Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Grundausstattung

Frage Off Topic

Mitglied: HightopOne

HightopOne (Level 2) - Jetzt verbinden

05.03.2009, aktualisiert 16:24 Uhr, 4955 Aufrufe, 12 Kommentare

Moin moin,

kurze Vorgeschichte...,

Da ich mich gerade beruflich umorientiert habe und von einer Schule zu einem IT Dienstleister wechsle (besserer Job,mehr Gehalt,mehr Verantwortung und endlich keine Nervende Schüler und Lehrer mehr inklusive des ständigen "nein,das können wir uns nicht Leisten" und sowieso wäre mein Vertrag zum 31.3 ausgelaufen ) wird es zu meinen Aufgaben gehören Unternehmen von bis zu 10 Mitarbeiter auszustatten,da dieses die Hauptzielgruppe meines neuen Arbeitgebers ist.

Jetzt sieht es so aus,dass die Gesamte Projektleitung in meine Hände gelegt wird und ich für die IT Infrastruktur von der ersten Minute an verantwortlich sein werde und es auch komplett Planen muss.

Zu meinen Aufgaben wird gehören die Aufnahme (was will der Kunde) bis hin zu der Vergabe von Aufträgen an Fremdfirmen und das einrichten des Netzwerkes und der Domäne inklusive der Wartung und des Supporten desselbigen im Anschluss.

Jetzt hab ich mir so gedacht, dass ich mir ein kleines Standardpaket als Grundausstattung schnüre,welches ich einfach aus der Tasche ziehe und dann einfach nur noch den Variablen anpasse die noch benötigt werden oder die der Kunde wünscht.

Mein Arbeitgeber lässt mir absolut freie Hand und ich kann komplett frei Agieren,da es ein kleines Unternehmen ist,welches sich im Aufbau befindet und ich zudem dort die Funktion des Team- und Projektleiters übernehme.

Bis jetzt bin ich soweit gekommen.

Software Server:
- Windows 2003 SBS
- Exchange 2007
- IIS
- WSUS
- F-Secure Anti-Virus Small Business Suite
- Acronis® True Image für Microsoft® Windows® Small Business Server
- Acronis® Recovery™ für Microsoft® Exchange für Microsoft® Windows® Small Business Server

Software Server optional:
- ISA Server
- CA

Netzwerk:
- 19´er Verteilerschrank -> Einkauf mach ich, Aufbau Fremdfirma
- Cat 7 Kabel und Dosen ->von mir wird geplant wo welche Dosen hinkommen -> Verlegung wird vergeben an Fremdfirma
- 24´er Patchfeld -> Einkauf mach ich, Einbau Fremdfirma

Netzwerk Hardware:
Variante A:
Switch 10/100 24 Port Allied Telesis AT-FS750/24
- 24 Port 10/100, 2 GE-Ports, 2 unbestückte SFP Ports
- interne Stromversorgung
- Rackmount

Variante B:
Switch 10/100/1000 Allied Telesis AT-GS950/24-50 WenSmart
- 24 Port GE-Switch mit MAC-Adresstabelle für 8000 Einträge
- Flusskontrolle, Trunking, Auto MDI/MDI-X, Port Spiegelung

W-Lan Variante:
Lancom Wireless-LAN Access Point L-54g
- 54/108 MBit/s Dualband Access Point mit integr. Firewall
- PoE fähig
- 3 Jahre Garantie

Server Hardware:
- HP ProLiant ML350 G5

Was mir jetzt noch in meiner "Grundausstattung" fehlt wäre
- Modem
- Router
- Hardware FW
- NAS
- PCs für die Mitarbeiter
- Laptops für die Mitarbeiter

Es muss alles Grundsätzlich VPN und RDP tauglich sein, da hinterher alles über RDP mittels VPN Ferngewartet wird.

Erwähnenswert wäre auch noch das alles Microsoft Produkte sein müssen was die Software im Client und Serverbereich betrifft,da es sich um reine Microsoft Netzwerke/Domänen handelt. (Es wird also kein Linux,Novell,Mac oder anderes auftauchen.)

So und nu kommen wir zum eigentlichen...,

Habt ihr noch die eine oder andere Idee welches Produkt ich in meine Grundausstattung mit aufnehmen kann ? , vor allem von den dingen die mir noch fehlen ? und wie sieht eure Planung aus,wenn ein Kunde mit bis zu 10 Mitarbeitern zu euch kommt und die Komplette Planung,etc. von euch abverlangt ?

Ich bin auch für Verbesserungsvorschläge offen.

Gruß

Hightop
Mitglied: Globetrotter
05.03.2009 um 16:48 Uhr
Hallo Hightop...
Mit solchen "allesinallem" Paketen hast Du Dich zumindest mal mit dem ganzen Zeuchs auseinander gesetzt - das ist auch gut so. Merke Dir aber, dasss in der IT der Kunde König ist. Und wenn der Kunde ein begeisterter Computer-Bild Leser ist, dann wünsche ich Dir mit Deinen Produkten viel Spass ;)

Als kleinen Tip kann ich Dir folgendes mitgeben:
1. Nur ausgereifte Produkte nehmen
2. Nicht immer das neueste auf dem Markt kaufen, sondern das was sich enthabliert hat (zB. HP PorCurve=30J. Garantie)
3. Serviceverträge (bei Servern und Netzwerkkomponenten) mitverkaufen.

Ob Du wirklich mehr Ruhe als in der Schule hast wage ich leider zu bezweifeln.

Gruss Globetrotter
Bitte warten ..
Mitglied: HightopOne
05.03.2009 um 19:19 Uhr
Hi Globetrotter,
naja vor den begeisterten Computer Bild leser graut glaub ich jedem Admin,egal wo er ist udn an der Schule ging es soweit das der Schulleiter ein begeisterter Google nutzer war,der wirklich alles über Google machen wollte,dass war schon ne stück arbeit dem beizubringen,dass Behörde und Google nicht so zusammen passen ;)

Zu den Produkten die ich bis jetzt gewält hab,kann ich sagen,dass die sich eigentlich bewährt haben,zumindest die Netzwerktechnik,weil ich die auch in den letzten 2 Jahren verbaut hab und sehr zufrieden damit war.

Deine Option mit ProCurve ist aber auch sehr gut zu lesen.

Und Serviceverträge werden selbstverständlich mit verkauft.

Naja und Ruhiger Job und Schule passen so auch nicht wirklich zusammen,was aber zum Schluss Problematisch war an der Schule,dass ich mich schlichtweg unterfordert gefühlt habe und von daher auch den Entschluss gefasst habe meinen Zeitvertrag nicht zu verlängern.

Abgesehen davon kann man nur so ein wenig mehr Berufserfahrung als Admin Sammeln,weil nur ein Server und nur eine Domäne sind schon ziemlich fad,auch wenn man den ganz laden aufgekrempelt hat und komplett neu Strukturiert.

Aber was solls,meine Arbeit ist dort getan,jetzt liegt es an jemand anderem den Laden am laufen zu halten und so seine erste Berufserfahrung zu Sammeln.

Gruß

Hightop
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
05.03.2009 um 19:49 Uhr
Servus,

einen 10/100er Switch hab ich nicht mal zuhause - und das ist auch gut so
Auch das du den EInkauf "selber" machen willst - in den Mengen, die ein "richtiger" Strippenzieher *duck&flitz* montiert - sollte und wird ein ganz anderer Rabatt drin sein, als du Ihn bekommen wirst.

Und wenn die Rechner auch noch nicht da sind - mach dich mal schlau nach Leasing.
Nimm auf jeden Fall Markengeräte - keinen Asus Hinterhofselbstbaukram.

Modem? Wer Moduliert heute denn noch - werden die nicht reihenweise demontiert ? *lach*
Spass beiseite die und den Router gibts wahrscheinlich mit der Leitung dazu.
Hardware FW - Sonicwall TZ Serie...

naja und wegen Acronis.... Ich denke da hab ich meine Meinung auch schon oft genug geäußert - "was" kann das Dinges denn wirklich, das man[n] soooo viel Kohle dafür ausgibt?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: HightopOne
05.03.2009 um 20:18 Uhr
Hi timo,

der 10/100 ist für den schmalen Geldbeutel,der kostet nur schlappe 170 Euronen, der 10/100/1000 dagegen mit der selben Spezifikation kostet knapp 400€. Und auf der Arbeit habe ich in den letzten zwei Jahren mit den drei Switchen das ganze Netzwerk ausgebaut udn bin damit sehr zufrieden gewesen und deswegen dacht ich so bei mir,dass kann man übernehmen.

Jo Modem macht nun nicht mehr wirklich sinn und ist ja nun auch meist im Paket vom ISP mit dabei,ein Router denk ich mir macht schon sinn,wer weiss was der Kunde in seiner kleinen Bude nicht alles geroutet haben will,das hängt denkt ich mir aber davon ab,wieviel Server und Netze der haben will...,naja aber auch hier denk ich,dass kann nicht viel werden,gerüstet sein und was in der Tasche haben,möchte ich aber auf jedenfall.

Die Sonic FW schau ich mir gleich mal an,alternative hätte ich jetzt noch Fortinet im Auge.


Naj so schlecht ist ja Acronis nu auch nicht....,aber abgesehen davon kann man auch alles mit NTBackup machen,wiederum aber,wenn man bei egal wem das Wort Acronis in den Mund kommt immer ein lächeln ins Gesicht und ein Gefühl von Sicherheit auf ^^


Leasinggeräte ist eine gute idee und irgendwelche Selbstgebauten werde ich bestimmt nicht nehmen,ausser ich bau die selber,da weiß ich wenigstens dat die Kisten ewig laufen,flink und ohne murren. ;)

gruß

Hightop
Bitte warten ..
Mitglied: lighningcrow
05.03.2009 um 20:42 Uhr
Fortinet???

*würg* also die letzte Forti die ich in den Fingern hatte war auch das letzte.

Also ich würd Watchguard empfehlen. Gutes Preis Leistungs Verhältniss optionale Services ,einfach zu konfigurieren, Hardware Garantie über die gesamte Live Security Laufzeit, für jede Betriebsgröße ist was dabei und kann locker mit cisco mithalten.

Mit freundlichen Grüßen
LC
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
05.03.2009 um 20:51 Uhr
Hallo,

Zitat von HightopOne:
Software Server:
- Windows 2003 SBS
- Exchange 2007

interesante Kombination - schon getestet?

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: HightopOne
05.03.2009 um 21:01 Uhr
Zitat von 51705:
Hallo,

> Zitat von HightopOne:
> ----
> Software Server:
> - Windows 2003 SBS
> - Exchange 2007

interesante Kombination - schon getestet?

Grüße, Steffen
ne noch nicht,ist aber grad in arbeit,morgen werd ich aber schlauer sein ,heut hab ich aber raus gefunden,dass es auf einen 2003 Enterprise Server funktioniert von daher ist meine Hoffnung groß das es irgendwie auch aufm sbs möglich sein wird.
Naja und 2007 hab deswegen gewählt,weil aktuell

Zitat von lighningcrow:^^
Fortinet???

*würg* also die letzte Forti die ich in den Fingern hatte war
auch das letzte.

Also ich würd Watchguard empfehlen. Gutes Preis Leistungs
Verhältniss optionale Services ,einfach zu konfigurieren,
Hardware Garantie über die gesamte Live Security Laufzeit,
für jede Betriebsgröße ist was dabei und kann locker
mit cisco mithalten.

Mit freundlichen Grüßen
LC

danke für den Tip
Bitte warten ..
Mitglied: Globetrotter
05.03.2009 um 22:32 Uhr
Diese Discussion wird wohl wieder ins leere geen...leider!

Gebt unserem fragendem doch eine Chance...

Globetrotter
Bitte warten ..
Mitglied: HightopOne
06.03.2009 um 00:53 Uhr
Zitat von Globetrotter:
Diese Discussion wird wohl wieder ins leere geen...leider!

Gebt unserem fragendem doch eine Chance...

Globetrotter

hmm,also bis jetzt find ich hab schon den einen oder anderen guten Tip bekommen,der auch in den weiteren Recherchen sich als sehr gut herausstellte.

Nunja und ich musste in meiner VM gerade mit einem schmunzeln feststellen,dass der SBS ja einen kleinen freundlichen Exchange mit onboard hat^^

Also ehrlich gesagt setz ich gerade einen SBS zum erstenmal auf,bzw konfiguriere ihn,weil ich eigentlich nur Standard oder Enterprise Editionen gewöhnt bin und ich finde die SBS Version ist so ziemlich DAU sicher,die macht ja nun wirklich fast alles alleine ohne viel nachfingern zu müssen.

Also lasst die heitere runde nicht so im sande verlaufen,weil es sind schon gute dinge dabei herausgekommen,ich bitte doch um weitere anregungen

gruß

Hightop
Bitte warten ..
Mitglied: hajowe
06.03.2009 um 10:32 Uhr
Zitat von HightopOne:
Zu meinen Aufgaben wird gehören die Aufnahme (was will der
Kunde) bis hin zu der Vergabe von Aufträgen an Fremdfirmen und
das einrichten des Netzwerkes und der Domäne inklusive der
Wartung und des Supporten desselbigen im Anschluss.

Jetzt hab ich mir so gedacht, dass ich mir ein kleines Standardpaket
als Grundausstattung schnüre,welches ich einfach aus der Tasche
ziehe und dann einfach nur noch den Variablen anpasse die noch
benötigt werden oder die der Kunde wünscht.


Genau das ist das entscheidende.

WAS WILL DER KUNDE !!!

Es ist zwar nett das du ein Standardpaket schnüren möchtest, aber
???? WAS WILL DER KUNDE ???

Ehrlich gesagt bezweifel ich das der Kunde mit 10 Mitarbeitern all die Dinge Vorort braucht. Vielleicht ist die Vergabe, Handling und Wartung von externer Seite für die Kostenseite nicht uninteressant.

Ich denke du solltest dir zunächst mal ein Konzept zur Ermittlung und Analyse des Bedarfs (Hardware- und Softwareseitig; Inhouse Knowhow ? ) der Kunden zurechtlegen.

Das Budget eines Kunden ist ja schliesslich nicht unbegrenzt verfügbar.
Was wiederum für die Auswahl der Komponenten nicht unerheblich ist.

Die Hardware wird sich im Laufe der Zeit sowieso ändern. Früher dauerte sowas sehr lange, Heutzutage ist das schon sehr kurzfristig.

Verkaufen und hinstellen können heute viele Firmen.
Meiner Meinung nach habt ihr nur eine Chance auf dem Markt zubestehen,
wenn
Ihr eine von Anfang an kompetente Beratung gewährleistet die NICH an den Belangen und Bedürfnissen des Kunden vorbei geht.

Last and Least
Ich bin der Meinung das du mit deiner Planung das aufzuziehen, etwas zu weit hinten ansetzt.

Gut das wir in Deutschland Meinungsfreiheit haben.
Bitte warten ..
Mitglied: HightopOne
06.03.2009 um 11:05 Uhr
Da hast du mit vollkommen Recht.

Letztlich ist die Grundidee nicht dem irgendwas anzudrehen,eine Analyse findet vorher statt.

Ich möchte aber nachdem ich den Kunden analysiert habe,aber auf ein kleines aber feines Repertoire zurück greifen können von dem ich sagen,dieses oder jedes ist gut,weil.. und das spielt mit dem zusammen,weil.. und günstig (nicht billig) ist es auch noch.

Ich denke mir,nachdem ich auch noch eine Nacht drüber geschlafen habe,dass die Firma in der ich anfangen werde auch schon das eine oder andere in ihrem bestand hat.

Ich weiss auch,dass ich anfangen muss klein zu denken,weil die Domäne die ich vorher betreut und auf Vordermann gebracht habe bestand immerhin aus 1200 Usern und 250 Rechnern und während meiner Zeit hab ich den ganzen Laden auseinander gepflückt,neu Organisiert,stand als Ratgeber und Einkäufer zur verfügung und habe viele Teilbereich erschlossen und ans Netz gebracht.

Naja und eine bis zu 10 Mann Bude die womöglich auf 50 qm untergebracht ist,benötigt kein großes Kabel verlegen und haste nicht gesehen von daher ist in jedem falle erst einmal der Kunde zu sehen und seine Bedürfnisse,aber ich will gerüstet sein,wenn es über die Analyse hinausgeht.

Nunja und ich muss auch erstmal meinen Job Antreten und wie gesagt schauen,was der neue Arbeitgeber schon in der Tasche hat und kann es dann mit meinen Plan B aufstocken.

Bin halt nur ein wenig aufgeregt und bla und will Gerüstet sein.

gruß

Hightop
Bitte warten ..
Mitglied: HightopOne
10.03.2009 um 19:19 Uhr
problem gelöst ........30 zeichen........
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (8)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...