Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Gibt es einen Windows-Passwort-Cache? Wie kann man den ggf. löschen?

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: robertseetzen

robertseetzen (Level 1) - Jetzt verbinden

23.04.2009, aktualisiert 21:26 Uhr, 10769 Aufrufe, 2 Kommentare

Ich nutze Windows-Netzwerke schon länger und kenne einige Grundlagen, bin bei Problemen aber schnell auf Hilfe/Zusatzinfos angewiesen. Wie auch im nun beschriebenen Fall.

In einem kleinen Heimnetz kann ich (eigentlich) von allen allen Rechnern problemlos auf verschiedene Freigaben zugreifen. Ausnahme: Auf drei Rechnern gibt es Userkonten, für die im Lauf der Zeit das Passwort geändert wurde. Inzwischen werden zwar sowohl auf dem Server wie auch auf allen PCs für die jeweiligen User identische Passworte genutzt, dennoch sind Zugriffe von den "Workstations" (XP Home, Pro, Vista Home) auf Freigaben des Servers (XP Pro) zum Teil unmöglich.

Nochmal übersichtich formuliert:

Das Problem tritt an PCs auf, an denen der Account des aktiven Users schon länger existiert und für den dort mindestens einmal das Passwort geändert wurde. Inzwischen sind alle PWs auf allen PCs identisch (Jeder User ht sein eigenes, ist aber auf allen PCs gleich)

Das Problem tritt nicht auf, wenn der User auf anderen einem PC "frisch" mit dem auch auf dem Server für diesen User genutzten PW angelegt wurde.

Das Problem betrifft sowohl Freigaben, die für "Jeder" angelegt sind, als auch Freigaben mit userspezifisch angelegten Rechten. Sogar eine brandneue "Jeder"-Freigabe ist mit "alten" Accounts nicht erreichbar, ebenso wenig eine brandneu für den User erzeugte Freigabe.

Da das ganze nur auf PCs passiert, bei denen die Userkonten schon länger und mit zwischenzeitlich veränderten Passworten existieren, vermuten ich ein Problem mit einem tief verborgenen Cache, in dem Windows Passworte für Netzwerkzugriffe speichert.

Falls es so einen Cache gibt: Wie lösche ich ihn? userpasswords2 hilft nicht weiter.

Oder liegt das Problem ganz woanders?

Ich habe schon ohne Ende rumgesucht, aber nix passendes gefunden. Hilfe wäre echt sehr, sehr willkommen.

Danke im Voraus!

Robert
Mitglied: potshock
23.04.2009 um 23:02 Uhr
Hi Robert,

versuche vielleicht mal dies hier:

Start -> Ausführen -> CMD -> Enter -> "rundll32.exe keymgr.dll, KRShowKeyMgr" eintippen -> gewünschte PWs löschen

T@cky
Bitte warten ..
Mitglied: robertseetzen
29.04.2009 um 10:39 Uhr
Hallo T@cky,

danke für die Antwort - aber der nach Eingabe des Befehls gezeigte Dialog zeigt ein leeres Listenfeld ohne irgendwelche Passworteinträge.

Ich erinnere mich dunkel, irgendwo irgendwann einmal einen Tipp gelesen zu haben, der einen für Zugriffe auf Freigaben genutzten (Registry?-) Cache erwähnte. So, als würde Windows manchmal eben _nicht_ die aktuelle Username/PW-Kombination für Freigaben-Zugriffe nutzen, sondern alte Cache-Leichen.

Als zweite Problemquelle kämen evtl. auch die Rechtevergaben auf dem Server in Frage. Die relevante Partition ist NTFS-formatiert. Allerdings habe ich 1.) alle Rechte in allen Ordnern zurückgesetzt und 2.) gibt es das Problem ja auch mit frisch erzeugten, völlig "rechte-freien" Ordnern, die direkt im Root liegen. Ich versteh' das alles gar nicht mehr...

Robert
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(2)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...