die SIM sperren, denn die Handy's sind ja billig gegen den Vertrag+Gebühren].
Polizei... ob die das in der Lebenszeit noch hinkriegen bei deren Auslastung? Im "schlimmsten Fall" wirft er das Handy als heiße Ware weg. Das hilft dann immer noch keinem. Die Handyortung ist auch nichts auf 10m genau wie GPS sondern da sind schon 100m+ Toleranz drinnen. Wenn du ein Handy mit (aktiviertem) Bluetooth hast wird's einfacher da gibt es Ortungs- und Cracktools genug.
Wie gesagt Provider, der hat alle Fäden in der Hand. Lass dich dort am besten zum Datenschutz/Missbrauch verbinden; die haben normal auch die Authorität dies zu initiieren.

Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: Mobbi08
06.02.2010 um 22:54 Uhr
Guten Abend und noch ein guter Rat,

jedes Handy hat eine eindeutige IMEI. Siehe Hierzu auch noch hier:

http://bit.ly/aJ2waS

oder auch

http://bit.ly/aEznrN

Viel Erfolg
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
07.02.2010 um 09:13 Uhr
Moin,

also zuallererst würde ich mal die Karte sperren. Wenn man unter der Nummer noch anrufen kann dann gehe ich davon aus das er deine Karte noch nutzen kann. Und schon hast du das erste Problem -> du bist erstmal für alle Kosten verantwortlich die die Person mit der Karte jetzt erzeugt.

Im nächsten Schritt würde ich das Telefon bei der Polizei als gestohlen melden. Ansonsten können die nun rein gar nichts machen - und wenn du hingehst und dem das Telefon wieder klaust hast du eher noch ein Problem. Und ob die nun das Gerät über den Provider orten lassen oder nicht hängt natürlich von dem Wert des Gerätes ab. Für nen Gerät mit nem paar Euro Wert kann man nun nich erwarten das die dort ne Welle anreissen.
Bitte warten ..
Mitglied: Webbsta
07.02.2010 um 12:26 Uhr
Solltest du als Netzbetreiber O2 hast, kannst du dein Handy, sofern du dich vorher im Kundenlogin registriert hast, lokalisieren lassen. Jedoch wie oben schon genannt, darfst du keine genauen Ortungsdaten erwarten, jedoch hast du schonmal einem groben Überblick wo ungefähr sich dein Handy befindet.
Bitte warten ..
Mitglied: megacarsIT
08.02.2010 um 09:53 Uhr
Ich habe da letztens mit der Angabe der IMEI des Handys die SIM sowie die das Handy beim Provider sperren lassen....


Gruss,
megacarsIT
Bitte warten ..
Mitglied: pxxsxx
08.02.2010 um 10:33 Uhr
Hallo,
wenn du dein Handy wiederhaben willst, und der Idiot ist so dämlich mit dem Teil und deiner Karte zu telefonieren, würde ich in deinem Fall die Einzelverbindungen anfordern. Wenn du damit zur Polizei gehst, werden die anhand der Liste schon rausfinden wer dein Handy hat. (die Rückwärtssuche auf Telefonbuch.de ist da auch hilfreich) Wenn du Glück hast, meldet sich der Idiot sogar mit seinem Namen, wenn eine ihm bekannte Nummer zurück ruft. Evtl. ist auch die erste Nummer, die nicht du angerufen hast nützlich. Könnte ja sein, dass er das Telefon mal getestet und sich selbst angerufen hat...

ansonsten: !!!SPERREN!!!

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
13.02.2010 um 20:02 Uhr
er war der meinung das er es gefunden hat und das Handy nun ihm gehört.
Das stimmt nicht, er muss es bei einer entsprechenden Stelle (Fundbüro oder Polizei) abgeben. Wenn sich der Besitzer nach 6 Monaten nicht meldet, gehört es ihm. Momentan ist es Unterschlagung und somit strafbar.
Geh wirklich zur Polizei, mit der Bitte, dass die doch einmal anrufen sollen.
Sollte es nichts bringen, Karte und IMEI sperren lassen, damit wird das Handy für den "Finder" unbrauchbar.
Bitte warten ..
Mitglied: tmystr
16.02.2010 um 10:54 Uhr
Ich denke nicht das er das Handy wiederbringt wenn man die Karte sperren lässt.
Er kann es dan unlocken und verkauft es.
Polizei wäre der schnellste und einfachste weg.

@tikayevent
ein Handy ist nie unbrauchbar

lg
tmystr
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
16.02.2010 um 11:00 Uhr
Was bringt dir ein Handy, mit dem du dich weltweit an keinem einzigen Netz anmelden kannst?

Die IMEI ist weltweit einmalig und wenn diese gesperrt wird, ist es weltweit wertlos.
Bitte warten ..
Mitglied: pxxsxx
16.02.2010 um 11:08 Uhr
Die IMEI lässt sich meisst änderen...
Ein kleiner Beispielthread:
http://www.linuxforen.de/forums/showthread.php?t=246874
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
16.02.2010 um 13:58 Uhr
DIE Aussage würde ich so nicht unterschreiben. Es kommt drauf an wie gut man sein Telefon sichert.

Bei mir ist im Telefon (BB 8800) noch ein Passwort drin. Auch wenn du die SIM-Karte wechselst verlangt er das Passwort. Packst du das Telefon an nen Rechner verlangt er das Passwort. Ohne das PW ist das Telefon somit absolut wertlos und kann nicht verwendet werden. Da hilft dir auch kein "Unlocken" oder sonstwas - soweit kommst du gar nicht erst. Das einzige was hilft: Das Gerät an den Hersteller (RIM) schicken. Und die werden es sicher nicht entsperren und zurücksenden wenn das Gerät als gestohlen gemeldet ist.

Von daher würde ich auch jedes andere Telefon einfach mit nem Geräte-PW versehen. Schon ist das Gerät für jeden Dieb/Finder wertlos - es sei denn er gibt es zurück und hofft auf Finderlohn...
Bitte warten ..
Mitglied: pxxsxx
16.02.2010 um 14:21 Uhr
Servus,
ich bin mir ziemlich sicher, wenn man eine Stunde bei Dr. Google und in einschlägigen Foren investiert, bekommt man auch das hin... Die Efahrung sagt, was beim Hersteller funktioniert, bekommen auch andere hin.

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
16.02.2010 um 16:08 Uhr
Aber der "Dieb" sorry "Finder" war ja selbst so blöd, das Handy mit der alten Handykarte zu nutzen. Also IMEI sperren und gut ist. Bringt das Handy zwar nicht zurück, aber auch die Genugtuung, dass der "Dieb" sorry "Finder" das Handy nicht ohne weiteres nutzen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
16.02.2010 um 23:06 Uhr
Moin,

bisher habe ich da noch von keinem funktionierenden Weg gehört. Ich weiss auch nicht ob der Hersteller das System beim BB entsperrt oder dir einfach nen Ersatz-Tel gibt.

Man darf dabei nicht vergessen: Blackberrys sind nicht unbedingt dafür bekannt das die bei den jugendlichen beliebt sind oder besonders viele Spielereien unterstützen. Die sind eher für den Business-Bereich ausgelegt (der 8800er hat nichtmal eine Kamara). Du kannst da noch nichtmal die Software auf der Speicherkarte installieren - Software kann NUR im Gerätespeicher abgelegt werden.

Wie gesagt - ich habe bisher noch von keinem Weg gehört wie man das Passwort dort umgehen kann. Mit ner Std. bei Google wirst du auf jedenfall nicht viel werden - ich denke selbst wenn es einen direkten Weg gibt wird der schon mit dem auseinanderbauen des Gehäuses zu tun haben. Und das dann wieder zusammen zu bekommen ist eher schwer. Wobei ich nichtmal davon gehört hätte das es einen HW-Schalter dort gibt... (Es wäre auch fatal wenn du das PW umgehen kannst - weil du dann ggf. Zugriff auf die Firmenmails usw. bekommst. Daher wird das schon ein wenig mehr als 3 Knöpfe erfordern....)
Bitte warten ..
Mitglied: pxxsxx
16.02.2010 um 23:35 Uhr
Hmmm..., die Autos von Toyota sind auch aufs fahren ausgelegt... muss nichts bedeuten. Ich hab meinen Blackberry wieder weg, besonders sicher oder ausgereift ist der mir nicht vorgekommen. Und das mit der Speicherkarte würde ich jetzt nicht unbedingt in die Kategorie "Sicherheitsfeatures" stecken. Ich glaub eher, RIM bekommt das "HotSwap" der Speicherkarte bei laufenden Prozessen nicht hin.

erster Google Treffer bei "Blackberry Password reset":
http://www.bbhub.com/2006/10/27/heres-how-to-reset-your-blackberry-pass ...
Die Daten sind zwar weg, aber darum gehts eigentlich auch nicht. Zum verticken oder selber benutzen reichts.

und hier nochmal explizit für den 8800er:
http://forums.crackberry.com/f33/how-do-i-hard-reset-blackberry-8800-re ...

Gruß
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: elknipso
19.02.2010 um 11:18 Uhr
1. ab zur Polizei
2. bringt das nichts EVN anfordern, und dann entweder mit der Rückwärtssuche herausfinden wen er angerufen hat, oder selbst auf eine der Nummern anrufen und den Sachverhalt erklären. Je nachdem welcher Freundeskreis er hat kommt man so auch schnell zum Ziel.
Bitte warten ..
Mitglied: jakadop
25.07.2013 um 10:21 Uhr
Hallo,
also wenn der Finder die SIM-Karte entfernt hat, ist es nicht mehr so einfach, das Handy Orten zu lassen. Aber du hast noch einige Möglichkeiten, zu beweisen, dass es sich um dein Handy handelt. Auch eine Ortung wäre noch möglich, zwar nur per IMEI-Nummer, aber trotzdem möglich. Die IMEI-Nummer müsstest du in deinen Unterlagen des gestohlenen Handys finden. Diese Nummer könnte der Dieb zwar ändern, aber ich bezweifle, dass er dazu in der Lage ist. Eigentlich müsste die Polizei helfen, da es sich um eine Straftat handelt, aber wenn du sagst, sie machen es nicht, dann glaub ich dir. Aber wie gesagt, es ist noch möglich, dass Handy zu orten, guck mal auf http://www.handyspionage.org/handyortung-imei-nummer, dort wird die Methode erklärt. Wenn dir das nicht hilft, dann sehe ich leider keinen großen Chancen mehr, drücke dir aber trotzdem die Daumen.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
25.07.2013 um 11:01 Uhr
Also ich glaub das das Handy nach 3 Jahren keinen mehr interessiert wo es rum liegt.
Bitte warten ..
Mitglied: kontext
25.07.2013 um 11:03 Uhr
Zitat von wiesi200:
Also ich glaub das das Handy nach 3 Jahren keinen mehr interessiert wo es rum liegt.

Beim heutigen Lifecycle von Handys/Smartphones definitiv nicht ...
... habe den Thread mal als gelöst markiert

Gruß
@kontext
Bitte warten ..
Mitglied: markwardi1
19.03.2014 um 20:24 Uhr
Das Verfahren selbst ist einfach genug, und alles, was Sie brauchen, ist mit einem Handy-Tracking- Service-Provider zu unterschreiben , aber was genau sind Ihre gesetzlichen Anforderungen ? Die Hacker , Löschen und Ortung von Handys hat vor kurzem in die Schlagzeilen mit einer Reihe von Menschen selbst zu finden Foul des Gesetzes und eine große Zeitung die Schließung , die alle über den Missbrauch von Mobiltelefonen.

Das Gesetz, das die Ortung von Handys umfasst , die Regulierung von Ermittlungs Powers Act ( RIPA ) ,auf http://handyortensite.com sagt, dass Sie können nicht eine Spur auf einem Telefon ohne dass der Besitzer wissen von ihrer Existenz. Die Polizei kann aber verlangen, dass eine Spur auf einem Mobiltelefon , die bestimmte Kriterien erfüllt sind , bevor genommen werden. Das ist ein Missbrauch des Systems zu verhindern und Rechenschaftspflicht.

Zitat von jakadop:

Hallo,
also wenn der Finder die SIM-Karte entfernt hat, ist es nicht mehr so einfach, das Handy Orten zu lassen. Aber du hast noch einige
Möglichkeiten, zu beweisen, dass es sich um dein Handy handelt. Auch eine Ortung wäre noch möglich, zwar nur per
IMEI-Nummer, aber trotzdem möglich. Die IMEI-Nummer müsstest du in deinen Unterlagen des gestohlenen Handys finden.
Diese Nummer könnte der Dieb zwar ändern, aber ich bezweifle, dass er dazu in der Lage ist. Eigentlich müsste die
Polizei helfen, da es sich um eine Straftat handelt, aber wenn du sagst, sie machen es nicht, dann glaub ich dir. Aber wie gesagt,
es ist noch möglich, dass Handy zu orten, guck mal auf http://www.handyspionage.org/handyortung-imei-nummer, dort wird die
Methode erklärt. Wenn dir das nicht hilft, dann sehe ich leider keinen großen Chancen mehr, drücke dir aber
trotzdem die Daumen.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
19.03.2014 um 20:30 Uhr
Das Teil ist vor 4 Jahren gestohlen worden. Ich glaub die Frage ist wirklich schon lange erledigt.
Bitte warten ..
Mitglied: manuri65
16.05.2014 um 00:27 Uhr
Wirklich immer diese Seiten zur Handyortung. Kann ja gar nicht sein, dass das wirklich funktioniert. Die Seiten sind doch alle gleich. Die im CHIP-Artikel angegebenen Maßnahmen sind eh die besten. Auch die Seite http://www.handyorten-xxl.de kann damit nicht mithalten.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
14.10.2014, aktualisiert um 13:47 Uhr
[OT]

Moin markwardi1,

für den ganz unwahrscheinlichen Fall, dass du diese Antwort liest- dein Kommentar wurde an die Moderatoren gemeldet, weil SPAM.
Verschärfend kommt hinzu, dass du deinen Text durch einen noch nicht ganz marktreifen Gratis-Übersetzer gejagt hast.

Wir haben weissgott genug hilfloses Gestammel hier im Forum, bitte betrachte weitere Kommentare also als überflüssig.

Ich lösche den Kommentar nicht, aber schliesse jetzt den Beitrag.

Grüße
Biber

### Thread closed ###


[/OT]
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Spielzeiten auf pc und handy steuern (7)

Frage von fisch56 zum Thema Router & Routing ...

Google Android
Komisches Symbol am Android Handy (8)

Frage von Markowitsch zum Thema Google Android ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...