Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Warum gibt es keine Clients bei WSUS (Windows Server Update Service)? (gelöst)

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: fxsession

fxsession (Level 1) - Jetzt verbinden

25.06.2012, aktualisiert 05.07.2012, 9630 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo Administratoren,

nach Installation von WSUS bleibt die Liste der Computer leer obwohl der WSUS-Rechner in der GPO eingetragen wurde.


Sämtliche Lösungsvorschläge wie z.B. Port ändern etc. brachten keine Änderung.



ClientDiag bringt folgende Meldung auf dem Client:

Checking Connection to WSUS/SUS Server
AU does not habe Policy Set
AU does not habe Policy Set
UseWuServer is diabled . . . . . . . . . . . . . . . . FAIL

08751e662d1e5d1813029994e4afa9bb - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: maretz
25.06.2012 um 12:21 Uhr
ich würde mal sagen - deine GPO zieht nicht... Denn wenn die Clients den Wsus ansprechen tauchen die auch in der Liste (unassigned computers iirc) auf.
Bitte warten ..
Mitglied: fxsession
25.06.2012, aktualisiert um 13:36 Uhr
Seltsam, wieso wird die GPO nicht gezogen?

Habe sie an sämtlichen Orten erstellt (müssen also gezogen werden) und die Updateeinstellungen so eingetragen, wie in allen Anleitungen steht.

Trotzdem gibt es leider keine Veränderung obwohl mit "gpupdate" die GPOs immer aktualisiert wurden.



ClientDiag meldet unverändert:

Checking Connection to WSUS/SUS Server
AU does not habe Policy Set
AU does not habe Policy Set
UseWuServer is diabled . . . . . . . . . . . . . . . . FAIL
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
25.06.2012 um 13:36 Uhr
Moin.
ClientDiag brauchst Du nicht. Wenn Du am Client gpresult ausführst, siehst Du, ob die GPO angewendet wurde. Wenn ja, führst Du als nächste rsop.msc aus und schaust, ob die Einstellungen auch umgesetzt wurden. Wurden diese umgesetzt, dann schau, ob er Updates suchen kann. Findet und installiert er welche, wird er auch kurz nach einem Neustart am WSUS zu sehen sein.
Bitte warten ..
Mitglied: fxsession
25.06.2012, aktualisiert um 14:46 Uhr
danke für die Infos. Habe es nochmal überprüft:

Mit "gpresult" sieht man dass die GPO angewendet wird, bei "rsop.msc" fehlen jedoch die neu gesetzten Einstellungen. Was nun?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
25.06.2012 um 14:57 Uhr
In rsop sollte stehen, warum nicht angewendet (zum Beispiel wegen enforce einer anderen). Wurde die GPO wirklich auf das Computerobjekt angewendet - steht also bei gpresult, dass die Übernahme im Computerbereich stattfand?
Bitte warten ..
Mitglied: fxsession
29.06.2012 um 13:44 Uhr
ok, die Einstellungen in rsop.msc stimmen und wurden übernommen.

Aber wie lassen sie nun die Clients auch anzeigen?


Was ist mit "Computerbereich" bei gpresult gemeint?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
29.06.2012 um 13:58 Uhr
Bei gpresult werden GPOs für den Rechner und GPOs für den Computer unterschieden.
Aber wie lassen sie nun die Clients auch anzeigen?
Du kannst am Client ein Reporting forcieren: wuauclt /reportnow
Bitte warten ..
Mitglied: fxsession
29.06.2012 um 14:58 Uhr
ok, I see.

hier gibt gpresult nur die "BENUTZEREINSTELLUNGEN" aus, es scheint also doch ein Problem mit der GPO zu sein.

Verstehe allerdings nicht warum die Computer-GPO ignoriert wird.




Der Eventlog zeigt auch nichts an außer die ID 13051: Kein Clientcomputer hat jemals eine Verbindung mit dem Server hergestellt.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
29.06.2012, aktualisiert um 15:12 Uhr
gpresult lässt nicht-Admins (und ebensowenig Admins, die nicht-elevated sind) nur die Benutzereinstellungen sehen. Im Gegensatz zu rsop.msc fordert gpresult nicht automatisch UAC elevation an. Somit muss auf Vista/Win7 die Shell, aus der Du gpresult startest, schon mittels Rechtsklick ->"ausführen als Administrator" gestartet werden, damit auch die Computereinstellungen gezeigt werden.
Rsop hat angezeigt, dass übernommen wurde, somit ist es kein GPO-Problem.

Schau nach einem wuauclt /detectnow /reportnow doch mal einfach in das lokale windowsupdate.log am Client, das sollte weiterhelfen.
Bitte warten ..
Mitglied: fxsession
29.06.2012, aktualisiert um 16:13 Uhr
Danke, das ist auf jeden Fall eine wichtige Info.

Daraus wird ersichtlich dass die Computer-GPO nicht übernommen wird.

Und es ist völlig egal welche Einstellungen am DC in der Gruppenrichtlinienverwaltung getroffen werden, keine Änderung. Das ist mir völlig unverständlich und das testen ist sehr zeitaufwendig da jedes mal neu in der Domäne aufs neue angemeldet werden muss..


Sogar wenn die WSUS-GPO an Nr.1 steht wird sie ignoriert,

siehe 91e70f4c32b2cf315d3a76be0b364004 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
29.06.2012 um 15:52 Uhr
Du beschreibst fü meinen Geschmack konfus: was genau haben rsop und gpresult angezeigt, dass Du nun als Ergebnis angibts "Daraus wird ersichtlich dass die Computer-GPO nicht übernommen wird"?
Ich frage, weil rsop doch gar keinen Benutzerteil mit Windows Update Optionen anzeigen kann, in welchem der WSUS-Server genannt würde - diese Option ist in den Userpolicies nicht enthalten, nur in den Computerpolicies.

Klär das mal auf. Und Screenshots? Wo denn?
Bitte warten ..
Mitglied: fxsession
29.06.2012, aktualisiert um 16:13 Uhr
sorry keine Absicht etwas nicht deutlich zu formulieren.


gpresult zeigt als übernommene GPO:

COMPUTEREINSTELLUNGEN - Angewendete GPOs:
Default Domain Policy
Richtlinie der lokalen Gruppe

BENUTZEREINSTELLUNGEN
Default Domain Policy

an. Wird die GPS namens "WSUS-GPO" zur Domain hinzufügt kommt bei der Domainanmeldung:

Die Sicherheitsdatenbank auf dem Server enthält kein Computerkonto..

EVENT ID 5723
Die Sitzung konnte vom Computer "PC-01" nicht eingerichtet werden, da die Sicherheitsdatenbank kein Vertrauenskonto "PC-01$" entsprechend dem angegebenen Computer enthält.

USER ACTION
Wenn dieses Ereignis das erste Mal für den angegebenen Computer vorkommt, ist das eventuell ein vorübergehendes Problem, auf das zurzeit nicht geachtet werden muss. Wenn dies ein schreibgeschützter Domänencontroller ist und "PC-01$" das legitime Computerkonto für den Computer "PC-01" ist, dann sollte "PC-01" für diesen Standort für die Zwischenspeicherung gewählt werden, falls erforderlich, oder gewährleisten Sie die Konnektivität mit einem Domänencontroller, der die Anforderung bearbeiten kann (z.B. ein beschreibbarer Domänencontroller). Andernfalls kann dieses Problem anhand der folgenden Schritte gelöst werden:
)


Erst nach deaktivieren der Richtlinie ist überhaupt der Login wieder möglich.


rsop.msc zeigt unter Computerkonfiguration->Administrative Vorlagen->Windows-Komponenten->Windows Update die aktivierten Stati an.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
29.06.2012, aktualisiert um 16:11 Uhr
Wg. Screenshots: keine da. Welcher "erste Beitrag"? Dieser komplette Thread enthält bislang keine.
Mach bitte mal ganz versöhnlich folgendes: Stell am Client über seinen lokalen Gruppenrichtlinieneditor gpedit.msc den WSUS als Updateverteiler ein. Dann starte den Updatedienst am Client neu (meinetwegen auch den ganzen Client) und schau im Clientlog (windowsupdate.log im Systemverzeichnis) nach der Zeile http://DeinWSUSServer und dann gib mal die Ergebnisse wieder.
Bitte warten ..
Mitglied: fxsession
29.06.2012, aktualisiert 02.07.2012
Ohje was für ein Log.. das File hat 5721 Zeilen !! Viele Warnungen und Fehler, z.B.:

Agent WARNING: Failed to get deployment data from data store, error 80248007
WARNING: SelfUpdate check failed to download package information, error = 0x80072EFD
FATAL: SelfUpdate check failed, err = 0x80072EFD

Sowas löst ein Experte wahrscheinlich in 5min, aber ich komme hier nicht mehr weiter.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
29.06.2012 um 16:42 Uhr
Tut mir Leid, aber so langsam verliere ich die Lust auf dieses Problem. Sowas löst (bzw. beurteilt) man in 5 Minuten, wenn man alle Details gleich hätte. Also: was hast Du erreicht?
Bitte warten ..
Mitglied: fxsession
03.07.2012 um 12:42 Uhr
Ok es hat geklappt. Habe die neue GPO direkt in die OU getan, was den Nachteil hat dass auch Administratoren die WSUS-GPO anwenden (obwohl beim Administrator das Recht "Gruppenrichtlinie übernehmen" auf verweigert gestellt ist).

Nun werden auch die Clients auch in WSUS angezeigt, aber mit merkwürdigen Stati:

Updates mit Fehlern: 0
Updates erforderlich: 0
Updates installiert/nicht zutreffend: 0
Updates ohne Status: 5617






LG
fx
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
03.07.2012 um 13:13 Uhr
Zu Deinen Stati kann ich nichts sagen, da Du nicht beschreibst, ob für eben diese Computer schon Updates freigegeben sind, eine Detection stattfand, eine Installation UND anschließendes Reporting stattfand.

Zu Deinem Verständnisproblem mit den GPOs: das ist eine Computerrichtlinie, die gilt nicht für Nutzer. Es ist somit egal, ob Du Admins die Übernahme verweigerst.
Bitte warten ..
Mitglied: fxsession
03.07.2012 um 13:20 Uhr
Alles klar, dank dir für die Infos!

LG
fx
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 7
Wsus: Windows Update Fehler 800B0100 an 2 Win7-Clients (3)

Frage von Knorkator zum Thema Windows 7 ...

Windows Update
gelöst Gpo für Windows Update über WSUS erstellen (Server 2008) (6)

Frage von Enriqe zum Thema Windows Update ...

Windows Server
Windows Server 2016 WSUS, Updates auf Windows 10 werden nicht entfernt

Frage von Maeffjus zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2016 WSUS (2)

Frage von Looser27 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...