Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Gleichnamiges WLAN über 2 Router verteilen - sinnvoll bzw. geht das überhaupt?

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: MickeyKnox

MickeyKnox (Level 1) - Jetzt verbinden

25.06.2013 um 22:02 Uhr, 2439 Aufrufe, 7 Kommentare, 1 Danke

Hallo

Es geht um folgendes - ich wohne in einer Art Wohnheim und hier auf unserem Gang (der insgesamt etwa 50 Meter lang ist) haben wir ein WLAN, in das sich jeder der Bewohner einklinken kann.
Nun ist es so, dass etwa bei einem Drittel der Ganglänge der Router steht (also der an der Telefondose) und wir noch ein laaaaaanges Kabel gespannt haben um damit (sozusagen) beim anderen Drittel einen zweiten Router (der dann als Access Point dient) zu betreiben - somit ist der Gang eigentlich gut "ausgeleuchtet" was WLAN angeht, man kommt überall stabil rein.

Skizze:

|(-(-(-(-(-(-(-(-(-(-Router1-)-)-(-)-(-)-(-)-(-)-(-)-(-)-(-(-Router2-)-)-)-)-)-)-)-)-)-)|

Die ganzen Einstellungen was IP-Bereich und DHCP angeht, hab ich vorgenommen und auch das funktioniert einwandfrei.
Die Frage ist jetzt, bisher haben beide Router unterschiedliche Bezeichnungen, so als wären es 2 unabhängige WLANs, wenn man also den kompletten Gang hinabschreiten würde, müsste man "in der Mitte" das WLAN wechseln.
Mein Bedenken ist nun, wenn ich dem Access Point den selben Namen gebe wie dem eigentlichen Router (also der der an der Telefondose hängt), könnte es dann zu Verbindungskonflikten kommen, wenn man sich im "Schnittbereich" beider WLANs befindet, oder nehmen die Geräte das problemlos hin? Vielleicht weiß ja dann so ein Laptop nicht mit welchem der 2 Router er nun genau in Verbindung steht und die Daten gehen "ins Leere".
Sollte es problemlos gehen, müssen dann beide Router auf dem selben Kanal funken?
Mitglied: dog
25.06.2013, aktualisiert um 22:10 Uhr
wenn ich dem Access Point den selben Namen gebe wie dem eigentlichen Router

Die Konfiguration ist Standard bei jedem größeren Hotspot, in DB-Zügen, auf Konferenzen, in Schulen & Unis...
Und wird gemeinhin (fälschlicherweise) als WLAN-Roaming bezeichnet.

müssen dann beide Router auf dem selben Kanal funken?

Nein, sie dürfen nicht auf dem selben Kanal sein.


Problemlos wird das nur mit sog. Roaming Geräten gehen, sonst hast du immer Probleme.

Den Kommentar kann man für alles außer VoIP-Telefonie ignorieren.
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
25.06.2013 um 22:06 Uhr
Hallo Problemlos wird das nur mit sog. Roaming Geräten gehen, sonst hast du immer Probleme. Ich nehme mal nicht an, dass du High-End Geräte eingesetzt hast?
Bitte warten ..
Mitglied: MickeyKnox
25.06.2013 um 22:11 Uhr
Wir haben eine Fritzbox 7312 und einen Dlink-Router 515 (oder so ... hat allerdings eine alternative Firmware von dd-wrt)... ICH würde das nicht als HIGH-END bezeichnen.
Die Fritzbox hängt an der Telefonsteckdose.

@dog: Ich verstehe dich richtig, ich soll/kann dann dem Dlink die Bezeichnung der Fritzbox geben? Die beiden sind untereinander per Kabel verbunden.
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
25.06.2013 um 23:55 Uhr
ja, kannst du.
Aber nutze den zweiten Router wirklich als AP und nicht als Router. DIe PCs und Handys klinken sich schon irgendwie ein. Das PW muss auber auf jeden Fall gleich sein.
Zum Kanalraster: im 2,4 GHZ Band entweder 1-5-9-13 oder 1-6-11 und 20MHz breite Kanäle.

Viel Spaß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.06.2013, aktualisiert um 20:46 Uhr
So wie sich das anhört betreibst du den 2ten Router doch nur als dummen Accesspoint.
Wenn du den richtigen Kanalabstand beachtest (4 bis 5 Kanäle)
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0907051.htm --> "Kananlaufteilung"
kannst du beide mit der gleichen SSID betreiben, denn sie sind ja eh im gleichen Netz.
Der korrekte Kanalabstand beider APs und der Abstand dieser wiederum von ggf. vorhandenen Nachbar WLANs ist essentiell wichtig für einen störungsfreien Betreib. Hällst du das nicht ein kommt es zu Frequenzüberlappungen und massiven Störungen.
Ein freier WLAN Sniffer wie der inSSIDer:
http://www.metageek.net/products/inssider/
hilft dir die Frequenzen richtig einzustellen !!
Ansonsten:
  • gleiche Verschlüsselung (WPA-2) auf den APs
  • Gleiches Krypto Verfahren AES/CCMP. Achtung: kein Mischbetrieb mit TKIP !!
  • gleiche Passwörter
Dir sollte aber klar sein das Billig APs vom Blödmarkt Grabbeltisch keinerlei aktives Roaming supporten. Da musst du etwas mehr Budget in die APs investieren wenn du das haben möchtest.
Das Roaming ist bei solchen billigen Consumer Produkten einzig Client basiert !

Dieses Tutorial beschreibt in der "Alternative 3" so ein Szenario genau:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...
Bitte warten ..
Mitglied: MickeyKnox
26.06.2013 um 23:48 Uhr
Vielen Dank auch dir - es geht wunderbar ... die Kanäle sind getrennt, Router 2 arbeitet als AP, SSID und Passwort sind jeweils gleich.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
27.06.2013 um 11:14 Uhr
Alles wird gut
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...