Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Welche Grafikkarte für RemoteFx Desktopvirtualisierung auf HyperV Server 2008 R2

Frage Hardware Grafikkarten & Monitore

Mitglied: heinl-adm

heinl-adm (Level 1) - Jetzt verbinden

27.02.2014 um 15:25 Uhr, 3759 Aufrufe, 5 Kommentare

Sehr geehrte Community,

ich bin auf der Suche nach einer passenden Grafikkartenlösung für unseren Server. Die Hauptaufgabe der GraKa
wird es sein, Remotedesktops mit mehreren Monitoren darzustellen. Auf unserem Server läuft ein Hyper-V-Host,
auf dem in Zukunft ca. 20 Arbeitsplätze virtualisiert werden müssen. Jeder Arbeitsplatz braucht zwei Monitore
mit einer Auflösung von 1920 x 1080px.

Es geht jetzt darum eine möglichst kostengünstige Möglichkeit zu schaffen, den virtuellen Maschinen jeweils
zwei Monitore zur Verfügung zu stellen über RemoteFx.

Da ich auf diesem Gebiet Neuland betrete bitte ich Sie um Ihre Unterstützung

Systemdetails Server:

HP ProLiant DL380G6
2 x Intel Xeon E5520 2.26 GHz, 4-Core
32GB Ram
Windows Server 2008 R2

Solltet ihr weitere Details benötigen poste ich diese gerne noch nach.


Vielen Dank!
Mitglied: psannz
27.02.2014 um 17:51 Uhr
Sers,

Unter 2008r2 brauchst du für 20 VMs à 2 Monitore @ 1920x1200 einiges an Grafikspeicher. Um genau zu sein, 20*308 MB = >6 GB. Da du keine 1200 sondern nur 1080 Pixel in der Vertikalen willst sollten also 6 GB reichen.

Was mich etwas stutzig macht sind die 32GB RAM. Du musst statt ~50MB mit je 100-150MB Overhead je VM rechnen, plus min 1 GB für den Hypervisor, bist du also schon bei 2GB, blieben <30 GB für 20 VMs, also weniger als 1,5 GB RAM je VM wobei du dann null Spielraum für den Hypervisor hast.

Noch zum DL380 G6: HP supportet hier kein RemoteFX auf 2008r2 Basis. Das Problem wird wohl die integrierte Onboardgrafikkarte sein. Wenn du auf Hyper-V 2012r2 wechseln würdest sollte das dann aber kein Problem mehr sein.

Wichtig: Wenn du mehr als eine GPU verwendest müssen alle vom selben Modell sein..

RemoteFX vGPU Setup and Configuration Guide for Windows Server 2012
GPU Requirements for RemoteFX on Windows Server 2012 R2
RemoteFX vGPU Improvements in Windows Server 2012 R2

Was bei deinem System noch zu beachten wäre:
Du hast 2 NUMA Knoten. PCIe Karten sind direkt mit einzelnen NUMA Knoten verbunden. Wenn GPU1, verbunden mit mit CPU1 auf NUMA1, von einer CPU2 auf NUMA2 Zugriffe bekommt dann laufen die über den QPI zwischen NUMA1 und NUMA2. Das willst du vermeiden. Auf dem QPI wird schon genug Datenverkehr unterwegs sein. Versuche also, etwa durch die Verwendung von 2 kleineren statt nur einer großen GPU und NUMA Knotenbindung der VMs das zu unterbinden. Wird sich sehr positiv auf die Performance auswirken.
Wirkt sich natürlich genauso auf den RAM aus, wenn CPU1 auf den RAM zugreifen will der an CPU2 hängt.


Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
28.02.2014 um 08:46 Uhr
Noch ein kleiner Nachtrag:

Bedenke bitte dass du eine passende Risercard mit PCIe x16 Slot haben solltest, sowie die Einbauhöhe der GPU (idR. 2 Slots in Voller Höhe und Länge). Und dann hätten wir natürlich noch das Stromthema. Ich wage zu beweifeln dass dein G6 passende 6er/8er Anschlüsse mitbringt. Oder genügend Leistungsreserven für 250+ Watt zusätzlichen Verbrauch.

Mal noch eine komplett andere Frage: Was ist auf den VMs eigentlich für ein Workload? Ich mein, 20 Desktops auf 8 realen Kernen... ok, kann funktionieren, aber ... miss doch erst mal ob du überhaupt mit der Performance von dem G6 hin kommst.
Bitte warten ..
Mitglied: heinl-adm
28.02.2014 um 13:49 Uhr
Hallo,

danke erstmal für deine ausführlichen Antworten. Auf den VM´s läuft als Betriebssystem Windows 7 Prof 64bit. Was die performance angeht dürfte die Hardware ausreichend sein. Tatsächlich wären vll 12-15 VM´s gleichzeitig im Einsatz. Arbeitsspeicher hat das DIng jetzt an die 60GB, kann im Moment allerdings nur 32 nutzen wg. WS3008R2 Standard, wird aber noch auf Enterprise upgegradet.

Was das Stromthema angeht wäre es doch sicher möglich ein stärkeres Netzteil einzubauen oder?

Kannst du mir vll eine passende GraKa nennen?

Vielen Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
28.02.2014 um 14:18 Uhr
Eine "passende Graka" kann ich dir nicht nennen, da ich deine Anforderungen nicht kenne. Mag sein dass ein Paar von GT630 @ 4GB für dich reichen könnten, und es kann genauso sein dass du mit einem Paar K2 nicht hinkommen wirst.

Warum willst du eigentlich unbedingt auf 2008R2 fahren? RemoteFX hat sich seither massiv verbessert. Und du musst auch nicht auf irgend eine Enterprise Version oder sonst was setzen. RemoteFX bringt auch der kleine Hyper-V Server. Lizenzen müssen ja nicht mit Gewalt verbraten werden. Oder brauchst du unbedingt eine hübsche lokale GUI auf dem Server?
Bitte warten ..
Mitglied: heinl-adm
28.02.2014, aktualisiert um 16:54 Uhr
OK, dann werde ich da mal ein bisschen experimentieren mit den Grafikkarten. Muss auch erst mal sehen wieviel Platz da drin ist.

2008 R2 haben wir erst letztes Jahr gekauft und da kenne ich mich einigermaßen aus mittlerweile. Darauf hab ich jetzt Hyper-V installiert. Momentan läuft unter Hyper-V unser Hauptserver als Domaincontroller und ein Dateiserver, auf dem auch unser Warenwirtschaftssystem läuft, und derzeit etwa 3 Clients, die allerdings nur jeweils einen Monitor benötigen und auch sonst kaum Reccourcen verbrauchen.

Ich würde es jetzt von der Grundstruktur her so belassen wollen. Und die Enterprise Lizenz werde ich brauchen bzw. ich besorge eine 2012 R2 Standard Lizenz und downgrade dann auf 2008R2 Enterprise. Hab das mit Mocrosoft bereits durchgekaut das klappt soweit.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...