Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Glasfaser Switch gesucht!

Frage Hardware Switche und Hubs

Mitglied: Herbrich19

Herbrich19 (Level 2) - Jetzt verbinden

04.12.2013, aktualisiert 10.12.2013, 9104 Aufrufe, 16 Kommentare

Hallo,

Ich suche einen Glassfaser (LWL) Switch, der soll alerdings kein Ethernet Switch mit ein oder zwei glassfaser ports sein sondern nur glassfaser beherschen. (Also ohne Kupfer). Und er sollte vlans beherschen (was aber weniger wichtig ist).
Mitglied: wiesi200
LÖSUNG 04.12.2013, aktualisiert 25.12.2013
Hallo,

sowas hätte ich sogar noch im Keller liegen.
Der kann aber nur 10Mbit.
Bitte warten ..
Mitglied: Cthluhu
LÖSUNG 04.12.2013, aktualisiert 25.12.2013
Hi,

Soweit ich weiß, forschen noch zig Physiker daran, Glasfaserleitungen schaltbar zu machen um damit Logik zu realisieren. Einige Laborergebnisse konnten schon erzielt werden. Bis zur Serienreife von reinen Glasfaser Geräten dürften aber noch 30-50 Jahre vergehen. Ob bis dahin Ethernet schon obsolet ist (und somit nicht mehr vom Switch supported wird) kann man nur vermuten.

Mit freundlichen Grüßen

Cthluhu
Bitte warten ..
Mitglied: Herbrich19
04.12.2013 um 17:10 Uhr
Hallo,

Ok, dann präzisiere ich mich mal! Ich will ein Switch der nur Glassfaer anschlüße hat aber keine Kupfer Kabel Anschüße. Weil wie machen es den bitte die Große Rechenzentren oder der de-cix?? Die haben doch auch nicht nur Switche die via Kupferkabel verbunden werden :XD??

LG, Herbrich
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
LÖSUNG 04.12.2013, aktualisiert 25.12.2013
Ich will ein Switch der nur Glassfaer anschlüße hat aber keine Kupfer Kabel Anschüße
Schwierig ... Du brauchst zunächst einen Adapter von Glassfaer anschlüse nach Kabel Anschüße
Weil wie machen es den bitte die Große Rechenzentren oder der de-cix??
Die benutzen orthographische Logistikmodule, dass schnasselt dann so richtig ... auch über Kupfer.
Bitte warten ..
Mitglied: Cthluhu
LÖSUNG 04.12.2013, aktualisiert 10.12.2013
Hi,

Was hast du denn gegen Kupfer? Allergisch?
Was die vom de-cix an Hardware verbaut haben steht auf deren Homepage. Hier mal ein Beispiel: http://apollon.de-cix.net/about-apollon/

Mit freundlichen Grüßen

Cthluhu
Bitte warten ..
Mitglied: Herbrich19
04.12.2013 um 17:54 Uhr
Hallo,

Nein, ich bin nicht gegen Kupfer älergisch, aber ich will 5 Gebäude via Glassfaser vernetzen, und in Haupthaus wo der Serverraum steht soll dann halt eben der Haupt Switch sein wo alle LWL-Leitungen zusammen laufen. Wo ist den da dass Problem??
Bitte warten ..
Mitglied: Cthluhu
LÖSUNG 04.12.2013, aktualisiert 25.12.2013
Zitat von Herbrich19:
Wo ist den da dass Problem??
Das Problem ist, dass du dir alles aus der Nase ziehen lässt. Wir können hier nicht erraten was du machen willst. Deine einzige Bedingung an den Switch war, dass er keine Kupferanschlüsse hat. Das ist 1) eine seltsame und 2) eine nichtssagende Anforderung für einen Switch. Das was einen Switch ausmacht und worin diese sich unterscheiden lässt du außen vor.
  • Anzahl der nötigen Port (5 Gebäude, heißt noch nicht, dass du 5 Anschlüsse haben willst)
  • Geschwindigkeit der Ports und des Switches
  • Länge der Leitungen/Art der Glasfaser
  • Zusatzfeatures wie Layer-3 fähig, VLAN, ...
  • Warum keine Kupferanschlüsse? Gibt ja Medienkonverter
Schreib dir mal zusammen, was du haben willst und klick dich bei den großen Herstellern durchs Angebot auf deren Homepages. Oder Frag direkt bei den Herstellern. Wenn du dich schon mit de-cix vergleichen willst/kannst (wobei der hat vermutlich mehr zu tun als 5 Gebäude zu verbinden), laufen dir die Hersteller sicher mit Angeboten nach sobald du dort vorsprichst.
Bitte warten ..
Mitglied: MiSt
LÖSUNG 04.12.2013, aktualisiert 25.12.2013
kurze frage. was ist, wenn alle 5 gebäude via lwl verbunden sind? die klienten, wie werden/sind die angebunden?
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
LÖSUNG 04.12.2013, aktualisiert 25.12.2013
Mal ernsthaft so zeug gibt.

http://www8.hp.com/de/de/products/networking-switches/product-detail.ht ...

Nur bei nur 5 Anschlüssen ist das dann doch fragwürdig sowas zum einsetzen. 4 Anschlüsse für LWL Module sind nicht selten. Dazu noch einen Converter und gut ist. Alternativ bei noch mehr mehrere Converter und die in ein Gehäuse rein. So hab ich das gelöst.

Sieht dann so aus.
http://www.amazon.de/Allied-Telesyn-AT-MCR12-Micro-Repeater/dp/B0000515 ...

Davor war eben der 10Mbit LWL Switch drinnen. Der war auch von Allied Telesyn.
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
LÖSUNG 04.12.2013, aktualisiert 25.12.2013
Für so eine Konstellation bieten sich sogenannte modulare Switche an.
Da kannst du dann anhand der Einschübe bestimmen ob du Gigabit LWL oder 10Gigabit haben willst.
Und die Server sollen ja wohl auch recht performant angebunden werden.

Und btw: Kupfer geht locker bis 10 gig. Bei Glasfaser muss man da schon etwas genauer hin sehen, aber zwischen Gebäuden ist es unverzichtbar.

zu @Cthluhu am 04.12.2013 um 16:57 Uhr
Soweit ich weiß, forschen noch zig Physiker daran, Glasfaserleitungen schaltbar zu machen um damit Logik zu realisieren. Einige Laborergebnisse konnten schon erzielt werden. Bis zur Serienreife von reinen Glasfaser Geräten dürften aber noch 30-50 Jahre vergehen. Ob bis dahin Ethernet schon obsolet ist (und somit nicht mehr vom Switch supported wird) kann man nur vermuten.
Naja, die Module für reine Glasfaserswitche gibt es schon seit 20 Jahren. Und die Telekoms dieser Welt bedienen ihre Glasfaserverbindungen auch mit anderen Komponenten als wir es vom Ethernet gewohnt sind. Da gibt es Filterbausteine für CWDM und DWDM und viele andere passive Komponenten zur Signalverteilung.

Aber die ISPs machen damit keine Multipunkt zu Multipunkt wie im Ethernet switch, sondern Punkt zu Punkt.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
LÖSUNG 04.12.2013, aktualisiert 25.12.2013
Hallo,

Zitat von Herbrich19:
oder der de-cix??
Du bergleichst deine per Stacheldraht oder Klingeldarht angebundene Rechner mit der DE-CIX? Wow.
http://www.alcatel-lucent.com/products/7950-extensible-routing-system
http://www.advaoptical.com/en/products/scalable-optical-transport/fsp-3 ...

Gruß,
Peter

CAT2/3 wurde auch Klingeldraht/Stacheldraht Verkabelung genannt und mehr ist dein CAT5/6 nicht um Vergleich zur DECIX.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
LÖSUNG 05.12.2013, aktualisiert 25.12.2013
Hallo,

Weil wie machen es den bitte die Große Rechenzentren....
So dass es auf die Angebote und die Nutzung genau zugeschnitten ist und auch ein klein wenig Reserve vorhanden ist.

oder der de-cix??
Die Nutzen ganz anderes Equipment da kostet alleine der Router von Cisco (CRS-3) im Vollausbau ~470.000 € und was die für
Switche benutzen will ich gar nicht erst wissen seit der letzten Meldung, dass nach und nach auf 100 GBit/s Anbindungen gewechselt
werden soll und "Dark Fiber" nur nioch für die Uplinks genutzt werden soll, also das ist denke ich auch völlig an der Realität vorbei.
Denn in einem Forum für Hobby oder Sperrholzflieger fragt man ja auch nicht nach der Turbine eines A380 von der Lufthansa.

Die haben doch auch nicht nur Switche die via Kupferkabel verbunden werden :XD??
Mach doch mal folgende Angaben (bitte):
- Wie viele Benutzer pro Gebäude und Hauptstandort?
- Was für Dienste und Protokolle werden dort benutzt?
- Was für Anwendungen sollen denn darüber laufen? (VOIP, Skype, Konferenzsysteme,...)
- Sind die Gebäude alle auf einem Campus bzw. einem Gelände und was sind die Entfernungen dazwischen?
- Was ist denn Dein (Euer) Budget?
- Wie viel Reserve brauchst Du?
- Wie viele Anschlüsse brauchst Du denn?

Sonst kann man nur raten was Du brauchst oder willst bzw. benötigst, ist einfach so und wird auch immer so bleiben.
Hier mal pauschal ein paar Vorschläge von mir dazu.

Kleines Setup:
Von allem was aber nicht viel und noch auf 1 GBit/s Basis!

5 x Netgear M4100-12GF in den 5 Nebengebäuden und im Hauptgebäude einen Netgear M7300 (XSM7224S)

Mindestens 2 LWL Kabel von jedem Nebengebäude zum Hauptgebäude zur Absicherung von Ausfällen und zum Lastausgleich mittels
LAG (LACP), aber eben nur 1 GB Uplinks.

Mittleres Setup:
Mehr von allem (Benutzer, Dienste, Anwendungen, Bandbreite, Reserve)

5 x Netgear M7300 (XSM7224S) als Layer2 Switch und einen Netgear M7300 (XSM7224S) mit einer Layer3 Lizenz also Core.

Mindestens 2 LWL Kabel von jedem Nebengebäude zum Hauptgebäude zur Absicherung von Ausfällen und zum Lastausgleich mittels
LAG (LACP), 10 GB (SFP+) Uplinks.

Großes Setup:
Richtig "Wumms" und "Schuppsigkeit" auf dem Kabel

5 x Netgear M7300 (XSM7224S) mit Layer3 Lizenz und 1 x Netgear M7300 (XSM7224S) mit einer Layer3 Lizenz also Core im Hauptgebäude.

Mindestens 2 LWL Kabel von jedem Nebengebäude zum Hauptgebäude zur Absicherung von Ausfällen und zum Lastausgleich mittels
LAG (LACP), 10 GBit/s (SFP+) Uplinks.


Großes Setup mit Reserve:
Deckt nahe zu alles ab auch wenn die Firma wächst!

5 x Netgear M7300 (XSM7224S) mit Layer3 Lizenz und 2 x Netgear M7300 (XSM7224S) mit einer Layer3 Lizenz und VRRP Setup also Core Layer im Hauptgebäude.

Die XSM7224S im räumlich getrennten Switch Stapel (GeoStack)!

Mindestens 2 LWL Kabel zu jedem der beiden Core Switche im Hauptgebäude also 4 Uplinks mit 10 GBit/s als LAG (LACP)
zum Hauptgebäude zur Absicherung von Ausfällen und zum Lastausgleich mittels LAG (LACP), 10 GBit/s (SFP+) Uplinks.

Über Geld kann man reden aber bei der Anbindung von Gebäuden sollte es zum einen schon LWL sein und zum anderen auch mehrfach
mindestens jedoch 2 fach denn wenn aus welchem Grund auch immer ein Kabel mal defekt ist hat man immer noch eine Leitung "stehen"!

Außer bei dem ersten Beispiel handelt es sich bei den nachfolgenden Switchen um so genannte "Distributed LACP" Switche
die dann auch gleich eine automatische Lastverteilung zur Verfügung stellen wenn man nicht so clevere QoS Regeln zur Hand hat

Die Switche gibt es auch als Aktionspaket und diese Aktionen sollten eigentlich nur für 2011 gelten doch dann rannten die Kunden und Distributoren Sturm und dann wurde bis 2012 verlängert und dann das selbe wieder von vorne und nun laufen die Aktionen erst einmal bis
auf unbestimmte Zeit so weit ich informiert bin. Ware für früher einmal ~17.000 € zu einem Preis von ~9000 € inkl. Layer3 Lizenz!

Aktions Starter Kit 1

Aktions Starter Kit 2

Ich meine Irgend etwas muss ja schon dran sein wenn die Dinger weg gehen wie warme Semmeln ider eventuell war
es doch nur wegen der Krise und des Preises nur ließt man eben auch in den einschlägigen Foren nichts negatives
über diese Starter Kits.

Wie gesagt mit Deinen dürftigen Infos kann man nur raten was Du (Ihr) wirklich braucht und was nicht, da bist Du dann jetzt wieder am
Zug und musst mal was liefern.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
LÖSUNG 06.12.2013, aktualisiert 10.12.2013
Tag

Diesen hier setze ich ein: http://www.studerus.ch/de/products/zyxel-xgs-4528f/

Ist eigentlich ein 24-Port Switch, man kann aber pro Port entweder mit Glas oder Kupfer fahren. Das gibt eine enorme Flexibilität.

Gruss
TuXHunT3R
Bitte warten ..
Mitglied: Herbrich19
11.12.2013 um 15:40 Uhr
Hallo,

Mal was anderes: Kann ich nicht einfach die Ports eine ZyXel IES5005 nutzen?? Dass sind dan vier LC-Anschlüße (Außer ich bekomme für SC noch einen passenden Tanciver, aber das ist dann ja wohl er sehr unwarscheinlich^^).

>- Wie viele Benutzer pro Gebäude und Hauptstandort?
Zwei, bis drei. Aber: Die Server Tauschen Untereinander sehr viele Daten aus, und deswegen mus man unten dann immer Warten und einen Häslichen Ladebalken beobachten.
>- Was für Dienste und Protokolle werden dort benutzt?
Ziemlich viele eigen Endwikelte TCP / UDP Protokolle, Active Directoy, Server Message Block (SMB), HTTP(S)-Traffic, FTP, WebDAV (Sharepoint), Email Traffic von den Exchange Serverm (Diese auch Öffentliche Ordner haben).
>- Was für Anwendungen sollen denn darüber laufen? (VOIP, Skype, Konferenzsysteme,...)
Massen Datenverarbeitung, VoIP (OCS2007r2), Webserver, Exchange, Und einige Systeme über die ich außerhalb der Organisation nicht reden darf, weil interne Eigen endwicklungen / Geschäftsgeheimniss.
>- Sind die Gebäude alle auf einem Campus bzw. einem Gelände und was sind die Entfernungen >dazwischen?
Ja, in einen Serverraum Größtenteils, und in 5 (3 -b 5 KM auseinanderliegenden Gebäuden) (Leitungen stehen bereits alle.)
>- Was ist denn Dein (Euer) Budget?
500€, mehr sollte ehr nicht kosten.
>- Wie viel Reserve brauchst Du?
Ein Port als Reserve währe Ausreichend.
>- Wie viele Anschlüsse brauchst Du denn?
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
LÖSUNG 12.12.2013, aktualisiert 25.12.2013
ja, den modularen Switch kannst du bestimmt benutzen.
Wegen der Anschlußtechnik LC oder SC oder gar ST mache dir keine Gedanken, Das wird mit einem simplen Patchkabel, das du ja ohnehin benötigst erledigt. Die Patchkabel können ihne Probleme auf der eine Seite LC und auf der anderen Seite SC haben. Das ist reine Mechanik und hat nichts mit den Übertragungseigenschaften zu tun. Achte nur auf OM2 (50µm - 50/125) oder evtl OM3 als Kabeltyp.
OM1 (62,5µm) solltest du nicht haben.
Bei einer Entfernung von 5km sind nur mehr singlemode Kabel zugelassen, bzw. möglich. Hier gibt es die selben Steckertypen und die Patchkabel müssen dann eben SM sein. Die Bezeichnugn lautet vielleicht 8/125 oder 10/125.

LWL-Kabel haben 12 oder 24 Fasern. Also 6 bis 12 Links.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Herbrich19
24.12.2013 um 21:43 Uhr
Hallo,

Gut, dann werde ich die Passenden Patchkabel LC/SC und die noch zusätzlich Benötigten Tranciver einkaufen gehen. Nur eine Sache macht mich ja etwas Stuzig. Uhrsprünglich war der ZyXEL IES5005 ja ein DSL-AM (hat sogar noch die VDSL-Line Cards drinnen), der Switch ist zwar ein Managed Switch. Alerdings dient er so weit ich verstanden habe ja nur zur Verwaltung des Gerätes (BBackplane und die Line Cards), ich weiß aus den Manuals nur dass bei Aktiven LWL alle LAN Ports abgeschaltet werden (RJ45) aber leitet der Swich dann einfach jeden LWL-Traffic der über die Tranciver rein und raus geht weiter (wen die IP sich nicht in DSL-Pool oder am Gerät Selber befindet^^)?? Ich werde aber auf jedenfall mal ausprobieren weil sonst der ZyXEL verschrottet wird (weil keine verwendug) und wen's geht freut sich der Chef weil man wieder Geld eingespart hat.

LG, Herbrich
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Sonstige Systeme
gelöst Kostenfreies Ticketsystem gesucht (1)

Frage von Stefan007 zum Thema Sonstige Systeme ...

Hyper-V
Windows Server 2012 R2 NIC Teaming mit Lancom Switch

Frage von onkel87 zum Thema Hyper-V ...

Switche und Hubs
gelöst Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (43)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

LAN, WAN, Wireless
Software für Backup oder Datensynchronisation über WAN gesucht (4)

Frage von Rubiks zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...