Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Mit Grub ein Script ausführen?

Frage Linux

Mitglied: gijoe

gijoe (Level 2) - Jetzt verbinden

15.04.2008, aktualisiert 21.04.2008, 6170 Aufrufe, 7 Kommentare

Hi,

Ich würde gerne bei der GRUB-Auswahl Parameter mitgeben, die mir dann vor dem grafischen (Suse)Linux-boot ein Shellscript ausführen. Also den ablauf stelle ich mir so vor:

- Grub startet Suse Linux 10.3 (mit Parameter x=?)
- danach lädt er alles mögliche (inkl. Netzwerk)
- bevor er aber den grafischen Login-Screen lädt, soll er jetzt ein Shell-Script ausführen (wo er die Paramter des GRUB's auswertet)

Die Parameter können simpel sein, von mir aus nur ein Wert "true" oder "false".

Also meine Konkreten Fragen:
- Wie gebe ich dem Grub Parameter mit?
- Wie kann ich mein Shell Script vor dem grafischen boot starten?
- Wie greife ich auf die Grub-Variablen zu?

Sinn der Sache:
Das Script schaut, ob updates für eine virtuelle Maschine vorhanden sind, und lädt diese bei bedarf runter.
Mitglied: Natureshadow
16.04.2008 um 12:37 Uhr
Hallo,

vielleicht helfen dir die folgenden Tipps von mir:

1. Jeder Parameter auf deiner Boot-Kommandozeile, die der Kernel nicht interpretiert, werden an init weitergegeben.

2. In /proc/cmdline steht deine Kernel-Kommandozeile.

3. Du kannst in /etc/rc*.d beliebige Scritps anlegen. Die Zahlen hinter K und S definieren die Startreihenfolge.

Grüße,
Nik
Bitte warten ..
Mitglied: gijoe
16.04.2008 um 17:41 Uhr
eine Frage zu 1) : Also wenn ich schreibe: echo "true">/root/test.txt dann gibt er das an init weiter und der führt den Befehl aus? Oder wie muss ich mir das vorstellen?

Danke für das Aufgreiffen des Threads
Bitte warten ..
Mitglied: Natureshadow
17.04.2008 um 12:49 Uhr
Schau dir doch mal die Parameter von init an. Mehr kannst du damit natürlich nicht machen.

-nik
Bitte warten ..
Mitglied: gijoe
21.04.2008 um 11:24 Uhr
Sorry dass ich nochmals nachhake: Ich sehe keinen Ansatz für den ersten Schritt. Ich erreichte bis jetzt nur Kernel-Panic. Also kann ich im menu.lst einen Parameter anhängen, der dann an init weitergereicht wird? Ein klitzekleiner Hinweis würde mich freuen
Bitte warten ..
Mitglied: Natureshadow
21.04.2008 um 13:29 Uhr
init erwartet genau einen Parameter: den Runlevel. Wenn du an deine Kernel-Kommandozeile also eine 2 anhängst, bootet init in den Runlevel 2.

Diese Sache wird dich nicht weiterbringen, es gehört aber zu den Dingen die du mit der Kernel-Kommandozeile machen kannst. Eventuell kannst du ja mit verschiedenen Runleveln verschiedene Scripte ausführen ...

-nik
Bitte warten ..
Mitglied: gijoe
21.04.2008 um 14:41 Uhr
Ah ok. Ich habs jetzt anders gelöst. Mit dem Parameter "-z", also "-z windowsvm". Dieses Flag wird vom init ignoriert, taucht aber im boot.msg auf. So klappts. Danke für deine Hinweise und Zeit!

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Natureshadow
21.04.2008 um 15:49 Uhr
Bitte bitte.

Guckst du bitte noch hier: http://www.administrator.de/index.php?faq=32

-nik
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
VB for Applications
Powershell Script aus VBA heraus ausführen (2)

Frage von mcnico1978 zum Thema VB for Applications ...

Microsoft Office
Access ein Script alle X Minuten ausführen und bei Bedarf stoppen (5)

Frage von thomas1972 zum Thema Microsoft Office ...

Batch & Shell
gelöst Powershell-Script als Admin über CMD ausführen (2)

Frage von Tobiased zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
Batch Script bei Start ausführen (3)

Frage von KEFHVDI zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...