Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Grafikkarte via flexibler Riserkarte anschließen

Frage Hardware Grafikkarten & Monitore

Mitglied: NickMcNaim

NickMcNaim (Level 1) - Jetzt verbinden

28.02.2012 um 02:06 Uhr, 6655 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo allerseits!

Ich möchte mir einen neuen Rechner auf Basis eines Sockel-1155-Mainboards zusammenstellen. In diesem möchte ich sowohl einen großen CPU-Kühler (Scythe Ninja 2) als auch eine Grafikkarte mit rückseitigem Kühler (PowerColor HD6850) verbauen. Da ich aber ausschließlich Sockel-1155-Mainboards finden kann, bei denen PCIe x16 auf dem ersten Slot liegt, gäbe es nicht genug Platz für beide Kühler, und ein normaler Einbau der Grafikkarte wäre somit unmöglich.

Daher würde mich interessieren, ob jemand Erfahrung mit dem Anschluss einer Grafikkarte mit Hilfe einer flexiblen PCIe-x16-Riserkarte hat. Funktioniert es technisch überhaupt? Kommt es durch einen solchen Riser ggfs. zu Performance-Einbußen?

Für Antworten wäre ich sehr dankbar.
Mitglied: cardisch
28.02.2012 um 08:11 Uhr
Moin,

um dich zu beruhigen:
Selbst bei einer x8-Nutzung (durch einen 2. PEG Slot) bremst du damit eine Grafikkarte vom Shclage einer 6850 wohl kaum aus.
Dementsprechend würd eich mit ein "normales" Board mit mind. 2 PCIe 16fach Slots besorgen und mich um die letzten 5% nicht kümmern...
BTW:
Warum MUSS es ein Kühler sein, der mind. einen Slot verdeckt !?

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
28.02.2012 um 08:30 Uhr
Moin,

vergiss es.
Es gibt sowas für 19" Gehäuse und da funktioniert es nur zu 50%.
Besonders bei PCIe ist die Datenrate zu hoch.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
28.02.2012 um 08:44 Uhr
Hallo,

was ist bitte eine Grafikkarte mit Rückseitigem Kühler?!
Sowas habe ich noch nie gehört und auch eine Suche mit Google
nach deiner Angegebenen Grafikkarte bringt keine Bilder zustande die
einen abweichenden Kühler vom Standard Design zeigen.

Ich glaube ich weis wie der Kühler aussehen könnte und deswegen frage
ich mich gleich nach dem Sinn, warum Du gerade so einen Kühler haben willst?
Was erhoffst Du Dir davon?

Mal ganz davon abgesehen: Wie möchtest Du deine Grafikkarte in einem Gehäuse montieren
mit einer Riser Karte? Das geht mit normalen Gehäusen garnicht. Riser braucht man nur in
Rack Gehäusen da die Karten dort Horizontal zum Mainboard statt vertikal beim Desktop verbaut
werden müssen.


Mit freundlichen Grüßen.
Bitte warten ..
Mitglied: Cthluhu
28.02.2012 um 10:14 Uhr
Hallo,

Also eine ganz kurze Suche auf geizhals.at bringt 122 Mainboards für den 1155er Sockel mit mind. 2 PCIe 16x Slots zu Tage.

http://geizhals.at/?cat=mbp4_1155&xf=318_2#xf_top

Da kannst du die Grafikkarte dann weit weg vom CPU-Kühler verbauen.


lg

Cthluhu
Bitte warten ..
Mitglied: NickMcNaim
28.02.2012 um 19:03 Uhr
Erst einmal vielen Dank für Eure schnellen Antworten.

Die Sache ist folgende: Ich möchte mein derzeitiges Gehäuse (Cooler Master Centurion 541) und das ihm zugrunde liegende Kühlkonzept wegen seiner geringen Geräuschkulisse gerne weiter nutzen. Dabei wird das Mainboard auf der anderen Seite des Gehäuses eingebaut, um zu erreichen, dass sich die Grafikkarte direkt unterhalb des Netzteillüfters befindet. Somit ist es dann kein Problem, eine passiv gekühlte Mittelklassekarte gefahrlos ohne zusätzlichen Lüfter zu betreiben.

In meinem nun schon fünfeinhalb Jahre alten Rechner nutze ich dieses Konzept in Zusammenhang mit einer Gainward BLISS 7600GT Golden Sample SilentFX (Was für ein Bezeichnungsmonster!) und habe damit (verständlicherweise) auch deutlich niedrige Temperaturen erreicht als in damaligen Tests mit „normalen“ Gehäusen.

Derzeit finde ich allerdings nur noch eine einzige passiv gekühlte Karte im angestrebten Leistungsbereich, besagte PowerColor Radeon HD 6850 SCS3. Diese hat allerdings nicht nur einen sehr großen, zwei Slots belegenden Frontkühler, sondern auch weitere Kühllamellen auf der Rückseite, die beim Einbau der Karte in den ersten Erweiterungsslot so weit in die andere Hälfte des Boards hineinragen, dass die Verwendung eines großen CPU-Kühlers nicht mehr möglich ist.

Da ich auch kein passendes Mainboard finden konnte, bei dem sich der PCIe-x16-Slot, der tatsächlich mit 16 Lanes beschaltet ist, auf dem zweiten oder dritten Slot befindet, kam mir die Idee, die Grafikkarte mit Hilfe einer flexiblen Risercard anzuschließen. Das würde dann ein Mainboard voraussetzen, auf welchem der zweite Slot nicht belegt ist, was bspw. bei einigen Asus-Boards der Fall ist. Die Befestigung wäre zugegenermaßen ein wenig Bastelei. Möglicherweise könnte diese mit Hilfe einer Strebe zum Laufwerkskäfig bewerkstelligt werden.


Nachtrag
Wie ich nun festgestellt habe, ist die besagte Grafikkarte offensichtlich ausschließlich zur Verwendung mit einem Mainboard mit AMD-Sockel gedacht, da auf diesen der PCIe-x16-Slot teilweise erst an zweiter Stelle kommt. Ich habe jedoch eine annehmbare Lösung für mein Problem der passiven Kühlung einer Mittelklasse-Grafikkarte gefunden, den Kühler Alpenföhn Peter.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Switche und Hubs
gelöst Kann ich meinen Server an einen 10 Gbit Uplink Port anschließen ? (6)

Frage von algato zum Thema Switche und Hubs ...

Grafikkarten & Monitore
gelöst KAUFBERATUNG: Grafikkarte für 3 Monitore (4)

Frage von 129511 zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Grafikkarten & Monitore
Monitor und LCD TV an einer Grafikkarte - Bildprobleme beim Monitor (10)

Frage von Mejestic12 zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...