Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Gigabit Netzwerk mit Cat5e-LAN-Cables?

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Lousek

Lousek (Level 2) - Jetzt verbinden

27.02.2008, aktualisiert 28.02.2008, 23919 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo Forum.

Wie der Titel es schon sagt:

Ich würde bei uns zu Hause gerne auf Gigabit umsteigen.
Bis jetzt haben wir 100 MBit-Verkabelung durch das ganze Haus.
Das meiste oder alles davon sollte jetzt auf Gigabit umgerüstet werden.

Das Problem (?):

Soviel ich weiss haben wir Cat5e-Kabel in die Wände verlegt (resp. dahinter).
Funktioniert das wenn ich auf beiden Seiten einen Gigabit-Switch dranhänge (der sollte doch das Signal wieder verstärken), wenn ich vieleicht nur 700 - 850 MBit habe ist es auch nicht weiter schlimm.

Greetz, Lousek
Mitglied: aqui
27.02.2008 um 11:09 Uhr
Netter Versuch aber wir sind in einer Digital Welt auf dem Ethernet. Sowas wie dynamische Bandbreitenanpassung gibt es nicht.
Entweder du hast GiG oder du hast es nicht (dann 100 Mbit/s oder 10 Mbit/s). Sowas wie ...700 - 850 MBit ist natürlich technischer Unsinn, das gibt es nicht im Ethernet !
Cat5e ist noch spezifiziert für GiG und das sollte vollkommen problemlos funktionieren wenn du keine Längen über 100 Meter hast und alle 8 Adern aufgelegt hast !
Bitte warten ..
Mitglied: Lousek
27.02.2008 um 13:07 Uhr
Hallo.

Hmm, also ich mein nicht, dases manuell angepasst wird, aber dass einfach die übertragungsrate nur so hoch ist.

Wie ist das bei WLAN? Dort kann es ja auch verschieden sein (bei einem 54 MBit kann es ja je nach Distanz etc. auch auf z.B. 11MBit/s sinken, oder?)

Und bei DLAN (LAN übers Stromnetz) kann ja die Übertragungsrate auch von den maximalen 200 MBit abweichen. Wie ist das dort, also wenn das ja technischer Unsinn ist?

Greetz, Lousek

P.S.: Diese Fragen sind nicht als Angriff o.ä. gemeint, einfach weil es mich interessiert.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
27.02.2008 um 18:12 Uhr
Bei Kabel Ethernet ist die physische Link Geschwindigkeit immer GiG (wenns GiGE ist) die ist nie variabel. Was dir dann ein langsamer PC oder Netzwerkkarte draus macht hat mit der Kabelgeschwindigkeit als solches rein gar nichts zu tun, denn die ist immer fest. Ob dann dann alle 5 Minuten mal ein Packet mit Gigabit übertragen wird und so eine langsamere Datenrate insgesamt hat ist Problem der Endgeräte niemals des Mediums selber !

Bei WLAN ist es in der Tat etwas anders. Dort hast du dynmaische Raten und das passt sich während der Verbindung immer automatisch an die herrschenden Begebenheiten (Feldstärke) an ! 11 Mbit/s wäre sogar ein sehr guter Wert in der Praxis als Nettowert nur im Nahbereich erreicht wird. Nur etwas weiter weg oder mit einer Tür dazwischen sinkt der Wert drastisch und kann auf 1 Mbit runtergehen. Wenn durch Probleme auf der Strecke Packete wiederholt werden müssen mehrmals, kann der Nettodurchsatz sogar noch darunter sinken.

Generell ist das bei Power LAN auch so. Je nach Leitungs- oder Netzqualität passen sich die Komponenten dynamisch an um eine sichere Verbindung zu gewährleisten. Strom Verkabelungen sind wie Feldstärke in WLANs sehr verschieden.
Bei Cat Ethernetkabel ist das nicht so das Medium ist immer gleich !

Die Marketing Werte spiegeln immer nur die beste Rate wieder bei WLAN und Power LAN. Die Praxis sieht, wie immer im Leben, oft anders aus
Bitte warten ..
Mitglied: Lousek
28.02.2008 um 08:10 Uhr
Also kann es, sofern das Kabel nicht qualitativ genügend ist für GiGE, dazu kommen, dass einfach teilweise Pakete verloren gehen, und somit einfach diese wiederholt werden müssen?

Greetz, Lousek

P.S.: Jetzt ists mir klarer ... ausser: Wieso kommt es überhaupt auf das Kabel drauf an (Cat5e, Cat6 etc. ), also ein Kabel überträgt ja immer gleich, aber die Mantelung?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.02.2008 um 09:45 Uhr
Ja, das hast du richtig so verstanden !

Das Problem beim Kabel ist wenn die Signalisierung auf dem physischen Layer schon Schwierigkeiten macht, dann kommt es bei Autonegotiation vielleicht gar nicht zu einem GiG Link sondern nur zu 100 Mbit oder 10 Mbit, sofern die Endgeräte diese Autonegotiation supporten ! Die Mantelung hat schon einen Einfluss, da sie das Übersprechen verhindert. Da 10 Base T Kabel Duplexfähig sind können bei schlechter Mantelung Daten vom TX in den RX übersprechen und es so zu Störungen kommen.
Treten diese Störungen auf und die Verbindung kann nicht durch einen vorhergehenden Prozess (Autonegotiation) auf eine langsame Verbindung runtergesetzt werden, müssen höhere Layer in der Datenübertragung (z.B. das TCP Protokoll) diese Probleme auffangen und dann kommt es vermehrt zu Wiederholungen bei Packetverlusten, was dann die Gesamtperformance so einer Verkabelung erheblich beeinflusst.

In der Regel reicht eine Cat 5e Verkabelung aber für GiGE problemlos. Alles Bessere kann natürlich nicht schaden, gerade wenn die Kabellängen am Limit (100 Meter) liegen.
Für eine Heimvernetzung ist Cat5e für GiGE aber allemal ausreichend !
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Gigabit Netzwerk an Fritzbox nur mit einer bestimmten Kabelsorte möglich (8)

Frage von Tiggr1994 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Netzwerk funktioniert nur in eine Richtung mit Gigabit (28)

Frage von DrChiwago zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
gelöst Proxmox Netzwerk: LAN Netz ohne Router (2)

Frage von sebastian2608 zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...