Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

GPO von Sprache oder OS abhängig machen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: lenny4me

lenny4me (Level 2) - Jetzt verbinden

30.03.2010 um 10:15 Uhr, 5553 Aufrufe, 10 Kommentare

betrifft Win2k8

Hallo Kollegen,

ich versuche eine GPO zu erstellen, damit meine User bestimmte Dateien immer mit einer Standartanwendung öffen.
Sprich Tiff Dateien immer mit dem MSPViewer.
Wer das Programm nicht kennt.. es ist unter Xp Installationen hier zu finden (Program Files\Common Files\Microsoft Shared\MODI\11.0\MSPVIEW.EXE)

Mein DC ist ein Server 2k8

Die GPO kann ich auch erstellen unter Benutzereinstellungen -> Preferences -> Control Panel -> Folder Options -> new

Das Problem. Ich habe auch Win2000 Clients die dieses Programm nicht haben und es ergo auch nicht öffnen können. Diese müsste ich Irgendwie "ausklammern" Noch dazu werden 2 verschiedene OS Sprachen eingesetzt. Somit kann ich nichtmal den genauen Pfad der zum öffnen des Programms benötigt wird definieren.

Hat einer eine Idee wie ich die verschiedenen Sprachen oder die alten Betriebssysteme ausnehmen kann?

Standartmäßig ist XP auf den Clients im Einsatz.


Mit freundlichen Grüßen Lenny4me
Mitglied: DerWoWusste
30.03.2010 um 13:03 Uhr
Hi.
Ganz einfach: Win2k kennt noch keine preferences und für xp kannst Du mit dem Pfad %programfiles% arbeiten.
Bitte warten ..
Mitglied: lenny4me
30.03.2010 um 15:22 Uhr
Danke für deine schnelle Antwort. Ja an der Sache mit Win2k und Preferences ist schon was dran Nun habe ich aber noch Probleme mit den Sprachen.
In meinem Fall ist es Englisch und Italienisch. Das "Common Files" gibt es ja im Italienischen nicht.
Hast du da noch eine Idee wie ich das erschlagen kann?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
30.03.2010 um 15:31 Uhr
Stimmt, dann muss eine Fallunterscheidung her mit zwei preferences, wobei in beiden ein WMI-Filter (genannt "item-level targeting") genutzt werden muss, der das Vorhandensein eines Pfades prüft - zu finden auf dem Tab "Common".
Bitte warten ..
Mitglied: lenny4me
30.03.2010 um 15:51 Uhr
was es alles gibt... man lernt nie aus. Generell könnte ich aber auch die Sprache anstatt des Pfades prüfen oder? (im Targeting Editor -> Language
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
30.03.2010 um 16:05 Uhr
Wenn's Dir nicht zu einfach ist - na klar.
Bitte warten ..
Mitglied: lenny4me
30.03.2010 um 16:43 Uhr
Bin wirklich erschlagen vom Umfang des Preferences von W2k8.
Aber sehr viele nette Spilereien. Wird Zeit das wir mal unseren gesamten Forest auf 2k8 R2 upgraden im Moment ist das meiste noch 2k3.

Bedanke mich für die schnelle Hilfe.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
31.03.2010 um 09:09 Uhr
Auch 2k3 kann Preferences (selbst win2k) - solange Du es über RSAT verwaltest.
Bitte warten ..
Mitglied: lenny4me
01.04.2010 um 10:55 Uhr
Hallo also am erstellen des WMI Filters scheitere ich kläglich. Habe es versucht nun über die Sprache und/oder den DNS Namen des Clients zu regeln. Allerdings funktioniert das ganze irgendwie nicht. Mein User ist in der OU in der die Richtlinie aktiv ist. Wenn ich auf dem Cleint ein GPresult mache sehe ich das sie aktiv ist. Das gewünschte Programm öffnet er aber nicht wenn ich meine *.tif anklicke.

Es ist doch ned so das man in den GPO Folder Options arg viel falsch machen kann. Update als Dateiname einmal tif und tiff und abschließend noch den Pfad zum Programm -> Fertig.

ich kann mir nur vorstellen das ich mich mit dem Targeting verheddere....

Wenn ich das Targeting abschalte nimmt er das Programm ohne zu meckern... hast du mir zufällig so nen WMI Filter der den genannten Pfad abfragt? mit Sprachen und DNS Name komme ich auf keinen Grünen Zweig...
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
01.04.2010 um 11:16 Uhr
Mach mal ein GPO-Modeling am DC, da müsste man doch sehen, ob die GPPs angewendet werden, meine ich.
Bitte warten ..
Mitglied: lenny4me
01.04.2010 um 11:33 Uhr
Also Habe meinen Testuser und meine Testmaschine ausgewählt.

unter applied GPOs ist meine gewünschte Richtlinie aufgeführt.

Bei WMI Filters "NONE" und auch keine referenzierte GPO (Was ja auch klar ist da ich ja keinen definiert habe...

ich muss zu meiner Schande leider zugeben das ich bisher noch nicht mit dem GPO Moddeling gearbeitet habe und nichtmal wusste das es sowas gibt...


edit sagt: Nun bin ich total verwirrt...

1. Mein WSUS sagt der Client ist US.
2. Es ist eine MUI Installation und die Grundsprache ist IMMER Englisch.

aber wenn ich ne systeminfo am Client starte sagt er das er Italiener ist....
Wenn ich mich dann mit dem Dom Admin anmelde sind auch die Icons Italienisch.
ABER die Pfade sprich Programfiles usw sind alle in Englisch....

Wenn ich beim Targeting die Sprache auf ITA stelle klappt es auch. Somit waren die Filter schon richtig. Er hat Sie aber nicht angewendet da der Pfad nicht da war...

Nun ist aber generell die Frage wie man das angehen soll. Wenn ein Italo Client eine Englische Ordnerstruktur hat kann ich zumindest nicht mehr nach Sprachen filtern. Sollte ich ne rein Italienische Installation haben (und die haben wir irgendwo) funktioniert die GPO ja nicht.
Kann sich einer erbahrem und mir verraten wie ein WMI Filter aussieht der Pfade abprüft?

oder würde es Sinn machen die Sprache des Users abzuprüfen?

Grüße

Lenny
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung!

(2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
Windows 10 per GPO mundtot machen (6)

Anleitung von Looser27 zum Thema Windows 10 ...

Windows 10
gelöst Windows 10 Display-Sprache mit GPO setzen (4)

Frage von swisstom zum Thema Windows 10 ...

Windows Server
gelöst Active Directory CA öffentlich vertrauenswürdig machen, geht das? (2)

Frage von DeathangelCH zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...