Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Group Policy zum löschen von Profil Dateien

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: butch12

butch12 (Level 1) - Jetzt verbinden

04.08.2010 um 11:25 Uhr, 4065 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo Alle,

ich muss die Frage leider anbringen denn ich bekomm es nicht hin das die Daten die von einem User gelöscht werden auch vom Server gelöscht werden.
Wir synchroniesieren das komplette Profil, wobei die veränderten Daten natürlich mitübertragen bzw. gelöscht werden sollen.
Bei den neuerstellten Dateien gibt es keine Probleme es geht also nichts verloren.
Nur wenn ein Benutzer alten Daten z.B. von Seinem Desktop löscht dann sind sie nach dem nächsten Neustart wieder vorhanden.
Ich gehe davon aus das es da irgendwo eine Einstellung bei GP´s gibt. Bin mir aber nicht sicher.

Vielleicht hat jemand von euch einen Lösungsansatz für mich.

Mit freundlichen Grüßen Butch
Mitglied: 45877
04.08.2010 um 11:37 Uhr
Hallo,

nutzt ihr roaming profiles?
Sind die Berechtigungen auf die Profilordner korrekt gesetzt?
Es gibt ein Toll von MS das DelProf.exe heisst und mit dem wir hier per Shutdown Skript alte Profiles (bei uns
älter als 30 tage) von den Rechnern löschen.
Aber das ist wohl nicht dein wirkliches Problem.
Ansonsten wäre evtl. die Ordnerumleitung was für euch.
Bitte warten ..
Mitglied: butch12
04.08.2010 um 11:42 Uhr
Hallo erstmal Danke für die schnelle Antwort,

Bei uns ist das eben unterschiedlich wir nutzen normalerweise roaming Profile für die User die hier auch im Haus bleiben, wir haben aber auch User die oft außer Haus arbeiten bei denen wir Lokal gespeicherte Profile nutzen. DelProf habe ich auch schon gedacht kommt aber in diesem Fal nicht zum tragen.
Problem ist langsam bei über 100 Mitarbeitern das der Speichersplatz eng wird, wir könnten natürlich erweitern aber würde jetzt mein Problem nicht wirklich beheben.
Ich werd mir direkt mal die Berechtigungen für die Ordner ansehen aber normalerweise sollten die beim Erstellen ordentlich gesetzt werden.
Erschwerend kommt hinzu dass das nicht für alle Benutzer in unserer Domain zutrifft.

Mit freundlichen Grüßen Butch
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
04.08.2010 um 12:38 Uhr
Wenn du ein stabiles Netzwerk hast, kannst du mit Folder Redirection arbeiten.
Bitte warten ..
Mitglied: butch12
04.08.2010 um 16:37 Uhr
Ich habe gerade festgestellt das es nur Benutzer mit lokal gespeicherten Pofil sind.
Also wenn jemand noch einen Ansatz hat dann bin ich für alles offen.
Folder Redirection ist bei uns nicht angebracht weil wir über 2 Standorte arbeiten und der Speicherort für die Ordner wäre nicht bei uns im lokalen Standort sondern in DK das würde wohl zuviel traffic bedeuten wenn ich das richtig verstanden habe.

Mit freundlichen Grüßen Butch
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
04.08.2010 um 16:47 Uhr
Lokale Profile sind lokal gespeichert, da wird nichts vom Server gelesen und geschrieben.

Dein Problem kann bei lokalen Profilen nicht existieren. Das Problem gibt es nur bei "Roaming Profiles".

So gesehen, kannst du ein "gelöst" Häkchen an diese Frage machen.
Bitte warten ..
Mitglied: butch12
05.08.2010 um 13:39 Uhr
Das ist mir schon klar den Unterschied zwischen lokalen Profilen und servergespeicherten kenne ich daran scheiterts nicht.
Wenn diese ganze Geschichte nicht kurios wäre dann würde ich hier nicht um Rat bitten.
Ich hab derzeit keinen Lösungsansatz das es eigentlich nicht sein darf ist mir klar, nur es verhält sich leider hier so.

Wenn sich User morgens anmelden und Abends Daten z.B. vom Desktop gelöscht haben, sind sie wieder da.
Die Anmeldung dauert offensichtlich am längsten wenn morgens das Benutzerprofil geladen wird und das nur bei Veränderungen am Vorabend.

Mit freundlichen Grüßen Butch
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
05.08.2010 um 14:01 Uhr
Benutzerprofile werden nur bei Roaming Profilen geladen. Bei lokalen Profilen dauert das einloggen immer in etwa gleich lang, egal wie gross das Profil ist, weil ausser der Benutzer Registry nichts geladen wird.

Also, du hast ein anderes Problem, aber nicht das beschriebene.
Bitte warten ..
Mitglied: butch12
06.08.2010 um 09:41 Uhr
Mit deinem Kommentar ist mir wirklich sehr gehohlfen. ^^
Was du schreibst ist mir klar.

ich drück mal closed denn auf solche Kommentare kann man in einem Forum echt verzichten.
Man sollte evtl. einmal schreiben was es nicht ist und dann vielleicht einen Lösungsansatz (der mir immernoch fehlt) und nicht das gleich Kommentar 2 mal.

Vielen Dank ITwissen

Mit freundlichen Grüßen Butch
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
06.08.2010 um 11:11 Uhr
Es macht auch keinen Spass, dass sich im Laufe der Diskussion die Problembeschreibung um 180 Grad dreht. Da müht man sich ab und versucht zu helfen, nimmt sich die Zeit und dann ändert sich das Problem komplett.

Auch beim Beschreben von Problemen gilt: Erst genau nachdenken!

Nicht so: Ich schreib mal was, weil ich keine Lust zum selber denken habe. Die haben ja soweiso alle telepatische Fähigkeiten.

Ich weiss, dass viele solche Kommentare nicht leiden mögen. Aber denk mal darüber nach, warum ich plötzlich der einzige war, der überhaupt noch was zu deinem Problem geschrieben hat.
Bitte warten ..
Mitglied: butch12
09.08.2010 um 11:02 Uhr
Danke Dir trotzdem ITwissen ^^
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
ADMX Version History – Group Policy Team Blog

Link von Dani zum Thema Windows Server ...

Windows Server
AGPM - Advanced Group Policy Manager (1)

Frage von makaroni zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst älteste dateien via batch löschen (6)

Frage von cali169 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...