Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Große Datenmengen auf NAS speichern

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: ping13

ping13 (Level 1) - Jetzt verbinden

12.01.2009, aktualisiert 16:46 Uhr, 8999 Aufrufe, 3 Kommentare

Sichern großer Datenmengen beim Backup auf NAS schlägt fehl

Hallo,

auf einem Windows 2003 / 32 bit Standard- Server (PDC) benutze ich ACRONIS TrueImage ECHO Server (Ver. 9.5) als zusätzliches Backupsystem.
Als Backuplaufwerk wird ein einfaches NAS Conceptronic CH3SNAS (Firmware 1.04) benutzt. Die zu sichernden Daten haben eine Größe von ca 100 GB.
Im ACRONIS lassen sich verschiedene Parameter (Netzwerkauslastung, Komprimierungsgrad) einstellen. Ebenso kann das Archiv in verschiedene
Dateien, quasi in gleich große "Häppchen" gesplittet werden. Momentan habe ich die Größe auf 100 MB eingestellt.
Egal, ob die Archivdaten direkt durch ACRONIS auf das NAS geschrieben werden, oder ich diese erst auf einer lokalen Festplatte puffere und dann händisch kopiere,
der Kopiervorgang wird nach einer gewissen Zeit abgebrochen. Im ACRONIS Log findet sich die Meldung "...Datei konnte nicht geschrieben werden...). Wenn ich manuell
kopiere, erscheint die Meldung "...Netzlaufwerk wurde getrennt..".
Das NAS wird über seine IP-Adresse angesprochen und ist direkt mit einem separaten Netzwerkcontroller (DELL-Server mit zwei NIC`s onboard) verbunden. (Das Ergebnis ist gleich, wenn man es am anderen NIC im Netzwerk betreibt). Beide NIC's habe ich geprüft, diese laufen absolut fehlerfrei.

Hat jemand erfahrung mit diesem oder einem ähnlich gelagerten Problem?

Vielen Dank.

ping13
Mitglied: Lousek
12.01.2009 um 17:04 Uhr
Hmm ... wenn du mal an den Hersteller vom NAS schreibst?

Und was ist die gewisse Zeit resp. nach wievielen MB zirka bricht der NAS ab?

Greetz, Lousek
Bitte warten ..
Mitglied: ping13
12.01.2009 um 17:11 Uhr
...Schon mit dem Hersteller telefoniert. Angeblich behebt Firmware 1.04 alle derartigen Probleme .
...je nach Zergliederung der Archivdaten ca. 5 bis 9 GB.
Bitte warten ..
Mitglied: ping13
28.01.2009 um 20:42 Uhr
Zwischenzeitlich habe ich noch ein NAS der Firma LevelOne getestet: Exakt das gleiche Ergebnis.
Nun habe ich das NAS-System gegen ein Netgear SC101T getauscht und die Festplatten einfach umgesetzt.
Dieses NAS läßt sich (zu meiner Überraschung in dieser Preislage) mittels einem beiliegenden Treiber als SAN ansprechen. Das Ganze funktionierte auf Anhieb reibungslos.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
gelöst Kann man auf einer QNAP NAS die Größe eines Freigabeordners beschränken? (2)

Frage von Sinzal zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Batch & Shell
CSV Stapelverarbeitung mit Filterfunktion für große Datenmengen (8)

Frage von Rippchen zum Thema Batch & Shell ...

Exchange Server
EXCHANGE 2013 Woher die "Datenmengen" (4)

Frage von Flais78 zum Thema Exchange Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst NAS für Zuhause (20)

Frage von daho2016 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Neue Wissensbeiträge
Multimedia

Raspberry Pi als Digital-Signage-Computer

(1)

Information von BassFishFox zum Thema Multimedia ...

Windows Update

Novemberpatches und Nadeldrucker bereiten Kopfschmerzen

(15)

Tipp von MettGurke zum Thema Windows Update ...

Windows 10

Abhilfe für Abstürze von CDPUsersvc auf Win10 1607 und 2016 1607

(7)

Tipp von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Kennwort vergessen bei Hyper vserver 2012r (21)

Frage von jensgebken zum Thema Windows Server ...

Router & Routing
Freigabe aus anderem Netz nicht erreichbar (21)

Frage von McLion zum Thema Router & Routing ...

Batch & Shell
Batch Programm verhalten bei shoutdown -p (19)

Frage von Michael-ITler zum Thema Batch & Shell ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Raidcontroller funktioniert nur, wenn unter Legacy-Boot gestartet wird (14)

Frage von DerWoWusste zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...