Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Grundsatzfragen zum Aufsetzen eines Servers auf Basis Hyper-V-Core

Frage Virtualisierung Hyper-V

Mitglied: LianenSchwinger

LianenSchwinger (Level 1) - Jetzt verbinden

12.02.2013, aktualisiert 14:17 Uhr, 2856 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

da ich mich im Bereich Server und speziell zum Thema Virtualisierung weiterbilden möchte (learning by doing) kommt in nächster Zeit bestimmt die ein oder andere Frage von mir und ich hoffe Ihr habt ein nachsehen.

Zur verfügung steht mir ein kleiner Server mit folgender Hardware:

Motherboard: SUPERMICRO X9SCM-F
Speicher: Kingston 16GB ECC eventuell demnächst 32GB
Prozessor: Xeon E3-1230 / 3.2 GHz
Festplatten: 1 x SSD Samsung 830 256GB
2 x 500GB WD Black
Netzwerk: 1 x IMPI
2 x Gigabit Ethernet auf Motherboard
2 x Gigabit Ethernet Intel Dual PT

Als Hypervisor möchte ich den Microsoft Hyper-V-Server 2008 R2 einsetzen und in den VM's Server Windows 2008 R2 instrallieren.
Weiterhin sollen in den verschieden VM's Active Directory, Domain Controller, Oracle 11G, Exchange Server 2010, WSUS und virtuelle Desktops bereitgestellt werden. Aufteilung weiß ich noch nicht, kommt bestimmt in den späteren Fragen. ;)

1. Frage bezieht sich auf die maximale Anzahl von virtuellen Kernen, die ich für die VM's später zur Verfügung habe.
Microsoft spricht hier von einer Zuordnung 12:1 bei ausschließlich Windows 7 in den VM's ansonsten 8:1. Jetzt hat der Xeon 4 reale Kerne und per Hyperthreading 8 logische Kerne. Wenn ich von 8:1 ausgehe habe ich dann 32 oder 64 virtuelle Kerne zur Verfügung?

2. Frage betrifft die Ressourcen, die ich für den Hypervisor allein abzweigen muss. Muss ich einen realen Kern opfern oder lasse ich von den x virtuellen Kernen einfach z.B. 2 ungenutzt? Wieviel Ram sollte ich nicht an die VM's vergeben?

3. Frage wie administriere ich den Hyper-V-Core Server am Besten
- CoreConfig
- Microsoft Script HVRemot und den RSAT-Tools
- System Center Virtual Machine Manager 2012?

Über Eure Hilfe würde ich mich sehr freuen und bin natürlich auch für weiterführende Links sehr dankbar.

Un ja ich bin für's erste an die ganzen MS-Produkte gebunden, da wir diese auch so in der Firma einsetzen. Wobei ich zum Glück aber noch nicht für die Server verantwortlich bin. Aber man will ja dazu lernen und über den Tellerrand (bei mir Datenbank) blicken.

G Jörg
Mitglied: Chonta
12.02.2013 um 15:07 Uhr
Hallo,

nimm gleich den Hyper-V-Server 2012 Core!
Der unterstützt offiziell auch die Virtualisierung von Domaincontrolern (Beim Snapshot zurückspielen, wird wie bei einem Backurestore die IDs bearbeitet, damit das AD nciht aus dem Ruder läuft, wenn es mehr als einen DC gibt)
Und er hat auch noch andere Vorteile.

zu 2: Man ghet davon aus dem Hypervisor ca. 4 GB RAM zu reservieren. Und wenn Du rechne lieber damit einen Kern zu "opfern".

zu 3: Über ein Windows 8 Pro/enterprise mit RSAT, RDP und Servermanager.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
12.02.2013 um 18:22 Uhr
Hi

Ergänzend zu dem was @Chonta geschrieben hat, für deine geplanten Dienste ist 16Gb mehr als Mager und HT bringt nicht das an Mehrleistung wonach es aussieht.

Der nächste Punkt ist, zwei DB Dienste (Exchange und Oracle) auf zwei Festplatten im Raid1? Da geht dir direkt die Performance in Knie - und eine einzelne Platte (ich denke die SSD) als Grundlage für den HyperVisor ist auch recht Gefährlich, mindestens ein Raid 1 und dann im Idealfall Server SSD und kein Consumer Platten wie die von dir genannte.

RAM kostet fast nichts mehr (64GBb ~ 500 EUR) und davon sollte man eher 20Gb zu viel wie 1Mb zu wenig haben.

Anbei ein paar Hilfreiche Links zum erstellen
http://www.techguy.at/2011/07/11/hyper-v-cluster-teil-3-cluster-erstell ...
http://www.faq-o-matic.net/2012/08/13/hyper-v-best-practice-zur-netzwer ...
http://www.hyper-v-server.de/management/netzwerkkonfiguration-im-hyper- ...
Bitte warten ..
Mitglied: LianenSchwinger
13.02.2013 um 08:28 Uhr
Hallo Chonta, hallo clSchak,

danke für Eure Antworten.

Ich werde wohl erstmal Hyper-V-Server 2008 R2 einsetzen, da wir diesen auch in der Firma nutzen.
Da dies ja kein Produktiv- sondern nur Testsystem wird denke ich, dass die SSD für den Hyper-V schon OK ist.
Da ich die Oracle-Datenbank und den Exchange wahrscheinlich nicht gemeinsam nutzen werde könnten die beiden Platten im Raid auch reichen, oder ich mach halt kein Raid. Aufrüsten auf 32GB sehe ich hir aber auch als sinnvoll. Mehr geht aber leider Boardseitig nicht.


Jetzt werde ich mich mal über die Links hermachen.

Nochmal Danke.

G Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
13.02.2013 um 09:20 Uhr
Hallo,

das was clSchak gesagt hat stimmt. Aber auch wenn mehrere VM ohne DB laufen ist das mit der HDD ein Problem.
Man Kann CPU und RAM haben noch und nöcher, aber wenn die HDDs schrot sind ist das ganze System nicht zu gebrauchen.
Als Testsystem mag es gehen, aber in dem Moment in dem Du mit Exchange areitest und zu wenig Performance RAM und HDD hast, wartest Du meh rals Du testest
z.B. ein Server Hardware aufgesetzt 4 GB RAM Quadcore und separater HDD für Exchange 2013 zu langsam!
Server 2012 lief schön, AD auch aber Exchange wie Gummi, und wie gesagt nicht als VM.


Und ich würde gleich auf dem 2012 Core gehen. Da fallen keine Lizenzkosten an und du sparst Dir eine Migration, und kannst klein die Funktionen die der mehr hat testen, denn ein Umstieg macht auch produktiv Sin.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: builder4242
14.02.2013 um 23:04 Uhr
Hallo,

Wenn das ganze reell und doch dann irgendwann in naher zukunft online gehen sollte würde ich dir nicht zu 2012 raten. Es wird noch von zu wenigen Softwarehäusern unterstüzt. Auch die wenigsten HArdware HErsteller untersüzten bisher Server 2012.

Bei den Cores gibt es die Regel, die maximale Lastgrenze du bestimmen. Lass dem Host mind. 25% CPU Power.
Bitte warten ..
Mitglied: freili
18.03.2013 um 14:55 Uhr
Ich würde auch auf jeden Fall zu 2012 als Basis raten - Hyper-V 3 bringt erhebliche Vorteile!
Zum Vorredner: Die VM's können ja 2008R2 sein wegen der Unterstützung durch Softwarehäuser, das hat nix mit dem Hypervisor zu tun!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Hyper-V
Benötige Hilfe bei Hyper-V-Core 2016 div. Befehle gesucht (4)

Frage von Stefan007 zum Thema Hyper-V ...

Hyper-V
gelöst Hyper-V Core vorhandene Festplatten anbinden? (4)

Frage von Stefan007 zum Thema Hyper-V ...

Hyper-V
gelöst DualBoot mit Hyper-V Core möglich? (9)

Frage von Stefan007 zum Thema Hyper-V ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...