Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

zu große Outlook PST-Datei - alternative zu Outlook gesucht

Frage Internet E-Mail

Mitglied: Tommyland78

Tommyland78 (Level 1) - Jetzt verbinden

27.08.2009, aktualisiert 10:59 Uhr, 10848 Aufrufe, 19 Kommentare

Die immer größer werdende PST-Datei macht immer wieder Probleme.

Hallo zusammen,

ich habe einen User, welcher täglich zwischen 200-400 E-Mails mit Anhängen erhält. Diese Anhänge beinhalten meist Bilder oder Hintergründe, Muster etc. für einige grafische Anwendungen. Diese Anhänge werden mittels Script extrahiert und je nach Dateiendung in einen Order gespeichert. Danach löscht das Script die eMail, da kein zu lesender Text in der eMail ist.

Soweit kein Problem, das geht ganz gut.

Allerdings, das werden ja einige kennen, wird dadurch die PST-Datei von Outlook Prof. 2003 immer größer und größer. Auch wenn am Ende nur 20-30 reine Text-Emails im Outlook sind, die PST-Datei bleibt riesig.
Das macht halt oft Probleme und Outlook kann nicht mehr geöffnet werden. Ich muss dann erst die PST-Datei reparieren und dann geht es halt bis zum nächsten Mal.

Da auch Outlook 2007 die gleiche Art an sich hat, suche ich ein alternatives Mail-Programm mit dem ich was anfangen kann.
Da es für Thunderbird ein Addon gibt, das im Grunde dasselbe kann wie mein Script, hätte ich das gern genommen.

Ich stelle mir allerdings die Frage, ob denn Thunderbird die E-Mails auch so speicherplatzraubend abspeichert oder ob nach dem löschen einer eMail auch der tatsächliche Speicherplatz wieder frei wird?!

Habt Ihr da ggf. Erfahrungen wie sich da Thunderbird verhält oder gibt es ggf. noch eine andere Lösung gibt?


Gruß

Der Tom
Mitglied: noodyn
27.08.2009 um 11:04 Uhr
einmal kurz gegooglet:
http://www.msoutlook.info/question/81

Zauberwort: shrink pst
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
27.08.2009 um 11:17 Uhr
da sollte man wohl eher einen ftp-Server installieren, als das Mailpostfach aufzublasen. Mittlerweile gibt es ja auch schon ganz nette WEB-DAV-Zugänge.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Tommyland78
27.08.2009 um 11:19 Uhr
Hallo,

vielen Dank für den Link, allerdings kenne ich die "Möglichkeit" schon. Mir hilft das aber nicht wirklich weiter, wenn ich das alle 2-3 Tage machen muss. Ich bin ja nicht gewillt alle 2-3 Tage den PC über Nacht anzulassen, dass am nächsten Morgen aus 2 GB PST eine 20 MB Datei geworden ist.
Daher suche ich eben ein eMail-Programm welches die Daten anders verwaltet..besser verwaltet…

Der Tom
Bitte warten ..
Mitglied: Tommyland78
27.08.2009 um 11:20 Uhr
Zitat von Arch-Stanton:
da sollte man wohl eher einen ftp-Server installieren, als das
Mailpostfach aufzublasen. Mittlerweile gibt es ja auch schon ganz
nette WEB-DAV-Zugänge.

Gruß, Arch Stanton

Hallo,

tja...nichts lieber als DAS! Ich würde gern alles auf einen FTP schieben lassen. Allerdings geht das so wohl nicht oder die können das nicht...daher muss es wohl bei dieser Lösung bleiben... Leider!

Der Tom
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
27.08.2009 um 11:25 Uhr
Dann hilft vielleicht die neue Tobit fx Basicversion für einen Euro. Die Postfachgröße ist nur vom Plattenülatz beschränkt.

hier

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Zecke71
27.08.2009 um 11:31 Uhr
Hi,

soweit ich weiß hat Outlook2003 die 2GB Beschränkung nur wenn die *.pst im ANSI-Format ist. Bei Unicode liegt die Beschränkung bei über 4TB.

BTW: Outlook ist ein Mailsystem und kein Archivsystem. Oder lassen Deine User Ihre Papierpost auch lebenslänglich in Ihrem Briefkasten vor der Haustür

Gruß
Zecke
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
27.08.2009 um 11:31 Uhr
Zitat von Tommyland78:
Ich stelle mir allerdings die Frage, ob denn Thunderbird die E-Mails auch so speicherplatzraubend abspeichert oder ob nach dem löschen
einer eMail auch der tatsächliche Speicherplatz wieder frei wird?!

Ob das bei Thunderbird so ist, kann ich dir nicht sagen. Allerdings werden üblicherweise "gelöschte" Mails nurals gelöscht markiert, der Speicherplatz
wird erst dann wieder freigegeben, wenn der Gelöscht-Ordner auch komprimiert wird.

Was die Größe einer PST-Datei angeht:
http://www.planet-outlook.de/pst.htm#8
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
27.08.2009 um 11:33 Uhr
Hallo,

wir wäre es denn wenn du das ganze auf ein Postfach ablegst und das per Script aufkrauten lässt?
Dafür reicht eine Virutal Machine schon aus der die Mails per fetchmail abholt an ein shellscript weiterleitet die Anhänge extrahiert
und die Mail löscht in dem Sinne.
Bitte warten ..
Mitglied: Tommyland78
27.08.2009 um 11:41 Uhr
Hallo...

@Zecke: Klar werden die eMails gelöscht, das nützt aber eben nichts. Wenn Du eMails mit insg. 1 GB PST hast und löscht aus Outlook alle eMails und löscht auch den Order "gelöschte Objekte"...machst dann Outlook zu, dann bleibt die PST-Datei dennoch 1GB groß...genau das ist das Problem.

Auch geht es mir nicht um die Beschränkung von Outlook, sondern das große PST-Datein immer wieder Probleme machen. Gerade wenn ich Outlook beende und die Objekte im Order "gelöschte Objekte" gelöscht werden, arbeit Outlook noch für ewige Zeiten im Hintergrund und "bastelt" an der PST-Datei rum. Wenn aber der Rechner in der Zwischenzeit heruntergefahren wird, so beendet Windows einige Programme auf Zwang und somit auch das noch immer aktive Outlook. (Kann man gut im Taskmanager nachvollziehen).

Beim nächsten Start von Outlook ist dann halt die PST-Datei beschädigt. Genau das will ich verhindern.

@81825: Genau diesen Komprimierungs-Mist gibt es ja bei Outlook und genau dies möchte ich nicht!

Der Tom
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
27.08.2009 um 11:56 Uhr
@Tommyland
Warum überhaupt die Sachen bis ins Outlook kommen lassen?
Ich würd mir das schon vorher aufbereiten.

Ich könnt mir da schon ein feines System vorstellen, mail kommt rein wird an den MDA weitergeleitet der löst die Anhänge ab, speichert sie je nach Vorgabe und shcickt eine kurze mail
mit neue Daten angekommen raus.

Das ganze lässt sich in 3-5h ca zusammenschrauben und dann spart man sich den ganzen Clientrotz.

Lass es dir mal durch den Kopf gehen.
Bitte warten ..
Mitglied: Tommyland78
27.08.2009 um 12:04 Uhr
Mhhh grundsätzlich ist das wohl nicht von der Hand zu weisen!

Nur weis ich nicht, wie ich an die Mail rankomme und die dann rauslöse...ich hatte ja schon mit dem Script für Outlook zu tuen...

Evtl. könnte ich bischen Hilfe erhalten?

Der Tom
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
27.08.2009 um 13:02 Uhr
Die erste Frage die sich hier stellt:

Wo liegen denn die Emails? Sind die auf einem Exchange abgelgt? Holt ihr die vom Provider ab mit Outlook?
Kommen da nur Mails an welche extrahiert gehören oder kommen auch "normale" mails an?

Das Aufsplitten der Mails würd ich mit Debian und einer Kombination aus Fetchmail, procmail / exim, metamail bauen.

Ablauf:
Im falle das die Mails vom Provider geholt werden:
Debian holt mit Fetchmail die Mails vom Provider ab->vermittelt sie an procmail->procmail leitet mails weiter an metamail->metamail speichert die Anhänge an einem Platz ab

Das ganze lässt sich auch in einer VM realiseren, der Server brauch von ausen nicht mal erreichbar sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Tommyland78
27.08.2009 um 14:08 Uhr
Zitat von godlie:
Ablauf:
Im falle das die Mails vom Provider geholt werden:
Debian holt mit Fetchmail die Mails vom Provider ab->vermittelt
sie an procmail->procmail leitet mails weiter an
metamail->metamail speichert die Anhänge an einem Platz ab

Das ganze lässt sich auch in einer VM realiseren, der Server
brauch von ausen nicht mal erreichbar sein.

Nun das ist ja um längen aufwendiger als ein eMail-Prog was eine vernünftige Datenbank hat?

Der Tom
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
27.08.2009 um 14:32 Uhr
Aufwendig vielleicht aber zielführender
meines Erachtens nach.

Hier musst du dann nur einmalig die Zeit aufwenden bis das System läuft.
Alternativ kannst dich alle paar mal zu einem Client bewegen und dessen Mailclient Datenbank reparieren.

Aber du kannst dich ja gerne weiter mit Mailclients rumschlagen
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
27.08.2009 um 17:51 Uhr
warum nicht Tobit?!?

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: NilsvLehn
02.09.2009 um 09:32 Uhr
Ähm... ich bin letztens über ein Programm gestolpert, mit dem man E-Mails archivieren kann (GFI Mailarchiver). Daraus hab ich gelesen, das mit dem Programm E-Mails älter als x in einer Datenbank archiviert werden, und die .pst Dateien so entschlackt werden.

Wenn auf die E-Mails nochmal zurückgegriffen werden soll, kann dies über eine Volltextsuche angestoßen werden.

http://www.gfisoftware.de/de/mailarchiver/

vielleicht hilft es dir ja weiter
Bitte warten ..
Mitglied: Tommyland78
02.09.2009 um 09:58 Uhr
Hallo,

Ich habe zum Schluss etwas gefunden, was mir weitergeholfen hat.
Das Programm heisst "PSTCompactor" und kann gleich mehrere PST überwachen, komprimieren und das ganze auch mit einem Task...

Das konnte ich auf dem Server installieren und kann über Nach die Arbeit machen lassen.

Gruß

Der Tom
Bitte warten ..
Mitglied: TanjaAufDerInsel
09.06.2010 um 21:58 Uhr
Hallo Tom,

die PST ist für die massenhafte Speicherung von E-Mails + grosse Anhänge schlicht ungeeignet.
google mal nach 'outlook pst problem' und die wird schlecht. (2.560.000 Treffer )

Wir haben so ein ähnliches Problem mit sehr grossen Projektdateien und speichern diese sofort
extern in einen Projektordner mit dem mailonizer PRO.

siehe:
http://www.mailonizer.de/index.html/de/loesungen/projekt-manager-e-mail ...

Mit der integrierten Outlook Autoarchivierung kannst Du dann alle E-Mails älter 1 Monat löschen lassen.

Hier mal der Link dazu:
http://www.mailonizer.de/index.html/de/loesungen/outlook-autoarchivieru ...

Mit einer kleinen PST läuft Outlook 20xx wie geschmiert. ( Meine persönliche Erfahrung )

Hoffentlich bringt es Dich weiter ...

Gruss Tanja
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
10.06.2010 um 08:14 Uhr
was ist denn das, seit Tagen werden auf asbachuralte Anfragen geantwortet, so daß ich denke, ich hätte gerade einen Zeitsprung in die Vergangenheit gemacht. Geht es nur mir so?!?

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
gelöst PST-Datei auf Server speichern (55)

Frage von SarekHL zum Thema Outlook & Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...