Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Großes Problem Windows 2008 Server und Win7 Clients

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: itnoob

itnoob (Level 1) - Jetzt verbinden

11.05.2011 um 12:38 Uhr, 6971 Aufrufe, 10 Kommentare

Beim Anmeldeversuch an der Domäne erscheint folgende Fehlermeldung:
Es ist momentan kein Anmeldeserver zum Verarbeiten der Anmeldeforderungen verfügbar.
Mein Serverlandschaft:
Win2008 Server mit DC und AD und DNS-Server
Linuxserver als proxy, Firerwall und dhcp-Server
Clients: Windows 7 Enterprise, Netzwerk : DHCP

Uch bin echt am verzweifeln.
Woran kann es liegen, das die Donänenanmeldung fehlschlägt?
DNS ist anpingbar.
Manchmal gelingt der Zugriff, manchmal nicht.
Mitglied: MiciR.
11.05.2011 um 13:01 Uhr
Hi,

Löst der DNS sauber auf?
Hast du schon einen Forward und Reverse Lookup gemacht?
Was wird angezeigt?


Gruß,
Micha
Bitte warten ..
Mitglied: LittleFlame
11.05.2011 um 13:30 Uhr
Handelt es sich im Netzwerk um einen oder mehrere Domaincontroller?

Grüße,
LittleFlame
Bitte warten ..
Mitglied: itnoob
11.05.2011 um 13:38 Uhr
Es ist nur 1DC vorhanden.
Die Clientes bekommen ihre IP per DHCP, die aber durch die Mac-Adressen vorgegeben ist. D.H. die IP-Adresse wird über die Mac-Adresse definiert.
Ich kann erst heute abend wieder auf den Server zugreifen.
Insgesamt ist das ganze Netzwerk hier Frickelwerk und ich habe den 2008er neu aufgesetzt, da er einen Novell-Server ersetzt hat.
Die Clients sind aber alle neu und so handelt es sich um einen gewissen Neuanfang.
Allerdings befindet sich noch der alte Proxy im Netzwerk, der den DHCP-Server und die Firewall und halt den Proxy vorhält.
Bitte warten ..
Mitglied: itnoob
11.05.2011 um 17:22 Uhr
Noch eine Sache: ich habe gesehen, dass die Uhrzeit den Servers nicht korrekt ist.
Wen ich aber die Uhrzeit ändern möchte, geht es nicht.
Es erscheint folgende Meldung:
Aufgrund von Beschränkungen auf diesem Computer......
Was ist denn da passiert?
Ist da eine Richtlinie verbogen? Und wenn ja, welche kann Das sein?
Bitte warten ..
Mitglied: MiciR.
11.05.2011 um 18:08 Uhr
Ist irgendwas in der Default Domain Controllers Policy angewendet?

Gruß,
Micha
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
11.05.2011 um 20:24 Uhr
Zitat von itnoob:
Noch eine Sache: ich habe gesehen, dass die Uhrzeit den Servers nicht korrekt ist.
Wen ich aber die Uhrzeit ändern möchte, geht es nicht.
Da es dein einziger DC ist, ist dieser automatisch der Timeserver für alle AD-Clients.
Hier wird beschrieben, wie man einen autorierenden Zeitserver in Windows einrichtet.
Wenn die Zeiten zwischen Server und Clients um mehr als 5 Minuten differieren, so können sich die Clients auf Grund von Beschränkungen von Kerberos nicht anmelden.
Es erscheint folgende Meldung:
Aufgrund von Beschränkungen auf diesem Computer......
Wer ist am DC angemeldet und wie versuchst du, die Zeit einzustellen?

Wenn du wissen möchtest, welche Richtlinien wie eingerichtet sind, dann schau dir die Gruppenrichtlinienverwaltung an und dort im Speziellen die Gruppenrichtlinienergebnisse für deinen DC.
Oder
du gibts RSOP.msc in die Suchleiste ein und schaust, was im Ergebnis steht.
Bitte warten ..
Mitglied: jumiroe
12.05.2011 um 07:05 Uhr
Hi,

In der Richtlinie "Computerkonfiguration/Windows-Einstellungen/Sicherheitseinstellungen/Lokale Richtlinien/Zuweisen von Benutzerrechten" kannst du einstellen wer die Systemzeit verändern darf.

Ist hier vielleicht etwas eingeschränkt?
Wie schon von goscho vorgeschlagen durchsuche mit RSOP.msc die Gruppenrichtlinienergebnisse.

Gruß Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: farhad.wiese
12.05.2011 um 09:47 Uhr
Hi,

cmd (Als Administrator Ausfüren)
cmd-->w32tm /tz (Timezone)
w32tm /query /source (zeigt quele, z. b. Local CMOS Clock)
w32tm /config /update /manualpeerlist:172.10.12.10 (defenirt Zeit Quelle)
net stop w32time && net startw32time (Win Zeitgeber wird beendet und wird gestartet)

Grüß Farhad
Bitte warten ..
Mitglied: itnoob
12.05.2011 um 15:32 Uhr
Hallo, ich habe den Fehler gefunden.
Mein Vorgänger hat tatsächlich in den Default Domain Controllers Policy herumgespielt und die Änderung der Uhrzeit verhindert.
Der Unterschied zwischen Server und Clients betrug 10 Minuten.
Jetzt ist Das schon mal wieder im Lot.
Ausserdem hab ich festgestellt, das bei einigen Clients die DNS-Server manuell eingtragen waren, obwohl der DHCP die Daten bereits mitschickt.
Hier war der DNS des Servers als sekundärer DNS eingetragen. Wahhhhhh....
Bitte warten ..
Mitglied: farhad.wiese
22.05.2011 um 12:36 Uhr
Zitat von farhad.wiese:
Hi,

cmd (Als Administrator Ausfüren)
cmd-->w32tm /tz (Timezone)
w32tm /query /source (zeigt quele, z. b. Local CMOS Clock)
w32tm /config /update /manualpeerlist:172.10.12.10 (defenirt Zeit Quelle)
net stop w32time && net startw32time (Win Zeitgeber wird beendet und wird gestartet)

Grüß Farhad

Clientcomputer innerhalb einer Domäne synchronisieren ihre Zeit standardmäßig mit dem Domänencontroller, der die Betriebsmasterrolle PDC-Emulator ausführt.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Update
WSUS Server - nur Win7 clients senden keinen Report (4)

Frage von horsti16 zum Thema Windows Update ...

Windows Netzwerk
VPN unter Windows Server 2008 ohne AD (2)

Frage von borstelix zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
gelöst GPO greift unter win server 2008, unter win7 nicht (5)

Frage von sayohh zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Entwicklung

Exploit Development

Anleitung von burhanudinn123 zum Thema Entwicklung ...

Windows Update

Microsoft Update KB4034664 verursacht Probleme mit Multimonitor-Systemen

(1)

Tipp von beidermachtvongreyscull zum Thema Windows Update ...

Viren und Trojaner

CNC-Fräsen von MECANUMERIC werden (ggf.) mit Viren, Trojanern, Würmern ausgeliefert

(4)

Erfahrungsbericht von anteNope zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkprotokolle
Leiten "dumme" Switches VLAN-Tags mit durch? (17)

Frage von coltseavers zum Thema Netzwerkprotokolle ...

E-Business
Wo tragt ihr eure privaten Termine ein? (13)

Frage von honeybee zum Thema E-Business ...

Batch & Shell
Batch zum suchen und verschieben von Verknüpfungen (12)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
Terminalserver starten willkürlich neu (12)

Frage von thaefliger zum Thema Windows Server ...